Profilbild von Saumia

Saumia

Lesejury Profi
offline

Saumia ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Saumia über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2022

Einzigartiger Thriller mit vielen Wendungen

Schmerzwinter
3

Inhaltsangabe

In der Stadt ist ich langer zeit wieder ein neuer Puppenmacher da. Und schon tauchen neue Leichen auf, die umgezogen sind, Jan, der Ermittler macht sich auf die Suche nach dem Täter. Nebenbei ...

Inhaltsangabe

In der Stadt ist ich langer zeit wieder ein neuer Puppenmacher da. Und schon tauchen neue Leichen auf, die umgezogen sind, Jan, der Ermittler macht sich auf die Suche nach dem Täter. Nebenbei sollte er auch zu der Psychologin Anna gehen, die neu in der Abteilung arbeitet. Dass passt Jan gar nicht. Können die beide den Täter fassen, bevor es zu spät ist.

Meine Meinung:

Der Autor hat ein interessante Schreibweise. Durch sein Schreibstil kommt die Szene nur noch realer vor. Die Handlung war intensiv und hatte sehr viele unerwartete Wendungen. Sehr viele Wendungen kamen überraschend. Es war ein sehr spezieller Thriller.

Die Protagonisten Anna und Jan waren das komplette Gegenteil. Die Ruhe von Anna und die Aggression und Frust von Jan. Da Jan seine Frau verloren hatte, litt er stark. Das konnte man sehen. Anna war eine Psychologin. Ihre Art wie sie auf Jan zugegangen war und ihm Empfehlungen gab, fand ich sehr gut. Sie hat auf ganzen eigener Art Jan geholfen, immer wieder klar zu denken.

Es gibt Nebencharaktere, wie der ehemalige Puppenmacher und Polizistin. Am Ende des Buches nimmt eine letzte grosse Wendung, die man Leser überhaupt nicht erwartet hatte.

Mareike ist eine Gefangene vom Täter. Im Verlaufe der Geschichte wird die gehseichte aus ihrer Perspektive erzählt. Es ist schockierend, wie sie langsam ihre Kontrolle über ihre Gedanken verliert.

Ich kann dieses Buch höchst empfehlen dieses Buch zu lesen. Man kann dieses Buch bis zur letzten Seite nicht zur Seite legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 05.06.2021

Ein wunderschöner Auftakt der Keeping Reihe von Anna Savas

Keeping Secrets
0

Inhaltsangabe:

Als Tessa für das Setting des Filmes nach Fearfox zurückkehrt, wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Denn sie wollte nie wieder nach Fearfox. Zudem soll sie von einem Studenten ...

Inhaltsangabe:

Als Tessa für das Setting des Filmes nach Fearfox zurückkehrt, wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Denn sie wollte nie wieder nach Fearfox. Zudem soll sie von einem Studenten von Fearfox University für ein Porträt begleiten soll. Cole, dem passt das ganze überhaupt nicht. Cole schaut hinter Tessas Mauern und ist am besten Weg ihr Geheimnis zu entlüften....

Meinung:

Als ich das Cover vom Buch sah, wurde ich aufmerksam dieses Buch zu lesen. Das Cover war sehr wunderschön und auch das Papier ist sehr speziell. Mir gefiel das Papier und das Cover sehr. Ich hab mich sofort verliebt. Das Cover hat etwas beruhigendes an sich,

Der Schreibstil der Autorin ist für die Geschichte sehr angenehm zu lesen. ES gibt keine grosse Wendungen in der Geschichte oder die Dramen, die man sonst erwarten würde. Die Handlung ist sehr flüssig und ist überhaupt nicht in die Länge gezogen. Denn ich habe das Buch an einem Tag verschlungen. Man möchte immer weiter lesen, obwohl nichts grosses passiert. Die Geschichte ist realistisch und leicht melanchlisch. Natürlich gibt es witzige und tolle Momente im Momente.

Das Setting war auch wundervoll. Es gab nichts besonderes an der Stadt. Aber Fearfox hat etwas an sich, dass mich veranlasst mich sofort in die Stadt zu verlieben. Vor allem das Café von Ella war mein Hingucker.

Die Charaktere waren teilweise ausgereift und sind am besten Weg erwachsen zu werden. Coles Freunde sind unterstützend, hilfsbereit und verständnisvoll. Sie stehen füreinander und stützen sich gegenseitig. Sie kamen nicht kurz noch zu lang in der Geschichte vor.

Die Protagonistin Tessa war am Anfang sehr traurig uns macht während der Geschichte eine tolle Entwicklung. Sie traut sich Cole die Wahrheit zu sagen, trotz dass er ein Journalist ist. Tessa hat ein schweres Trauma aus der Kindheit, dass überhaupt noch nicht verarbeitet hat, Tessa ist eine gute Schauspielerin. Das merkt man, wie sie es in ihrer Umgebung anwendet um ihrer Traurigkeit und Verletzlichkeit zu verstecken. Auch Tessa macht Fehler, die sie einzieht. Ich finde es toll, dass Tessa aufhört vor ihren Ängsten und ihrer Vergangenheit wegrennt.

Cole ist ein Gentleman, auch wenn er gegenüber Tessa wie ein Idiot verhält. Am Anfang hat er keine positive Meinung zu Tessa. Aber der erster Eindruck trügen. Cole wird in seiner Familie als unwürdig beachtet. Er ist gegenüber Tessa sehr sanft und liebevoll, obwohl er vielleicht stockwütend auf das Verhalten von Tessa ist. Durch Cole macht Tessa tolle Bekanntschaften, die sie dringend gebraucht hat.

Da ist noch April, Coles Schwester. Manchmal konnte sie mir einen guten Endruck geben. In manchen Situationen kam sie vor aufzwingend gegenüber Cole vor. Sie ist eine tolle grosse Schwester. Coles Familie oder Verwandtschaft wollen Ansehen. Die Befugnisse der Kinder werden nur wenig beachtet. Also auch Cole hat es nicht einfach mit seiner Familie.

Das Treffen und Sticheleien waren am Anfang der Geschichte amüsant. Es war sehr emotional und wundervoll wie ihre Freundschaft oder die Beziehung vertrauter wird? Denn beide müssen entscheiden, was sie wollen und was ihre Priorität hat.

Die kleine Aspekten zu ihren Tätigkeiten waren sehr gut verarbeitet. Zum Beispiel die Aufmerksamkeit von Cole und das Herunterspielen von Tessa.

Ich empfehle unbedingt diesen Buch zu lesen. Denn die Geschichte ist leicht melancholisch, aber mit so viel Hingabe und Liebe gestaltet. Es gibt kleine Überraschungen, die ich als Leserin nicht erwartet habe. Denn es geht um Verurteilung der Gesellschaft und einem Vertrauen mit dem sich Tessa nicht auskennt.

Ich kann es kaum erwarten die Nebencharaktere besser kennenzulernen, vor allem Julian. Ich freue mich schon auf Keeping dreams und Keeping Hope.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2021

Eine Geschichte zur Anerkennung in Musik mit Intrigen

One Last Song
0

Inhaltsangabe:

Rileys grösster Traum auf der Bühne zu stehen, trotz harter Arbeit kommt sie nicht weit. Bei New York Music & Stage nimmt sie den Job als Kellnerin an und kommt durch Julian und Ethan der ...

Inhaltsangabe:

Rileys grösster Traum auf der Bühne zu stehen, trotz harter Arbeit kommt sie nicht weit. Bei New York Music & Stage nimmt sie den Job als Kellnerin an und kommt durch Julian und Ethan der Musikwelt immer näher. Seit dem erster Begnung springen die Funken zwischen Julian und Riley. Julian ist festentschlossen sich von Riley fernzuhalten, das mit den Erlebnissen in seiner Vergangenheit abhängt. Als ihre Beziehung veröffentliche, gerät alles ins Wanken. Denn das Rampenlicht hat seine Schattenseiten...

Meinung:

Bevor ich das erste Band gelesen habe, las ich das One last Dance. Ich habe viele Meinung zu One Last Act gehört und wollte unbedingt die Geschichte lesen. Da ich das zweite Band bereits gelesen habe und grosse Erwartungen hatte, hat mich dieses Buch überrascht. Es konnte meine Erwartungen füllen. Ich habe diesen Buch an einem Tag durchgelesen.

Die beiden Protagonisten Riley und Julian sind mir ans Herz gewachsen. Die Handlung ist sehr ruhig und sanft, aber weckt die Neugier eines Lesers. Man ist gespannt, was als nächstes passieren wird. Der Verlauf der Geschichte ist logisch, gefühlsvoll und mit großer Sicht in die Musikwelt gestaltet. Die Geschichte erzählt nicht nur eine Liebesgeschichte. Ich konnte die Schattenseiten der Musikwelt sehen.

Riley hat grosse Träume und arbeitet hart dafür. Riley gefiel mir sehr gut. Ihre Schüchternheit und Unsicherheiten erinnerten an mich selbst. Es gab Parallen zwischen mir und Riley. Riley kommt der Musikwelt durch Julian näher und wird mit der Realität der Musikwelt konfrontiert. Riley wird von der Öffentlichkeit überwältigt oder überfordert. Durch Riley konnte ich die Realität sehen, wie schwer es ist auf einer grossen Bühne zu sehen, obwohl man Talent hat. Das lernt sie an ihrem eigene Leib.

Julian ist ein erfolgreicher Musiker. Er ist nicht selbstüberzeugt. Er ist realistisch und hilfsbereit. Vor allem würde er für Riley alles tun, damit sie auf einer grossen Bühne stehen kann. Julian hat einen sanften Charakter, dass mit Riley sehr gut kombiniert. Julian hat sehr gut Menschenkenntnisse. Dass mit seiner Vergangenheit liegt. Als Leserin habe ich hingefieber dieses Geheimnis zu entziffern. Durch Julian erfahren wir die bösen Doppelspiele, die Julian benutzen wollen, um ihr eigens Erfolg zu erreichen. Das entsprich der Realität.

Ethan und Ally sind tolle Nebencharaktere. Bin gespannt auf die beiden im Band One last Act. Ethan ist lustig, sorglos, aber hat seine eigene Dämonen, die er bekämpfen muss.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Die Musiktexte oder das Thema zum Musik fand ich sehr gut ausgearbeitet. Die Songtexte waren wundervoll. Sie gefielen mir sehr. Die Protagonisten machen Fehler und sind nicht perfekt.

Ich empfehle stark diese Buch zu lesen. Das Buch ist sehr realistisch und beinhaltet so viel Gefühl.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2021

Oblivion- Lichtflimmern

Obsidian 0: Oblivion 2. Lichtflimmern
0

Inhaltsangabe:

Daemon ist es Leid Katy auf den Abstand zu halten. Er folgt seinem Herzen und möchte mit Katy zusammen sein. Seit der Heilung ist ein Band zwischen beiden entstanden. Welche Folgen werden ...

Inhaltsangabe:

Daemon ist es Leid Katy auf den Abstand zu halten. Er folgt seinem Herzen und möchte mit Katy zusammen sein. Seit der Heilung ist ein Band zwischen beiden entstanden. Welche Folgen werden auf die beiden erwarten...

Meinung:

Der Handlung in diesem Buch unterscheidet sich vom Onyx nicht. Hier in diesem Buch lesen wir die Gefühle und Gedanken von Deamon.

Daemon ist an sich sehr erwachsen und ist nicht naiv. Er geht mit seinem Vertrauen sehr sparsam um und ist sehr misstrauisch. Dieser Aspekt gefällt mir.

Man kann sehen, dass Daemon grosse Erwartungen und Vertrauen in Katy hat. Ich konnte sehen wie Katys Handeln und Worte Daemon geschmerzt hat. Manchmal war er auch enttäuscht. Dieser band zeigt, wie wichtig Katy ihm ist.

Es hat nicht geschadet diesen Band zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2021

Colleen schafft es wieder die Leser zum Weinen.

Love and Confess
0

Inhaltsangabe:

Auburn ist eine alleinerziehende Mutter und verlor vor Jahren ihre Liebe des Lebens. Dann begegnet sie den Künstler Owen. Sie hilft ihm. bei einer Ausstellung aus. Beide verlieben sich, ...

Inhaltsangabe:

Auburn ist eine alleinerziehende Mutter und verlor vor Jahren ihre Liebe des Lebens. Dann begegnet sie den Künstler Owen. Sie hilft ihm. bei einer Ausstellung aus. Beide verlieben sich, aber sie müssen so viele Hürden mit Schmerz bewältigen....

Meinung:

Wie immer schafft es Colleen die Leser zum Weinen zu bringen. Denn der Leid der beiden Protagonisten ist deutlich spürbar.

Auburn kämpft um das Sorgerecht für ihren Sohn AJ. Denn die Grossmutter von AJ besitzt das Sorgerecht. Auburn versucht ihr Gerecht zu werden. Denn die Angst ihren Sohn zu verlieren begleitet sie täglich.

Owen ist ein selbstständiger Künstler und sorgt um seinen drogenabhängigen Vater, auch wenn er für Owen kein Vater war. Owen ist verständnisvoll, fürsorglich und hilfsbereit.

Beide haben ihre Last zu tragen. Sie tauschen fast alle ihre Geheimnisse aus. Manchmal hat man Geheimnisse, die für eine Beziehung nicht da Ende ist oder da Andenken an eine bestimmte Person zu zerstören.

Da ist noch Trey, AJs Onkel oder Adams Bruder, der Auburn für sich haben möchte und bereit ist jede Grenze zu überschreiten. Er bereitet den beiden immer wieder Probleme und legt Steine in den Weg.

Die Geschichte beinhaltet, die Liebe einer Mutter, Verlust, Angst, Zuneigung und Drama. Das Buch ist absolutes must Read von Colleen Hoover.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere