Profilbild von ScheckTina

ScheckTina

Lesejury Star
offline

ScheckTina ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ScheckTina über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.10.2019

Stone Orchid

Cowboys der Savanne / Stone Orchid
0

Nach dem tragischen Unfall, bei dem beide Eltern ums Leben gekommen sind, blieb Clay nichts anderes übrig als die Rancher zu übernehmen. Als der älteste Sohn trägt er die ganze Verantwortung, auch wenn ...

Nach dem tragischen Unfall, bei dem beide Eltern ums Leben gekommen sind, blieb Clay nichts anderes übrig als die Rancher zu übernehmen. Als der älteste Sohn trägt er die ganze Verantwortung, auch wenn er die Entscheidungen zusammen mit seinen zwei jüngeren Brüder fällt, bleit trotzdem das Meiste und auch das letzte Wort bei Clay. Doch als die Rancher komplett zusammenbricht und das Testament der Mutter sie in ein ganz anderes Land schickt nimmt er sein Schicksal an und wandert mit seinen Brüdern nach Afrika aus. Hier wollen sie sich ein neues Leben aufbauen. Und der erste Monat kann nicht besser laufen, denn er trifft auf seine Nachbarin Eloise. Für die beiden ist es die Liebe auf den ersten Blick und sie beginnen eine Romanze. Eloise ist die einzige Tochter eines der reichsten Mannes Afrikas. Obwohl sie im Geld schwimmt ist sie dennoch nicht glücklich, denn ihr Vater nimmt sie nicht für voll und behandelt sie trotz ihres alters als seine kleine Tochter die nichts zu sagen hat. Als sie aber auf Clay trifft und er sie als eine vollwertige Person behandelt und nach ihren Wünschen und Träumen fragt, weiß sie, dass ist der Mann mit dem sie ihr Leben verbringen will. Doch für Ihren Vater ist Clay nicht gut genug, nicht reich genug und so beginnt er die Beziehung zu sabotieren und bring dadurch alle in große Gefahr.

Die Geschichte ist nicht schlecht, doch ich war mehr als überrascht wie schnell sich die Beziehung zwischen Clay und Eloise entwickelt hat. Vor allem nach so einem Telefonat und so viel Wut, aber die beiden sind auf einander so zugegangen, als ob diesen nie gegeben hat. Das war für mich ein wenig befremdlich. Auch über Eloise bin ich doch mehr als verwundert, sie geht nach einem unglücklichen Telefonat schoppen und verprasst viel Millionen auf einmal und untermauert so ihr eingebildetes und unreifes Verhalten und als sie Clay trifft ist sie auf einmal ganz häuslich und kann sogar kochen und ist ganz vorsorglich. Dass passt leider für mich nicht zusammen. Mir sind auch ein paar Tippfehler begegnet, was eigentlich sehr schade ist.

Veröffentlicht am 27.09.2019

... wenn das Leben Schicksal spielt

Table Companions / Dancing With A Stranger
0

Natalie fängt ab morgen ein neues Leben in New York an, aber heute will Sie mit Ihrem alten hier in Chicago abschließen. Dafür geht Sie auf Risiko und verbringt eine unvergessliche Nacht im Hotel mit einem ...

Natalie fängt ab morgen ein neues Leben in New York an, aber heute will Sie mit Ihrem alten hier in Chicago abschließen. Dafür geht Sie auf Risiko und verbringt eine unvergessliche Nacht im Hotel mit einem Unbekannten. Doch was passiert wenn diese Nacht dich einholt und zwar schneller als erwartet. Keiner der beiden kann einander vergessen und als sich ihre Wege in New York kreuzen steht zumindest für Lennox fest, sie darf ich nicht mehr gehenlassen. Und als ob das Schicksal sie herausfordern will, sind sie auch beruflich für eine kurze Zeit an einander gebunden. Lennox setzt alles daran um Natalie zu gewinnen. Doch Natalie tut sich schwer, denn für sie stand von Anfang an fest, es ist nur für eine Nacht und es ist ein anderes Leben. Lennox sieht es aber nicht ein, er hat seit der einen Nacht nach Natalie immer wieder ohne Erfolg gesucht. Und jetzt wo sie sich getroffen haben gehört sie ihm.

Die Geschichte hat mir von der ersten Seite an sehr gefallen und das Buch war schnell ausgelesen. Ich mag den lockeren Schreibstill und auch die Charakteren der Protagonisten haben mir sehr gefallen. Ich finde die zwei sind ein tolles Paar und gehören zusammen. Das einzige störende war für mich das Wort "geil". Es ist ein Erotik Roman und Dirty Talk gehört dazu, doch das Wort "Geil" schreckt mich eher ab und ich kann damit nicht viel anfangen. Aber es ist ein persönliches Manko und tut der Geschichte im Großen und Ganzen kein Abbruch.

Veröffentlicht am 25.09.2019

Mein Licht bist du

Das Licht in meiner Dämmerung
0

Eleonore ist eine junge und glückliche Studentin. Sie und ihr Zwillingsbruder Lenny sind unzertrennlich und so kommt es, dass sie zusammen unterwegs sind und in ein Überfall geraten. Bei dem Überfall wird ...

Eleonore ist eine junge und glückliche Studentin. Sie und ihr Zwillingsbruder Lenny sind unzertrennlich und so kommt es, dass sie zusammen unterwegs sind und in ein Überfall geraten. Bei dem Überfall wird Lenny erschossen und wird Eleonore verschleppt. Kurze Zeit später kann sie zwar fliehen, doch die Mörder sind ihr dicht auf den Fersen. Sie wird Stundenlang gejagt und ist kurz vorm aufgeben. Doch dann läuft sie Ethan in die Arme und trotz ihrer Angst ist die Verzweiflung groß, so beschließt sie Ethan zu vertrauen und mit ihm mit zu gehen.

Ethan ist alles andere als glücklich. Er ist kein geselliger Typ und ist gewohnt alleine in seinem Wald zu Leben. Dass er ausgerechnet auf Eleonore trifft, die ihn mehr an seine Vergangenheit erinnert als alles anderen ist auch nicht gerade hilfreich. Eigentlich hatte er vor sie bei der Polizei abzusetzen und weiter zu leben, doch die Mörder sind noch frei und sie sind auf der Suche nach ihr. So bleibt ihm nichts andres übrig als sie bei sich aufzunehmen und ihr Schutz zu gewähren.

Aus Tagen werden Wochen und aus Wochen werden Monate. Eleonore wird immer frustrierter, da sie sich nicht frei bewegen kann und immer über die Schulter schauen muss. Auch für Ethan ist es eine ziemlich große Umstellung. Ständig ist sie in der Nähe. Seine Gedanken kreisen immer nur um sie und auch die Polizei ist keine Hilfe. Diese kommen nicht voran und können noch keine Ergebnisse vorweisen. Doch je mehr Ethan und Eleonore gezwungen sind mit einander zu Leben so mehr kommen sie sich näher. Und aus der Notwendigkeit entsteht eine Freundschaft und dann doch die große Liebe. Und doch haben die beiden noch eine Prüfung vor sich.

Die Geschichte war schon länger auf meiner Wunschliste und ich bin mehr als froh diese endlich mal zu lesen. Das Buch hat mir unheimlich gut gefallen und ich kann es nur weiter empfehlen. Ethan und Eleonore sind ganz tolle Charakteren und ein ganz tolles Paar. Auch die Geschichte an sich hat mich immer wieder gepackt und einfach Lust gemacht weiter zu lesen. Ein ganz tolles Buch.

Veröffentlicht am 02.09.2019

Midnight Blue

Midnight Blue
2

Alex ist ein Rockstar durch und durch, Sex, Drogen, Alkohol und Rock and Roll. Drogen und Alkohol bestimmen seit langem sein Leben, aber nach einer gescheiterten Beziehung wurde das Mas zu voll. Seine ...

Alex ist ein Rockstar durch und durch, Sex, Drogen, Alkohol und Rock and Roll. Drogen und Alkohol bestimmen seit langem sein Leben, aber nach einer gescheiterten Beziehung wurde das Mas zu voll. Seine Agenten schickten ihn in eine Entzugsklinik und setzen ihm einen Babysitter vor die Nase. Die während der dreimonatiger Tournee auf ihn aufpassen soll. Das besagt Alex überhaupt nicht und er setzt alles daran diese zu vergraulen. Mit den ersten acht hatte er auch Glück, keiner konnte mehr als zwei Tage aushalten. Doch die neunte ist selbst verzweifelt und ist auf das Geld angewiesen, so weißt sie Alex kurzer Hand zu recht und begibt sich mit Ihm auf Tournee.

Indigo ist mehr als verzweifelt. Sie, ihr Bruder und seine Familie brauchen dringend Geld. Nach dem Tod der Eltern hat Indigos Bruder das College geschmissen um für sie zu sorgen. Doch jetzt hat keiner von ihnen ein Job und sie sind alle auf das Gehalt der Schwägerin angewiesen. Als Indigo sich für den Job als Aufpasserin bewirbt und den auch noch bekommt, kann sie ihr Glück nicht fassen. Denn sie muss nur drei Monate durchhalten und alle Sorgen werden vergessen sein. Diese Rechnung hat sie allerdings ohne Alex und seine Ausstrahlung gemacht. Denn am Ender der Tournee erwartet sie nur ein gebrochenes Herz.

Die Geschichte ist ganz gut, leider hat sie mich dennoch nicht umgehauen. Ich kenne bereits ein paar Bücher der Autorin und war von denen wirklich begeistert, so habe ich mir auch von diesem viel versprochen. Leider wurde ich enttäuscht. Alex und Indigo sind ein tolles Paar, aber das war ja auch zu erwarten. Die einzige Überraschung war wirklich der Schluss, damit habe ich nicht gerechnet. Da es ein Buch über die Liebe ist, wurde natürlich alles überstanden. Ende gut alles gut.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl/Erotik
Veröffentlicht am 27.08.2019

ein sehr schöner Auftakt der Reihe

King's Legacy - Alles für dich
1

Jaxon ist jung, reich, gutaussehend und ... einsam. Trotz seiner geliebten Schwester und seiner zwei besten Freunde führt er ein ruhiges und zurückgezogenes Leben. Er hat mitten in Manhattan eine gut betuchte ...

Jaxon ist jung, reich, gutaussehend und ... einsam. Trotz seiner geliebten Schwester und seiner zwei besten Freunde führt er ein ruhiges und zurückgezogenes Leben. Er hat mitten in Manhattan eine gut betuchte Bar und ist sich nicht zu schade selber Hand anzulegen. Auch seine Schwester Chloe hilft aus, bis sie bei einem Zusammenstoß den Fuß verzehrt und nicht mehr arbeiten kann. Da kommt es wie gerufen, dass Hope, die den Unfall mit verursacht hat, durch das zu Spät kommen gefeuert wird und auf der suche nach einem neuen Job ist. Jaxon ist alles andere als begeistert und ist strickt dagegen, doch er wird überstimmt und hat keine andere Wahl als Hope eine Chance zu geben, vor allem da sie wirklich unterbesetzt sind und er dringend eine weitere Kraft braucht.

Hope hat einiges in Ihrem Leben durchgemacht. Und möchte einfach ein ruhiges und stilles Leben führen. Durch den Zusammenprall mit Chloe bekomm ihr Leben aber eine Wendung die ihr gar nicht geheuer ist, doch da sie jetzt dringend einen Job braucht beißt sie in den sauren Apfel und nimmt ihn an. Auch deswegen, weil sie Jaxon beweisen möchte, dass er sie komplett falsche einschätzt und sie ihm dies unter die Nase reiben kann. Doch Hopes Vergangenheit holt sie schneller ein als ihr lieb ist und es ist ausgerechnet Jaxon der ihr zu Hilfe eilt.

Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt und in ihren Bahn gezogen. Ich finde Jaxon und Hope sind ein tolles Paar und habe eine Chance zusammen verdient. Die Spannung zum Schuss war gar nicht mehr auszuhalten und an das weglegen vom Buch war gar nicht mehr zu denken. Ein sehr schöner Auftakt der Reihe, die ich auf jeden Fall weiterverfolge.