Profilbild von Sheartsbeats

Sheartsbeats

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Sheartsbeats ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sheartsbeats über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.08.2018

Eine süße Teeniegeschichte

Game on - Mein Herz will dich
0

In "Game On - Mein Herz will dich" geht es um Anna Jones und Drew Baylor, die sich auf Umwegen lieben lernen. Anna Jones erwirkt zunächst den Eindruck wenig selbstsicher zu sein. So ist es ein harmloser ...

In "Game On - Mein Herz will dich" geht es um Anna Jones und Drew Baylor, die sich auf Umwegen lieben lernen. Anna Jones erwirkt zunächst den Eindruck wenig selbstsicher zu sein. So ist es ein harmloser Spitz- bzw. Kosename der sie aus dem Konzept und in Rage bringt. Drew, der diese Bemerkung gemacht hat und sonst von allen Frauen umschwärmt wird aber nicht so von seiner auserwählten Anna muss sich eine neue Taktik überlegen um zu bekommen was er will. Denn, der Drew, der als Footballspieler von den Mädchen vergöttert wird und es nicht kennt einer Frau hinterher zu rennen, hat sich in den Kopf gesetzt Anna Jones zu erobern. Dies erweist sich schwieriger als gedacht. Sie ist ihm gegenüber eher skeptisch eingestellt und lässt sich zunächst nur auf eine körperliche Beziehung mit ihm unter bestimmten Regeln ein. So durchlaufen die beiden einige Höhen und Tiefen bis sie beide erkennen, dass sie ohne einander nicht sein wollen und können.
Game On-Mein Herz will dich ist der Beginn einer 4-bändigen Bücherreihe von Kirsten Callihan. Das Buch handelt von einer jungen Liebe die erst einige Unsicherheiten und Proben durchlaufen muss um zu bestehen. Kirsten Callihans Schreibstil ist locker und flüssig, so ließt man die Bücher ohne zu merken wie die Seiten verfliegen. Die Sprache ist ausdrucksvoll und dem Alter der Protagonisten angepasst. Man fühlt sich gerade, wenn man das Alter schon einige Zeit verlassen hat, wieder ein bisschen zurück versetzt aber auf angenehme Weise. Die Nebendarsteller, denen der folgende Band gewidmet ist, werden angenehm und unaufdringlich in die Geschichte mit eingebunden, sodass man auch für diese ein Interesse entwickelt. Besonders gefällt mir der Verlauf, dass die Bücher quasi aufeinander aufgebaut sind aber dennoch ihre eigene Handlung haben.
Für jeden der gerne New Adult Romane ließt, ist dies eine absolute Empfehlung unter anderem auch weil man 4 Bücher nacheinander lesen kann, ohne sich gegen Ende eines Buches Gedanken machen zu müssen, wo der nächste Roman herkommt.

Veröffentlicht am 09.07.2018

Eine gelungene Abwechslung zu typischen New Adult Romanen

Between us
0

„Between us“ handelt zum einen von Nora Kincaid, einer Studentin, die ihr Leben im ersten Semester in vollen Zügen ausgekostet hat und dadurch fast ihr Studium an den Nagel hängen konnte. Zum anderen von ...

„Between us“ handelt zum einen von Nora Kincaid, einer Studentin, die ihr Leben im ersten Semester in vollen Zügen ausgekostet hat und dadurch fast ihr Studium an den Nagel hängen konnte. Zum anderen von Kellan McVey, bei dem Nora einziehen wird um ihr Leben von nun fleißig und verantwortungsvoll zu führen. Crosbie Lucas ist Kellans bester Freund und zu dem oft zu Gast in der Wohnung von Kellan und Nora. Da die Jungs einen gewissen Ruf mit sich bringen, wird das Vorhaben von Nora sich an alle Reglen zu halten um das nächste Semester keinen Ärger zu bekommen, nicht ganz so leicht wie sie sich das vorgestellt hat. Die Konstellation ist also somit perfekt für eine interessante Dreiergespanngeschichte, die jedoch im Verlauf einige Überraschungen mit sich bringt. In der Nebengeschichte geht es um Marcella Lopes und Nate, zum einen der besten Freundin von Nora und zum anderen Noras Chef. Diese Geschichte hat insofern Potential, dass sie für einige Spannungen sorgt. Zusammen mit allen Charakteren erlebt man eine ganz andere Art von New Adult Roman, wie zunächst vielleicht erwartet.
Da ich meine Bücher zunächst nach dem Äußeren auswähle, hat das Cover mich so sehr angesprochen, dass ich mir den Klapptext durchzulesen musste. Rückwirkend betrachtet passt dieses Cover meiner Meinung nach hervorragend zu der Story, die viel einfühlsamer und romantischer verläuft als ich gedacht habe. Besonders erwähnen und hervorheben möchte ich den außergewöhnlich ansehnlichen und detaillierten Schreibstil der Autorin, mit dem man unglaublich genau in die Geschichte eintauchen und sich die Umgebung sowie die Charaktere bestens vorstellen kann. Diese Art von Schreibstil hat das Lesen besonders einfach gestaltet und ermöglicht es sich in die Situation hineinzuversetzen. Zu keinem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl die Nebencharaktere aufgezwungen zubekommen, ganz im Gegenteil ich bin begeistert, mit welcher Leichtigkeit die Autorin die Nebencharaktere in die Geschichte einbindet sodass man auch hier Lust bekommt mehr über deren Story erfahren zu wollen.
In letzter Zeit habe ich wahnsinng viele New Adult Romane gelesen, doch keinen wie diesen. Ich ging aufgrund meiner Erfahrung davon aus, dass diese Geschichte den typischen Verlauf nimmt. Nämlich Bad Boy verliebt sich in braves Mädchen, es dauert eine Weile bis sie zusammen finden und ehe das auch schon passiert ist, baut besagter Bad Boy Mist und man trennt sich bis man eben sein Happy End findet. Dem ist hier nicht so. Die Geschichte nimmt so langsam seinen Lauf, dass ich kaum wahrnehme wie sehr sich die Spannung zwischen den beiden Protagonisten aufbaut ehe sie sich auch schon entlädt. Teilweise nahm ich an, dass die weibliche Hauptfigur sogar einen ganz anderen Mann bevorzugt. Das Buch an sich lässt also wenig Raum etwas erahnen zu können oder auf andere Storys zu schließen, einzig und allein als die „Bombe“ platzt hat man das Gefühl im Vorfeld, jetzt könnte es soweit sein. Das Buch an sich hat viel weniger Tiefen als ich erwartet habe, aber definitiv genug Spannung um es nicht aus der Hand legen zu wollen. Es hat mir wahnsinnig Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, auch gerade deshalb, weil die Geschichte mal einen anderen Verlauf nimmt und man nicht wirklich voraussehen kann was als nächstes passiert. Für jeden der dieses Genre gerne liest und mal etwas Abwechslung zu den klassischen New Adult Romanen gebrauchen kann, ist es absolut eine Empfehlung wert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Gefühl
  • Handlung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 09.08.2018

Heiße Geschichte mit kleinen Dramen

King of New York
0

In King of New York von Louise Bay geht es um Max King und Harper Jayne. Harper wird bei King&Asscoiate angestellt und Max hat gleich ein Auge auf sie geworfen.
Obwohl er weiß dass Beziehungen zwischen ...

In King of New York von Louise Bay geht es um Max King und Harper Jayne. Harper wird bei King&Asscoiate angestellt und Max hat gleich ein Auge auf sie geworfen.
Obwohl er weiß dass Beziehungen zwischen Chef und Angestellten kompliziert sein können, kann er ihr nicht widerstehen. Und so kommt es wie es kommen muss und die beiden beginnen eine Affäre. Die sie schlicht auf ihr Privatleben beschränken wollen. Dies ist nicht so einfach, denn auch Harpers Vater, zu dem sie ein schwierigeres Verhältnis hat, mischt in der Branche mit und sorgt für Ärger zwischen den beiden.
Die Geschichte an sich ist eine stimmige Geschichte. Mir missfällt nur teilweise, dass die Protagonisten über Kleinigkeiten in Streit geraten. Das erwirkt bei mir den Eindruck, dass die Protagonisten jünger sind. Da ich von einem Vater einer 14 Jährigen Tochter und Harper, die 25 ist manchmal einfach mehr erwarte, liegt wohl an meinen persönlichen Ansprüchen.
So finde ich die Story an sich ist sehr heiß und kraftvoll geschrieben, rutscht aber manchmal in das Licht eines Teenagerdramas. Die Autorin hat einen angenehmen Stil zu schreiben, sodass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe.
So ist es in meinen Augen ein New Adult Roman, der aber aufgrund der mangelnden Beziehungserfahrung der Protagonisten einer Jugendliebesstory gleich kommt.