Profilbild von Snow_Whites_booklove

Snow_Whites_booklove

Lesejury Star
offline

Snow_Whites_booklove ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Snow_Whites_booklove über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.05.2021

Ein wundervolles Buch was uns deutlich zeigt das nach den dunkelsten Tagen auch Sonnenschein folgt.

More than Love – Was dein Blick mir sagt
1

Meine Meinung:
Cover: Das Cover finde ich wirklich ansprechend man bekommt einen Eindruck davon wie die Protagonisten aussehen könnten wenn wir unsere Fantasie spielen lassen. Auch das Design so wie die ...

Meine Meinung:
Cover: Das Cover finde ich wirklich ansprechend man bekommt einen Eindruck davon wie die Protagonisten aussehen könnten wenn wir unsere Fantasie spielen lassen. Auch das Design so wie die Schrift passen wirklich sehr gut. Es harmonisiert alles zusammen.

Schreibstil: Der Schreibstil von Nicole ist emotional, fesselnd und flüssig zu lesen. Auch bei diesem Buch, konnte die Autorin mich wieder durch ihren großartigen Schreibstil fesseln.


Meinung: Ich habe dieses Buch vorab als Leseexemplar erhalten, dies wird meine Meinung aber in keiner weiße beeinflussen.

More Than Love war für mich bisher das beste Buch der Autorin. Dieses Buch hat mich zum nachdenken und überdenken einiger Dinge in meinem Leben angeregt.
Aber beginnen wir mal am Anfang. Wir lernen Mia, Josh und Ben kennen, die drei sind die besten Freunde.
Alles beginnt ganz harmlos und wir werden in eine Art Wolke gepackt, doch aus unerer schönen schützenden Wolke werden wir schneller raus geholt und stürzen in die traurige Realität. Wir werden zeuge davon wie Josh beginnt in eine Drogenabhängigkeit abzurutschen und Mia verzweifelt versucht ihn da rauszuholen. Wir alle wissen dass das Leben nicht immer Fair spielt und genau das zeigt und auch dieser Roman. Um hier nicht zu viel zu verraten, ich kann nur soviel sagen, haltet euch die Taschentücher bereit, ich habe sie gebraucht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2021

Emotiona, Fesselnd und zu Tränen rührend

All This Time – Lieben heißt unendlich sein
0

Titel: All This Time - Leben heißt unendlich sein

Autor: Mikki Daughtry und rachael Lippincott

Verlag: dtv

Seiten: 361

Format: Kindle/ Gebundenes Buch / Audio CD

Genre: Young Adult

Preis: 14,99€ ...

Titel: All This Time - Leben heißt unendlich sein

Autor: Mikki Daughtry und rachael Lippincott

Verlag: dtv

Seiten: 361

Format: Kindle/ Gebundenes Buch / Audio CD

Genre: Young Adult

Preis: 14,99€ / 18,95€ / 15,49€



Klappentext:
Manche Wunden kann nur Liebe heilen …

Kyle und Kimberly sind seit der 9. Klasse das perfekte Paar. Doch am Abend der Abschlussfeier bricht Kyles Welt brutal in sich zusammen: Nachdem Kimberly ihm eröffnet hat, dass sie die Beziehung beenden will, haben sie auf dem Heimweg einen Autounfall. Kyle erwacht im Krankenhaus aus seiner Bewusstlosigkeit – aber Kim hat den Unfall nicht überlebt. Kyle versinkt in unendlicher Trauer und Schuldgefühlen … bis er Marley begegnet. Marley hat ebenfalls einen großen Verlust erlitten, für den sie sich verantwortlich macht. Sie verstehen einander und können den Schmerz des anderen lindern, während sie sich immer näherkommen. Doch Kyle muss befürchten, dass er diese zweite Chance auf Glück erneut verlieren könnte …





Meine Meinung:
Cover: Das Cover ist wunderschön und ansprechend gestaltet, nach dem ich das Buch gelesen habe, hab ich nun auch endlich das Cover 'verstanden'. Es zeigt uns 2 Welten die uns erwarten.

Schreibstil: Der Schreibstil der Autorinnen ist wieder so fesselnd und emotions geladen, das man die Realität vom Traum kaum unterscheiden kann. Einfach Wahnsinn.

Meine Meinung: Vorab, ich habe dieses Buch in einer Leserunde bei Lovelybooks gewonnen und bedanke mich für mein Leseexemplar.

Nach drei Schritte zu dir, konnte ich es kaum erwarten das nächste Buch der Autorinnen zu lesen.
Ich hatte an dieses Buch hohe Erwartungen und soll ich euch was sagen ?

Sie wurden alle erfüllt und übertroffen.
Es wurde eine Welt erschaffen in der ich kaum unterscheiden konnte ob Kyle nun träum oder es die Realität war in der wir uns gerade befanden.

Wir lernen Kyle und Kimberly kennen die beiden sind seit vielen Jahren ein Paar und haben gerade ihren Abschluss in der Tasche doch dann werden wir aus diesem Frieden heraus gerissen und es gibt eine drastische Wendung. Kyle und Kimberly werden schwer verletzt und dann beginnt unsere Reise durch eine andere Welt, in der wir nicht wissen ob es die Realität oder ein Traum ist.

Jedoch werden wir eine ganze Weile getäuscht, uns wird eine schöne ich nenne es mal neue Welt geführt, und dann kommt ein seltsames Gefühl beim lesen auf, man weiß es wird etwas passieren.

Und zack wir werden wie aus einem Koma geholt und zweifeln an dem was wir bisher gelesen haben.
Wir beginnen quasi von vorn, man hat uns verwirrt und hinters Licht geführt.

Aber das soll noch nicht das Ende gewesen sein, lest es einfach selbst, dann wisst ihr von was ich spreche.


Fazit:
Emotional, Fesselnd und absolut genial!


⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2021

Spannend bis zur letzten Seite

Private Affairs – Tödliche Liebe
0

Meine Meinung:

Vorab ein Hinweis, auch wenn ich dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe, beeinträchtigt das meine Meinung in keiner Weiße.

Cover: Das Cover ist an sich wirklich schön gestaltet, ...

Meine Meinung:

Vorab ein Hinweis, auch wenn ich dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe, beeinträchtigt das meine Meinung in keiner Weiße.

Cover: Das Cover ist an sich wirklich schön gestaltet, gut der Kerl würde mir besser mit Gesicht gefallen, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache 😉

Schreibstil: Der Schreibstil von Nicci, war wirklich großartig, es herrschte die perfekte Mischung aus Spannung und Romantik.

Zum Inhalt: Private Affairs, war wirklich ein absolut geniales und spannendes Buch. Es hat mich stark an Verity von Colleen Hoover erinnert.
Was mir aber an Private Affairs besonders gut gefallen hat das hier der romantische teil im perfekten Ausgleich zur Spannung stand.
Aber nun von Anfang an, Violet wird aus aus den Navy Seals entlassen und steigt in die Detektei ihres Vaters ein.
Sie soll Maxton als Mörder entlarven, anfangs fand ich es 'vorhersehbar' wurde aber relativ schnell eines besseren belehrt.
Während ich hier mit gefiebert und gerätselt habe wer es auf die geliebten von Maxton abgesehen hat, wurden meine angespannten Nerven durch die romantischen Szenen entspannt und beruhigt, bevor es dann wieder los ging mit Aktion etc.
Das ende jedoch hat wirklich alles nochmal übertrumpft, keine Sorge ich werde nicht Spoilern, mein Verdacht den ich gehegt habe wurde bestätigt und ich dachte nur 'hoffentlich geht das gut aus' denn wenn das Buch mit einem Cliffhänger geendet hätte, hätte ich das warscheinlich nicht verkraftet 😅


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.10.2020

Dieses Buch hat mich emotional Zerrissen.

All Your Kisses
0

Meine Meinung:

Cover: Das Cover zu All your Kisses ist ja mal wieder eine richtige Farbexplosion. Mal wieder so ein richtiger Eyecatcher 😍

Schreibstil: Der Schreibstil von Tillie Cole ist einfach flüssig ...

Meine Meinung:

Cover: Das Cover zu All your Kisses ist ja mal wieder eine richtige Farbexplosion. Mal wieder so ein richtiger Eyecatcher 😍

Schreibstil: Der Schreibstil von Tillie Cole ist einfach flüssig und fesselnd. Ich konnte die Emotionen der Protagonisten 1 zu 1 nach empfinden. Einfach absolut unglaublich gut.

Meinung: Puhh... die Rezension hierzu fällt mir etwas schwerer als sonst.

TRIGGERWARNUNG!!!!!

Ja diese Triggerwarnung empfinde ich als erforderlich!

Denn ganz ehrlich dieses Buch war so hoch emotional, und wenn man zum Beispiel selbst einen geliebten Menschen an Krebs verloren hat, ist es gefühlt doppelt so schlimm.

Zu Anfang war es einfach nur wunderschön zu lesen wie Rune und Poppy zu einander finden schon als Kinder. Als sie dann jedoch wegen dem Jobwechseln von Rune's Vater getrennt werden, rollten bei mir schon die ersten Tränen.... und das sollte sich auch nicht ändern im Verlauf des Buches.

2 Jahre sind Rune und Poppy voneinander getrennt. Rune sowie auch Poppy verändern sich natürlich in dieser Zeit.

Als Rune dann wieder in sein altes Zuhause zieht, weiß er nicht was ich erwartet, genauso wenig wusste ich was mich erwartet. Den die meiste Zeit wurde um das was mit Poppy in den 2 Jahren in denen sie getrennt waren ein Geheimnis gemacht.

Als dann jedoch die Bombe platze, liefen die Tränen bis zum Ende des Buches durchgängig, zumindest kam es mir so vor.

Ich würde dieses Buch eher Lesern ab 16 empfehlen, den auf das was da noch so folgt, war ich selbst nicht so gefasst und ich bin 29!!!!

Was mir wirklich gut gefallen hat, war Poppy's Charakterstärke, die war einfach so unglaublich das sie mich jedesmal aufs neue umgehauen hat. Denn ich wäre da eher wie Rune gewesen und wäre warscheinlich depressiv geworden....

Poppy will trotz ihrer Krankheit, ihre restliche Zeit schön verbringen und ihre Abenteuer erleben.

Denn Ihre Großmutter hat ihr vor ihrem Tod ein Glas gegeben in dem sie 1000 Küssen (von Jungs) sammeln soll bei denen Ihr Herz fast zersprungen ist.

Das sie diese alle mit Rune sammelt bis zu ihrem letzten Atemzug fand ich wirklich schön (wenn auch etwas kitschig gelegentlich).

Die positive Verwandlung die Rune nach seiner Rückkehr durchläuft, hat mich ebenfalls sehr berührt, auch wenn es größtenteils Poppys verdienst war.

In den letzten Seiten des Buches, wurde mir mein Herzen gefühlt millionen mal heraus gerissen, in stücke zerfetzt und dann wieder ganz langsam in noch kleinere stücke zerrissen.

Denn wer denkt es gibt ein Happy End, der liegt hier ganz falsch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2020

Wahnsinn, was die Autorin da erschaffen hat!

Wächter der Runen (Band 1)
0

Meine Meinung:
Cover: Das Cover von Wächter der Runen finde ich wirklich schon und sehr ansprechend. Die Runen werden durch den Effekt sehr hervorgehoben und dadurch bekommt das Cover das gewisse Etwas ...

Meine Meinung:
Cover: Das Cover von Wächter der Runen finde ich wirklich schon und sehr ansprechend. Die Runen werden durch den Effekt sehr hervorgehoben und dadurch bekommt das Cover das gewisse Etwas wie ich finde.

Schreibstil: Der Schreibstil hat mir auch bei diesem Buch wieder wirklich sehr gut gefallen. Ich konnte direkt von Anfang an in die Geschichte und die Charaktere eintauchen.

Meinung: Gleich zu Beginn muss ich sagen, ich gehöre zwar zu J. K's Bloggerteam, das hat aber keinerlei Einfluss auf diese Rezension! Denn ich denke nur wenn ich ehrlich bin nützt es der Autorin etwas.

Nun wie auch der ein oder andere weiß, bin ich ja bei Fantasy Romanen etwas kritischer, denn den meisten Autoren gelingt es nicht eine wirklich plausible Welt zu erschaffen, das kann ich aber von J. K. wirklich nicht behaupten.

Für mich war alles sehr gut nachvollziehbar, auch wenn gewisse Dinge nicht sofort aufgeklärt wurden, wurde man meist ein paar Seiten weiter abgeholt und alles ergab dann einen Sinn.

Wir lernen Finn den Kopfgeldjäger und Ravanea die Abrtünnige die er jagen soll kennen.

Beide sind wirklich gute ausgearbeitete Charaktere, was ich noch nicht oft hatte, aber wirklich sehr gut finde.

Zu keinem Zeitpunkt war ich gelangweilt oder ermüdet von dem ganzen geschehen, natürlich ist wirklich viel passiert, aber die Autorin hat es geschafft einen gewissen Ausgleich zu schaffen.

Wurden Finn und Ravanea gerade verfolgt, folgte darauf auch eine art verschnauf pause, man lernte bei einem Lagerfeuer oder einfach nur beim weiter Reiten die beiden besser kennen. Und mehr über die Geschehnisse die sie zu dem haben werden lassen was sie jetzt sind.

Durch weg hatte ich das Gefühl es wurde bewusst die Spannung aufgebaut, das Geheimnis um Ravanea und der Rune auf ihrem Rücken bzw dem Zeichen wird erst zum Schluss entlüftet.

Und well ganz ehrlich.... dieses Ende hat mich so der maßen geplättet das ich Rede bedarf hatte.

Denn auch wenn sich Richtung Ende für mich alles gefühlt überschlagen hat, wurden wir nach und nach aufgeklärt.

Alles in Allem ein wirklich sehr gelungenes Werk! Eine definitive Leseempfehlung von mir!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere