Profilbild von Soley

Soley

Lesejury Profi
offline

Soley ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Soley über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.05.2018

Ich finde dies ist einer dieser Bücher die über eine Bewertung hinausgehen, man kann es nicht bewerten.

Good Night Stories for Rebel Girls
1

Meinung
Als ich das erste mal den Titel Good Night Stories for Rebel Girls gelesen habe, dachte ich es geht eher um kleine Gutenachtgeschichten über rebellische kleine Kinder. Nun, jetzt im Nachhinein ...

Meinung
Als ich das erste mal den Titel Good Night Stories for Rebel Girls gelesen habe, dachte ich es geht eher um kleine Gutenachtgeschichten über rebellische kleine Kinder. Nun, jetzt im Nachhinein verstehe ich den Titel anders. Es sind Gutenachtgeschichten über mutige, außergewöhnliche und einzigartige Frauen, die durch ihr bestreben etwas zu schaffen, es geschafft haben, sich aus den fesseln des Frauenschemas auszubrechen. Sie alle haben eine unglaubliche Geschichte wie sie zu den Frauen geworden sind, die sie letztendlichen sind bzw. waren.

Good Night Stories lege ich nicht nur Erwachsenen ans Herz, sondern auch neugierigen kleinen Kindern. Mädchen sowohl auch als Jungs, die verstehen sollen wie es ist durch den puren Willen ihren Weg im Leben zu finden. Ich denke, das Kinder nicht das volle ausmaß des ganzen Verstehen werde, aber durch Fragen an die Eltern, Geschwister oder sonst wem wächst ihre Wissbegierde und sie werden es auf ihre Art interpretieren. Manchmal unterschätzen wir die Gedanken der Kinder und sie merken und wissen mehr als wird von ihnen erwarten.

Was mir vor allem gefallen hat, ist die Vielfalt der verschiedenen Geschichten. Es werden Frauen aus unterschiedlichsten Kulturen, Religionen und Berufszweigen aufgezeigt. Es zeigt uns so deutlich, dass jeder das erreichen kann was sie/er will. Es gibt für jeden eine Person in diesem Buch mit dem man sich identifizieren kann. Bei mir war es zum Beispiel Zaha Hadid, da ich als Architekturstudentin den gleichen Weg anstrebe wie sie.

Ich blättere sehr gern in diesem tollen Werk und lese mir die Märchenhaften Geschichten von unglaublichen Frauen durch. Hinzukommen die meisterhaften Illustrationen, die das Lesevergnügen noch um einiges steigern.

Und am Ende des Buches hat man das selbst den Platz seine Geschichte aufzuschreiben und sein Portrait zu zeichnen. Ich finde diesen kleinen Zusatz wirkliche eine schöne Idee.

Ich finde dies ist einer dieser Bücher die über eine Bewertung hinausgehen, man kann es nicht bewerten. Das Buch ist großartig und ich kann es jedem nur wärmstens empfehlen.

Veröffentlicht am 10.09.2019

Eine Liebesgeschichte mit toller Atmosphäre

Maybe this Time - Und auf einmal ist alles ganz anders
0

In diesem Buch steht der Kleinstadt Charme von Glenwood Falls definitiv im Vordergrund. Die junge Abigail kehrt nach einer schlimmen Scheidung mit ihrer Tochter zusammen in ihre Heimat und begegnet dort ...

In diesem Buch steht der Kleinstadt Charme von Glenwood Falls definitiv im Vordergrund. Die junge Abigail kehrt nach einer schlimmen Scheidung mit ihrer Tochter zusammen in ihre Heimat und begegnet dort Jackson mit dem sie eine etwas holprige Vergangenheit verbindet. Er ist nämlich der beste Freund ihres Ehemannes, mit dem sie als Jugendliche schon kein gutes Verhältnis hatte. Nun vielleicht ändert sich dies ja jetzt...

Was mir besonders gut an diesem Buch gefallen hat, ist das es nicht dieses typische Drama ist. Beide Protagonisten sind schon älter und stehen mit beiden Beinen im Leben. Sie wissen also was sie wollen und streben ihre Ziele an. Ebenfalls positiv überrascht hat mich das Flair des kleinen Örtchens. Die Bewohner sind unglaublich herzlich zueinander und es entsteht so eine familiäre Basis.

Ein weiteres Thema des Buches ist Eishockey, Abigails Ex-Mann spielt Eishockey wie auch ihre Tochter und wie könnte es anders sein, auch Jackson. Dieser unterrichtet die Kinder, wo sich Abigail und er des öfteren über den Weg laufen.

Wenn ihr also auf der Suche nach einer süßen Liebesgeschichte seid, die euch auch noch eine tolle Atmosphäre bietet, dann greift nach Maybe This Time.

Veröffentlicht am 10.09.2019

Sei Mutig

Falling Fast
0

Das Buch habe ich im Urlaub gelesen und es hat mich zu der ein oder anderen Handlung inspiriert. Hier geht es um Hailee DeLuca, die einmal in ihrem Leben mutig sein will und über ihre Grenzen hinausgeht. ...

Das Buch habe ich im Urlaub gelesen und es hat mich zu der ein oder anderen Handlung inspiriert. Hier geht es um Hailee DeLuca, die einmal in ihrem Leben mutig sein will und über ihre Grenzen hinausgeht. Dabei besucht sie die Heimatstadt ihres verstorbenen besten Freundes Jesper, wo sie auf Chase trifft. Er und Jesper hatten eine Verbindung und Hailee will zu Anfang mehr über ihre Freundschaft über Jesper erfahren, bis sie auf etwas stößt und die anfängliche Sympathie zu Chase bricht.

Falling Fast ist ein sehr ruhiges Buch, es beschreibt das Leben einer jungen Frau die verschlossen und schüchtern und mutlos war und nun erblühen will. Ihre erste Liebe, Freunde und Geborgenheit findet. Das erste mal in ihrem Leben Glücklich ist und sich Sachen traut die sie niemals zuvor gemacht hätte. Sie ergreift die Chance und Lebt, auch wenn sie eine Dunkelheit anzieht von der sie Angst hat. Hailee ist mutig und tapfer.

Ein kleiner Tipp von mir, wenn ihr Falling Fast lesen wollt, habt auch Flying High schon in greifbarer Nähe. Weil wenn ihr dieses Buch beendet habt, wollt ihr weiterlesen wie es mit Hailee und Chase weitergeht.

Veröffentlicht am 17.04.2019

Es wird kitschig und süß und die ein oder andere Träne musste fallen

Funkeln der Ewigkeit
0

Was soll ich sagen, jedes Buch von Jennifer L. Armentrout zieht mich wie magisch an. Ich sehe ihren Namen und weiß ganz genau ohne auf den Klappentext zu sehen, dass ich es lieben werde. Und so erging ...

Was soll ich sagen, jedes Buch von Jennifer L. Armentrout zieht mich wie magisch an. Ich sehe ihren Namen und weiß ganz genau ohne auf den Klappentext zu sehen, dass ich es lieben werde. Und so erging es mir auch damals, als ich mit der Götterleuchten Reihen angefangen habe. Mittlerweile beim letzten Band angelangt, bereue ich es nicht die Reihe gelesen zu haben.

Josie und Seth, ach diese beiden... Was habe ich mitgefiebert über die letzten drei Bände und nun endlich den abschließenden Band gelesen zu haben, stimmt mich schon etwas traurig. Da ich schon die Dämonentochter Reihe davor gelesen habe, begleiten mich die Charaktere eine ganze Weile, und sich von ihnen zu verabschieden, fällt mir etwas schwer. Aber natürlich freue ich mich gleichzeitig auch sehr.

Wie auch in den letzten Bänden geht es um den Kampf zwischen den Titanen und Göttern. Und zum Drama hinzukommt, dass Josie mittlerweile schwanger ist. Seth und sie wissen nicht was aus dem Baby wird, sie freuen sich sehr, sind sich aber auch im klaren, dass ihr Baby in Gefahr ist.

Und auch bei diesem Band kommt die Romantik nicht zu kurz. Es wird kitschig und süß und die ein oder andere Träne musste fallen. Ich liebe dieses dramatische an Frau Armentourts Büchern.

Jedoch habe ich auch etwas kleines zu bemängeln, ich fand das Ende dann irgendwie zu schnell gelöst. Es kam so plötzlich, und ich hätte gern noch einige Punkte ausführlicher geschildert bekommen. Aber trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen, auch wenn die ersten beiden Bände meine Lieblinge der Gesamten Reihe bleiben.

Veröffentlicht am 17.04.2019

Insgesamt hat mir der zweite Band genauso gefallen wie der erste und ich bin nun umso gespannter was uns im dritten Band erwarten wird.

Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss
0

Nachdem ich Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick gelesen habe, war ich Feuer und Flamme für die Story über Flynn. Er ist von Geburt an Taub und der stillste der drei Brüder, derjenige der immer für ...

Nachdem ich Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick gelesen habe, war ich Feuer und Flamme für die Story über Flynn. Er ist von Geburt an Taub und der stillste der drei Brüder, derjenige der immer für jeden da ist, und doch sehr zurückgezogen lebt. Trotz seines Handicaps ist er Tierarzt geworden und liebt seinen Job. Immer an seiner Seite ist seine beste Freundin Gabby. Beide haben eine unglaubliche Dynamik und man merkt schnell das es nicht nur auf einer freundschaftlichen Ebene ist, sie jedoch zu blind sind um zu sehen was genau vor ihnen liegt.

Gabby ist eine starke und unabhängige junge Frau, sie liebt ihre Familie und ist gern unter Tieren, weshalb ihr Job als Flynns Assistentin super zu ihr passt. Ihre Einfühlsamkeit und ihr Feingefühl helfen ihr nicht nur beim Job, sondern auch im Umgang mit anderen Menschen. Sie tut zum Beispiel alles damit Flynn sich nicht ausgeschlossen fühlt in einer Gruppe und übersetzt ihm alles. Und das sogar ohne darüber nachzudenken.

Und Flynn? Er ist einfach nur unglaublich Charmant. Seine Art sogar die kleinsten dinge im Leben zu schätzen ist toll. Er und Gabby passen deshalb so gut zusammen, beide erwarten nicht viel, aber geben selbst unfassbar viel her. Doch was wäre ein Liebesroman ohne Drama, dieser kommt natürlich nicht zu kurz. Es entstehen Probleme zwischen den beiden, welche müsst ihr selbst lesen. Und ob sie gelöst werden? Auch um das zu erfahren, müsst ihr wohl oder übel das Buch zu Hand nehmen.

Wisst ihr was ich außerdem genau bei solchen Büchern liebe? Das die Charaktere aus den vorherigen Bänden immer wieder auch ihre Auftritte haben. Zum Beispiel kommt Hailey die kleine Tochter von Avery vor und sie hat eine ganz besondere Verbindung zu Flynn. Die beiden zusammen waren Zucker!!

Insgesamt hat mir der zweite Band genauso gefallen wie der erste und ich bin nun umso gespannter was uns im dritten Band erwarten wird. Und da dieser schon erschienen ist, muss ich nicht mehr warten :)