Platzhalter für Profilbild

Sonne16

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Sonne16 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sonne16 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.09.2017

Überbrückung zu Band 3

Cassia & Ky – Die Flucht
0

Nach dem ersten Band wollte ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Auch dieser zweite Band ist spannend und flüssig geschrieben und steht dem ersten in nichts nach. Jedoch habe ich im Nachinein den Eindruck, ...

Nach dem ersten Band wollte ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Auch dieser zweite Band ist spannend und flüssig geschrieben und steht dem ersten in nichts nach. Jedoch habe ich im Nachinein den Eindruck, dass in diesem Band nicht so viel passiert und auch weniger Personen auftreten und weniger Orte zentral sind. Obwohl das Buch relativ dick war, habe ich den EIndurck eine Geschichte von 100 Seiten gelesen zu haben. Nun bin ich auch das Finale im dritten band gespannt.

Veröffentlicht am 26.09.2017

Gut!

Cassia & Ky -- Die Auswahl
0

Eine sehr schöne und fesselnde Geschichte, rund um eine dystopische Welt und das Erwachsen werden. Zu Beginn in der Charakter der Cassia mir ein wenig zu naiv. Spannend bleibt es weil sie zwei Herren in ...

Eine sehr schöne und fesselnde Geschichte, rund um eine dystopische Welt und das Erwachsen werden. Zu Beginn in der Charakter der Cassia mir ein wenig zu naiv. Spannend bleibt es weil sie zwei Herren in ihr Herz geschlossen hat.
Sprachlich ist die Geschichte einwandfrei geschrieben und gut zu lesen. Auch in der Logik der ausgedachten Welt passt alles zusammen und wirkt nicht unrund.
Ich vergebe nur 3,5 Sterne, da mir der Kern der GEschichte mittlerweile zu abgedroschen ist, da im Stil dieses Buches viele existieren bzw, auch gerade neu erschienen sind wie z.B. der Kuss der Lüge.

Veröffentlicht am 26.09.2017

Inhaltlich gut, Ausführung überarbeitungsbedarf

The Chosen One - Die Ausersehene
0

Inhaltlich ist die Geschcichte sehr gut und interessant gestaltet. Leider sind ein paar Aspeket zu anderen bekannten Dytopien-Büchern sehr ähnlich, wie das Vorhandensein von Rebellen, Magie bzw. übernatürlichen ...

Inhaltlich ist die Geschcichte sehr gut und interessant gestaltet. Leider sind ein paar Aspeket zu anderen bekannten Dytopien-Büchern sehr ähnlich, wie das Vorhandensein von Rebellen, Magie bzw. übernatürlichen Fähigkeiten und einer Teenagerin, die die Protagonistin darstellt und sich sich mehr oder weniger zwischen zwei jungen Männern entscheiden muss. Dadurch wirkt die Geschichte leider nicht mehr ganz so originell.
Sprachlich ist sie jedoch gut und flüssig zu lesen. Jedoch ein paar Stellen erscheint sie wenige rgut durchdacht, z.B. die Auserhenen sind die inzigen Frauen, die Kinder gebären können, die dann an Adoptivfamilien gegeben werden. Inhaltlich besteht jedoch eine Lücke, da ja auch Kinder geboren werden müssen, die ebenfalls "fruchtbar" sind, die dann in den Burgen verbleiben und nicht an Adoptivfamilien gegeben werden. Auch bleibt offen, welche biologischen Eltern die Protagonisten gehabt haben. Und die Gefahr, dass zwei biologische, aber nicht soziologische Geschwister, die beide fruchtbar sind, in einander verlieben, wird ebenfalls nicht thematisiert. Darüberhianus ist die Protagonistin ein bisschen zu sehr als naiver Charakter aufgebaut. Dennoch bin ich gespannt, wie die Geschichte weiter geht.

Veröffentlicht am 04.08.2017

Wow!

Götterfunke
0

Ein super tolles Buch, dass einen von Beginn an ungemein fesselt. In zwei Tagen habe ich es durchgelesen. Normalerweise passiert es nicht so schnell, dass ich ein Buch in so kurzer Zeit durchlese. Die ...

Ein super tolles Buch, dass einen von Beginn an ungemein fesselt. In zwei Tagen habe ich es durchgelesen. Normalerweise passiert es nicht so schnell, dass ich ein Buch in so kurzer Zeit durchlese. Die Geschichte ist super fesselend und toll, besonders die Verzahnung von griechischen Göttern und der Gegenwart. Toll ist auch, dass eine Protagonistin gewählt wird, die eher eine unauffällige Person ist und einen Hintegrund hat, der sie zu der macht, die sie ist. Zwei Sachen gefallen mir jedoch nicht so gut. Zum einen wird der Fokus sehr auf die Lovestory gelegt, was meines erachtens ein bisschen weniger stark ausfallen könnte. Und zweitens, ist dieser erste Band viel zu kurz gewesen! Ich hoffe sehr, es folgen mehr als zwei weitere Bände!

Veröffentlicht am 03.08.2017

Anders als erwartet

Das dunkle Herz des Waldes
0

Nach dem Klappentext des Buches habe ich etwas ganz anderes erwartet. Dennoch enttäuscht die Geschichte nicht und zieht den/die LeserIn in den Bann, sodass man das Buch irgendwann nur noch ungern aus der ...

Nach dem Klappentext des Buches habe ich etwas ganz anderes erwartet. Dennoch enttäuscht die Geschichte nicht und zieht den/die LeserIn in den Bann, sodass man das Buch irgendwann nur noch ungern aus der Hand legt. Schade, dass es keinen zweiten Band gibt!