Profilbild von Stefanie_booksweetbook

Stefanie_booksweetbook

Lesejury Star
offline

Stefanie_booksweetbook ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Stefanie_booksweetbook über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.08.2018

Anders als erwartet

Liebe ist so scheißkompliziert
0

Ich bin durch den Titel auf dieses Buch aufmerksam geworden und dachte da ist was dran. Scheißklompliziert kann die Liebe wirklich sein und gerade wenn man erwachsen wird und noch mit sich selbst und seinem ...

Ich bin durch den Titel auf dieses Buch aufmerksam geworden und dachte da ist was dran. Scheißklompliziert kann die Liebe wirklich sein und gerade wenn man erwachsen wird und noch mit sich selbst und seinem Äußeren zu kämpfen hat.

So ergeht es auch Nele. Sie ist 17 Jahre alt und ziemlich groß. Sehr groß. 1,90 m groß. Und damit hat sie so ihre Probleme, denn sie fühlt sich wie eine Außenseiterin und glaubt nicht daran , dass sich jemals ein Junge für sie interessieren könnte. Zum Glück hat sie ihren besten Freund Tom der ihr zur Seite steht und sie immer wieder zum Lachen bringt.
Dann begegnet sie immer wieder diesem großen Jungen. Jerome. Er ist ein sehr guter Basketballer an ihrer Schule und begegnet ihr immer öfter. Man merkt sofort wie fasziniert Nele von ihm ist, denn er sieht nicht nur gut aus sondern er scheint sich auch für sie zu interessieren. Auch ihre kleine 13 jährige Schwester schwärmt für ihn und bringt einige Probleme zwischen Nele und ihr mit sich.
Die beiden kommen sich näher und nach einer Party taucht ein Video von Nele im Internet auf, auf dem sie "oben ohne" schlafend auf einem Bett zu sehen ist.

In dieser Geschichte werden mehrere Themen angesprochen. Neben der scheißkomplizierten Liebe werden Sexting, familäre Probleme, Mobbing,Trauer und Selbstzweifel angesprochen.

Was mich etwas gestört hat ist die Tatsache, dass Nele zwar entsetzt ist aber es dann doch eher abtut und auf die lockere Schulter nimmt. Das war nicht authentisch und glaubwürdig genug. Das hätte ich mir ausführlicher gewünscht.Wenn ich in dieser Situation gewesen wäre hätte mich das sehr mitgenommen. Auch die Reaktion oder besser das nicht eingreifen oder handeln der Schule oder des Direktors war in meinen Augen eher befremdlich.
Der Schreibstil der Autorin ist locker, humorvoll und hat mir sehr gefallen. Die Charakteren Nele, Tom und Jerome fand ich sehr sympathisch. Jerome war zu beginn eher etwas geheimnisvoll und man wusste ihn nicht sofort einzuschätzen. Aber je weiter die Geschichte fortschritt lernte man ihn besser kennen und sah wie lieb er ist und was sein Geheimnis war.

Diese Geschichte ist mehr als eine Jugendroman in der es nur um Liebe geht. Er zeigt auch welche Probleme die Jugendlichen mit sich herumschleppen und dass das Erwachsenwerden nicht immer einfach ist.
Vielen Dank an NetGalley und den FISCHER Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.






Veröffentlicht am 20.08.2018

Ich bin traurig

Wie die Erde um die Sonne
0

Dies ist leider der letzte Teil der Romance Elements Reihe von Brittiany C. Cherry. Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut und ich muss leider sagen, dass ich traurig bin, da mich die Geschichte nicht ...

Dies ist leider der letzte Teil der Romance Elements Reihe von Brittiany C. Cherry. Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut und ich muss leider sagen, dass ich traurig bin, da mich die Geschichte nicht so überzeugt und bewegt hat wie eigentlich erwartet.
Graham ist mir trotz seiner erst kalten und gefühllosen Art schnell ans Herz gewachsen. Er war so echt. Er war authentisch und ich konnte sehr gut verstehen warum er so war wie er war. Ganz und gar verfallen bin ich ihm als er sich um seine Tochter sorgte und sie in sein Herz ließ. Er ist ein wunderbarer Vater.

Lucy ist, wie Graham sie nennt, eine Hippiebraut. Sie ist bunt, lebensfroh quirlig und hat das Herz am rechten Fleck. Sie versucht es allen recht zu machen und steht zu den Menschen die sie liebt. Sie hilft Graham als er sie am nötigsten braucht.

Zwei wunderbare Menschen. Zwei die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch ziehen sie sich an.
Das klingt alles wirklich toll und ich mag beide für sich sehr gerne, aber der Funke wollte bei mir nicht überspringen. Ich habe keinerlei Kribbeln gespürt, ich habe keine Gefühle gespürt die wohl zwischen den beiden entstanden sind. Es macht mich traurig aber das gewisse etwas ist bei mir nicht angekommen.

Die Geschichte ist tragisch, dramatisch und mit Liebe gefüllt. Brittainy hat wunderbare Charakteren geschaffen und auch der Schreibstil ist wieder sehr locker und gefühlvoll. Nur leider konnten mich Graham und Lucy zusammen nicht berühren. Ich habe die Liebe einfach nicht gespürt.
Daher gibt es von mir nur 4 Sterne, dennoch eine Leseempfehlung für die Geschichten dieser tolle Autorin.

Vielen Dank an NetGalley und Lyx für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 06.08.2018

Tolle Unterhaltung

The Banker
0

Dies ist der dritte Teil der San Francisco Hearts Reihe vom Autoren Duo Piper Rayne. Das Cover ist wieder genauso toll wie die beiden anderen und passt gut zu dieser Reihe. Ich habe mich sehr gefreut nun ...

Dies ist der dritte Teil der San Francisco Hearts Reihe vom Autoren Duo Piper Rayne. Das Cover ist wieder genauso toll wie die beiden anderen und passt gut zu dieser Reihe. Ich habe mich sehr gefreut nun leider den letzten Teil, indem Jasper und Lennon die Hauptrollen spielen, zu lesen. Lennon mochte ich schon sehr in den anderen Büchern. Sie ist so quirlig, lebhaft und aber auch frech. Beide wurden sehr gut als Charakteren dargestellt und daher waren sie mir auch direkt sehr sympathisch. Der Schreibstil war wie schon gewohnt locker, flüssig und angenehm zu lesen. Auch dies war wieder eine Geschichte mit viel Witz, Liebe, schönen erotischen Szenen und auch Wendungen die nicht unbedingt vorhersehbar waren. Ein sehr unterhaltsame Geschichte die mir schöne Lesestunden bereitet hat. Danke an Forever by Ullstein für das kostenlos bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 01.08.2018

Zwei Welten treffen aufeinander

Mein (nicht ganz) perfektes Leben
0

Ich wurde durch den Titel des Buches auf die Geschichte aufmerksam und wollte gerne wissen was dahinter steckt. Der Klappentext klang vielversprechend und auch die Leseprobe hat mich überzeugt. Das Cover ...

Ich wurde durch den Titel des Buches auf die Geschichte aufmerksam und wollte gerne wissen was dahinter steckt. Der Klappentext klang vielversprechend und auch die Leseprobe hat mich überzeugt. Das Cover ist eher unauffällig und passt nicht unbedingt zur Geschichte. Etwas farbenfroheres hätte da deutlich besser zur der Hauptfigur gepasst.

Der Einstieg in die Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Autorin hat einen so tollen Schreibstil und vor allem ist sie witzig. Ich habe wirklich selten so oft bei einem Buch lachen müssen wie bei dieser Geschichte. Die Dialoge sind witzig, spritzig und einfach Klasse lustig.
Besonders Freds trockener Humor und Schlagfertigkeit haben mich sehr unterhalten.
Fred ist überhaupt mein Lieblingscharakter in dieser Geschichte. Er ist ein sehr lieber netter Brummbär. Er hat Ecken und kanten und genau das macht ihn für mich sehr sympathisch und autenthisch. Fred mein Held.

Lila ist witzig, quirlig und eine offene junge Frau auch sie mochte ich sehr. Sie hat der Liebe abgeschworen, da sie sehr verletzt wurde.
Ihre Einstellung fand ich nicht so gut.
Sie sucht sich lieber einen Mann der reich ist und sie und ihre Mutter versorgt, als selbst und eigenverantwortlich ihr Leben in die Hand zu nehmen. Da hätte ich mir mehr gewünscht, dass sie ihre „Frau“steht. Manchmals war ich von ihrem Verhalten echt genervt.

Ob zwei so unterschiedliche Menschen zueinander finden können? Wird Lila in Fred mehr sehen als nur Nachbar oder Freund?
Und was ist mit diesem Marcel? Ist er der passende Mann für Lila?

Alles in allem hat mich das Buch sehr gut unterhalten und ich habe mich köstlich amüsiert.
Eine Liebesgeschichte mit netten Protagonisten, tollem Schreibstil und wunderbarem Humor.

  • Cover
  • Figuren
  • Gefühl
  • Handlung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 25.07.2018

Liebe im Doppelpack

Wo mein Herz dich findet
0

Der Klappentext klingt schon spannend und ich war sehr darauf gespannt welches Geheimnis Liam vor Cara verbirgt. Die Geschichte ist aus mehreren Perspektiven erzählt und ich war erfreut und überrascht ...

Der Klappentext klingt schon spannend und ich war sehr darauf gespannt welches Geheimnis Liam vor Cara verbirgt. Die Geschichte ist aus mehreren Perspektiven erzählt und ich war erfreut und überrascht das es hier eigentlich um zwei Liebesgeschichten geht. Einmal Cara und Liam und zum anderen Amy und Patrick. Ich finde die Autorin hat es ganz toll gemacht, denn nach jedem Perspektivwechsel konnte ich nicht abwarten wieder etwas über das andere Paar zu erfahren. Diese Mini-Cliffhanger machen die Geschichte sehr spannend und ich musste unbedingt wissen wie es bei beiden Liebesgeschichten weitergeht. Sehr schöne Geschichte die nicht nur romantisch sondern auch spannend, dramatisch, gefühlvoll und eine Prise Erotik enthält. Klare Leseempfehlung von mir. Danke an NetGalley und Bastei Lübbe für das kostenlos bereitgestellte Rezensionsexemplar.