Platzhalter für Profilbild

Stein2203

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Stein2203 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Stein2203 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.12.2021

Ein spannender Mix aus SciFi und Fantasy

Absturz unter Drachenfeuer
0

Nach einem Langstreckensprung durch den Hyperraum strandet die Crew der Sirius 7 auf einem fremden Planeten, der von Feen, Orks und Goblins bewohnt wird. Während ihrer Erkundungsgänge werden sie voneinander ...

Nach einem Langstreckensprung durch den Hyperraum strandet die Crew der Sirius 7 auf einem fremden Planeten, der von Feen, Orks und Goblins bewohnt wird. Während ihrer Erkundungsgänge werden sie voneinander getrennt und jeder erlebt sein eigenes Abenteuer, dass ihn völlig verändert.
„Absturz unter Drachenfeuer“ ist der erste Teil
der Reihe „Die Crew der Sirius 7“, die zurzeit aus sieben Bänden besteht.
Erzählt wird im Wechsel aus der Sicht der Crew-Mitglieder und die Kapitel haben jeweils eine angenehme Länge.
Der häufige Wechsel zwischen den vielen Personen ist anfänglich recht verwirrend, das gibt sich aber schnell.
Der Mix aus Sciencefiction und Fantasy ist dem Autor gut gelungen und die Geschichte ist spannend und abwechslungsreich.
Sowohl die Crew-Mitglieder, als auch der Planet und seine Bewohner sind sehr phantasievoll und abwechslungsreich beschrieben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2021

Auch im dritten Band der Reihe bleibt es spannend

Flüsterwald - Durch das Portal der Zeit: Ausgezeichnet mit dem LovelyBooks-Leserpreis 2021: Kategorie Kinderbuch (Flüsterwald, Bd. 3)
0

Kaum ist das letzte Abenteuer heil überstanden, machen sich Ella und Lukas erneut auf in den Flüsterwald.
Zusammen mit Rani, Felicitas und Punchy begeben die beiden sich auf eine Zeitreise, um Ellas Großvater ...

Kaum ist das letzte Abenteuer heil überstanden, machen sich Ella und Lukas erneut auf in den Flüsterwald.
Zusammen mit Rani, Felicitas und Punchy begeben die beiden sich auf eine Zeitreise, um Ellas Großvater zu retten.
Wir schon in den ersten beiden Teilen, ist der Schreibstil flüssig und die Kapitel haben eine angenehme Länge.
Es ist spannend, die Freunde auf ihrer Reise zu begleiten und so etwas über die Vergangenheit des Flüsterwaldes und ihrer Bewohner zu erfahren.
Insgesamt ist der dritte Teil etwas düsterer als die ersten beiden, dass hat dem Spaß aber keinen Abbruch getan. Es ist spannend, temporeich und dank Rani auch teilweise wieder sehr witzig.
Wir sind dem Geheimnis um den dunklen Magier wieder ein Stück näher gekommen und können es kaum erwarten, den vierten Band in die Hände zu bekommen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2021

Die schrägsten Detektive aller Galaxien

Die Sternenschnüffler
1

Ein Ex-Musiker, der seine besten Zeiten hinter sich hat, ein Deserteur, ein skurriler Techniker mit unbekannter Herkunft und eine Außerirdische, die ihre Hautfarbe je nach Stimmung verändert, gründen gemeinsam ...

Ein Ex-Musiker, der seine besten Zeiten hinter sich hat, ein Deserteur, ein skurriler Techniker mit unbekannter Herkunft und eine Außerirdische, die ihre Hautfarbe je nach Stimmung verändert, gründen gemeinsam eine Detektei auf einer Raumstation.
Auf so eine Idee muss man erstmal kommen.
Ich hatte am Anfang meine Schwierigkeiten in das Buch rein zu finden, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt, dran zu bleiben. Der Autor Thomas Manderley hat sich eine Geschichte einfallen lassen, die ich so in der Form noch nicht gesehen habe.
Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und durch die sehr unterschiedliche Herkunft gibt es durchaus die ein oder andere wirklich komische Situation.
Man startet sofort in die Geschichte und die Spannung ist von Anfang an da; und lässt nicht nach, im Gegenteil. Von Kapitel zu Kapitel steigt das Tempo und es kommt keine Langeweile auf.
Die vier Protagonisten starten eine wilde Jagd durchs All bei der sie teilweise recht planlos zu agieren scheinen, was aber auf jeden Fall sehr lustig ist; oft sind auch die Dialoge einfach herrlich, denn Mensch und Außerirdischer haben natürlich unterschiedliche Gewohnheiten.
Mein Fazit: es ist skurril, es ist schräg, es ist lustig und auf jeden Fall lesenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.11.2021

Eine turbulente Weihnachtszeit mit Juli

Weihnachten mit Juli
0

Das Weihnachtsfest rückt näher und Paul hat viele Pläne für sich und die tierischen Vier. Dann zieht nebenan ein neuer Nachbar ein; dieser ist alles andere als begeistert von einem Pferd im Nachbargarten.
Gelingt ...

Das Weihnachtsfest rückt näher und Paul hat viele Pläne für sich und die tierischen Vier. Dann zieht nebenan ein neuer Nachbar ein; dieser ist alles andere als begeistert von einem Pferd im Nachbargarten.
Gelingt es Paul und seinen Freunden den Nachbarn umzustimmen?
„Weihnachten mit Juli“ ist der zweite Band von Petra Eimer, die das Buch nicht nur geschrieben, sondern auch illustriert hat.
Der Schreibstil liest sich sehr flüssig und die Illustrationen ergänzen den Text sehr schön und stören den Lesefluss nicht.
Auf jeder Seite gibt viel zu entdecken und die vielen bunten Bilder sind mit sehr viel Liebe zum Detail gezeichnet worden.
Themen wie Toleranz und Freundschaft werden in diesem Buch gut und kindgerecht behandelt und auch der Humor kommt nicht zu kurz; da gibt es für Groß und Klein den einen oder anderen Lacher.
Für mich ist es ein wirklich gelungenes Buch. Vom gewählten Papier über das Cover und die Illustrationen, bis zur Geschichte und deren Inhalt.
Mehr als fünf Sterne geht ja leider nicht, sonst würden wir gerne mehr geben.
Von uns gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2021

Eine fantastische Fortsetzung

Flüsterwald - Der verschollene Professor (Flüsterwald, Bd. 2)
0

Gemeinsam mit seinen neuen Freunden Rani, Punchy und Felicitas macht sich Lukas erneut auf in den Flüsterwald, um den verschwundenen Professor zu suchen. Seine Enkelin Ella ist mit von der Partie, was ...

Gemeinsam mit seinen neuen Freunden Rani, Punchy und Felicitas macht sich Lukas erneut auf in den Flüsterwald, um den verschwundenen Professor zu suchen. Seine Enkelin Ella ist mit von der Partie, was Lukas am Anfang sehr stört. Gemeinsam müssen sie Rätsel lösen und spannende Abenteuer bestehen.
Der zweite Teil der Flüsterwald-Reihe, schliesst nahtlos an den ersten Teil an und der Schreibstil ist gewohnt flüssig und für die Zielgruppe gut verständlich; lässt sich auch prima vorlesen.
Wie auch schon im ersten Teil sind die Charaktere in ihren Eigenarten sehr liebevoll beschrieben und auch Neuzugang Ella ist sehr sympathisch. Auf der wilden Schnitzeljagd durch den Flüsterwald wächst die Gruppe sehr zusammen und jeder kann mit seinen Fähigkeiten etwas zu des Rätsels Lösung beitragen.
Das vermittelt sehr schön, dass man zusammen mit Freunden (fast) alles schaffen kann.
Durch die sehr verschiedenen Charaktere gibt es aber trotz aller Spannung auch mal was zu lachen.
Wir haben von Anfang bis Ende mitgefiebert und fanden die Geschichte wieder sehr spannend.
Wir freuen uns jetzt darauf, den dritten Band zu lesen und sind schon total gespannt.
Von uns gibt es auf jeden Fall fünf Sterne und eine Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere