Profilbild von Sternchen_16

Sternchen_16

Lesejury Star
offline

Sternchen_16 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sternchen_16 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.12.2021

Eine schöne, tiefgründige Geschichte mit wunderbarem Schreibstil

No Place For Us
1

Ivy lernt die bekannte Schauspielerin Jane kennen und zwischen den beiden knistert es sofort. Zu diesem Zeitpunkt weiß Ivy noch nicht, dass Jane Schauspielerin ist. Da gibt es nur ein Problem: eine öffentliche ...

Ivy lernt die bekannte Schauspielerin Jane kennen und zwischen den beiden knistert es sofort. Zu diesem Zeitpunkt weiß Ivy noch nicht, dass Jane Schauspielerin ist. Da gibt es nur ein Problem: eine öffentliche Beziehung wäre für Jane das Ende ihrer Karriere.

Schon auf den ersten Seiten habe ich mich wieder in den wunderschönen Schreibstil von Alicia Zett verliebt. Man fliegt nur so durch die einzelnen Seiten und es hat sich wie nach Hause kommen angefühlt. Der Schreibstil lädt wunderbar zum Träumen ein. Ich konnte komplett in die Welt von Ivy und Jane abtauchen. Die Geschichte der beiden fand ich sehr berührend und gefühlvoll. Es hat mir fast das Herz zerbrochen, dass der Beziehung zwischen den beiden so viele Steine in den Weg gelegt sind. Das Knistern zwischen den beiden konnte ich sehr deutlich spüren. Die Szenen im Club waren einfach so gut und haben sich einfach nur echt angefühlt. Es war so als würde ich direkt mit den beiden auf der Tanzfläche stehen. Die ganze Handlung ist eher ruhig, mir war es an manchen Stellen fast zu ruhig. Man erfährt sehr viel über den Schauspielalltag von Jane und wie hart dieser Business ist. Das fand ich teilweise schon echt sehr erschreckend. Für mich war das Schauspielthema ein bisschen zu präsent und ich fand, dass dadurch andere wichtige Themen etwas in den Hintergrund gerückt sind. Jane und Ivy mochte ich beide total gerne und ich hatte auch das Gefühl, dass man sie sehr gut kennenlernen konnte. Ihre Gedanken und Gefühle konnte ich total gut nachvollziehen und ich konnte mit beiden sehr mitleiden.

Insgesamt gibt es von mir eine Leseempfehlung! 4/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.11.2021

Ein schöner New Adult Roman für zwischendurch

New York Dreams
0

Emma geht für ein Auslandsjahr nach New York um dort an der NYU zu studieren und in einer renommierten Kanzlei zu arbeiten. Zusammen mit ihrer Freundin Isy erstellt sie eine Liste mit Dingen, die sie in ...

Emma geht für ein Auslandsjahr nach New York um dort an der NYU zu studieren und in einer renommierten Kanzlei zu arbeiten. Zusammen mit ihrer Freundin Isy erstellt sie eine Liste mit Dingen, die sie in New York unbedingt erleben möchte. In der Kanzlei funkt es zwischen ihr und ihrem Chef Anthony, aber dann ist da auch noch ihr Mitbewohner Nick.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir total leicht gefallen und ich war sofort gefesselt. Mir hat es gut gefallen, dass es nicht die typische New Adult Geschichte war, bei der das Studentenleben im Vordergrund steht. Man erfährt einiges über den Arbeitsalltag von Emma in der Kanzlei, was ich total interessant fand. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und das ganze Buch lässt sich locker, leicht lesen und auch an Humor fehlt es nicht. Wer allerdings viel Gefühl oder Tiefgang sucht, ist in diesem Buch nicht ganz richtig. Es ist eher eine leichte Geschichte zum Abschalten für zwischendurch. Mir haben die Gefühle ein bisschen gefehlt, sodass mich die Geschichte nicht wirklich berühren konnte, was ich total schade finde. Die Liste, die Emma zusammen mit ihrer Freundin Isy erstellt hat fand ich eine super Idee und dass diese immer wieder aufgegriffen wurde, hat mir sehr gut gefallen. Darauf stand z. B. New York im Schnee sehen oder in 50 verschiedene Bars gehen. Zwischen Anthony, Emma und Nick geht es ein bisschen in Richtung Dreiecksbeziehung, was mir persönlich immer nicht so gut gefällt, aber wie es in diesem Buch gelöst wurde fand ich gut. Emma war mir total sympathisch mit ihrer offenen und herzlichen Art. Ihre Entwicklung fand ich auch total gut. Ich hätte mir nur gewünscht, dass sie mit Nick mehr geredet hätte, um Probleme schneller aus dem Weg zu Räumen.

Für mich war es eine schöne Geschichte für zwischendurch zum Abschalten und Wohlfühlen. 4/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2021

Wunderschöne Landschaftsbeschreibungen und schöne Story

The Sky in your Eyes
0

Der Schreibstil hat mich sofort wieder gepackt. Ganz sanft wird die Geschichte von Jon und Elin erzählt. Das was Kira Mohns Bücher ausmacht sind definitiv die traumhaften Beschreibungen der Landschaft. ...

Der Schreibstil hat mich sofort wieder gepackt. Ganz sanft wird die Geschichte von Jon und Elin erzählt. Das was Kira Mohns Bücher ausmacht sind definitiv die traumhaften Beschreibungen der Landschaft. Auch das ist in diesem Buch wieder sehr gut gelungen. Island wird einfach so wunderschön beschrieben und ich hatte sofort Fernweh. Gletscher, Strände, Polarlichter und Wasserfälle – ein Traum! Ich hätte mir aber noch ein bisschen mehr Szenen in der Natur gewünscht. Einen sehr großen Teil in diesem Buch nimmt der Kochkurs ein, bei dem Elin auf Jon trifft. Das Buch kommt ohne viel Drama aus und die Probleme, die angesprochen werden, wirken nach außen meist eher klein. Jedoch sind sie für einen selbst unglaublich belastend – deshalb ist das Buch auch so wichtig. Elin macht sich sehr viele Gedanken über ihren Körper und ist sehr unzufrieden damit. Generell macht sie sich viel zu viele Gedanken, was andere über sie denken könnten. Ich glaube das Problem von Elin kennen sehr viele und ich finde gut, dass es in diesem Buch angesprochen wird. Jon mochte ich total gerne. Er war mir von Anfang an sehr sympathisch mit seiner aufgeschlossenen Art.

Insgesamt gibt es von mir 4/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2021

Ein sehr wichtiger Jugendroman

FAT
0

Nach den Ferien kommt Paulina zurück in die Schule und wird von niemandem mehr erkannt. Sie hatte enorm abgenommen und Make Up für sich entdeckt. Aus Paulina wird Lina und sogar Jona, der sie jahrelang ...

Nach den Ferien kommt Paulina zurück in die Schule und wird von niemandem mehr erkannt. Sie hatte enorm abgenommen und Make Up für sich entdeckt. Aus Paulina wird Lina und sogar Jona, der sie jahrelang gemobbt hat, flirtet plötzlich mit ihr.

Ein aufwühlendes Jugendbuch über Mobbing, Selbstfindung und das Erwachsen werden. Achtung TW: Mobbing, Essstörung.

FAT ist eins von diesen Büchern, die ich am liebsten in jedes Regal stellen würde. Es ist ehrlich, aufrüttelnd, aufwühlend und einfach nur echt. An vielen Stellen war ich nur noch schockiert, wie gemein Menschen zueinander sein können. Ich finde das Buch wäre perfekt um in der Schule gelesen zu werden. Auch war ich sehr geschockt, wie oberflächlich selbst Linas Mutter ist. Für sie ist Lina erst jetzt, nachdem sie abgenommen hatte, eine Schönheit. Lina tat mir während der gesamten Geschichte so unfassbar leid und die Dinge, die sie erleben musste, taten sogar beim Lesen weh. Der Schreibstil von L. Ochrasy hat mir total gut gefallen. Er ist trotz des ernsten Themas eher leicht, sodass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Mir ging nur alles ein bisschen zu schnell und manche Zeitsprünge fand ich verwirrend. Die Aussage hinter der Geschichte finde ich super!

Eine unfassbar wichtige Geschichte! 4/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2021

Ein spannendes Romantasy Buch, das direkt süchtig macht

Kronenkampf. Geschmiedetes Schicksal
0

Fiana lebt schon seit ihrer Kindheit im Palast und trägt ein Geheimnis mit sich rum, das niemand erfahren darf, denn das würde ihren Tod bedeuten. Durch Kayden muss sie am Kronenkampf teilnehmen, der über ...

Fiana lebt schon seit ihrer Kindheit im Palast und trägt ein Geheimnis mit sich rum, das niemand erfahren darf, denn das würde ihren Tod bedeuten. Durch Kayden muss sie am Kronenkampf teilnehmen, der über ihr Schicksal entscheiden wird.

Ich hatte ein paar Schwierigkeiten in das Buch reinzukommen, was aber vielleicht auch daran lag, dass ich schon seit längerem keinen Fantasy Roman mehr gelesen habe. Mir war am Anfang die Welt und die Magie ein bisschen zu kompliziert. Aber sobald ich alles verstanden hatte war ich komplett süchtig nach diesem Buch. Fianas Kräfte und Magie fand ich sehr faszinierend. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen und habe es nur so verschlungen. Es blieb spannend bis zum Schluss! Immer wieder gab es Wendungen, mit denen ich so überhaupt nicht gerechnet hätte. Ich fand, dass der Kronenkampf an sich ein bisschen zu kurz kam und ich hätte mir diesen ausführlicher gewünscht. Generell besteht das Buch aus vielen Kämpfen, was ich ziemlich spannend fand. Teilweise fand ich, dass sich die Ereignisse nur so überschlagen und alles ein bisschen zu schnell ging. Dadurch wirkte das Buch ein wenig hektisch auf mich. Fiana fand ich super mutig und auch stark - sie mochte ich total gerne! Auch Kayden war mir sympathisch, aber ich hätte gerne noch mehr über ihn erfahren.

Insgesamt ein schöner, spannender Romantasy Roman, den ich euch weiterempfehlen kann. 4/5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere