Platzhalter für Profilbild

Sunshine29

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Sunshine29 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sunshine29 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.07.2022

Eine berührende Geschichte über einen ganz besonderen Sommer

Du und ich und das Leuchten des Sommers
0

Ava hat als Balletttänzerin fast alles erreicht. Ihr großer Traum scheint in Erfüllung zu gehen: Ivan Baranow will eine Choreografie nur für sie entwerfen. Allerdings weiß er nicht, dass Ava nur unter ...

Ava hat als Balletttänzerin fast alles erreicht. Ihr großer Traum scheint in Erfüllung zu gehen: Ivan Baranow will eine Choreografie nur für sie entwerfen. Allerdings weiß er nicht, dass Ava nur unter starken Schmerzen tanzen kann. Wird sie dieses Geheimnis weiter für sich behalten können? Vor allem, nachdem der Enthüllungsjournalist Tom auf sie aufmerksam geworden ist?

Dieses wunderschöne Cover mit den Lila- bis Rosatönen hatte mich sofort und passt perfekt zum ersten Band „Du und ich ein letztes Mal“ und auch zum Inhalt von „Du und ich und das Leuchten des Sommers“.
Lily Oliver hat mich mit ihrem tollen Schreibstil von Anfang an in Avas Geschichte gezogen. Sie erzählt einfach so mühelos und verpackt so tiefgehende Messages, die mich sehr berührt haben.
Die Kapitel werden überwiegend mit passenden Instagramposts von Ava beendet und geben sehr interessante Einblicke zum Thema Ballett.
Erzählt wird die Geschichte vorwiegend aus Avas Sicht, aber auch Tom und Ivan kommen zu Wort und man erfährt Seite für Seite mehr über sie und ihre Vergangenheit.

Ich habe die Lesezeit sehr genossen und fand es total beeindruckend, wie intensiv Avas Gefühle zu spüren waren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2022

Lang ersehnt – Emerys Geschichte

The Truest Thing - Jeder Moment mit dir
0

Die schüchterne Buchhändlerin Emery hat sich dank ihrer Freundinnen in Hartwell inzwischen eingelebt. Keiner weiß, dass sie heimlich in den gutaussehenden Jack verliebt ist, der ständig mit anderen Touristinnen ...

Die schüchterne Buchhändlerin Emery hat sich dank ihrer Freundinnen in Hartwell inzwischen eingelebt. Keiner weiß, dass sie heimlich in den gutaussehenden Jack verliebt ist, der ständig mit anderen Touristinnen flirtet. Immer wieder kreuzen sich Emerys und Jacks Wege und sie kommen sich näher, um sich dann gegenseitig zu verletzen. Kann Jack Emery doch noch überzeugen, dass sie zusammen gehören?

Ich liebe den knisternden und bildhaften Schreibstil von Samantha Young und „The truest thing“ war viel zu schnell ausgelesen. Es war einfach schön, wieder nach Hartwell und zu Jess, Bailey und Dahlia zurück zu kehren, deren Geschichten in den vorherigen Büchern erzählt wurden. Emery fand ich schon in den ersten 3 Bänden sehr interessant und sie hat mich mit ihrer Art einfach positiv umgehauen. Diese Reihe ist so vielseitig und emotionsgeladen, dass ich sie jedem empfehlen kann, der Bücher fürs Herz mit dem gewissen Knistern sucht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.05.2022

Ein Buch wie ein Sommerurlaub

Ein Lied für Molly
0

Bonnie steht mit ihrem sechsjährigen Sohn Josh vor den Scherben ihres Lebens und findet ein selbstkomponiertes Lied im Bus. Das Versprechen an Josh, dass sie die Noten dem rechtmäßigen Besitzer zurückgeben, ...

Bonnie steht mit ihrem sechsjährigen Sohn Josh vor den Scherben ihres Lebens und findet ein selbstkomponiertes Lied im Bus. Das Versprechen an Josh, dass sie die Noten dem rechtmäßigen Besitzer zurückgeben, führt sie auf eine Reise quer durch Irland. Was hat es mit dem Lied auf sich?

Bisher habe ich noch kein Buch von Claudia Winter gelesen und bin in „Ein Lied für Molly“ komplett versunken. Der tolle Schreibstil hat mich sofort gefangen genommen und Bonnie und Josh waren mir auf Anhieb sympathisch. Gemeinsam mit den beiden und dem etwas eigenen Robert habe ich mich gerne auf die Suche nach dem Komponisten begeben und mehr über die Vergangenheit von Robert erfahren. Dass das Thema Musik dabei eine große Rolle gespielt hat, fand ich großartig und auch die Dorfgemeinschaft von Ballystone war einfach liebenswert. Ich habe die Lesestunden sehr genossen und werde definitiv weitere Bücher von Claudia Winter auf die Wunschliste setzen. "Ein Lied für Molly" kann ich jedem empfehlen, der ein Buch fürs Herz sucht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.04.2022

Vor deiner Vergangenheit kannst du nicht davonlaufen

Where the Roots Grow Stronger (Shetland-Love-Reihe 1)
0

Fiona kehrt zurück nach Shetland, nachdem sie vor 3 Jahren ohne eine Begründung nach Bristol gegangeh war. Alles stürmt erneut auf sie ein: ihre Schwestern Nessa und Effie und auch ihre große Liebe Connal. ...

Fiona kehrt zurück nach Shetland, nachdem sie vor 3 Jahren ohne eine Begründung nach Bristol gegangeh war. Alles stürmt erneut auf sie ein: ihre Schwestern Nessa und Effie und auch ihre große Liebe Connal. Können sie ihr verzeihen?

In „Where the roots grow stronger“ kehrt Fiona auf die Shetlandinsel zurück und muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Das Setting ist sehr beeindruckend und atmosphärisch, was im Hörbuch durch die Sprecher sehr schön umgesetzt wurde. Einen Großteil des Hörbuches spricht Karoline Mask, da alles aus Fionas Perspektive erzählt wird,

Mir haben vor allem die liebenswürdigen Begleiterinnen, die in Fionas Leben eine Rolle spielen, mit ihren zahlreichen Lebensweisheiten gefallen. Außerdem folgen am Ende jedes Kapitels sehr lyrische Gedanken von Connal, die mich sehr berührt haben.

Für mich ein wunderschönes Hörbuch mit tollem Setting, sympathischen Charakteren und liebenswürdigen Tiercharakteren – ich freue mich auf ein Wiedersehen oder -hören im 2. und 3. Band.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2022

Unerwartet emotional – hat mich als Mama absolut abgeholt

Ein Sommer nur für mich
0

Amy wurde von ihrem Mann verlassen und war 3 Jahre mit ihren Kindern Cori und Joe alleine. Nun ist John zurück und möchte wieder eine Rolle im Leben seiner Kinder spielen. Er verschafft Amy einen Sommer ...

Amy wurde von ihrem Mann verlassen und war 3 Jahre mit ihren Kindern Cori und Joe alleine. Nun ist John zurück und möchte wieder eine Rolle im Leben seiner Kinder spielen. Er verschafft Amy einen Sommer Auszeit von aller Verantwortung und etwas Zeit für sich.

Ich fand es total spannend, die Entwicklung von Amy in „Ein Sommer nur für mich“ zu erleben. Dafür verbringt sie Zeit in New York und versucht herauszufinden, wer sie ohne ihre Kinder ist.
Das Buch habe ich quasi verschlungen – was wohl vor allem an dem tollen und hurmovollen Schreibstil von Kelly Harms liegt. Jedes Kapitel wurde mit einem Brief eingeleitet und auch Kurznachrichten haben die Geschichte, die aus Amys Sicht erzählt wird, aufgelockert.

Ich konnte mich als Mama im Hamsterrad des Kinder-Großziehens sehr gut mit Amy identifizieren und habe sie und die sympatischen Nebencharaktere in mein Herz geschlossen. Zu Beginn hätte ich nicht erwartet, dass mich das Buch so komplett emotional mitnimmt, da es trotz der Herausforderungen als alleinerziehende Mama alles sehr locker wirkt. Mir hat die Entwicklung und die Gedanken von Amy sehr gut gefallen und ich habe einige Punkte, die ich für mich auch nochmal reflektieren muss. Von mir gibt es eine Leseempfehlung – auch ideal als Sommerlektüre.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere