Profilbild von Suzi

Suzi

Lesejury Star
offline

Suzi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Suzi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.01.2020

Gelungener Ratgeber!

Geheimnisse der Hecken
0

Das Buch besticht durch die gelungene und hochwertige Aufmachung!
Gut durchdacht schließt sich an Hintergrundwissen mit zahlreichen interessanten Informationen wie beispielsweise zur Mythologie oder Bedeutung ...

Das Buch besticht durch die gelungene und hochwertige Aufmachung!
Gut durchdacht schließt sich an Hintergrundwissen mit zahlreichen interessanten Informationen wie beispielsweise zur Mythologie oder Bedeutung der Hecken ein übersichtlich gegliederter Steckbrief der wichtigsten einheimischen Arten an. Das jeweilige Artenporträt vereint neben informativen Fakten wie beispielsweise alte Volksnamen der betreffenden Art, Charakteristika sowie zahlreiche Rezepte. Sehr stimmungsvolle und gelungene Fotos runden das Ganze ab.
Ein wunderbares Buch, was ich immer mal wieder gern zur Hand nehme. Klare Weiterempfehlung, da lesenswert und informativ!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.01.2020

Abenteuer versus Überlebenskampf

Über die Grenzen
0

Drei junge Burschen starten in Österreich zu ihrem Abenteuer: mit dem Rad in den Iran. Auf fast der gleichen Strecke kämpfen ein junger Syrer und Afghane ums Überleben, mit der Flucht nach Österreich.
Das ...

Drei junge Burschen starten in Österreich zu ihrem Abenteuer: mit dem Rad in den Iran. Auf fast der gleichen Strecke kämpfen ein junger Syrer und Afghane ums Überleben, mit der Flucht nach Österreich.
Das Buch ist in dem Alter des Autors entsprechender Sprache geschrieben und gerade das macht es in meinen Augen so authentisch. Kein Feilschen um den literarisch anspruchsvollsten Satz, sondern die direkte Wiedergabe von Eindrücken und Erlebnissen, welche sehr beeindruckend sind. Das gefällt mir ganz gut. In genau dem selben Schreibstil sind auch die Schilderungen der Flüchtenden verpackt, was dem Buch ein stimmiges Gesamtkonzept gibt.
Die gut gefassten Kapitel werden mit zahlreichen stimmungsvollen Fotos aufgelockert. Ebenso gelungen ist eine Übersichtskarte mit Markierungen zu den einzelnen Kapiteln am Ende des Buches, an der man den jeweiligen Reisefortschritt nachvollziehen kann.
Das Buch liest sich zügig und regt zum Nachdenken an: junge Menschen desselben Alters, mit den gleichen Träumen und Wünschen. Während die einen die Reise als Abenteuer frei wählen, bleibt den anderen gar keine Wahl.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und gern empfehle ich es weiter!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.01.2020

Spannende Handlung aus Dresdens Kriegstagen…

Der Angstmann
0

Dresden, in den letzten Kriegsmonaten: ein brutaler Mörder treibt sein Unwesen und hinterlässt grausam zugerichtete Frauenleichen. Kriminalkommissar Max Heller steht vor der schwierigen Aufgabe mit begrenzten ...

Dresden, in den letzten Kriegsmonaten: ein brutaler Mörder treibt sein Unwesen und hinterlässt grausam zugerichtete Frauenleichen. Kriminalkommissar Max Heller steht vor der schwierigen Aufgabe mit begrenzten Mitteln und Personalressourcen, dies aufzuklären, während sein linientreuer Vorgesetzter Klepp andere Prioritäten setzt und auf rasche Aufklärung drängt. Nach dem entsetzlichen Luftangriff am 13.02.1945 geht man davon aus, dass auch der Mörder den Bombenhagel und Feuersturm nicht überlebt hat – ein Irrtum, wie sich bald herausstellt….
Frank Goldammer gelingt es hervorragend die Elemente eines Kriminalromans mit historischen Ereignissen so zu verknüpfen, dass es eine stimmige Story ergibt. Sehr authentisch werden die Zwänge dargestellt, die Heller in der eigentlichen Ausübung seiner Tätigkeit beschränken, denn auch hier steht die Ideologie über allem anderen. Viele Vermutungen locken den Leser auf (fast genauso viele) falsche Fährten und enden in einem überraschenden Finale.
Ich habe dieses äußerst spannende und fesselnde Buch, das durch eine gut durchdachte und recherchierte Handlung überzeugt, in kurzer Zeit gelesen und empfehle es sehr gern weiter!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2020

Sehr informativer und hilfreicher Ratgeber in ansprechender Aufmachung

Heilpflanzen-Tee
0

Bereits der erste Eindruck dieses Buches auf mich ist sehr positiv: die Aufmachung ist gelungen und hochwertig. Ich bevorzuge kompakte, übersichtliche Ratgeber und diese Kriterien erfüllt das Buch auf ...

Bereits der erste Eindruck dieses Buches auf mich ist sehr positiv: die Aufmachung ist gelungen und hochwertig. Ich bevorzuge kompakte, übersichtliche Ratgeber und diese Kriterien erfüllt das Buch auf jeden Fall.
Gegliedert ist das Buch in verschieden Kapitel, die sowohl wichtige Grundlagen thematisieren, einzelne Heilkräuter systematisch und informativ vorstellen sowie zahlreiche Rezeptideen umfassen. Da zieht es einen förmlich nach draußen um sofort „loszulegen“. Natürlich ist es unmöglich, alles auf einmal auszuprobieren, aber dieses Buch wird zukünftig für mich ein wertvoller Helfer bei der Behandlung verschiedener Beschwerden mit dem entsprechenden Heilkräuter-Tee werden.
Sehr gern empfehle ich dieses Buch weiter!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2020

Aus dem Leben eines Taugenichts...

Nach dem Feuer
0

Auf humorvolle Art erzählt der Autor aus Sicht des jungen Lukas sein Erleben in der aufstrebenden Badestadt Aachen.
Nach dem Tod seines Vaters sieht er die Chance, sein ungeliebtes Studium abzubrechen ...

Auf humorvolle Art erzählt der Autor aus Sicht des jungen Lukas sein Erleben in der aufstrebenden Badestadt Aachen.
Nach dem Tod seines Vaters sieht er die Chance, sein ungeliebtes Studium abzubrechen und mit einer Wanderschaft die Welt zu erkunden. Er hat dabei aber das ungestüme Talent der Jugend, erst zu handeln und dann zu denken, womit er sich allerlei Ärger einhandelt und seine Reisekasse minimiert, was ihn zwingt in Aachen zu bleiben. Mit Arbeit und einer wunderschönen jungen Frau, Eva-Maria, an der Seite scheint das Leben perfekt. Doch nach einem Streit verschwindet Eva-Maria, und er kann sie nur durch den Diebstahl geheimer Dokumente befreien…
Der Einstieg in das Buch fällt leicht und mir fällt besonders die der Zeit angepasste Ausdrucksweise auf (auf jeden Fall sind die Formulierungen mit der Handlung sehr stimmig).
Auch der Schreibstil überzeugt mit Augenzwinkern und allerlei Wortwitz. Da es Lukas ist, der erzählt, nimmt er sich teilweise selbst auf die Schippe.
Ein unterhaltsames Buch vor historischem Hintergrund (sehr gelungen ist die Einarbeitung des Bade- und Kurarztes, François Blondel!) das ich gern weiterempfehle!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere