Profilbild von Tanja

Tanja

Lesejury Star
offline

Tanja ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tanja über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Kein 0815 Buch

Ungenügend
0

*****KANN SPOILER ENTHALTEN!************

Scheiße! Sie ist es! Siedendheiß durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den ...

*****KANN SPOILER ENTHALTEN!************

Scheiße! Sie ist es! Siedendheiß durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den Verstand. Leon ist der Playboy der Schule, doch sein Herz gehört nur einer Frau: seiner ehemaligen Mathenachhilfe Alex. Als seine Eltern der anstößigen Beziehung auf die Schliche kommen, müssen sich Leons und Alex‘ Wege trennen. Fast vier Jahre später stolpert Alex erneut in Leons Leben – und bringt es gehörig durcheinander. Denn nun steht sie als ausgebildete Lehrerin vor ihm und ein Zusammensein scheint unmöglich… "Ungenügend" ist ein New Adult Roman über die verbotene Liebe zwischen Lehrerin und Schüler, gepaart mit prickelnder Erotik.


Der Einstieg war echt super, man ist sofort im Geschehen drin und man kann sich sofort mit den Charakteren anfreunden. Der Schreibstil ist echt klasse. Man kann das Buch so runter lesen ohne Pausen machen zu müssen. Es ist echt interessant mal aus der Perspektive eines jungen Mannes zu lesen. Seine Gefühle werden richtig gut beschrieben und auch die Personen, die im Buch geschildert werden kann man sich richtig gut vorstellen.

Zur Zeit gibt es auch mal ein paar Sprünge in die Vergangenheit die deutlich gekennzeichnet sind. Diese geben ein besseres Verstehen der beiden Protagonisten und ist nicht störend. Die Zeitsprünge sind somit echt gut gemacht.

Gegen Mitte des Buches trifft man auf Evelyn, ein zucker süßes Mädchen. Mit ihr komme ich von Anfang an richtig gut klar im Gegensatz zu Alex. Alex ging mir mit jedem Satz den ich weiter gelesen habe tierisch auf die Nerven, aber es passt zur Story.

Das Ende hält eine Überraschung bereit, mit der ich nicht zu 100% einverstanden bin, jedoch ist das meine persönliche Meinung. Andere, die das Buch gelesen haben finden das Ende sehr gut. Meine Meinung zum Ende fließt nicht mit in die Bewertung ein, denn es ist eigentlich ein hervorragendes Ende, was zu diesem Buch sehr gut passt und es hat auch seine Gründe, warum dieses Ende so ist.

Mein Fazit:Dieses Buch ist ein besonderes Buch, da es mal eine ganz andere Story hat. Mir hat diese sehr gut gefallen und ich kann sie nur weiter empfehlen.

Veröffentlicht am 02.02.2020

Miau!

Most Wanted CEO
0

Verlieben verboten ...

Dass der Durchbruch als Schauspielerin in New York kein Zuckerschlecken wird, war Mia klar. Dass es so hart werden würde, hätte sie allerdings nicht gedacht. Um über die Runden ...

Verlieben verboten ...

Dass der Durchbruch als Schauspielerin in New York kein Zuckerschlecken wird, war Mia klar. Dass es so hart werden würde, hätte sie allerdings nicht gedacht. Um über die Runden zu kommen, liefert sie jeden Tag im Katzenkostüm Lunch-Bestellungen in Manhattan aus und muss sich die anzüglichen Blicke der millionenschweren CEOs über den Dächern von New York gefallen lassen. Sie ist kurz davor ihren Job hinzuschmeißen, als ein Name auf ihrer Klientenliste auftaucht, der ihren Puls vor Wut zum Rasen bringt: Max Hilton hat in der Highschool Mias Herz für alle Zeiten gebrochen - und als er sie nicht wiedererkennt, aber auf ihre Flirtversuche eingeht, schwört sie sich, den CEO mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Doch je mehr Zeit sie mit Max verbringt, desto deutlicher zeigt sich eine Seite an ihm, von der Mia nicht wusste, dass sie existiert. Sein Charme ist zum Dahinschmelzen, seine verbotenen Küsse sind nie genug - und sich in ihn zu verlieben, war nicht geplant ...

Ich habe mir viel von dieser Geschichte versprochen, da ich von den beiden ersten Bänden begeistert war. Leider muss ich sagen, dass ich etwas enttäuscht wurde.

Der Schreibstil und auch der Erzählstil kommt super an seine beiden Vorgänger ran. Ich war sofort in der Story drin und die Seiten flogen auch nur so dahin.

Die Geschichte hat mich auch wieder sehr gefesselt und der Grundgedanke/ Grundstory gefällt mir sehr gut.

Leider haben mir die beiden Charaktere nicht 100% gefallen. Mia fand ich etwas übertrieben und in manchen Situationen sehr kindisch. Max mochte ich am Anfang gar nicht. Erst als dann auch endlich die Kapitel aus seiner Sicht erzählt worden waren, fing ich an ihn zu mögen.

Trotz allem kann ich das Buch empfehlen. Es passt gut in die Reihe rein und man trifft auf alte Bekannte.

  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 22.03.2019

Schön für zwischendurch

Playing it cool
0

Für sie bricht er alle Regeln.

Harper Nugent ist von einer Size Zero mehr als nur ein paar Pfunde entfernt, und ihr Stiefbruder nutzt jede Gelegenheit, sie deswegen bloßzustellen. Als der heiße Rugby-Spieler ...

Für sie bricht er alle Regeln.

Harper Nugent ist von einer Size Zero mehr als nur ein paar Pfunde entfernt, und ihr Stiefbruder nutzt jede Gelegenheit, sie deswegen bloßzustellen. Als der heiße Rugby-Spieler Dexter Blake Zeuge dieser Sticheleien wird, fragt er Harper prompt nach einem Date. Harper weiß, dass Dexter nur höflich sein will. Und das Letzte, was Dexter in seinem Leben gebrauchen kann, ist eine Frau an seiner Seite. Doch auf das erste Date folgt ein zweites und auf das zweite ein drittes. Und plötzlich fühlen sich die vorgetäuschten Gefühle ganz schön echt an ...

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich habe es innerhalb weniger Stunden verschlungen und konnte es nicht aus der Hand legen.

Der rege Schlagabtausch zwischen Harper und Dex war einfach nur einmalig und mega unterhaltsam.
Hapers Familie bis auf die Zwillinge finde ich einfach nur schrecklich und ich weiß einfach nicht, wie man so gemein zu so einem lieben Menschen sein kann.

Das Einzige was mir nicht so gut gefallen hat, war das Harper immer mehr Selbstzweifel bekommen hatte, was mich gestört hat, denn am Anfang waren diese nicht da. Da ist sie mir als sehr selbstbewusste junge Frau vorgekommen, aber je Näher Dex und sie sich gekommen sind verschwand dieses.

Das Ende war einfach nur richtig süß und hat richtig gut gepasst.

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.12.2017

Gut für zwischendurch!

Kiss. Play. Love.
0

Alles begann mit einer Liste. Mit einer Liste der ganz besonderen Art ...

Cassie Michaels möchte am liebsten vor Scham im Boden versinken. Ihr Computerbildschirm ist eingefroren, und der sexy Nerd, der ...

Alles begann mit einer Liste. Mit einer Liste der ganz besonderen Art ...

Cassie Michaels möchte am liebsten vor Scham im Boden versinken. Ihr Computerbildschirm ist eingefroren, und der sexy Nerd, der ihn reparieren soll, kann genau sehen, dass sie eine Liste mit erotischen Szenarien erstellt hat – Fantasien, die sie für den Junggesellinnen-Abschied ihrer Schwester benötigt. Doch wäre es nicht großartig, ihre geheimsten Träume in die Tat umzusetzen? Am liebsten mit dem sexy Mann vor ihr, der die Augen nicht von ihr abwenden kann …

Man kann sehr schnell in die Geschichte einsteigen und kommt auch sehr gut voran. Der Schreibstil ist leicht und locker.

Mit den Hauptcharaktere kann man sich sehr schnell anfreunden, da sie sehr sympatisch sind. Ganz besonders hat es mir Simon angetan.

Jedoch finde ich die Story etwas flach, da es ihr an tiefe fehlt und der Sex hauptsächlich im Vordergrund steht.

Trotz allem ist es eine schöne leichte Lektüre für zwischendurch.

Veröffentlicht am 18.04.2017

Leider doch nicht so ganz meins!

Erst die Liebe, dann das Vergnügen
0

Manchmal muss man alles hinter sich lassen, um sein wahres Glück zu finden.

Elly Jordan hat sich einen Traum erfüllt: Noch vor zwei Jahren stand die junge Frau vor den Scherben ihres Lebens, als sie ...

Manchmal muss man alles hinter sich lassen, um sein wahres Glück zu finden.

Elly Jordan hat sich einen Traum erfüllt: Noch vor zwei Jahren stand die junge Frau vor den Scherben ihres Lebens, als sie ihren Mann mit einer anderen im Bett erwischte. Von heute auf morgen brach sie alle Zelte ab. Nun ist Elly Inhaberin einer exquisiten Blumenhandlung in St. Louis, täglich umgeben von den schönsten Blumenbouquets, herrlich duftenden Freesien und farbenfrohen Tulpen. Da schlägt sie sich gerne mit Brautzillas und deren hysterischen Müttern herum. Sie ist aufgeblüht, und abgesehen von ihrem unerzogenen Schäferhund und ihrer patzigen Angestellten ist ihr Leben ziemlich perfekt. Und dann ist da noch Ellys neuer Nachbar, ein unverschämt gutaussehender Musiker, der ein Auge auf ihre Kurven geworfen hat. Doch gerade als sie denkt, dass sie ihre Vergangenheit hinter sich gelassen hat, findet sie heraus, dass hinter ihrem lukrativsten Hochzeitsauftrag mehr steckt, als ihr lieb ist …

Als ich das Buch das erste mal gesehen dachte ich "WOW". Mich hat das Buchcover sofort angesprochen und so musste ich die Inhaltsangabe lesen und schließlich noch die Leseprobe, die mir sehr zugesagt hatte.

Doch leider hielt dieses Hochgefühl nicht lange an. Ich wurde einfach nicht mit den Charakteren warm und konnte mich nicht in Elly hineinversetzten. Mit jeder Seite wurde es für mich uninteressanter und ich musste mich ranhalten nicht doch ein anderes Buch vor zu ziehen. Dies tut mir für dieses Buch sehr leid, da es kein schlechtes Buch ist. Wenn man jedoch mit den Charakteren nicht so ganz zurecht kommt, dann passt irgendwann auch der Rest leider nicht mehr so wirklich.

Der Schreibstil war super. Er war locker und leicht zu lesen.
Ich denke, wenn ich mit den Charakteren zurechtgekommen wäre, hätte mir das Buch gefallen, aber man kommt ja nicht immer mit jedem zurecht.