Profilbild von Tapsi0709

Tapsi0709

Lesejury Profi
offline

Tapsi0709 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tapsi0709 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Nicht meine Thematik ...

Das Tribunal
0

Obwohl das Buch so gar nicht meine thematik beinhaltet habe ich es dennoch gelesen, da John Katzenbach zu meinen Lieblingsautoren gehört. Es ist spannend geschrieben und man kommt gut rein. Dennoch war ...

Obwohl das Buch so gar nicht meine thematik beinhaltet habe ich es dennoch gelesen, da John Katzenbach zu meinen Lieblingsautoren gehört. Es ist spannend geschrieben und man kommt gut rein. Dennoch war ich erleichtert, als ich fertig war mit dem Lesen.

Veröffentlicht am 12.10.2017

Das Mädchen im schwarzen Nebel

Das Mädchen im schwarzen Nebel
0

Man versteht den Buchtitel erst so richtig, wenn man das Buch gelesen hat. Das macht ihn am Anfang sehr geheimnisvoll, das gefällt mir sehr gut.
Das Buch lässt sich trotz der teilweise historischen Sprachweise, ...

Man versteht den Buchtitel erst so richtig, wenn man das Buch gelesen hat. Das macht ihn am Anfang sehr geheimnisvoll, das gefällt mir sehr gut.
Das Buch lässt sich trotz der teilweise historischen Sprachweise, was natürlich sehr sinnvoll ist bei einem historischen Buch, sehr flüssig und zügig lesen. Die Kapitellänge ist auch optimal gewählt.
Alle Charaktere sind sehr bildlich beschrieben, sodass man sie sich im Kopf sehr gut vorstellen kann.
Am Anfang war ich durch die Zeitsprünge etwas irritiert, aber das hat sich schnell gelegt. Wenn man erstmal den Einstieg gefunden hat, kann man das Buch kaum aus der Hand legen, weil es sich einfach so prima und leicht lesen lässt. Die Spannung ist meiner Meinung nach am Anfang noch nicht so sehr präsent, aber zum Ende hin wird es dann spannender.
Es ist kein typischer Krimi meiner Meinung nach.
Außerdem finde ich, das das Ende auf mich offen wirkt, da nicht genau geschrieben wird, was mit den Hauptpersonen passiert. Das finde ich sehr schade.
Ansonsten habe ich mich sehr unterhalten gefühlt von dem Buch und fand es angenehm, das Buch zu lesen.

Veröffentlicht am 05.09.2017

Blutpsalm

Blutpsalm
0

Dieses war mein erster Liebeskrimi und ich denke es wird auch mein letzter gewesen sein, aber auch nur aus dem einen Grund, da ich diese langgezogenen Liebesszenen einfach zu schnulzig fand für meinen ...

Dieses war mein erster Liebeskrimi und ich denke es wird auch mein letzter gewesen sein, aber auch nur aus dem einen Grund, da ich diese langgezogenen Liebesszenen einfach zu schnulzig fand für meinen Geschmack.
Ansonsten ist das Buch von der ersten bis fast zu letzten Seite sehr spannend geschrieben, sodass man es kaum aus der Hand legen möchte. Die Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet.
Leider finde ich die Schrift etwas zu klein gewählt, das macht das Lesen etwas anstrengender finde ich. Ich hätte auch keine 9,99 € für so ein kleines, dünnes Buch bezahlt.
Das Cover ist sehr passend gewählt und gefällt mir sehr gut.
Die Geschichte an sich konnte mich im großen und ganzen schon überzeugen, aber ich leider kann ich es nicht jedem weiter empfehlen. Man sollte schon auf Liebeskrimis stehen um den vollen Genuss des Buches erleben zu können.
Dennoch möchte ich mich bei der Autorin, Meredith Winter bedanken, das ich dieses Buch im Rahmen einer Leserunde lesen durfte.

Veröffentlicht am 19.10.2017

Unter Wasser hört dich niemand schreien

Unter Wasser hört dich niemand schreien
0

Das Cover hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, weil es sehr realistisch wirkt und absolut passend zum Buchtitel ist.
Der Klappentext liest sich sehr spannend und macht neugierig auf mehr. Das Buch ...

Das Cover hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, weil es sehr realistisch wirkt und absolut passend zum Buchtitel ist.
Der Klappentext liest sich sehr spannend und macht neugierig auf mehr. Das Buch liest sich sehr flüssig und ist leicht verständlich. Leider täuscht der Klappentext über die Geschichte. Dieses Buch ist für mich absolut kein Thriller und verdient diese Bezeichnung nicht. Es ist ein Roman.
Ich bin sehr enttäuscht vom Buch, da es nur kurz vorm Ende ein paar spannende Seiten meinerseits gab.
Man kann sich sehr schnell ein Bild von den einzelnen Charakteren machen und dann auch schnell Rückschlüsse auf den Täter anstellen, sodass es dann im Endeffekt keine große Überraschung für mich war.
Am Ende steht der Leser mit vielen Fragezeichen im Kopf da und denkt sich:"Das war es nun?" Irgendwie fehlt meiner Meinung nach ein richtiges Ende, da noch sehr vieles offen ist.

Veröffentlicht am 28.05.2017

Paranoid

Paranoid
0

Ein Politthriller von Jonathan Metzell der es in sich hat. Ich bin zwar sehr schwer in das Buch reingekommen, weil ich es sehr sprunghaft finde und da viele Figuren mit bei sind, ist es zu Anfang schwer ...

Ein Politthriller von Jonathan Metzell der es in sich hat. Ich bin zwar sehr schwer in das Buch reingekommen, weil ich es sehr sprunghaft finde und da viele Figuren mit bei sind, ist es zu Anfang schwer sie richtig zuzuordnen. Dennoch ist das Buch so spannend und interessant gewesen, das ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Es ist sicher nicht für jeden etwas, da es sehr speziell ist, aber durchaus lesenswert.
Ich kann mir auch durchaus vorstellen, das das was im Buch beschrieben wird, irgendwann Realität sein könnte ... man weiß ja nie zu 100% was die Politiker da oben so alles planen und inwieweit das Szenario evtl. schon läuft in der Realität ...
Wer sich für Geheimdienste in der Politik interessiert, für den ist das Buch auf jeden Fall ein toller "Leckerbissen".
Negativ finde ich, das es teilweise sehr viele Rechtschreibfehler in dem Buch gibt, die können einen leicht den Lesespaß verderben.