Profilbild von Tauriel

Tauriel

Lesejury Star
offline

Tauriel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tauriel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.12.2021

Böse oder gut

Das Zeitalter der Drachen
0

Die Sprecherin Nina Reithmeier ist vom Argon-Verlag gut gewählt und ich kann Ihr sehr gut folgen.
Die Autorin breitet ein komplexes Universum aus.
Die Bewohner dieses Hörbuches sind Zwerge,Menschen ,Elfen ...

Die Sprecherin Nina Reithmeier ist vom Argon-Verlag gut gewählt und ich kann Ihr sehr gut folgen.
Die Autorin breitet ein komplexes Universum aus.
Die Bewohner dieses Hörbuches sind Zwerge,Menschen ,Elfen und Zauberer.Natürlich kommen auch Drachen in diesem neuen Fantasy-Roman vor.

Die Umgebung wird so präzise beschrieben, das es eine Freude ist,dieser fantastischen Geschichte zu lauschen.
Die Figuren werden gut dargestellt und ich bin mit meinem Kopfkino mitten im Geschehen.Ich begleite die Protagonistin Nireka .Sie kam ursprünglich als Flüchtling nach der Zwergenfestung Ydras Horn,da sie Halb-Mensch und Halb -Elf ist.

Frau Reithmeier gelingt es fantastisch,die Begegnung von Nireka mit dem Drachen Aylen mit ihrer Stimme zu zelebrieren.
Der Autorin Jenny-Mai Nuyen ist es gelungen, in diesem abenteuerlichen High-Fantasy-Roman auch aktuelle Themen mit einzubringen, die auch hier Ihre Brisanz widerspiegeln.
Das Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen .

Sehr gerne mehr von dieser Autorin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.12.2021

Gänsehaut-Feeling

Das Chalet
0

Durch den flüssigen und angenehmen Schreibstil der Autorin bin ich gut in diese Geschichte gelandet und bekomme durch die Sichtweise von Erin und Liz hier häppchenweise diesen atmosphärisch dichten Thriller ...

Durch den flüssigen und angenehmen Schreibstil der Autorin bin ich gut in diese Geschichte gelandet und bekomme durch die Sichtweise von Erin und Liz hier häppchenweise diesen atmosphärisch dichten Thriller serviert.

Erin und Danny bewirtschaften dieses luxuriöse Chalet und die Beiden sind ein eingespieltes Team. Alles ist für die neuen Gäste bereit.
Die Neuankömmlinge ,eine Zweckgemeinschaft,können vom Charakter her nicht unterschiedlicher sein .Sie treffen sich hier, um gemeinsam ihre geschäftliche Lage zu besprechen und auch ihre Freizeit in den französischen Alpen zu genießen.

Es stößt bei mir schon auf Unverständnis,welch negative Gruppendynamik hier vorliegt.
Nachdem eine Lawine abgegangen ist,baut die Autorin ein klaustrophobisches Szenario auf, das die Brisanz der Lage widerspiegelt. Dafür hat sie sich ein passendes Setting ausgesucht. Minutiös beschreibt die Autorin die Lage im Chalet und auch mir wird es beim lesen mehr und mehr unbehaglicher. Erin und Danny versuchen das Beste aus dieser misslichen Lage zu machen .

Wo bleibt der ersehnte Rettungstrupp?

Einmal mehr trennt sich die Gruppe um Hilfe zu holen und ein nervenverzehrendes Katz-und Maus-Spiel beginnt.Wer überlebt?
Am Ende wird die Spannung durch die kurz aufeinander folgenden Kapitel noch erhöht,sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.
Das Ende ist schlüssig und ich habe mich von dieser Autorin gut unterhalten gefühlt.

Fazit: Ein atmosphärisch dichter Thriller mit Gänsehaut-Garantie.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2021

Abigail hat Ferien

Die Füchse von Hampstead Heath
0

Es handelt sich um eine eigenständige Geschichte um Abigail,der Cousine von Peter Grand.
Hier werde ich nach Hampstead Heath in
Aaronovitchs Universum versetzt.Es ist das Revier von Constable Peter Grand, ...

Es handelt sich um eine eigenständige Geschichte um Abigail,der Cousine von Peter Grand.
Hier werde ich nach Hampstead Heath in
Aaronovitchs Universum versetzt.Es ist das Revier von Constable Peter Grand, Zauberlehrling, der hier durch Abwesenheit glänzt .Er ist auf Einhorn-Jagd auf dem Land und kann so seiner Cousine Abigail nicht helfen.
Abigail hat sich verabredet und wird leider von ihrem Date versetzt,genauso ergeht es Simon,einem Jungen aus der Londoner Oberschicht. Die vermissten Jugendlichen tauchen später wieder auf,haben aber keine Erinnerungen.
Gemeinsam wollen Abigail und Simon dieses Phänomen auf den Grund gehen und es gesellen sich die dort ansässigen Füchse dazu.Allen voran Indigo,ein sprechendes Exemplar.
Ich kannte Abigail bisher nicht,aber ihre ganze Art finde ich schon beeindruckend.Sie benutzt Magie um verschlossene Türen zu öffnen und wickelt Simon um ihren Finger.Sie begibt sich in große Gefahr, und es scheint aussichtslos zu sein.
Dieter Wunder intoniert auch dieses Hörbuch fantastisch und ich bin von den Ideen des Autors fasziniert.Es kommt zu unerwarteten Settings und die Spannung steigt bis zum erlösenden Ende stetig an. Ich bin froh,das Abigail so gute Beziehungen zum Folley hat und Peters Chef Nightingale sehr grossherzig ist.

Fazit: Für furchtlose Aaronovitch-Anhänger geeignet.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.12.2021

Alida auf der Flucht

Das Spiel der Ketzerin
0

Das Cover und der Klappentext haben mich neugierig auf diesen historischen Roman gemacht.
Eine Personenliste und ein Glossar findet sich zu Anfang des Buches, das finde ich persönlich immer sehr hilfreich. ...

Das Cover und der Klappentext haben mich neugierig auf diesen historischen Roman gemacht.
Eine Personenliste und ein Glossar findet sich zu Anfang des Buches, das finde ich persönlich immer sehr hilfreich. Auch die historischen und mir zum Teil unbekannten Orte werden hier in die heutige Sprache übersetzt und sind mir dadurch nicht mehr fremd.

Durch den flüssigen und klaren Schreibstil der Autorin bin ich sehr schnell in diese Geschichte gestartet.
Dieser Roman spielt zur Zeit um 1234 als Friedrich der II .von Hohenstaufen, Kaiser des Heiligen Römischen Reiches war.
Da die Autorin aus dem Rheinland stammt, hat sie das Geschehen hier angesiedelt.

Es handelt sich bei den Protagonisten um die Grafentochter Alida von Erkenwald und dem deutschen Ordensritter Richard von Thurau.
Alida befindet sich in Lebensgefahr und
reist durch das mittelalterliche Rheinland. Getrieben von ihrer erlebten Ungerechtigkeit erbittet sie Unterstützung von Salomon Ben Isaak, einem befreundeten jüdischen Kaufmann. Mit seiner Hilfe erhofft sich Alida ihren Vater beim Kaiser zu rehabilitieren.
Ihr Verfolger ist Richard von Thurau. Der wird vom Komtur Konrad von Westerburg auf Alidas Spur gesetzt. Der Komtur hält große Stücke auf Richards Loyalität und Unbestechlichkeit.
Als Alida und Richard aufeinander treffen,sprühen Funken und die Dialoge zwischen den beiden wird für mich zum Highlight in diesem Roman.
Leider haben Alida und Richard nicht mit ihren Gefühlen zueinander gerechnet. Doch ein Ordensmann und eine Jüdin sind nur Äußerlichkeiten, die sie zu trennen scheinen.

Alida tritt selbstbewusst und mutig auf und gibt selbst in ihrer ausweglosen Situation nicht auf. Richard, gradlinig und treu, findet selbst erst einmal keine Lösung .
Die Spannung steigt bis zum Ende stetig an und ich bin durch Alidas Schicksal betroffen. Hat dieser Roman ein gutes Ende? Lest selbst und lässt Euch überraschen.
Ich habe mich von der Autorin gut unterhalten gefühlt und kann diesen historischen Roman nur empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.12.2021

Herzbotschaft

Ein Sternenzauber leuchtender Briefe
0

Ein wunderschöner Geschenkband vom Autor Jens Koch zusammengestellt. Diese Sammlung aus 12 Jahren Jando enthält mutmachende Briefe mit passenden gefühlsbetonten Illustrationen .
Mit diesen herzerwärmenden ...

Ein wunderschöner Geschenkband vom Autor Jens Koch zusammengestellt. Diese Sammlung aus 12 Jahren Jando enthält mutmachende Briefe mit passenden gefühlsbetonten Illustrationen .
Mit diesen herzerwärmenden Texten hat „ der kleine Jando“ mich direkt in mein Herz getroffen und macht auch in traurigen Zeiten Hoffnung .
Der Autor gibt hier Anreize ,das Leben intensiver zu erleben .
Auch ein Download-Link für ein Audiobook befindet sich im Buch .Das finde ich eine schöne Idee und macht dieses Geschenkbuch noch intensiver.
Und hier noch ein passendes Zitat :
„Glücklich kann man nur dann sein, wenn das Herz glücklich ist. So ist es viel einfacher, seine Träume zu leben“.

Fazit: Zum verschenken an einen besonderen Menschen ist dieses Buch sehr gut geeignet .

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere