Profilbild von Tauriel

Tauriel

Lesejury Star
offline

Tauriel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tauriel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.10.2021

Eine Winterreise

Maus und Eichhorn auf großer Winterreise
0

Es ist Winter und die Maus ist wieder mal nicht im Haus zu halten,obwohl es draußen klirrend kalt ist und alles unter einer Schneedecke liegt.

Sie hat ganz weit weg Zacken entdeckt ,die an Zähne erinnern ...

Es ist Winter und die Maus ist wieder mal nicht im Haus zu halten,obwohl es draußen klirrend kalt ist und alles unter einer Schneedecke liegt.

Sie hat ganz weit weg Zacken entdeckt ,die an Zähne erinnern und möchte diesen Zacken auf den Grund gehen.Natürlich muss das Eichhörnchen mit .Auf ihrem Weg mit dem umgebauten Karren verlassen die Beiden ihr gemütliches Heim und ein neues Abenteuer beginnt.
Sie treffen auf eine freundliche Maulwurfsfamilie und helfen einen einsamen Hund ,der ihnen wiederum auch helfen kann,ihren Wald wiederzufinden.

Eine runde Geschichte mit gutem Ausgang,
Dieses Bilderbuch nimmt die Themen Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt
auf und wird hier anschaulich auch für die jüngeren Betrachter gut vermittelt.
Sehr schöne detailverliebte Bilder
bereichern dieses Bilderbuch und der Text ist nicht zu komplex.Es macht Lust,dieses Buch mit kleinen Kindern ab drei Jahren zu entdecken.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.10.2021

Schaurig schön , ein Ohrenschmaus

Krabat - Das Hörspiel
0

Krabat,den Titel kenne ich schon lang,doch erst jetzt habe ich den Jugendbuch -Klassiker auch für mich wieder entdeckt.
Krabat,seit 50 Jahren auf dem Markt wurde ein Jahr später mit dem Jugendliteraturpreis ...

Krabat,den Titel kenne ich schon lang,doch erst jetzt habe ich den Jugendbuch -Klassiker auch für mich wieder entdeckt.
Krabat,seit 50 Jahren auf dem Markt wurde ein Jahr später mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Nun,hier handelt es sich um die gekürzte Hörspiel-Fassung.
Der Autor Otfried Preußler hat thematisch eine sorbische Sage aufgegriffen und dabei ein düsteres Szenario erschaffen , wie Gut und Böse aufeinander treffen.

Ausgesuchte Hörbuch-Sprecher,eine geniale Vertonung und real klingende Geräusche erwecken dieses Hörbuch zum Leben.Somit ist die Umsetzung der Geschichte gelungen.

Ich habe beim zuhören Gänsehaut , doch nicht nur wegen des Schauderns ,sondern auch während sich die Zuneigung von Krabat und Kantorka langsam entwickelt .
Klug und vorausschauend handeln diese beiden Figuren um das Böse zu besiegen.
Krabat empfinde ich als eine spannende und faszinierende Figur ,während die anderen Mühlenknappen eher farblos bleiben.
Trotz der hierarchischen Züge ,die in der Mühle herrschen,gelingt es Krabat sich das Vertrauen einzelner Mühlenknappen aufzubauen und durch diesen Zusammenhalt besteht doch noch Hoffnung auf die erlösende Freiheit.
Über drei Stunden spannende und gute Unterhaltung sind hier garantiert.

Fazit: Ein Jugendbuch-Klassiker auch für Erwachsene geeignet

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2021

Hörbuch-Highlight

Krone des Himmels
0

Das Cover sowie der Klappentext haben mich auf dieses Hörbuch aufmerksam gemacht. Ich bin schlichtweg begeistert und Osterworld Audio , zur Hörbuch Hamburg Gruppe gehörend,hat mit Tobias Kluckert eine ...

Das Cover sowie der Klappentext haben mich auf dieses Hörbuch aufmerksam gemacht. Ich bin schlichtweg begeistert und Osterworld Audio , zur Hörbuch Hamburg Gruppe gehörend,hat mit Tobias Kluckert eine ausgezeichnete Wahl getroffen.Durch den angenehmen Timbre von Herrn Kluckert habe ich mich über 18 Stunden gut unterhalten gefühlt.
Problemlos bin ich in diese Geschichte gestartet, und die Autorin,Frau Juliane Stadler verknüpft ihr episches Werk mit fiktiven Protagonisten und realem geschichtlichen Hintergrund.
Sie versetzt mich ins 12.Jahrhundert , in die spannende Zeit der Kreuzritter und die Handlung spielt im Orient und Okzident .
Ich lerne Aveline , genannt Ava und Étienne kennen .Sie schließen sich dem Tross der Kreuzritter an .Ihre Beweggründe können unterschiedlicher nicht sein ! Étienne als angehender Wundarzt und Aveline ,die als Frau unerkannt in Männerkleidung als Bogenschütze unterwegs ist.Auf diese Weise machen sich beide unentbehrlich .
Durch die Protagonisten lässt die Autorin diese Zeit spannend widerspiegeln und die Denkungs -und Handlungsweise der Protagonisten sind für mich authentisch und nachvollziehbar.
Dadurch bin ich den Beiden gedanklich sehr nahe und mein Kopfkino springt an.
Gut recherchiert und facettenreich von der Autorin geschildert wird dieses Hörbuch zu einem opulenten Fest für die Ohren .
Die Spannung steigt stetig an und der Spannungsbogen wird bis zum Ende gehalten.
Im Nachwort kommt die Autorin selbst zu Wort und erklärt,die realen Hintergründe dieser Geschichte. So macht Geschichtsunterricht Spaß.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und kann dieses Hörbuch nur empfehlen.
Fazit:Für Anhänger historischer Romane,wie Noah Gordons „Medicus“ oder „ Die Waringham-Saga“ von Rebecca Gablé.
Vielen Dank an den Hörbuch Hamburg Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar .

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2021

Flitterwochen in Dangast

Aus der Puste
0

Es ist der zweite Band um Rosa Fink und kann unabhängig vom ersten Band gelesen werden.
Rosa und Sebi,kommen aus dem Tal an der Wupper und begeben sich auf vorgezogene Flitterwochen in Richtung Nordsee ...

Es ist der zweite Band um Rosa Fink und kann unabhängig vom ersten Band gelesen werden.
Rosa und Sebi,kommen aus dem Tal an der Wupper und begeben sich auf vorgezogene Flitterwochen in Richtung Nordsee ,genauer nach Dangast.
Angespornt,etwas für die Figur zu unternehmen,schließt sich Rosa einer Laufgruppe an . Aus heiterem Himmel verstirbt der Trainer während eines Laufs .War es Mord oder nur eine Verkettung widriger Umstände?
Rosa ist voll in ihrem Element und reißt damit Sebi aus seiner Lethargie .
Rosa und Sebi sind Figuren,die man einfach ins Herz schließen muss.
Gemeinsam begeben sie sich auf Spurensuche .
Skurrile Figuren kreuzen bei den privaten Ermittlungen ihren Weg und durch den ausdrucksvollen Schreibstil der Autorin kann ich mir alles sehr gut vorstellen.
Durch unerwartete Wendungen bleibt die Spannung hoch,auch wenn meine vorläufigen Verdächtigen wie Seifenblasen zerplatzen.
Die Auflösung ist schlüssig , ein Wohlfühl-Krimi ohne Blutvergießen,Cosy Crime eben. Abgerundet wird der Roman durch ein Plätzchen-Rezept ob mit oder ohne Schuss bleibt einem selbst überlassen.
Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Gerne mehr von Rosa.

Fazit:Hat alles,was von einem Cosy Crime erwartet wird

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.09.2021

Gute Unterhaltung mit Christian Berkel

Bretonische Idylle
0

Es handelt sich um den 10.Band einer Reihe um Kommissar Dupin.
Ich kam in den außergewöhnlichen Genuss,Buch und Hörbuch gleichzeitig zu genießen . Vielen Dank an dieser Stelle an den Argon HörbuchVerlag ...

Es handelt sich um den 10.Band einer Reihe um Kommissar Dupin.
Ich kam in den außergewöhnlichen Genuss,Buch und Hörbuch gleichzeitig zu genießen . Vielen Dank an dieser Stelle an den Argon HörbuchVerlag ,sowie das Leseexemplar von Kiepenheuer und Witsch .

Das Hörbuch geht über 10 Stunden und wird von der markanten Stimme von Christian Berkel vorgelesen.
Ein bisschen wie Urlaub für die Ohren ,wäre nicht eine angeschwemmte Leiche im Hafenbecken und eine eingeschworene Inselbevölkerung.
Wie Dupin diese Nuss knackt und trotz alledem noch auf bretonische Gaumenfreuden aufmerksam macht ,hört selbst.
Ich habe mich mit Herrn Berkel und Kommissar Dupin gut unterhalten gefühlt .

Fazit:Für Kommissar Dupin Anhänger und Gourmets nur zu empfehlen .

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere