Profilbild von Theresamaria

Theresamaria

Lesejury-Mitglied
offline

Theresamaria ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Theresamaria über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.11.2020

Eine Achterbahn der Gefühle

Bad At Love
0

Für mich war die Trigger Warnung zu Beginn berechtigt, denn das Buch ist kein leichter Brocken. Die Autorin spielt mit deinen Gefühlen und macht dich manchmal einfach nur fertig. Ich habe gelacht, geweint ...

Für mich war die Trigger Warnung zu Beginn berechtigt, denn das Buch ist kein leichter Brocken. Die Autorin spielt mit deinen Gefühlen und macht dich manchmal einfach nur fertig. Ich habe gelacht, geweint (sehr viel geweint) und ich habe es geliebt.

Die Charaktere sind authentisch beschrieben und leider entspricht die Geschichte auch der Realität. Wenn man sich dies einmal bewusst werden lässt, wirkt das Buch noch heftiger auf einen.

Zu Beginn fand ich Azaleé etwas unsympathisch, doch das hat sich schnell geändert. Ich fand sie toll. Und nach solchen Erfahrung, die Azaleé hat durchmachen müssen, wundert es mich kein bisschen, weshalb sie so ist wie sie eben ist.

In Eden habe ich mich von Anfang an verliebt. Er wollte Azaleé ohne Vorurteile kennenlernen, und das, finde ich, ist nicht gerade einfach. Er war immer an ihrer Seite und er hatte meinen größten Respekt.

Was mir persönlich sehr gefallen hat, waren Azaleé's Podcasts. Diese haben mich oft zum Nachdenken gebracht und das fand ich toll.

Ein absolutes Jahreshighlight!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2020

Wunderschöner Klassiker

Stolz und Vorurteil
0

Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet ...

Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ...

Stolz und Vorurteil war einer meiner ersten Klassiker die ich gelesn habe und wird auch sicher nicht mein letzter bleiben.
Jane Austen erzählt die Geschichte von Elizabeth und Mr. Darcy romantisch sowie auch mit viel Humor. Ich musste oft schmunzeln und habe auch ein paar Mal laut aufgelacht.

Der Einstieg ins Buch war für mich jedoch ein etwas harter Brocken, denn ich war zuvor solch eine Schreibweise nicht gewohnt. Dies hat jedoch nichts mit dem Buch zu tun, sondern nur mit mir persönlich. Ich möchte es aber trotzdem erwähnen für jene, die selbst noch nie einen Klassiker gelesen haben.

Für mich eines der schönsten Bücher.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2020

Absolutes Jahreshighlight

Zwei an einem Tag
0

Ich habe dieses Buch verschlungen. Niemals hätte ich gedacht, dass es mich so in seinen Bann zieht, doch es hat es getan. Nach jedem Kapitel musste ich unbedingt wissen, was das nächste Jahr für Emma und ...

Ich habe dieses Buch verschlungen. Niemals hätte ich gedacht, dass es mich so in seinen Bann zieht, doch es hat es getan. Nach jedem Kapitel musste ich unbedingt wissen, was das nächste Jahr für Emma und Dex bringt. Oft saß ich verzweifelt da, und konnte mir nur die Haare raufen wegen Dexter. Er hat es mir nicht leicht gemacht ihn zu mögen mit seiner zu Beginn arroganten Art.
Emma hingegen fand ich von der ersten Seite her toll. Ich konnte ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen und sie ist für mich ein sehr sympathischer Charakter.

David Nicholls beschreibt die beiden Geschichten von Emma und Dex, die sich immer wieder Verbinden, authentisch und humorvoll, und obwohl es einfach eine Lebens- und Liebesgeschichte erzählt, war es nie langweilig.

Zwei an einem Tag ist keine typische Liebesgeschichte. Sie zeigt die Höhen und Tiefen, die einem im Leben immer wieder begegnen, nicht nur in einer Beziehung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere