Profilbild von Trademark1970

Trademark1970

Lesejury Star
offline

Trademark1970 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Trademark1970 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2021

Finale

Finding us - Vereint
0

Band 3 und ich habe mich gefragt, ob Audrey diesen Roman wirklich geschrieben, denn Band 1 war dagegen echt bescheiden, und Band 2 versprach interessanter zu werden, und nun Band 3. Diesen fand ich nun ...

Band 3 und ich habe mich gefragt, ob Audrey diesen Roman wirklich geschrieben, denn Band 1 war dagegen echt bescheiden, und Band 2 versprach interessanter zu werden, und nun Band 3. Diesen fand ich nun um Längen besser. Cami alleinerziehende Mutter die bei Hank am Empfang arbeitet. Und dann Nate der Anwalt der über Hank Cami kennenlernt. Und Cami die schwanger sitzen gelassen worden ist, und deshalb der Männerwelt abgeschworen hat. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, und der Stil ist wie immer. Man kommt schnell in die Geschichte rein, und es geht auch schnell Richtung Zielgerade, dazwischen gibt es einige ausführliche Sexszenen und ein bisschen Drama. Hier war das Drama, der Club in dem Cami arbeitet, und Nates Freund, der ein Geheimnis hat. Es war ein gelungener Abschluss, und eines ist klar, bei Audrey Carlan weiss ich als Leserin woran ich bin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.04.2021

Zwei Schwestern und ihre Suche nach dem Glück

Das Jahr der Rosenschwestern
0

Die zwei Schwestern haben mich von Anfang begeistert. Die eine Nanny, wunderschön mit einem Faible für die falschen Männer und die andere die sich zur Aufgabe gemacht, Persönlichkeiten die sich mit ihrer ...

Die zwei Schwestern haben mich von Anfang begeistert. Die eine Nanny, wunderschön mit einem Faible für die falschen Männer und die andere die sich zur Aufgabe gemacht, Persönlichkeiten die sich mit ihrer Aussenwirkung verändern wollen zu unterstützen.. Margot zieht in ein Kloster, ihre neue Klientin eine Schauspielerin, die sich für einen neuen Mann und ihre neuen Rolle als seine Ehefrau verändern möchte, und dafür Margot braucht. Sie selbst lebt vorübergehend, im Haus ihres Sohnes. Der widerum liebt seine Mutter aber irgendwie ist sie ihm auch lästig. Margot arbeitet sehr eng mit Bianca der Schauspielerin zusammen, aber diese macht eigentlich jeden Erfolg zunichte. Und dann gibt es da noch Biancas Sohn, der attraktive Mann, der sich von Margot angezogen fühlt. Parallel wird die Geschichte von Sunshine erzählt, der Zwillingsschwester von Margot die als Nanny arbeitet. Und sich in ihren Arbeitgeber verliebt. Ich mag den Stil von Susan Mallery aber mir persönlich ging es teilweise zu lang. Mensch wieso hat es den so lange dauern müssen. Sunshine und Margot haben zum Schluss ihre Traummänner gefunden, und auch Bianca konnte einiges mitnehmen. Mir persönlich ging es zu lange. Und was ich auch schade fand, es wären zwei Geschichten leichter gewesen. Ich bedanke mich trotzdem für die Möglichkeit wieder ein Buch von Susan Mallery zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2021

Ein Haus in Seattle

Wo sich die Sterne spiegeln
0

Ein Grossvater der in einem wunderschönen Haus in Seattle lebt, und sein Sohn der sich mit drei Frauen eingelassen hat, und drei Kinder gezeugt hat. Malcolm der älteste Enkel hat das Unternehmen, des Grossvaters ...

Ein Grossvater der in einem wunderschönen Haus in Seattle lebt, und sein Sohn der sich mit drei Frauen eingelassen hat, und drei Kinder gezeugt hat. Malcolm der älteste Enkel hat das Unternehmen, des Grossvaters übernommen, er hat seinen Vater immerhin kennengelernt, ein italienischer Feinkostversandhandel ist dieses grosses Unternehmen. Sein Grossvater bittet ihn nach seinen Geschwistern zu fahnden, denn der Vater hat dies in seinen Unterlagen so hinterlassen. Malcolm findet seine beiden Schwestern, Keira ist 12 und Callie 26. Beide haben ihre eigenen Geschichten. Und beide müssen sich nun in ihrer neuen Welt zurecht finden. Keira wie auch Callie kommen aus ärmlichen Verhältnissen, und das dieser Luxus und Wohlstand. Beide Schwestern haben Ängste, denn der Reichtum ist eine Sache, aber nun zu einer Familie zu werden eine andere. Wie sollen sie das zu dritt schaffen. Ich mochte den Roman, denn die drei Geschwister könnten unterschiedlicher nicht sein. Und wie sie es dann schaffen eine Familie zu werden. Ich mag Susan Mallerys Bücher und auch ihren Schreibstil.. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.12.2020

Sieht nicht wie ein typisches Kochbuch aus.

Super fresh
0

Die Rezepte lesen sich gut, und ich werde zu Weihnachten ein oder zwei Rezepte ausprobieren, Die Kuchen auf jeden Fall. Und auch die Pizza werde ich ausprobieren.
Das Cover ist nicht das typische für ein ...

Die Rezepte lesen sich gut, und ich werde zu Weihnachten ein oder zwei Rezepte ausprobieren, Die Kuchen auf jeden Fall. Und auch die Pizza werde ich ausprobieren.
Das Cover ist nicht das typische für ein Kochbuch. Mal sehen was ich alles ausprobieren werde.

Ich habe die Bowls vergessen, die muss ich auf jeden Fall ausprobieren
Die Bilder sind ansprechend. Das Pizzarezept war ausführlich und hat mich angemacht, und auch die Kuchen. Was mir gefehlt hat, waren Frühstücksideen, das habe ich vermisst.
Was ich nicht so gerne mag, ist Ahornsirup, mal sehen welche Alternativen ich da finde.
Die unterschiedlichen Schriftstile haben mich etwas irritiert. Und was ich definitiv für mich herausgefunden habe, als Ebook eignen sich manche Bücher einfach, so auch dieses. Leider.
Was mir aber echt positiv aufgefallen ist, es ist vegetarierfreundich

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2020

Süsse Geschichte

Christmas Deal
0

Süsse Geschichte, danke für das Rezensionexemplar. Riley Kennedy arbeitet in einem Verlag, und hat einen Arbeitskollegen der Kennedy Riley heisst, und es passiert immer wieder, dass er die Mails von Riley ...

Süsse Geschichte, danke für das Rezensionexemplar. Riley Kennedy arbeitet in einem Verlag, und hat einen Arbeitskollegen der Kennedy Riley heisst, und es passiert immer wieder, dass er die Mails von Riley bekommt und diese beantwortet, was Riley zum Teil nervt und dann auch noch peinlich ist. Auf dem Cover sieht man ja einen attraktiven Mann und ich Riley trifft Kennedy zu einer Weihnachtsfeier, und ist hin und weg. Es entwickelt sich langsam eine schöne Beziehung. Kennedy lädt Riley zu einer Hochzeit ein, und besucht sie an Weihnachten. Die Geschichte ist unterhaltsam, nicht zu lang, ein bisschen kitschig. Aber genau das richtige in dieser Jahreszeit und dann noch zu Lockdown Zeiten. Lesenwert auf jeden Fall. Der Schreibstil ist flüssig, und die Seitenzahl sehr gut überschaubar. Also kaufen und lesen..

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere