Profilbild von Treeny

Treeny

Lesejury Profi
offline

Treeny ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Treeny über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.09.2020

Inspirierend

Allein durch den Iran
0

Kristina Platén ist Ultraläuferin und hat schon so manchen Rekord aufgestellt. In ihrem Buch berichtet sie über ihr Reise durch den Iran – laufend, alleine, als Frau. Eine Rezension.

Nachdem sie mit ...

Kristina Platén ist Ultraläuferin und hat schon so manchen Rekord aufgestellt. In ihrem Buch berichtet sie über ihr Reise durch den Iran – laufend, alleine, als Frau. Eine Rezension.

Nachdem sie mit einer Freundin bereits von der Türkei bis nach Schweden gelaufen ist, soll nun ein Abenteuer ganz alleine her. Sie möchte fast 2000 Kilometer alleine durch den Iran laufen. Nur mit einem Kinderwagen, in dem sie ihre Habseligkeiten aufbewahrt. Ohne Begleitung, aber dafür mit einigen ganz wundervollen Begegnungen. Und mit jeder Menge Vorurteilen, die sie ausräumen möchte.

Ich habe schon einige Bücher über sportliche Herausforderungen gelesen. Manche waren gut, einige aber stinkend langweilig. Viele Sportler hatten es dabei nicht geschafft, mich auf ihrem Weg auch emotional mitzunehmen. Kristina Paltén hingegen hat das von Kapitel 1 an geschafft. Von Anfang bis Ende eine tolle Geschichte, die es lohnt zu lesen. Denn in ihrem Buch geht es nicht nur um die gelaufenen Strecken oder die Reise selbst, sondern auch um viele Themen um das Erlebnis herum. Angefangen bei ihrer Motivation, warum sie diese Reise überhaupt machen möchte: Das Gefühl, dass Westen und Osten immer weiter auseinander driften, vor allem der Westen und die islamisch geprägten Ländern und dadurch viele Vorurteile kursieren, die eigentlich total unnötig sind.

Außerdem geht sie auf das Thema Vereinbarkeit von Freizeit und Beruf ein, weil auch sie sich entscheiden muss, ob sie ihren (langweiligen) Job als Sicherheit behalten möchte oder ein Wagnis eingeht. Und spannend vor allem sind ihre Ausführungen zum Thema Angst, die ganz persönlich sind, aber auch eine Allgemeingültigkeit haben: Wovor habe ich eigentlich Angst? Wie ist sie zu kategorisieren? Was ist daran überhaupt schlimm und wie kann ich damit umgehen? Und klar, dass sie sich auch mit den politischen Gegebenheiten und der Rolle der Frau im Iran auseinandersetzt. Nebenbei lernt man unglaublich viel über den Iran, für mich zumindest ein Land, mit dem ich mich vorher kaum beschäftigt hatte.

Wie bereits erwähnt habe ich schon einige Bücher über prominente und nicht-prominente Sportler/innen gelesen – dieses zählt ab sofort zu den Top 5. Neben Kristina Platén sind in dieser „Bestenliste“ vor allem prominente Sportler oder wissenschaftliche Bücher zu finden. Eine Auszeichnung für ein Buch, das ich gerne weiterempfehle. Vor allem aber wegen den vielen Randaspekten, die das Lesen sowohl zu einem Vergnügen als auch zu einem angenehmen „Lernen“ gemacht haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.09.2020

Schwerer Start, gutes Ende

Never Too Close
0

Puh, hab ich mir mit diesem Buch anfangs schwer getan. Auf den ersten 200 Seiten war ich fast schon enttäuscht von der Geschichte von Loan und Violette.

Vio ist 20 und noch immer Jungfrau. Von ihrem ...

Puh, hab ich mir mit diesem Buch anfangs schwer getan. Auf den ersten 200 Seiten war ich fast schon enttäuscht von der Geschichte von Loan und Violette.

Vio ist 20 und noch immer Jungfrau. Von ihrem besten Freund Loan möchte sie sich jetzt entjungfern lassen, obwohl sie eigentlich in einer anderen Beziehung ist. Und bis Seite 200 geht es nur um ihr Problem: die Jungfreulichkeit. Und jedes Mal dachte ich mir nur: mein Gott Mädel, mach’s doch einfach - wo ist dein Problem? Zum Glück ist es dann aber besser geworden und auch die Geschichte hat an Fahrt aufgenommen.

Insgesamt also ein gutes Buch. Hat Spaß gemacht; auch wenn die ersten 200 Seiten echt zäh waren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.08.2020

Konnte Erwartungen nicht erfüllen

Erste Hilfe
0

Nachdem ich „was man von hier aus sehen kann“ gelesen hatte, habe ich viel erwartet.
„Erste Hilfe“ war ganz nett - mehr aber leider nicht. Die ein oder andere schöne Stelle war dabei, aber leider zu dünn. ...

Nachdem ich „was man von hier aus sehen kann“ gelesen hatte, habe ich viel erwartet.
„Erste Hilfe“ war ganz nett - mehr aber leider nicht. Die ein oder andere schöne Stelle war dabei, aber leider zu dünn.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Porzellan bewegt Generationen

Ein neues Blau
0

Tom Saller berichtet in seinem Roman "Ein neues Blau" über mehrere Generationen, die insgeheim eines verbindet: Das Porzellan.

Durch Zufall kommt Anja als Kontaktperson zu Lili, die ihr über ihre Vergangenheit ...

Tom Saller berichtet in seinem Roman "Ein neues Blau" über mehrere Generationen, die insgeheim eines verbindet: Das Porzellan.

Durch Zufall kommt Anja als Kontaktperson zu Lili, die ihr über ihre Vergangenheit erzählt. Als junges Mädchen hat Lili so einiges erlebt und schildert die damaligen Umstände als Jüdin in der NS-Zeit in Deutschland gelebt zu haben.

Die Frauen haben mehr Gemeinsamkeiten als ihnen lieb ist. Auch wenn ich mir anfangs etwas schwer getan habe in das Buch reinzukommen, wurde es gegen Ende umso besser. Ich weiß zwar nicht, ob ich mir ein weiteres Buch von Tom Saller kaufen würde, das hier war aber wirklich ganz nett.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Sollte jeder gelesen haben!

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen
0

Jedes Wort ist eigentlich zu viel, aber: Es ist absolut lesenswert und öffnet die Augen, wie häufig Rassismus auch im Alltag vorkommt. Eine spannende und bewegende Lebensgeschichte, die Alice Hasters darstellt. ...

Jedes Wort ist eigentlich zu viel, aber: Es ist absolut lesenswert und öffnet die Augen, wie häufig Rassismus auch im Alltag vorkommt. Eine spannende und bewegende Lebensgeschichte, die Alice Hasters darstellt. Leider aber auch viele traurige Momente, in denen Rassismus im Alltag stattfindet. Sollte wirklich jeder gelesen haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere