Profilbild von Virgiliaf

Virgiliaf

Lesejury Star
offline

Virgiliaf ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Virgiliaf über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein Strandkorb für Oma

Ein Strandkorb für Oma
0

Ein schöner Roman, den einen sofort auf die wunderschöne Nordseeinsel Föhr versetzt.

Der Autor bringt einem diese Insel durch seine leichte und lockere Schreibweise auf so eine nette Art rüber, das man ...

Ein schöner Roman, den einen sofort auf die wunderschöne Nordseeinsel Föhr versetzt.

Der Autor bringt einem diese Insel durch seine leichte und lockere Schreibweise auf so eine nette Art rüber, das man sofort auf diese Insel reisen möchte.

Die Personen sind ebenfall gut beschrieben, man kann sich sehr gut Jade die Gothiclady vorstellen. Die etwas verrückte Oma, die sich zu jugendlich und bunt kleidet und ihre Enkelin Jade damit begeistert, indem sie ein Pickick mit Ihr auf einem Friedhof inszeniert. Söhnke ist von dem Treiben seiner Oma nicht so begeistert. Seine Partnerin Maria eine Polizistin, die darin aufgeht einen spektakulären Kriminalfall auf der Insel zu klären. Das bringt sogar noch Spannung in das Buch.

Es ist einfach ein köstliche Geschichte, die für vergnügliche Lesestunden sorgt, sehr empfehlenswert.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Die Nächste bitte.......

Der Nächste, bitte ...!
0


Schon beim Lesen der ersten Seiten mußte ich ein paar mal herzhaft lachen. Das hat sich auch durch das gesamte wunderbare und sehr humorvolle Buch gezogen.

Die kleinen Illustrationen hier und da im Buch, ...


Schon beim Lesen der ersten Seiten mußte ich ein paar mal herzhaft lachen. Das hat sich auch durch das gesamte wunderbare und sehr humorvolle Buch gezogen.

Die kleinen Illustrationen hier und da im Buch, sind nette Auflockerungen, zwischen den Zeilen.

Die beiden Hauptfiguren, Nella, die große Flugangst hat und Dr. Paul Rosen, der gerne als Anti-Aging Arzt in der Schweiz arbeiten würde. Leider muss dieser aber erst sehr widerwillig in der Parxis seines Vaters, der erkankt ist, arbeiten. Der Plan seines Vater, die in Augen des Sohnes angestaubte Praxis zu übernehmen. Aber der Sohn will ja in die Schweiz, und hat überhaupt keine Lust seiner Meinung nach, die verrückten Patienten des Vaters zu übernehmen. Er meint die gehören sowieso zum Pychiater, den er liebevoll den Vollstrecker nennt.

Nella sucht ihn ebenfalls wegen der Flugangst auf.

Dann kommt es wie es kommen muss, die Beiden treffen sich am Flughafen wieder, er will sich in der Anti-Aging Klinik vorstellen, und Nella zu ihrem Freund, der in der Schweiz wohnt.

Die Geschichte wird von beiden erzählt, Nella schreib sogar im Tagebuchstil.

Einfach ein köstliche und witzige Geschichte, und wahrhaftig kein typischer Arztroman.

Das Cover sticht hervor durch die 3D Wärmeflasche, sowas spricht zum Kauf an, einfach genial.

Mir hat es großen Spaß gemacht das Buch zu lesen, und vergebe daher die volle Punktezahl.

Teilen
Weitere Rezensionen

Veröffentlicht am 15.09.2016

Romantik für Anfänger

Romantik für Anfänger
0

Das Buch kam passend zum Wochenende, eine amüsante Lektüre für einen Nachmittag im Garten.

Das Buch überzeugt durch seine lockere und leichte schreibweise, ich habe es in einem Rutsch gelesen.

Es geht ...

Das Buch kam passend zum Wochenende, eine amüsante Lektüre für einen Nachmittag im Garten.

Das Buch überzeugt durch seine lockere und leichte schreibweise, ich habe es in einem Rutsch gelesen.

Es geht um Charlotte, die Drehbuchautorin einer Telenovela mit dem Titel Renata Engel der Liebe. Leider wollen viele Zuschauer die Serie nicht mehr sehen, und sie muss sich was ausdenken, um wieder höhere Einschaltquoten zu bekommen. Sehr hilfreich ist ihr dabei die Haufrau Huber Sabine, die einen Renata Fanclub hat, von Bayern nach Berlin kommt und bei Charlotte einzieht. Diese lustige Person zieht sich durch den ganzen Roman. Dann zieht auch noch Alex, ein junger Mann, den Charlotte im Internet auf einer einschlägigen Seite kennengelernt hat, auch noch in ihre Wohnung. Chaos pur.

Dann hängt Charlotte noch an ihrem Exfreund, einem Schauspieler Marius Nachtweih, der sexsüchig ist.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Kann man den umtauschen

Kann ich den umtauschen?
0

Ein wunderbar witziges und leicht zu lesendes Buch. Danke an vorablesen, das ich dieses Buch lesen durfte.

Es geht um die Beziehung von Alice und Nathan einem Texaner, der Alices Elternhaus gekauft hat, ...

Ein wunderbar witziges und leicht zu lesendes Buch. Danke an vorablesen, das ich dieses Buch lesen durfte.

Es geht um die Beziehung von Alice und Nathan einem Texaner, der Alices Elternhaus gekauft hat, da ihr Vater es beim Spiel verzockt hat. Sie macht das Beste drauss aus diesem Zustand, arbeitet, obwohl sie studiert hat, in ihrem Heimatort im Dorfpub. Alles läuft seinen Weg, sie veliebt sich in Nathan, und es geht so lange gut bis sie nachdenkt ob Nathan der Richtige ist. Was erwartet sie von einer Beziehung, bestimmt nicht einen Mann der selten zu hause ist und so tolle Weihnachtsgeschenke macht, wie Wörterbücher oder Kalender. Sehr einfalls- und lieblos von Nathan. Sowas muss Alice sich doch nicht antun.

Nach dieser Erkenntnis ist sie offen für eine neue Liebe. Ist es Daniel? Wir werden es erfahren.

Das Cover wirkt sehr fröhlich auf mich, und ich denke es zieht Leser zum Kauf an, ich auf jeden Fall, habe diese Buch mit Genuss gelesen.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ausgebucht

Ausgebucht
0

Von virgiliaf
Habe alle Bücher der Steffi von Wolff gelesen, und bin auch von diesem Buch nicht enttäuscht.

Sie schreibt wie immer sehr humorvoll, auch teilweise ironisch, klar sind einige Sachen weit ...

Von virgiliaf
Habe alle Bücher der Steffi von Wolff gelesen, und bin auch von diesem Buch nicht enttäuscht.

Sie schreibt wie immer sehr humorvoll, auch teilweise ironisch, klar sind einige Sachen weit hergeholt, sowas kann es aber trotzdem geben. Nichts ist unmöglich.

Zum Inhalt: Zwillinge erben ein Hotel von der Uroma Fanny, die Besitzerin eines Bordelles war, die übrigens sehr alt wurde, aber nicht senil, und sich genau überlegte, was sie da machte.

Das Hotel Friesenzauber ist über 50 Jahre nicht mehr bewohnt, eine total zerfallene Bude, liegt am Meer in Nordfriesland und in einem dann noch vergessenen Dorf names Altkrichtrup.

Die Zwillinge die sich überhaupt nicht grün sind, sollen das Hotel wieder fit machen, es soll danach 3 Monate ausgebucht sein, und danach, wenn alle diese Bedingungen erfüllt sind, würden sie eine Million Euro erben.

Toll wie hier wieder die merkwürdigsten Menschen zusammen kommen, mit so vielen irren Charakterien, auch das verrückte Pferd names der Alte, Klasse geschrieben.

Es hat mir großen Spaß gemacht das Buch zu lesen, hatte es in wenigen Stunden durch, kann es nur hier an dieser Stelle weiterempfehlen.

Das Cover paßt ausgesprochen gut zum Inhalt des Buches.