Profilbild von Vivi-En

Vivi-En

Lesejury Star
offline

Vivi-En ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vivi-En über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.08.2021

Action, Liebe und Pokémon-Feeling!

Die Tiermagierin – Schattentanz
0

Leena ist eine Tiermagierin. Sie stellt mit den verschiedenen magischen Tierwesen eine tiefe Verbindung her und zähmt sie. Sie liebt all ihre Wesen, die ihr unter anderem auch das Leben retten, wir Iky, ...

Leena ist eine Tiermagierin. Sie stellt mit den verschiedenen magischen Tierwesen eine tiefe Verbindung her und zähmt sie. Sie liebt all ihre Wesen, die ihr unter anderem auch das Leben retten, wir Iky, der sie vor den Assassinen schützt. Denn besagte Assassinen sind Leena auf den Fersen. Um sie sich vom Hals zu schaffen geht Leena zu der Gilde der Assassinen. Noc ist für den Auftrag verantwortlich. Das interessante dabei: hat er einen Auftrag angenommen, so muss er ihn auch ausführen. Die Magie zwingt ihn dazu, andernfalls stirbt er.
Leena unterbreitet ein Angebot, das Noc annimmt und das was nicht passieren darf passiert... Sie kommen sich näher...

Mir hat der erste Band wirklich gut gefallen!
Das Cover ist in echt noch so viel schöner ;)
Aber nicht nur das Cover überzeugt, auch der Inhalt. Der Schreibstil ist recht komplex, passend zu der Welt, wodurch ich etwas brauchte, bis ich ganz drin war. Leena und ihre Geschichte ist sehr interessant; aus welchem Grund wurde sie aus der Gemeinschaft der Tiermagier ausgeschlossen? Und wer will sie tot sehen? Genauso schön fand ich ihre Beziehung zu den Tierwesen zu sehen und generell was es für Tierwesen und Zähmungsarten gibt. Dazu gibt es auch eine Übersicht am Ende des Buches in Form eines Auszugs aus dem Bestiariums.
Auch Noc und seine Assassinen fand ich total interessant, einmal Nocs Fluch und zum anderen die Gepflogenheiten der Gilde. Das zusammen hat mich so in seinen Bann gezogen, dass ich das Buch ganz schnell fertig lesen musste!
Alle Charaktere sind stark, charmant und immer für einen sarkastischen Spruch zu haben aber auch authentisch und absolut liebenswürdig. Es ist hier alles vertreten von gefühlvoll, heiß bis hin zu blutig.
Getragen wird das Ganze aber auch durch die tollen Nebencharaktere und die ganzen verschieden Tierwesen!
Für mich ein richtig guter Auftaktband mit tollen Charakteren und fesselnder Handlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2021

Endlich Becca und Nate!

The Brooklyn Years - Wovon wir träumen
0

"The Brooklyn Years- Wovon wir träumen" ist der vierte Teil der Sportsromance Reihe The Brooklyn Years und erzählt endlich die Geschichte von Rebecca und Nate!
Ich bin ja seit Band 1 sooo gehyped auf ...

"The Brooklyn Years- Wovon wir träumen" ist der vierte Teil der Sportsromance Reihe The Brooklyn Years und erzählt endlich die Geschichte von Rebecca und Nate!
Ich bin ja seit Band 1 sooo gehyped auf dieses Couple!
Sarina Bowen ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen und beweist das immer wieder.
Durch die ersten Bände wurde man als Leser ja schon immer wieder mal mittels kleineren Szenen auf die Spannungen zwischen Becca und Nate hingewiesen, ganz besonders auf Nates Gefühle Becca gegenüber. Dadurch spielt dieser Band auch teils parallel zum Vorgänger. Im Vorgänger verletzt sich Becca und leidet noch an den Auswirkungen der Gehirnerschütterung.
Sie erholt sich nur langsam, denn sie benötigt dringend Ruhe, die sie in ihrer Wohnung mit ihrer Schwester, ihrem Freund und Baby nur schwer bekommt. Als Nate das mitbekommt, bietet er Becca eines seiner Gästezimmer in seiner Villa an. Sie lässt sich nur schwer überzeugen, ist es doch etwas komisch beim Chef zu wohnen, auch wenn sie sich schon seit den Anfängen der Firma kennen und schon gut verstanden haben.
Er schafft es einfach nicht, ihr seine Gefühle zu gestehen. Gefühle, die sie sich schon vor Jahren abgeschworen hat, da er ja ihr Chef ist. Dann kommt es irgendwie zu einem Kuss und zu einer heißen Nacht und dann ist nichts wie zuvor...

Also wie ich schon gesagt habe, ich liebe dieses Buch! Becca ist mega sympathisch, sie hat alles im Griff, sorgt für ihre Familie und mogelt an den Zimmerreservierungen um Amor zu spielen. Nate ist der Nerd, das geniale Supergenie, der die Technikwelt revolutioniert. Dennoch ist er nicht abgehoben oder verschroben, was ihn genauso sympathisch macht. Die Annäherung der beiden ist super süß zu lesen! Ich habe mich keine Sekunde gelangweilt. Es gab kein unnötiges Drama, was mir mehr als gefallen hat, da kann ich auch über das relativ Genre-typische Ende hinwegsehen. Gönne ich es den beiden doch auch ;)

Dieses Buch ist für jeden Fan der Autorin, für Fans der Reihe und allen, die Protagonisten im Alter von ungefähr 30 Jahren suchen! Es ist auch nicht notwendig, die Vorgänger zu kennen, um hier in die Geschichte einsteigen zu können. Eine absolute Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2021

Kerstin Gier wie man sie kennt!

Wolkenschloss
0

Nach der Edelsteintrilogie und der Silbertrilogie war für mich klar weitere Bücher der Autorin zu lesen- Wolkenschloss.

In Wolkenschloss geht es um Fanny Funke, 17, Schulabbrecherin aus Achim bei Bremen ...

Nach der Edelsteintrilogie und der Silbertrilogie war für mich klar weitere Bücher der Autorin zu lesen- Wolkenschloss.

In Wolkenschloss geht es um Fanny Funke, 17, Schulabbrecherin aus Achim bei Bremen ist Jahrespraktikantin im Grandhotel. Aufgrund seiner malerischen Lage heißt es eben das Wolkenschloss. Und genau das bekommt man als Leser auch geboten: eine magische Umgebung, ein familiäres Umfeld, interessante Gäste, eine neugierige und schlagfertige Protagonistin, viele Merkwürdigkeiten sowie einen Thriller-Autor, der seinem Beruf alle Ehre macht. Und das alles garniert mit dem besonderen und humorvollen Schreibstil von Kerstin Gier!

Fanny ist bereits ein paar Monate Praktikantin und hat daher auch schon ein paar Bereiche im Hotel abgedeckt. Jetzt zur Weihnachtszeit soll sie die Kinderbetreuung übernehmen, wenn da nicht gleich der erste Tag schrecklich verläuft... Beste Voraussetzungen also, da einer der Chefs eine minimal cholerische Ader hat... Fest steht jedoch, dass dieses Weihnachts- und Silvesterfest alles andere als langweilig wird, denn ein russisches Oligarchenpaar steigt ab (im Gepäck einen extrem teuren Diamanten), eine amerikanische Großfamilie, ein junger heißer Typ, der lieber an der Fassade klettert anstatt die Treppe zu benutzen und zu guter Letzt auch noch einen Gast mit Waffe!
Agent Fanny ist im Einsatz- also nehmet euch in Acht, denn im Wolkenschloss passiert doch so manch merkwürdige Sache...

Die Handlung klingt gewohnt chaotisch, liebenswürdig und spannend. Ich habe mich richtig auf das Buch gefreut, denn ich habe mich nach einer leichten Lektüre gesehnt und genau das auch bekommen. Fanny ist schlagfertig, interessiert, kreativ und echt anpassungsfähig! Ihr kleinstes Problem ist da noch Don, ein echt beängstigend schlauer 9-Jähriger der mehr Streiche ausheckt als gut ist. Aber genau das hat dem Buch viel gegeben! Ich habe mich in das Wolkenschloss verliebt und würde auch so gerne einmal da Silvester verbringen (natürlich ohne das negative Chaos!) dafür aber umso mehr mit lachenden Kindern, Schlittenfahrten und Tanzball!

Ich kann das Buch absolut jedem empfehlen, der nach einer locker leichten Geschichte sucht! Daher auch ab 12 Jahren toll zu lesen!
Kommt alle mit in das Wolkenschloss ;)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2021

Einfach große Liebe!

Alles, was du für mich bist
0

"Alles was du für mich bist" ist der zweite Teil der 'Everything for you' Reihe und mein erstes Buch der Autorin.
Es ist schön, auch das erste Buch gelesen zu haben, aber kein Muss um diesen Teil verstehen ...

"Alles was du für mich bist" ist der zweite Teil der 'Everything for you' Reihe und mein erstes Buch der Autorin.
Es ist schön, auch das erste Buch gelesen zu haben, aber kein Muss um diesen Teil verstehen zu können.
In diesem Teil geht es um Luís und Nuría.
Luís ist ein weltbekannter Kitesurfer. Nach einem tragischen Unfall wendet er sich an seine Kindheitsfreundin Nuría, mittlerweile eine erfolgreiche Physiotherapeutin. Er kehrt auf die heimische Hacienda zurück um gezwungen weiter an seiner Gesundheit zu arbeiten. Er ist ein Stück weit traumatisiert und noch nicht an sein neues Leben gewöhnt. Er begegnet Nuría als demotiviert und wütend. Er ist auf einen Rollstuhl angewiesen und sieht sich als Krüppel.
Einzig Nuría dringt zu ihm durch. Sie versucht ihn zur Physiotherapie zu motivieren, indem sie auf seinen Deal eingeht ihr im Gegenzug bei der Suche nach der Liebe zu helfen. Doch mit Luís als Flirt-Versuchskaninchen entdeckt sie neue Gefühle...

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll! Das Buch ist für mich ein echtes Herzensbuch!
Thematisch zeigt es den Weg zu sich selbst mit all seinen Unwegbarkeiten. Es zeigt den Kampf mit sich aber auch den Sieg.
Anders bedeutet nicht besonders oder unnormal und genau das hat Nora Welling hier gezeigt.
Ich habe Nurías Geschichte und ihre Gedanken sehr gerne gelesen, ist es doch nicht häufig diese Art von Geschichte zu lesen.
Auch Luís habe ich gerne zugehört. Er hat viel verloren, aber auch so viel gewonnen. Jeder der körperlich eingeschränkter ist plötzlich, wird sich bei ihm in kleinen oder größeren Teilen wiederfinden.

Luís und Nuría haben mich beide tief berührt, Luís mit seinem Mut und seinem Willen und Nuría mit ihrem Gespür für ihre Patienten. Beide waren echt und realistisch, sodass ich mich in beiden mehr oder weniger wiederfinden konnte.
Gerade der Realismus hat der Geschichte so viel gegeben!

Weiterhin muss ich ganz besonders lobend den wunderschönen Schreibstil erwähnen! So einen malerisch-poetischen Stil habe ich noch nicht gelesen. Es war, als wäre ich wirklich in Andalusien und könnte die warme Luft riechen, die Pferde wiehern hören und die kulinarischen Köstlichkeiten schmecken. Die Autorin hat die Geschichte richtig gezeigt ohne teilweise zu konkret zu werden.

Es fällt mir wirklich schwer die richtigen Worte für diese Geschichte zu finden, denn man muss sie einfach gelesen haben, muss diese Achterbahn der Gefühle erlebt haben!

Ich bedanke mich bei der Lesejury und bei Bastei Lübbe, dass ich an dieser tollen Leserunde teilnehmen durfte sowie an Nora Welling, dass sie dabei war und unsere Fragen beantwortet hat!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 17.10.2020

Toller Auftakt einer neuen Reihe!

The Brooklyn Years - Was von uns bleibt
1

"The Brooklyn Years" ist die Spin-Off Reihe der Ivy Years, "Was von uns bleibt" ist dabei der erste Band.

Wer die Ivy Years gelesen hat, wird sich freuen hier auf alte Bekannte zu treffen. In diesem Buch ...

"The Brooklyn Years" ist die Spin-Off Reihe der Ivy Years, "Was von uns bleibt" ist dabei der erste Band.

Wer die Ivy Years gelesen hat, wird sich freuen hier auf alte Bekannte zu treffen. In diesem Buch geht es um Leo Trevi, der Bruder von DJ (letzter Band der Ivy Years), der zu den Brooklyn Bruisers wechselt. Dort spielt er in der Profiliga Eishockey. Kaum ist er in New York, tritt er von einem Fettnäpfchen ins nächste und macht sich unbeliebt bei der PR-Abteilung, deren momentaner Chef seine Ex aus der Highschool ist, für die er immer noch Gefühle hegt. Schlimmer noch; sein Trainer ist auch noch der Vater seiner Ex Georgia. Er macht ihm unmissverständlich klar, dass er sein Dasein auf der Bank fristen muss anstatt auf dem Eis mit seinen Kameraden zu stehen. Und doch ist seine zweite Chance mit Georgia gar nicht so unrealistisch...

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen! Sarina Bowen konnte mich mit ihrem Schreibstil so packen, dass ich das Buch nur ungern aus der Hand gelegt habe. Leo ist ein sehr zielstrebiger, loyaler, humorvoller und warmer Charakter. Ich habe ihn sofort ins Herz geschlossen. Er macht kein großes Geheimnis aus seiner Liebe zu Georgia.
Georgia ist da etwas verhaltener, bedingt auch durch ein traumatisches Ereignis, durch das für sie die Trennung kam. Sie ist sehr kontrolliert und realistisch, aber auch ein sehr starker Charakter.

Beide sind nicht übereinander hinweg und es ist absolut süß zu sehen, wie Leo versucht sie von der Idee wieder zusammenzukommen überzeugt, und wie sie sich ihre Gefühle für ihn eingesteht und keine Gründe gegen ihn und eine Beziehung sucht.
Besonders positiv ist, dass in diesem Buch das Thema der Folgen einer Vergewaltigung für die Angehörigen der Opfer aufgegriffen wurde. Denn auch diese sollten nicht vergessen werden.

Insgesamt eine starke Story über Kommunikation in einer Partnerschaft, den Folgen einer Vergewaltigung auf das Umfeld des Opfers sowie das Eingestehen von Fehlern und Entschuldigungen. Ich hätte mir noch ein paar mehr Infos gewünscht, bin aber mit der Story so auch sehr zufrieden!

Eine klare Empfehlung für alle Fans der Autorin, der Ivy Years und Fans der Sports-Romance!
4,75/5 ⭐

Ich bedanke mich bei der Lesejury und dem LYX-Verlag, dass ich an dieser tollen Leserunde teilnehmen durfte!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl