Profilbild von Yannic

Yannic

Lesejury Profi
offline

Yannic ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Yannic über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.12.2021

Interessant!

Das Leben gestalten mit den Big Five for Life
0

Für mich konnte es leider nicht ganz mit dem ersten Band mithalten, aber trotzdem ist es unglaublich gut! Wie von Strelecky gewohnt, wird man viel zum Nachdenken und Hinterfragen angeregt! Das war sicher ...

Für mich konnte es leider nicht ganz mit dem ersten Band mithalten, aber trotzdem ist es unglaublich gut! Wie von Strelecky gewohnt, wird man viel zum Nachdenken und Hinterfragen angeregt! Das war sicher nicht das letzte Mal, dass ich das Buch in der Hand hatte!

Veröffentlicht am 09.02.2022

Gelungener Abschluss!

Silber - Das dritte Buch der Träume
0

Liv hat Probleme, wie viele andere Jugendlichen auch: Ihre Mutter will erneut heiraten und die Planung ist eine einzige Katastrophe und sie hat ihrem Freund von ihrem Ex-Freund erzählt. Nur das es diesen ...

Liv hat Probleme, wie viele andere Jugendlichen auch: Ihre Mutter will erneut heiraten und die Planung ist eine einzige Katastrophe und sie hat ihrem Freund von ihrem Ex-Freund erzählt. Nur das es diesen Ex-Freund gar nicht gibt und Liv ihn nur aus mangelnder Erfahrung erfunden hat und nun irgendwie reinen Tisch machen muss. Aber Liv hat auch ganz andere Probleme: Arthur hat es geschafft, seine Traumkräfte extrem zu verbessern und er ist auf Rache aus.... Wird Liv heil aus der Sache rauskommen?

Kerstin Giers Schreibstil ist einfach so wunderbar locker und jugendlich einfach. Die Charaktere sind auch sehr gut gelungen. Alle Personen haben ihre eigene Geschichte und sind facettenreich, wodurch das Buch sehr lebendig ist. Besonders Liv und die freche Mia habe ich sehr ins Herz geschlossen, weil sie nicht perfekt sind, sondern auch ihre kleinen Macken haben... Die Geschichte an sich ist gut, wobei sie für mich niemals mit der Edelsteintrilogie mithalten kann. Alles in allem trotzdem auf jeden Fall eine Leseempfehlung für jeden, der mal in eine andere Welt abtauchen möchte... .

Veröffentlicht am 09.02.2022

Es bleibt spannend

Silber - Das zweite Buch der Träume
0

Nachdem Henry und Liv zusammen gekommen sind und Anabel in eine Klinik eingewiesen wurde, scheint es vorerst ruhig. Doch als Secrecy - ein geheimnisvoller Blog - immer öfters Geheimnisse über Liv bekannt ...

Nachdem Henry und Liv zusammen gekommen sind und Anabel in eine Klinik eingewiesen wurde, scheint es vorerst ruhig. Doch als Secrecy - ein geheimnisvoller Blog - immer öfters Geheimnisse über Liv bekannt gibt, von denen sie eigentlich gar nichts wissen kann, wird Liv misstrauisch und erkennt, dass doch noch nicht alle Feinde besiegt sind. Arthur, der sauer auf Liv ist spioniert sie in ihren Träumen aus, um ihre Geheimnisse an Secrecy weiterzugeben und bringt außerdem Mia in Gefahr. Und als ob das nicht schon genug wäre, kommen Spannungen zwischen Henry und Liv auf, weil Henry seine Geheimnisse nicht mit ihr teilen will... Können die Freunde es trotzdem schaffen, Arthur zu stoppen?
Nachdem ich vom ersten Teil total begeistert war, hab ich direkt den zweiten zur Hand genommen und gierig weitergelesen. Und auch dieses Mal hat Kerstin Gier mich nicht enttäuscht. Es ist eine schöne Mischung aus Spannung und Abendteuer, bringt aber alle Themen von Freundschaft, über Liebe bis hin zu Familienangelegenheiten zur Sprache. Schönes Buch, das ich jeden ans Herz legen kann...

Veröffentlicht am 09.02.2022

Tolles Buch

Silber - Das erste Buch der Träume
0

Liv und ihre kleine Schwester Mia sind gar nicht angetan, als sie erfahren, dass sie nach Oxford ziehen und noch weniger, dass sie bei dem neuen Freund ihrer Mutter einziehen, welcher zwei Kinder - Grayson ...

Liv und ihre kleine Schwester Mia sind gar nicht angetan, als sie erfahren, dass sie nach Oxford ziehen und noch weniger, dass sie bei dem neuen Freund ihrer Mutter einziehen, welcher zwei Kinder - Grayson und Florence - in Liv‘s Alter hat. Während Liv und Florence von Anfang an keinen Draht zueinander finden, sieht es bei Grayson anders aus. Nachdem sie eines Nachts in seinen Träumen aufgetaucht ist und dort seine Freunde Jasper, Arthur und Henry kennenlernt, freunden sich die Beiden an. Doch die Freundschaft birgt mehr Geheimnisse als erwartet, denn Liv soll dem Traumclub der Jungs beitreten, um die von Anabel (Ex-Freundin von Arthur) geschaffenen Probleme mit einem Dämon zu lösen. Als Liv und Henry sich dann auch noch näher kommen, steckt sie plötzlich mitten in einer Menge Abenteuer und noch mehr Chaos... Ich habe mich ziemlich lange nicht getraut, das Buch zu lesen, weil ich nach den Edelsteinbüchern sehr hohe Erwartungen an Kerstin Gier hatte... Meine Angst, die Bücher könnten meinen Erwartungen nicht gerecht werden, war allerdings völlig unbegründet. Ich muss zugeben, anfangs hatte ich etwas Probleme, in die Geschichte reinzufinden und alles zu verstehen... Aber nachdem diese kleinen Anfangsschwierigkeiten überwunden waren, konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Der Schreibstil ist toll und die Geschichte einfach schön und spannend - Kerstin Gier hat es mal wieder geschafft, eine Welt neben unserer realen Welt zu erschaffen, welche voller Abenteuer und Magie steckt! Von mir ein ganz klarer Lesetipp!

Veröffentlicht am 09.02.2022

Schön für Zwischendurch

Morgen lieb ich dich für immer
0

Mallory ist so weit. Nachdem Sie immer Probleme mit neuen Leuten hatte und sich in ihrer Gegenwart unwohl fühlt, will sie das letzte Schuljahr nicht mehr zuhause unterrichtet werden, sondern auf die High ...

Mallory ist so weit. Nachdem Sie immer Probleme mit neuen Leuten hatte und sich in ihrer Gegenwart unwohl fühlt, will sie das letzte Schuljahr nicht mehr zuhause unterrichtet werden, sondern auf die High School. Doch womit sie nicht gerechnet hatte, war Rider. Der Junge, der sie in ihrer schweren Kindheit immer beschützt hat und für sie da war. 4 Jahre haben sie sich nicht gesehen, doch in manchen Momenten scheint es, als ob sie nie getrennt gewesen wären. Doch Riders Leben ging weiter, er hat eine Freundin, eine neue Familie und das ein oder andere Probleme. Und auch für Mallory ist es nicht einfach, immerzu mit ihrer Vergangenheit konfrontiert zu werden. Doch nach und nach entwickeln die Beiden Gefühle füreinander….​

Zu dem Buch kann ich irgendwie relativ wenig Feedback geben. Es war kein total überwältigendes Buch, aber die Geschichte war schön und der Schreibstil war angenehm (Ich fand den Spitznamen, den Rider Mallory gegeben hat – Maus – allerdings grausam. Ich weiß nicht wieso, aber es hat mich beim Lesen jedes Mal gestört.). Alles in allem ist es kein weltbewegendes Buch, aber definitiv eine schöne und gefühlvolle Lektüre, die ich durchaus empfehlen kann