Profilbild von Yvka30

Yvka30

Lesejury Profi
offline

Yvka30 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Yvka30 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2019

Spannend und mitreißend, hoher Suchtfaktor!

CATCHING BEAUTY 2
0

Nachdem Band 1 mit einem fiesen Cliffhanger geendet hat, musste ganz schnell Band 2 her und ich wurde nicht enttäuscht.
Es ist eine wirklich gelungene Fortsetzung, die mich sofort in ihren Bann gezogen ...

Nachdem Band 1 mit einem fiesen Cliffhanger geendet hat, musste ganz schnell Band 2 her und ich wurde nicht enttäuscht.
Es ist eine wirklich gelungene Fortsetzung, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat, hiermit hat sich Jane wirklich selbst übertroffen.
Schon allein das Cover ist wieder wunderschön und ein wahrer Eyecatcher.
Auch bei diesem Teil bin ich durch Jane´s unglaublich fesselnden und mitreißenden Schreibstil nur so durch die Seiten geflogen und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Die Geschichte wird wie schon in Band 1 abwechselnd aus der Sicht von Amber und C in der Ich-Perspektive geschrieben, somit konnte man wieder einen sehr guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt erhalten.
Sie knüpft nahtlos an das Ende von Band 1 an und ist wieder absolut spannend und hält einige unvorhersehbare Wendungen bereit.
Auch hier stehen Amber und C wieder im Mittelpunkt und die Beziehung der Beiden entwickelt sich weiter, was mir unheimlich gut gefallen hat.
Auch Ly und Wres spielen wieder eine große Rolle und man erfährt in diesem Band einiges über ihre Vergangenheit.
Ich fand es toll, sie in diesem Teil besser kennenzulernen und sie haben sich direkt in mein Herz geschlichen.
Alle Charaktere durchleben eine unglaubliche Entwicklung, besonders die von Amber hat mich überrascht.
Sie wird immer stärker und selbstbewusster.
Und Crack ist einfach nur heiß.
Hinter seiner harten Schale verbirgt sich ein weicher Kern und er hat immer wieder mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen und wird von Schuldgefühlen heimgesucht.
Seine schlimme Kindheit hat ihn zudem sehr geprägt.
Auch dieses Buch ist nichts für schwache Nerven, es ist wieder brutal, actionreich, erotisch, heiß, gefährlich und unglaublich fesselnd.
Man taucht immer tiefer in diese dunkle Welt ein, der man nicht mehr entkommen kann und erlebt eine Achterbahnfahrt der Gefühle.
Zum Ende hin wird die Handlung immer actionreicher und endet natürlich wieder mit einem fiesen Cliffhanger.
Mein Herz ist wieder in tausend Teile zersprungen.
Mit diesem Buch konnte mich Jane wieder absolut fesseln.
So mitreißend, spannend und emotionsgeladen, zum Glück habe ich Band 3 schon hier liegen und kann direkt weiter lesen.
Diese Reihe macht süchtig und von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 06.10.2019

Grandioser Auftakt!

Feral Moon 1: Die rote Kriegerin
0

Dies ist mein zweites Buch der Autorin und es konnte mich wieder total begeistern.
Schon allein das schöne und mystische Cover ist ein wahrer Eyecatcher und passt perfekt zur Geschichte.
Sie spielt in ...

Dies ist mein zweites Buch der Autorin und es konnte mich wieder total begeistern.
Schon allein das schöne und mystische Cover ist ein wahrer Eyecatcher und passt perfekt zur Geschichte.
Sie spielt in der Zukunft und handelt von Scarlett, die es nach dem Tod ihres Vaters, dem Clanführer, nicht leicht hat.
Sie ist neben ihrer Großmutter die einzige weibliche Person im Dorf und ihre Zukunft ist bereits vorherbestimmt.
Entweder tritt sie das Erbe ihrer Großmutter an und wird eine Unberührbare oder sie geht in die Stadt, um dort für Nachwuchs zu sorgen.
Doch sie ist eine Kämpferin und gibt nicht auf, denn sie möchte eine Kriegerin werden, und die Bestien bekämpfen, die im Wald leben, die sogenannten Ferals.
Scarlet ist eine unglaublich starke, mutige und rebellische Protagonistin, die kein Blatt vor den Mund nimmt und weiß was sie will.
Wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickelt hat, fand ich besonders toll.
Ihr Herz gehört Tristan, dem Sohn des neuen Clan-Führers.
Die Beiden kennen sich, seit sie klein sind und für ihn ist sie bereit alles zu riskieren.
Doch dann ist da noch Ash, sexy, geheimnisvoll und charmant.
Mit seiner provozierenden, aber auch liebenswerten Art hat er sich sofort in mein Herz geschlichen.
Er ist einfach nur zum Verlieben!
Den verbalen Schlagabtausch zwischen Ash und Scarlet habe ich sehr genossen und musste oft schmunzeln.
Besonders schön fand ich die Liebesbeziehung, die sich hier nach und nach entwickelt und das Kribbeln konnte man förmlich spüren.
Auch die anderen Charaktere waren sehr authentisch und liebevoll ausgearbeitet und die Welt, die die Autorin hier geschaffen hat, ist einfach unglaublich.
Schon am Anfang habe ich mit einigen Sachen überhaupt nicht gerechnet und saß sprachlos da, aber das Ende hat mich komplett aus der Bahn geworfen, was für ein fieser Cliffhanger.
Asuka schafft es, mit ihrem unglaublich leichten und flüssigen Schreibstil Dinge so zu beschreiben, als stünde man mitten in der Geschichte.
Es wurde alles so bildhaft beschrieben, dass ich gleich am Anfang das Gefühl hatte, selbst im Wald zu sein.
Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Die Geschichte wird fast durchgehend aus Scarlets Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben, wodurch man einen sehr guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt hatte.
Aber zwischendurch erhält man auch einen kurzen Einblick in die Gedankenwelt von Ash, was ich besonders toll fand.
Ich bin absolut begeistert von dieser Geschichte, sie hat mich von Anfang an gefesselt und ich habe bis zur letzten Seite mitgefiebert.
Asuka schafft es, so viel Emotionen und Gefühle in Worte zu verpacken und man merkt, wieviel Herzblut sie in diese Geschichte gesteckt hat.
Ein absolut gelungener, spannender und mitreißender Auftakt zur "Feral-Moon"-Reihe, die einen atemlos zurück lässt.
Ein absolutes Highlight mit großem Suchtfaktor!
Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ich freue mich schon riesig auf Band 2.

Veröffentlicht am 01.10.2019

Eine schöne Geschichte, die zum Nachdenken anregt!

Auszeit im Café am Rande der Welt
0

Da mir die ersten beiden Bände gut gefallen haben, musste ich auch dieses Buch lesen.
Das Cover finde ich sehr gelungen und es passt wieder sehr gut zur Geschichte.
Der Schreibstil des Autors ist sehr ...

Da mir die ersten beiden Bände gut gefallen haben, musste ich auch dieses Buch lesen.
Das Cover finde ich sehr gelungen und es passt wieder sehr gut zur Geschichte.
Der Schreibstil des Autors ist sehr flüssig, die Geschichte kurz und bündig und sehr simpel geschrieben.
Auch die Kapitel sind recht kurz gehalten und man kann dieses Buch in einem Rutsch durchlesen.
Es war schön, alte Bekannte wie Casey, Emma, Mike wieder zu treffen.
Die Charaktere fand ich schon in den ersten Bänden sehr interessant.
In diesem Buch geht es darum, dass John einen geliebten Menschen verliert und seine Entscheidungen im Leben erneut hinterfragt.
Es beschäftigt sich wie seine Vorgänger mit der Selbstfindung und dem Sinn des Lebens.
Es zeigt einem, dass es sich auch im Alter lohnt, für seine Träume zu kämpfen und man jede Minute optimal nutzen sollte, die man zur Verfügung hat.
Sehr bewegend fand ich den Epilog, für mich eigentlich auch das Beste an der Geschichte.
Es ist eine sehr kurzweilige Geschichte, die wieder einmal zum Nachdenken anregt, jedoch hätte ich mir noch mehr Inhalt und Tiefe gewünscht.
Dennoch finde ich es eine gelungene Fortsetzung, die tolle Denkanstöße bereit hält und bei der man wunderbar abschalten kann .
Ich kann es jedem empfehlen.

Veröffentlicht am 25.09.2019

Einfach nur grandios!

CATCHING BEAUTY
0

Catching Beauty war mein erstes Buch der Autorin und sie hat es geschafft, mich schwer zu beeindrucken.
Dieses Buch ist einfach der Wahnsinn! Voller Dunkelheit, Spannung und Romantik, es hat mich regelrecht ...

Catching Beauty war mein erstes Buch der Autorin und sie hat es geschafft, mich schwer zu beeindrucken.
Dieses Buch ist einfach der Wahnsinn! Voller Dunkelheit, Spannung und Romantik, es hat mich regelrecht zerrissen.
Schon das Cover ist ein Traum aus rosa und schwarz, welches mich sofort angesprochen hat und einfach perfekt zur Geschichte passt.
Hier geht es um Amber, die geschäftlich in Mexico unterwegs ist.
Dort, wo sie keiner kennt, will sie endlich mal ein Abenteuer erleben und einen Kerl aufreißen.
In einer Bar trifft sie dann auf einen unheimlich attraktiven Mann, der sie auf mysteriöse Weise anzieht.
Mit den Worten "Lauf, so schnell du kannst" weist er sie jedoch ab und kurze Zeit später wird sie von Menschenhändlern verschleppt.
Mehr möchte ich gar nicht zur Geschichte verraten, denn sonst müsste ich spoilern.
Die Handlung war eine emotionalen Achterbahnfahrt der Gefühle, wenn man dachte, die Spannung ist vorbei, kommt der nächste Spannungsbogen und blieb bis zum Ende erhalten.
Immer wieder bleiben Fragen offen, dass man gar nicht aufhören kann, zu lesen.
Amber ist eine unglaublich starke und mutige Protagonistin, sie hat ihren eigenen Kopf, lässt sich nicht unterkriegen und ist nicht auf den Mund gefallen. Mit ihrer frechen Art war sie mir von Anfang an sympathisch.
Und C ist ein unheimlich interessanter und spannender Charakter, ich mochte diese düstere und geheimnisvolle Art.
Ein Badboy, wie er im Buche steht, denn er bekommt immer, was er will.
Undurchschaubar, skrupellos, dominant, jedoch merkt man nach einiger Zeit, dass er auch einen weichen Kern hat.
Die Beziehung zwischen den Beiden entwickelt sich recht schnell und ist unglaublich prickelnd und hochexplosiv.
Die erotischen Szenen sind wirklich fesselnd und haben mir immer wieder Gänsehautmomente verschafft.
Auch den verbalen Schlagabtausch zwischen den Beiden habe ich sehr genossen und musste oft schmunzeln.
Die anderen Charaktere Ly und Wres sind sehr gut ausgearbeitet, aber man erfährt hier noch nicht sehr viel über sie und es fällt einem schwer, hinter ihre Fassade zu blicken.
Jane hat einen unglaublich fesselnden, bildhaften und mitreißenden Schreibstil, dass die Seiten nur so dahin geflogen sind und ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Wie sie die Situationen und Gefühle beschreibt, finde ich einfach großartig.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Amber und C in der Ich-Perspektive geschrieben, somit konnte man einen sehr guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt erhalten.
Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven, es ist brutal, actionreich, erotisch, heiß, gefährlich und unglaublich fesselnd, ständig gab es Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe und die mir regelrecht den Atem genommen haben.
Diejenigen, die eine Liebesgeschichte erwarten, sind hier falsch, denn es geht um Gewalt, harten Sex, Hass, Schmerz und Leidenschaft, alles das, was dieses Genre ausmacht.
Ich habe hier so viele Emotionen durchlebt, was nur selten ein Buch schafft.
Catching Beauty ist ein unglaublicher Auftakt einer Dark Romance Trilogie, welcher mich in eine düstere Welt entführt hat, der ich nicht mehr entkommen kann.
Nach dem fiesen Cliffhanger muss ich unbedingt Band 2 lesen.
Für mich ein absolutes Highlight mit großem Suchtfaktor und eine klare Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 19.09.2019

Eine atemberaubende Liebesgeschichte!

Das Licht in meiner Dämmerung
0

Nachdem ich die Extended Reihe verschlungen habe, musste ich auch dieses Buch lesen.
Das Cover ist traumhaft schön und zusammen mit dem Titel passt es unglaublich gut zur Handlung.
Die Geschichte von Eleonore ...

Nachdem ich die Extended Reihe verschlungen habe, musste ich auch dieses Buch lesen.
Das Cover ist traumhaft schön und zusammen mit dem Titel passt es unglaublich gut zur Handlung.
Die Geschichte von Eleonore und Ethan hat mich sofort in ihren Bann gezogen und mich zutiefst berührt.
Denn Eleonore verliert von einer Sekunde auf die andere alles, was ihr im Leben wichtig war und befindet sich dann auch noch auf der Flucht, vor den Männern, die ihr das Leben nehmen wollen.
In diesem Moment trifft sie auf Ethan, der völlig zurück gezogen in einem Baumhaus im Wald lebt und niemanden an sich heran lässt.
Dennoch nimmt er sie bei sich auf und versucht sie von da an zu beschützen.
Aber auch er hat eine dramatische Vergangenheit, die ihm zu dem gemacht hat, der er heute ist.
Zur Geschichte werde ich nichts weiter verraten, denn dieses Buch muss man einfach gelesen haben.
Gleich zu Beginn wird man mit Gefühlen überrollt, die schockieren und eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle hervorrufen, welche mich emotional an meine Belastungsgrenze gebracht haben.
Es beginnt so spannend und diese Spannung bleibt bis zur letzten Seite erhalten.
Die Charaktere werden so authentisch beschrieben, ich habe die ganze Zeit mit ihnen mitgefühlt.
Eleonore ist mir sofort ans Herz gewachsen.
Ich habe sie für ihre unglaubliche Stärke bewundert und wie sie mit der gesamten Situation umgegangen ist.
Diese Schicksalsschläge, die ihr widerfahren sind, muss man erstmal verarbeiten können.
Und dann gerät sie auch noch an Ethan, einen wortkargen, verschlossenen und mürrischen Kerl, der ihr anfangs das Gefühl gibt, eine Last zu sein.
Dennoch nimmt er sie bei sich auf, denn er weiß am besten, mit welchem Schmerz sie gerade zu kämpfen hat.
Seine Erlebnisse in der Kindheit haben mich zutiefst schockiert und sprachlos zurück gelassen, damit habe ich wirklich nicht gerechnet.
Schnell merkt man, das viel mehr hinter seiner Fassade steckt und er einen unheimlich weichen Kern hat.
Man kann gar nicht anders, als ihn in sein Herz zu schließen.
Er macht während der Geschichte eine so große Entwicklung durch und schafft es sich zu öffnen und seine Ängste zu überwinden.
Ethan und Eleonore können nicht unterschiedlicher sein, doch passen sie einfach perfekt zusammen.
Ihre Liebesgeschichte ging mir so ans Herz, ständig hatte ich Tränen in den Augen.

Zitat

„Ich brauche dich so sehr, El. Ich wusste nicht, dass es so schön mit einem anderen Menschen sein kann.
Aber … du bist das Licht in meiner Dämmerung. Ohne dich fühle ich mich taub und verloren, aber mit dir … bin ich endlich wieder lebendig.“

Auch die Nebencharaktere waren authentisch und sehr gut ausgearbeitet.
Schnell hat sich Heathcliff, Ethans Pflegevater in mein Herz geschlichen.
Er ist einfach nur liebenswert und fürsorglich, eine herzensgute Seele.
Ich liebe den Schreibstil von Sarah Saxx, so wunderbar leicht, gefühlvoll und flüssig, dass die Seiten nur so dahin fliegen.
Diese Geschichte ist so spannend und fesselnd geschrieben, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Es wird abwechselnd aus der Sicht von Eleonore und Ethan in der Ich-Perspektive geschrieben, somit hatte man einen sehr guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt.
Das Setting wird so detailgetreu und bildhaft beschrieben, ich hatte immer das Gefühl, ich stünde mitten in der Geschichte.
Sarah Saxx hat hier ein so unglaublich emotionales und gefühlvolles Buch geschaffen, welches mich so schnell nicht mehr loslassen wird und zu meinen Jahreshighlights zählt.
Es hat mich vom ersten Moment an berührt und ich habe hier so viele Emotionen durchlebt - ich habe gelacht, geweint, gelitten, gehofft und gebangt.
Es hat mir regelrecht das Herz zerbrochen und Stück für Stück wieder zusammen gesetzt.
Dieses Buch hat mich so überrascht, es ist spannend und mitreißend, vollgepackt mit unbeschreiblichen Emotionen, toll ausgearbeiteten Charakteren, Tiefgang und wirklich schockierenden Wendungen, die mich zum Lachen und Weinen gebracht hat.
Eine ganz klare Leseempfehlung für dieses bewegende Meisterwerk!