Profilbild von ZuHaLiKo

ZuHaLiKo

aktives Lesejury-Mitglied
offline

ZuHaLiKo ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ZuHaLiKo über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2019

Never too close

Never Too Close
0

Ich habe mir von dem Klappentext einiges versprochen und auf eine tolle Liebe-finden-Geschichte gehofft, leider fand ich es enttäuschend. Ich habe bis zum Ende gehofft, dass etwas mehr Dramatik kommt. ...

Ich habe mir von dem Klappentext einiges versprochen und auf eine tolle Liebe-finden-Geschichte gehofft, leider fand ich es enttäuschend. Ich habe bis zum Ende gehofft, dass etwas mehr Dramatik kommt. Die blieb leider aus.

Das Grundkonzept hat mir gefallen. Mädchen und Junge verbindet eine rein platonische Freundschaft und irgendwann entwickelt sich mehr draus. Ich hatte es mir anders vorgestellt. Aber schon die erste Szene hat gezeigt, dass das nie etwas platonisches war. Es war für mich schlichtweg unschlüssig, dass die beiden nach einem Jahr eine Freundschaft verband, die nie in romantischen Gefühlen gipfelte. Schon im Fahrstuhl wird deutlich, dass sie sich attraktiv finden und das ist mit eine Grundvoraussetzung für eine romantische Beziehung und nicht für eine Freundschaft.

Je mehr die Geschichte fortschritt, desto deutlicher wurde das auch. Dass das die Protagonisten erst durch Sex erfahren, ist unglaubwürdig. Man entwickelt ja nicht erst Gefühle, weil man miteinander schläft. Ich finde auch, dass sich Loan nun wirklich nicht lange geziert hat. Und alles andere danach hätte man meiner Meinung nach auch kürzer fassen können.

Der Story konnte ich daher nicht viel abgewinnen.

Positiv dagegen fand ich den Schreibstil. Ich habe das Buch bis zum Ende gelesen, weil es gut geschrieben war und ich neugierig war, wie es nun zum Ende kommt. Die Geschichte an sich war flüssig formuliert und wirklich angenehm zu lesen. Sie hat mich mit in die Welt genommen. Auch die Figuren waren schön ausgearbeitet und jede für sich gut dargestellt.

Vielleicht werde ich mal noch ein Buch der Autorin lesen, bei welchem die Story in eine andere Richtung geht.

Veröffentlicht am 14.09.2019

Rache und Rosenblüte

Rache und Rosenblüte
0

Die Charaktere und das Grundkonstrukt waren aus Teil 1 schon bekannt. Teil zwei musste ich unbedingt lesen. Sharzad und Chalid waren sehr fesselnd, jetzt wollte ich ihr Happy End kennen lernen. Ein Happy ...

Die Charaktere und das Grundkonstrukt waren aus Teil 1 schon bekannt. Teil zwei musste ich unbedingt lesen. Sharzad und Chalid waren sehr fesselnd, jetzt wollte ich ihr Happy End kennen lernen. Ein Happy End stand für mich außer Frage.

Und wieder hat mich die Geschichte gleich wieder in ihren Bann gezogen. Ein klasse Abenteuer mit tollen Wendungen. Es hat wirklich Spaß gemacht, die Abenteuer mit Sharzad und Chalid zu teilen.

Veröffentlicht am 14.09.2019

Zorn und Morgenröte

Zorn und Morgenröte
0

Sharzad und Chalid - eine orientalische Liebesgeschichte.

Das Cover hat mich dazu bewogen, dieses Buch zu lesen. Außerdem versprach der Klappentext viele Gefühle - von Angst, Mut, Liebe und Loyalität. ...

Sharzad und Chalid - eine orientalische Liebesgeschichte.

Das Cover hat mich dazu bewogen, dieses Buch zu lesen. Außerdem versprach der Klappentext viele Gefühle - von Angst, Mut, Liebe und Loyalität. Ich habe mich gefreut, in diese Welt einzutauchen und wurde nicht enttäuscht.

Sharzad hat mich mit ihrer Starrköpfigkeit gleich in ihren Bann gezogen und - wie wir ja dann im Laufe der Geschichte feststellen - nicht nur mich. Chalid erscheint geheimnisvoll und traurig - auf keinen Fall so grausam, wie gewollt.

Ich habe die Welt und die Geschichte wirklich genossen. Alle Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet, aber nicht zu langatmig behandelt. Die Geschichte nimmt relativ schnell ihren Lauf auf und behält bis zum Ende die Spannung bei. Das hat mir sehr gut gefallen.

Teil zwei werde ich gesondert rezensieren.

Veröffentlicht am 14.09.2019

Bücherstadt

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt
0

Ein Fantasy-Buch - und dann noch über die Geheimnisse von Büchern. Ich musste einfach zugreifen.

Die Charaktere waren sehr sympathisch. Leider war der Schreibstil zum Teil sehr langatmig. Die Geschichte ...

Ein Fantasy-Buch - und dann noch über die Geheimnisse von Büchern. Ich musste einfach zugreifen.

Die Charaktere waren sehr sympathisch. Leider war der Schreibstil zum Teil sehr langatmig. Die Geschichte und die Spannung haben darunter aber nur wenig gelitten.

Ich kann es nur empfehlen.

Veröffentlicht am 11.09.2019

Pferdeabenteuer

Dream - Frei und ungezähmt
0

Sarah muss mit ihren Eltern nach Australien auswandern. Allein und auf sich gestellt, lernt sie schließlich einen schüchternen Jungen, einen Draufgänger und die Wildpferde Neuseelands kennen sowie den ...

Sarah muss mit ihren Eltern nach Australien auswandern. Allein und auf sich gestellt, lernt sie schließlich einen schüchternen Jungen, einen Draufgänger und die Wildpferde Neuseelands kennen sowie den Umgang des Landes mit diesen.

Die Geschichte erzählt ganz wunderbar von den Wildpferden Neuseelands. Auch der Umgang und die zahlenmäßige Beschränkung der Herden werden beleuchtet und es wird sich im Laufe der Handlung kritisch mit den Bedingungen, die die Regierung für den Erhalt der Pferde aufstellt, auseinandergesetzt.

Die Hauptperson Sarah ist authentisch dargestellt. Der Schreibstil ist flüssig und liest sich sehr gut. Alles in allem ein toller Jugendroman mit Horizonterweiterung.