Profilbild von __vicky_love__

__vicky_love__

Lesejury Star
offline

__vicky_love__ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit __vicky_love__ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2018

Eine tolle Geschichte!

Fair Catch
0


Charaktere:

Cooper Lowry wollte schon als Kind ein berühmter Football Spieler werden. Das hat er auch geschafft und verdient so sein Geld. Doch die Zeit bleibt leider nicht stehen und Cooper wird Jahr ...


Charaktere:

Cooper Lowry wollte schon als Kind ein berühmter Football Spieler werden. Das hat er auch geschafft und verdient so sein Geld. Doch die Zeit bleibt leider nicht stehen und Cooper wird Jahr für Jahr immer älter. Sein Körper ist nicht mehr so fit wie früher und er wird von Verletzungen geplagt. Eines Tages bekommt Cooper beim Spiel eine Gehirnerschütterung und geht daraufhin in eine Apotheke um sich Bittersalz zu kaufen. Dabei trifft er auf "Hawaiian Tropic" Whitney.
Cooper ist gut aussehend, reich, sexy und noch dazu ein Football Spieler - der Traum jeder Frau.
Ich fand ihn ab der ersten Seite an sehr sympathisch, was an seinen Gedanken lag. Er ist witzig, aber auch ziemlich mürrisch und lässt sich von nichts und niemanden aufhalten.

Whitney Reed hat sich nach dem Tod ihres Vaters eine Obstplantage gekauft, die sie bald verlieren wird. Mit nur wenig Geld macht sie sich auf den Weg nach Denver um bei einer Bank nach einem Kredit zu fragen. Erfolg hat sie dabei nicht oder etwa doch? In einer Apotheke trifft sie auf Cooper und das erste was sie von ihm hört ist "Arschlöcher". Das hört sich doch nach einem tollen Anfang einer Liebesgeschichte an. Whitney ist eine starke und unabhängige Frau, die daran gewöhnt ist mit wenig in ihrem Leben auszukommen. Außerdem hat sie keine Ahnung von Football und weiß dementsprechend nicht wer Cooper ist. Sie steht kurz vor dem Absturz und braucht dringend eine Ablenkung. Da ist ihr der heiße Football Spieler, der vor ihrer Haustür steht, doch ganz recht.


Cover und Titel:

Das Cover ist ein absoluter Eyecatcher. Abgebildet ist ein Mann, der sein Six Pack zeigt. Da wird die Aufmerksamkeit direkt geweckt. Was ich etwas schade fand ist, dass Cooper in der Geschichte blonde Haare hat und auf dem Cover ist ein Mann mit braunen Haaren. Der Titel "Fair Catch"ist eine Spielsituation im Football und da Cooper ein Football Spieler ist, finde ich ihn sehr passend.


Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und das ebook lässt sich schnell und flüssig lesen. Es wird aus der Ich - Perspektive geschrieben und die Sichten wechseln jeweils zwischen Whitney und Cooper.


Fazit:

Insgesamt fand ich das Buch ganz gut. Es ist zwar nichts besonderes dabei, aber die Idee ist ganz gut und wurde auch toll umgesetzt. Einige Stellen konnte man vorhersehen, aber mich hat das nicht gestört. Von Whitney hätte ich mir vieleicht gewünscht, dass sie Cooper schon früher gesagt hätte, dass sie kurz davor ist ihre Plantage zu verlieren. Den Weg für den sie sich entschieden hat, war für mich nicht verständlich. Ich fand es etwas schade, dass es so abrupt geendet hat. Ich hätte mir am Ende noch ein paar Seiten mit Whitney und Cooper gewünscht. Es ist ein tolles Buch für zwischendurch! Fair Catch bekommt von mir 4 von 5 Sterne!

Veröffentlicht am 27.02.2018

Spannung, Geheimnise...

Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle
0

Charaktere:

Avery Fuller lebt in der 1000 Etage des Towers mit ihren Eltern und ihrem Adoptivbruder Atlas. Sie wurde von ihren Eltern "gemacht" in dem die Ärzte aus der durchschnittlichen DNA ihrer Eltern, ...

Charaktere:

Avery Fuller lebt in der 1000 Etage des Towers mit ihren Eltern und ihrem Adoptivbruder Atlas. Sie wurde von ihren Eltern "gemacht" in dem die Ärzte aus der durchschnittlichen DNA ihrer Eltern, eine perfekte Kombination fanden die zu Avery führte. Mit honigblonden Haaren, langen Beinen und den tiefblauen Augen fehlt der reichen 17 jährigen nichts. Außer die verbotene Liebe zu ihrem Bruder Atlas! Avery war mir von der ersten Seite an sehr sympathisch und ich mochte sie von allen 5 Protagonisten am meisten. Sie ist nicht das Mädchen das mit ihrem perfekten Aussehen angibt, sondern sie wünscht sich sogar, dass ihre Eltern sie "normal" bekommen hätten und sie nicht perfekt wäre. Man merkt das ihre Freunde ihr sehr wichtig sind, besonders Atlas, in den sie sich verliebt hat. Doch dieses Geheimnis darf niemand erfahren!

Leda Cole ist Averys beste Freundin und lebt mit ihren Eltern in der 962 Etage. Sie ist nicht so wünderschön und perfekt wie Avery, aber dennoch auch in Atlas verliebt. Sie hat sogar mit ihm geschlafen, bis er an dem nächsten Tag spurlos verschwunden ist. Durch das Verschwinden von Atlas hat Leda ein sehr starkes Problem mit Drogen bekommen und es ist soweit gekommen, dass ihre Eltern sie in eine Entzugsklinik einweisen mussten. Doch sie ist immer noch verliebt in den Bruder ihrer besten Freundin verliebt und würde alles tun um ihn zurück zu bekommen. Leda mochte ich überhaupt nicht. Je mehr ich über sie gelesen hab, desto durchgeknallter hielt ich sie.
An einigen Stellen wollte ich sie einfach nur schlagen, weil ihre Gedanken so absurd waren. Sie ist eine durchgeknallte Stalkerin, die alles dafür tut um ihr Ziel zu erreichen. Selbst wenn sie damit andere verletzt.

Rylin Myers lebt in der 32 Etage des Towers und gehört zu den Leuten die kein Geld haben. Als ihre Mutter gestorben ist hat sie die Schule geschmissen und zu arbeiten angefangen, damit sie und ihre kleine Schwester nicht ins Pflegeheim mussten. Irgendwann meldet sich bei ihr der reiche Cord Anderton, bei dem ihre Mutter früher als Dienstmädchen gearbeitet hat, und bietet ihr an bei ihm zu arbeiten. Da muss Rylin nicht lange überlegen, denn sie bracht unbedingt das Geld um die Miete für ihr kleines Apartment zu bezahlen. Doch schnell merkt sie das Cord für sie nicht nur ein Arbeitgeber ist! Rylin mochte ich, auch wenn ich am Anfang ein falschen Eindruck von ihr bekommen habe. Sie versucht sich selbst und ihre Schwester auf den Beinen zu halten. Mit Cord versteht sie sich sehr gut, da seine Eltern auch gestorben sind und er nur noch einen älteren Bruder hat. Doch auch sie hat ihre Geheimnise, die die Beziehung zu Cord zerstören würden.

Eris Dodd-Radson ist die 18 jährige Tochter des Models und einem erfolgreichem Schöhnheitschirurgen. Sie wohnt in der 985 Etage und zählt somit zu den wohlhabendsten Teenagern des Towers.Doch in einem Moment wird ihr Leben auf den Kopf gestellt. Sie fällt sehr tief und muss in eines der untersten Stockwerke ziehen. Sie versucht mit allen Mitteln die reiche Erbin zu spielen, denn keiner darf erfahren, dass sie pleite ist. Sogar vor ihrer besten Freundin Avery hält sie es geheim. Auch Eris mochte ich sehr. Auch wenn mit ihr etwas schreckliches passiert ist, war sie sehr stark. Sie tat mir an einigen Stellen sehr leid, denn auch wenn sie versucht ihren Schein zu wahren, heißt es nicht unbedingt das es funktionieren würde.

Watt Bakradi lebt im 240 Stockwerk des Towers und ist ein genialer Hacker. Seine Familie hat nicht viel Geld, da seine Eltern wenig verdienen und außer Watt noch für 2 Kinder sorgen müssen. Auch Watt hat sein kleines Geheimnis, das auf gar keinen Fall gelüftet werden darf. Durch seinen Nebenjob als Hacker bekommt er eine Anfrage von einer Person die in den obersten Etagen wohnt. Er wird in die Welt der Schönen und Reichen hinein gezogen und verliert dabei sein Herz. Watt ist mir auch sehr schnell sympathisch geworden und ich mochte ihn umso mehr, da er Leda auch für durchgeknallt hielt. Als Hacker hat er schon unzählige Personalakten gefälscht, Zensuren in verschiedenen Schulsystemen geändert und sich in Flicker - Accounts gehackt (Flicker Account wird unten erklärt) und verdient damit etwas Geld um für eine bessere Zukunft zu sorgen.

Cover und Titel:

Das Cover ist wunderschön und das Buch sieht auch ohne Schutzumschlag sehr schön aus. Das Cover spricht einen regelrecht an. Und es passt perfekt zu der Geschichte. Ein Mädchen das bei Nacht über den Tower bzw. New York schwebt. Auch der Titel "Beautiful Liars" passt sehr gut zu der Geschichte. Ich würde zwar nicht sagen, dass in dem Buch viel gelogen wird. Eher sind dort sehr viele Geheimnise und Skandale.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig. Ich hatte am Anfang meine Probleme damit, da ich es gewöhnt bin aus der Ich - Perspektive zu lesen. In diesem Buch wird aus der Erzähler - Perspektive geschrieben. Aber sobald man in der Geschichte drinne ist, lässt sich das Buch sehr einfach und flüssig lesen. Mir ist aufgefallen, dass die Autorin sehr viele Vergleiche benutzt hat, um die Umgebung der Personen zu beschreiben. In dem Buch gibt es 5 Protagonisten: Avery, Leda, Rylin, Eris und Watt. Die Sicht wechselt jedes Kapitel immer. Am Anfang konnte ich Eris und Rylin nicht direkt einordnen, da mich das mit dem Wechsel verwirrt hat. Die Kapitel sind nicht zu lang gehalten, manchmal sind es auch nur ein paar Seiten, was mir sehr gut gefallen hat.

Das Buch spielt im Jahr 2118, also in der Zukunft. Die Technik ist sehr weit fortgeschritten. Zum Beispiel fährt man dort nicht mit Autos, sondern mit Hovers. Das sind Fahrzeuge die von der Technik gesteuert werden und die ein paar Centimeter über dem Boden schweben. Die reichen Leute tragen Kontaktlinsen und benutzen sie wie einer Art Handy. Sie nehmen mit ihren Augen Anrufe an oder verschicken Nachrichten, die sie laut ausprechen müssen. Oder blinzeln zwei Mal um ein Foto zu machen. Was ich interessant fand, waren die Gummibuddys. Das sind Gummibärchen, bei denen man den Kopf abbeißen muss und danach fangen sie an zu kreischen und zu rennen.

In dem Buch hat jeder Teenager einen Flicker - Account. Das ist so wie bei uns "Instagram". Sie schicken sich gegenseitig Nachrichten und laden Bilder hoch.

Fazit:

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Die Spannung hälz von der ersten Seite und endet auf der letzten. Als ich es gelesen habe, habe ich überlegt wer denn sterben wird und warum. Und vor allem hat sich die Frage gestellt, was sie alle später miteinander zu tun haben werden. Da sich manche von den anderen unterscheiden. Es ist unglaublich spannend! Ein paar Stellen waren etwas vorhersehbar, aber das waren nur wenige und ganz kleine. Manchmal hätte ich die Protagonisten geschüttelt, da ich ihre Entscheidungen blöd fand und sie bestimmt einen anderen Weg gefunden hätten das Problem zu lösen. Ich habe meine Lieblingscharaktere lieb gewonnen und manche konnte ich einfach nicht ausstehen. Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Sterne! Es ist ein grandiose Geschichte voll mit Liebe, Freundschaft, Lügen und Geheimnissen. Es ist zwar sehr teuer, meiner Meinung nach, aber ich werde mir auf jeden Fall Band 2 und 3 kaufen!

Veröffentlicht am 27.02.2018

Ein großartiges Buch!

Begin Again
0

Charaktere:

Allie Harper freut sich sehr auf ihr Studium. Sie ist von zu Hause geflüchtet und möchte ihr Leben von vorne beginnen. Leichter gesagt als getan,denn schon die Wohnungssuche ergibt sich als ...

Charaktere:

Allie Harper freut sich sehr auf ihr Studium. Sie ist von zu Hause geflüchtet und möchte ihr Leben von vorne beginnen. Leichter gesagt als getan,denn schon die Wohnungssuche ergibt sich als ein Problem. Bis sie in einer WG mit dem überaus aktraktiven und unhöflichen Kaden White landet. Doch er hat gewisse Regeln, die Allie befolgen muss, um nicht rausgeschmissen zu werden. Allie mochte ich von Anfang an. Sie kam mir sehr sympathisch vor mit ihrem Wunsch endlich frei und unabhängig zu sein. Im Laufe des Buches wurde klar,dass sie eine Vergangenheit hat,die sie um jeden Preis versucht geheim zu halten. Insgesamt ist Allie eine liebe, aber auch sehr starke Frau die sich von niemanden runterkriegen lässt.

Kaden Wihite ist der Traumboy von jeder Frau. Er ist manchmal ein richtiges Arschloch, aber durch seine niedliche und liebevolle Seite, kann man ihm gar nicht böse sein. In gewisser Weise ist er auch ein Bad Boy mit Tattoos, der extrem heiß ist und an jeder Situation was auszusetzten hat. Man weiß nie was so in seinem Kopf vor sich geht, da er - "schlimmere Stimmungsschwankungen hat, als eine Frau mit PMS." Auch er hat eine Vergangenheit, in die er Allie auf keinen Fall mit reinziehen will. Doch je mehr er sie kennen lernt, desto schwerer fällt es ihm, sich von ihr fern zu halten.


Cover und Titel:

Das Cover finde ich ganz einfach, schlicht und wunderschön. Es ist nicht zu auffällig, aber es springt einem doch ins Auge. Ich finde Mona hätte sich keinen passenden Titel für dieses Buch ausgesuchen können, als "Begin again". Er passt perfekt zu Allie und Kaden.


Schreibstil:

Das Buch lässt sich sehr einfach und flüssig lesen. Man kann es einfach nicht aus der Hand legen, was auch an den ganzen Sprüchen, die Allie und Kaden sich die ganze Zeit an den Kopf werfen liegt. Die Geschichte wird aus der Ich - Perspektive erzählt und somit wissen wir immer was Allie so von Kaden denkt. Was mich aber auch sehr interessieren würde, sind die Gedanken von Kaden. Ich meine wer würde den nicht gerne wissen, was er alles so gedacht hat, als er Allie kennen gelernt hat?

Fazit:

Insgesamt hat mir das Buch sehr sehr gut gefallen und ich war ab Kapitel 1 schon in Kaden wahnsinnig verliebt. Besonders das Ende fand ich unglaublich süß. Kaden macht eine 180 Grad Wendung von dem unaustehlichen Bad Boy zum niedlichen und süßen Freund. Begin again bekommt natürlich 5 von 5 Sterne und ist ein Must Read für alle New Adults Fan. Lest es unbedingt! Ihr werdet nicht enttäuscht.

Veröffentlicht am 27.02.2018

These Royals will ruin you!

Paper Princess
0

Charaktere:

Ella Harper ist eine starke junge Frau. Sie musste schon in sehr jungen Jahren alleine durchs Leben kommen. Ihre Mutter ist an Krebs gestroben und ihren Vater hat sie niemals kennen gelernt. ...

Charaktere:

Ella Harper ist eine starke junge Frau. Sie musste schon in sehr jungen Jahren alleine durchs Leben kommen. Ihre Mutter ist an Krebs gestroben und ihren Vater hat sie niemals kennen gelernt. Als ich die ersten Seiten gelesen habe,dachte ich das Ella so ein typisches "Asi" Mädchen ist. Aber ich hab meine Meinung sehr schnell geändert. Sie wurde mir sehr sympathisch. Was ich auch an ihr toll finde ist, dass sie sich nicht so leicht einschüchtern lässt. Sie schlägt immer zurück und hat einen Spruch auf Lager.

Reed Royal ist der Anführer der Royal Brüder und ein typischer Bad Boy. Arrogant, fies und extrem heiß. Er ist der zweit älteste von den 5 Royal Brüder und benimmt sich gegenüber Ella einfach unglaublich. Mit ihm hatte ich am Anfang meine Probleme,aber auch ihn konnte ich in mein Herz schließen. Man merkt, dass er alles für seine Familie tun würde. Ich finde Reed entwickelt sich im Laufe des Buches. Er wird vom gemeinem Stiefbruder zu einem liebevollen und süßen Mann.

Easton Royal ist ein Jahr jünger als Reed. Er hat zwar eine Nebenrolle im Buch,aber ihn musste ich mit einbringen. Am Anfang erscheint er auch einem als Bad Boy. Aber im Laufe des Buches merkt ihr,dass er einfach ein Schatz ist. Er ist lieb und unglaublich witzig.

Cover und Titel:


Das Cover springt einem driekt ins Auge. Glitzer, Funkel und noch eine so wunderschöne Krone. Ich finde es wünderschön und es passt auch zu dem Titel.

Schreibstil:

Hinter dem Autor Erin Watt stehen zwei Personen. Ich finde man merkt übrhaupt nicht, dass das Buch von zwei verschiedenen Personen geschrieben wurde. Alles ist so einstimmig. Paper Princess wird aus der Ich-Perspektive geschrieben und somit aus der Sicht von Ella. Das Buch lässt sich sehr leicht und flüssig lesen. Die Kapitel sind nicht zu kurz und auch nicht zu lang.


Fazit:

Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Besonders das Ende hat mich sehr geschockt, da es mit einem fiesen Cliffhanger endet und man sehnsüchtig auf Band 2 wartet.
Ella und die Royal Jungs sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich kann euch das Buch sehr empfelen. Natürlich bekommt es von mir 5 von 5 Sterne!