Platzhalter für Profilbild

_ekolabine

Lesejury Star
offline

_ekolabine ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit _ekolabine über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.07.2021

Die schillernde Welt des Drags

In all seinen Farben
1

Robins Traum von der Schauspielkarriere ist geplatzt und auch seine Beziehung im Verborgenen macht ihm zu schaffen. Als er zum ersten Mal mit einer Drag Show in Berührung kommt, ist er sofort Feuer und ...

Robins Traum von der Schauspielkarriere ist geplatzt und auch seine Beziehung im Verborgenen macht ihm zu schaffen. Als er zum ersten Mal mit einer Drag Show in Berührung kommt, ist er sofort Feuer und Flamme. Doch ist Drag der richtige Weg für ihn?

Mir hat die Geschichte wahnsinnig gut gefallen. Der Schreibstil ist schön flüssig und man konnte sofort in die Geschichte eintauchen.

Besonders die Darstellung der Dragwelt hat mir gefallen. Diese schillernden Farben, diese Herzlichkeit, dieses ungezwungene Verhalten. Wie eine richtige Familie. Einfach nur toll. Besonders Kay Bye ist mir mit seiner herzlichen mütterlichen Art sehr ans Herz gewachsen.

Auch Robins Familie und Freunde sind mir sehr ans Herz gewachsen. Sie unterstützen Robin, sind für ihn da, äußern aber auch ihre Bedenken.

Die Geschichte wurde sehr authentisch dargestellt, auch die Darstellung des Gegenpols in Form von Homophobie und ein Leben im Verborgenen fand ich sehr authentisch dargestellt.

Bei dem Glossar hätte ich mir allerdings gewünscht, dass man dieses durch Fußnoten auf den jeweiligen Seiten ersetzt hätte. Bei vielen Begriffen wusste ich nicht wirklich, was man darunter verstehen sollte, deshalb hätte ich es besser gefunden, wenn die Erklärungen als Fußnote direkt auf der entsprechenden Seite erklärt worden wäre.

Die Erwähnung der "sprechenden Namen" der Drag Queens fand ich sehr gelungen und ist mir ehrlich gesagt erst ganz am Ende aufgefallen. :D

Im Großen und Ganzen hat mir die Geschichte wirklich wahnsinnig gut gefallen. Die Geschichte zeigt, dass man seinem Herzen folgen soll, auch wenn vielleicht nicht alle sofort von der Idee begeistert sind. Oder wie Kay zu sagen pflegt: "Schätzchen, da ist etwas in deinem Körper, das für Drag schlägt."

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.06.2021

Ein Buch, bei dem einem alleine schon beim Lesen warm ums Herz wird <3

Gute Laune glänzt und glitzert
0

Ross Antony kannte ich bisher nur aus seiner Bandzeit bei Bro'Sis. Deshalb habe ich mich umso mehr darüber gefreut, als das Buch bei mir einflatterte. In seiner Biographie lernen wir Ross nicht nur von ...

Ross Antony kannte ich bisher nur aus seiner Bandzeit bei Bro'Sis. Deshalb habe ich mich umso mehr darüber gefreut, als das Buch bei mir einflatterte. In seiner Biographie lernen wir Ross nicht nur von seiner sonnigen Seite kennen, sondern erhalten als Leser auch wichtige Impulse für ein erfülltes Leben.

Als ich das Buch anfing, musste ich erstmal mit den Augen rollen. :D Da das Buch nämlich genau den Zeitpunkt aufgreift, als sich die ganze Welt veränderte. Nämlich mit dem bösen C ;D

Was mir total gefiel, war der flüssige Schreibstil und auch Ross' gute Laune konnte man während des Lesens die ganze Zeit spüren. Das Buch wurde in einem lockerleichten Stil geschrieben und ich empfinde die mitgegebenen Impulse als sehr gelungen und inspirierend.

Auch wenn Ross den ein oder anderen Tiefschlag in seinem Leben hatte, hat er nie seine Fröhlichkeit und seine positive Grundeinstellung verloren. Man merkt, wie viel ihm sein Umfeld bedeutet und dass er für vieles in seinem Leben dankbar ist und gerne Zeit in der Natur verbringt.

Obwohl er ein gern gesehener Gast auf der Bühne ist, wirkt Ross keineswegs abgehoben, sondern ziemlich bodenständig. Ich fand es bemerkenswert, dass er selbst aus den Rückschlägen etwas Positives gewinnen konnte und dass das Buch seine gute Laune so gut an den Leser transportieren konnte.

Ich kann das Buch nur wärmstens weiterempfehlen, da alleine das Lesen einem so viel Sonne bescherrt! :D

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.05.2021

Reece & Seph

The Memories We Make
0

Seph möchte endlich aus ihrem Alltagskäfig ausbrechen und das normale Collegeleben kennenlernen. Spontan gibt sie eine Anzeige auf, in der sie einen Kandidaten für ihr erstes Mal sucht. Und ehe sie sich ...

Seph möchte endlich aus ihrem Alltagskäfig ausbrechen und das normale Collegeleben kennenlernen. Spontan gibt sie eine Anzeige auf, in der sie einen Kandidaten für ihr erstes Mal sucht. Und ehe sie sich versieht, steht Football-Star Reece vor ihr.

Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen. Der Schreibstil ist schön flüssig und ich mochte sowohl Seph als auch Reece sehr gerne. Mir hat es auch sehr gefallen, dass man viel über die beiden Protagonisten erfahren hat.

Besonders das Aufeinandertreffen bei den Eltern fand ich spannend. Hier hat man deutlich gespürt, dass Reece in einer liebevollen Familie aufgewachsen ist, während Seph von ihrem Vater ständig unter Druck gesetzt wird und ständig Panik schiebt, Fehler zu machen, nicht gut genug zu sein bzw. verspottet zu werden.

Obwohl beide Charaktere auf den ersten Blick total unterschiedlich erscheinen, spüren sie von Anfang an einen Funken, der nicht zu übersehen ist. Ich fand es toll, wie sich sowohl Seph als auch Reece langsam für den anderen öffneten und dass scheinbar auch kein Hindernis zu risikoreich erscheint, um zusammenzubleiben.

Auch musste ich viele Male lachen, da Seph in vielen Dingen sehr unbeholfen, ja teilweise äußerst naiv ist. Ich konnte mir Reece deutlich vorstellen, wie er immer wieder innerlich mit dem Kopf schüttelt. :D

Besonders die Entwicklung von Seph wurde gut dargestellt. Sie hat sich von einem schüchternen Mädchen, das immer wieder an den Erwartungen anderer gemessen wurde, zu einer jungen selbstbewussten Frau entwickelt, die zu ihrem Standpunkt steht und sich für die Menschen, die sie liebt, einsetzt.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 20.05.2021

Klebrige Zuckerwatte

All die schönen Tage
0

Hat mich an Zuckerwatte erinnert - süß und rosa, aber irgendwie zuviel und klebrig

Die Grundidee gefiel mir sehr gut: Eine Liebesgeschichte, erzählt in Rückblicken und als roter Faden eine "Schöne Tage ...

Hat mich an Zuckerwatte erinnert - süß und rosa, aber irgendwie zuviel und klebrig

Die Grundidee gefiel mir sehr gut: Eine Liebesgeschichte, erzählt in Rückblicken und als roter Faden eine "Schöne Tage Box", die Stella von ihrer Mutter geschenkt bekommt um sich an schöne Tage zu erinnern. Da wäre mit diesen Zutaten eine tolle Geschichte drin gewesen, aber leider verliert sich die Autorin meiner Meinung nach in zuvielen Ideen und Handlungssträngen. So bleibt irgendwie alles zu oberflächlich und überladen.

Ein wichtiger Protagonist verschwindet einfach so von der Bildfläche, am Ende hagelt es Katastrophen, aber natürlich wird alles gut....

Und die "schöne Tage Box" ist leider nur Randdarstellerin - das war wirklich eine tolle Idee und tatsächlich als roter Faden genutzt hätte sie der Geschichte tiefe und Emotion verleihen können.

Schade, dass Buch ist ein gutes Beispiel für weniger ist manchmal mehr!

So bleibt bei mir am Schluß ein Zuckerwattegefühl - alles ist irgendwie gewollt süß und rosa, aber eigentlich klebrig und zu süß.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.05.2021

Perfekt für Yoga Neulinge

Der kleine Alltags-Yogi
0

Wer eine kurze, gut zu lesende Einführung zu Yoga haben möchte ist hier genau richtig!

Das Buch ist in mehrere, kurze Kapitel unterteilt, die einen verständlich mitnehmen in die Welt des Yoga, Dabei geht ...

Wer eine kurze, gut zu lesende Einführung zu Yoga haben möchte ist hier genau richtig!

Das Buch ist in mehrere, kurze Kapitel unterteilt, die einen verständlich mitnehmen in die Welt des Yoga, Dabei geht es nicht nur um die immer bekannter werdenden Übungen, sondrn vorallem um Hintergründe, aber einfach erklärt!

Das perfekte Buch für Einsteiger!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere