Profilbild von _meine_lesewelt_

_meine_lesewelt_

aktives Lesejury-Mitglied
offline

_meine_lesewelt_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit _meine_lesewelt_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.10.2022

Es bleibt bis zum Ende spannend

Nothing more to tell
0

„Nothing more to tell“ war mein erstes Buch von Karen M. McManus und es hat mir echt gut gefallen 🙈 Der Schreibstil von ihr ist sehr leicht und flüssig, sodass ich schnell in die Geschichte reingekommen ...

„Nothing more to tell“ war mein erstes Buch von Karen M. McManus und es hat mir echt gut gefallen 🙈 Der Schreibstil von ihr ist sehr leicht und flüssig, sodass ich schnell in die Geschichte reingekommen bin.

Obwohl mir die Charaktere manchmal etwas zu naiv waren, mochte ich die Protagonisten Brynn und Tripp sehr und habe sie gerne begleitet. Die Geschichte ist aus beiden Perspektiven geschrieben, so konnte man bei beiden immer etwas Neues aufschnappen und neue Theorien aufstellen. Die Liebesgeschichte, die nebenbei entsteht, hat mir außerdem gut gefallen.

In der Mitte des Buches fand ich die Geschichte etwas langatmig. Jedoch gab es Wendungen, die mich sehr überrascht haben, da ich sie nicht kommen gesehen habe. Der Schluss fand ich auch gut. Man hat bis zum Ende hin geraten, wer der Täter sein könnte. Jedoch war das Ende für mich etwas zu schnell und abrupt.

Nichtsdestotrotz hat mich das Buch wirklich gut unterhalten können und ich freue mich auf weitere Geschichten von der Autorin!

4/5 ⭐️

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar @hey_reader @bloggerportal !! 🤍

{unbezahlte Werbung | Rezensionsexemplar}

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.09.2022

Leider der schwächste Band der Reihe

Mister Forever
0

Ich habe mich sehr auf das Wiedersehen mit den Charakteren gefreut, jedoch konnte mich das Buch nicht so begeistern können wie die vorherigen.

Ich konnte mit Toby und Joanna keine Verbindung aufbauen, ...

Ich habe mich sehr auf das Wiedersehen mit den Charakteren gefreut, jedoch konnte mich das Buch nicht so begeistern können wie die vorherigen.

Ich konnte mit Toby und Joanna keine Verbindung aufbauen, da ich einfach keine Emotionen zu ihnen empfunden habe. Joanna konnte mich leider nicht abholen. Da die Geschichte nur aus Tobys Sicht geschrieben ist, wusste man bis zum Ende hin nicht, warum sie so distanziert gehandelt hat. Die wenigen Seiten am Ende waren dann nicht genug, um sie sympathischer zu finden. Toby mochte ich etwas mehr, aber auch er konnte mich nicht wirklich in seinen Bann ziehen 😕

Der Schreibstil von der Autorin ist flüssig, leicht und auch sehr humorvoll. Das Buch fing stark an. Besonders die App klang für mich sehr interessant. Aber mit jedem Kapitel hat mir die Geschichte weniger zugesagt. Es gab Szenen, die mir zu langatmig waren, aber dann gab es auch Szenen, wo ich mir gewünscht habe sie wären tiefgründiger. Besonders bei der Umsetzung eines wichtigen Themas. Die Lösung für das Problem am Ende fand ich außerdem sehr unrealistisch.

Der Abschlussband konnte mich leider nicht abholen, jedoch war es ein gutes Buch für zwischendurch.

3/5⭐️

Vielen Dank @lyx_verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!! 🥰

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.09.2022

Enemies to lovers vom Feinsten

A Place to Grow
0

Ich war schon sehr gespannt auf die Geschichte von Lilac und Bo, da ich Lilac unbedingt besser kennenlernen wollte und den berühmten Bo.

Lilac war eine tolle Protagonistin! Sie ist hilfsbereit, freundlich ...

Ich war schon sehr gespannt auf die Geschichte von Lilac und Bo, da ich Lilac unbedingt besser kennenlernen wollte und den berühmten Bo.

Lilac war eine tolle Protagonistin! Sie ist hilfsbereit, freundlich und motiviert. Ich mochte auch Bo richtig gerne! Das Knistern zwischen ihnen war von Anfang an so greifbar. Die Schlagabtausche und Dialoge waren einfach toll und habe mich oft zum Schmunzeln gebracht.

Es hat mir sehr gefallen, dass man immer mal wieder Rückblicke aus der Vergangenheit lesen konnte. Dadurch konnte man die Charaktere besser verstehen und nachvollziehen.

Jedoch habe ich zwei kleine Kritikpunkte. Und zwar nimmt für mich die Vorbereitungen des Peach-Festivals einen zu großen Platz in der Geschichte ein, sodass es sich in der Mitte etwas gezogen hat. Jedoch ging für mich das Ende dann zu schnell.

Zu Lilly Lucas Schreibstil muss ich nichts mehr sagen 🙈 Sobald man in der Geschichte drinnen ist, taucht man in Cherry Hill ein und möchte gar nicht mehr weg.

4/5 ⭐️

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars @knaurromance 🥰

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.09.2022

So viel mehr als nur eine Geschichte

In unserem Universum sind wir unendlich
0

Man weiß von Anfang an worauf man sich einlässt und trotzdem wollte ich diese Reise mit ihnen gehen. Und was soll ich sagen?!? Es hat sich sowas von gelohnt.

Das Buch ist etwas ganz besonderes! Die Geschichte ...

Man weiß von Anfang an worauf man sich einlässt und trotzdem wollte ich diese Reise mit ihnen gehen. Und was soll ich sagen?!? Es hat sich sowas von gelohnt.

Das Buch ist etwas ganz besonderes! Die Geschichte ist schmerzhaft, berührend und traurig aber gleichzeitig auch so herzerwärmend, voller Liebe und Hoffnung.

Ansel und Emil sind mir schnell ans Herz gewachsen. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint und mitgefühlt. Ihre Liebesgeschichte war unglaublich intensiv und echt.

Sarah Sprinz hat tolle Botschaften vermittelt! Ihr Schreibstil ist leicht und sehr flüssig. Durch ihre Beschreibungen konnte man sich alles sehr gut vorstellen und somit komplett in die Geschichte eintauchen.

Ich bin einfach so froh diese Geschichte gelesen zu haben, denn „in unserem Universum sind wir unendlich“ ist so viel mehr als nur eine Geschichte 🥺🤍

5/5⭐️

Vielen Dank @thienemannesslinger_booklove für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!! 🥰

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.08.2022

Toller Abschluss!

EVENTORRA - Das schwarze Herz der Sehnsucht (Band 2)
0

Der Anfang war etwas zäh und stockend somit konnte mich die Geschichte nicht direkt packen. Das hat sich aber dann geändert, als ich immer mehr gelesen habe. Als ich richtig in „Eventorra“ reingekommen ...

Der Anfang war etwas zäh und stockend somit konnte mich die Geschichte nicht direkt packen. Das hat sich aber dann geändert, als ich immer mehr gelesen habe. Als ich richtig in „Eventorra“ reingekommen bin, hatte mich das Buch vollkommen in seinen Bann gezogen und hat mich sehr mitreißen können.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, die Charaktere bei ihren Abenteuern zu begleiten. Außerdem hat die Autorin mit Eventorra eine interessante Welt erschaffen, die mir gut gefallen hat ☺️

Die Fantasy-Dilogie ist auf jeden Fall sehr lesenswert!!

Vielen Dank @vajona_verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars 🥰🤍

{unbezahlte Werbung | Rezensionsexemplar}

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere