Profilbild von _meine_lesewelt_

_meine_lesewelt_

aktives Lesejury-Mitglied
offline

_meine_lesewelt_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit _meine_lesewelt_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2022

Eine Geschichte mit wichtigen Themen

Falling in love was not the plan
0

Mich konnte leider „Falling in love was not the plan“ nicht begeistern. Leider fiel es mir von Anfang an schwer mich in die Geschichte einzufinden und einzutauchen. Der Schreibstil von Michelle Quach hat ...

Mich konnte leider „Falling in love was not the plan“ nicht begeistern. Leider fiel es mir von Anfang an schwer mich in die Geschichte einzufinden und einzutauchen. Der Schreibstil von Michelle Quach hat mir gut gefallen aber an manchen Stellen war es mir einfach zu detailliert, wodurch sich die Geschichte gezogen hat und ich wenig Lust auf das Buch hatte. Außerdem gab es Dinge die meiner Meinung nach etwas zu ausführlich waren und für mich nicht allzu relevant waren und die nichts zur Geschichte beigetragen haben.



Die Protagonistin blieb mir relativ unsympathisch. Len mochte ich schon etwas mehr, aber beide waren für mich nicht wirklich greifbar, sodass ich nicht mit ihnen mitfühlen konnte. Die Beziehung zwischen Eliza und Len hat mir trotzdem Spaß gemacht..

Das Thema Feminismus und Gleichberechtigung war relativ gut umgesetzt und regt zum Nachdenken an. Es nimmt einen großen Teil des Buches ein, was ich gut fand. Nur rückte die Liebesgeschichte für mich etwas zu sehr in den Hintergrund.



Nichtsdestotrotz war es eine gute Geschichte für zwischendurch :)

3,5/5

{unbezahlte Werbung | Rezensionsexemplar}

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2022

Eine gute Geschichte für zwischendurch

Words You Need
0

Ich bewundere Lexie für ihre Stärke. Sie hat eine Menge durchgemacht und versucht es zu verarbeiten. Jedoch war sie mir manchmal zu unfair gegenüber Nate.
Nate mochte ich sehr! Er ist einfach so verständnisvoll, ...

Ich bewundere Lexie für ihre Stärke. Sie hat eine Menge durchgemacht und versucht es zu verarbeiten. Jedoch war sie mir manchmal zu unfair gegenüber Nate.
Nate mochte ich sehr! Er ist einfach so verständnisvoll, fürsorglich und war stets für sie da.

Für mich ging die Beziehung zwischen ihnen am Anfang zu schnell. Dafür dass sie kaum Gespräche geführt haben, konnte ich nicht wirklich nachvollziehen, wieso sie ausgerechnet bei Nate ihre Mauer hat fallenlassen. Außerdem mochte ich die Lösung für den Streit am Ende nicht so ganz. Nichtsdestotrotz haben mir ihre Schlagabtausche zwischen ihnen gut gefallen und sie hatten echt süße Momente.

Josi Wismar hatte sehr gute Plot-twist. Mit Amber Falls hat sie einen sehr gemütlichen Ort erschaffen mit einer tollen Clique! Die Charaktere haben eine starke Bindung und sind immer füreinander da. Die Freundschaft zwischen ihnen ist einfach schön.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit der Clique in Amber Falls weitergeht und auf Jake, denn ihn habe ich jetzt schon sehr gemocht.

Unbezahlte Werbung | Rezensionsexemplar

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2022

Leider der schlechteste Band der Reihe

EMBER QUEEN
0

Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder sehr gefallen. Es ist flüssig und leicht, dadurch konnte man die Geschichte schnell lesen. Auch die Welt habe ich gemocht, da sie düster und interessant ist. ...

Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder sehr gefallen. Es ist flüssig und leicht, dadurch konnte man die Geschichte schnell lesen. Auch die Welt habe ich gemocht, da sie düster und interessant ist.

Es hat mir Spaß gemacht, die Charaktere auf ihren Weg zu begleiten. Es war schön zu sehen, wie ihre Verbindung immer stärker geworden ist und sie somit zu einer Familie wurden.
Theodosia war mir manchmal etwas anstrengend und naiv. Ich konnte aber trotzdem mit ihr warm werden, da sie eine Protagonistin ist, die sehr mutig und kämpferisch ist. Außerdem mochte ich die Nebencharaktere sehr! Besonders Artemisia konnte mich mit ihrer Entwicklung mitreißen.

Die Handlung war mir manchmal zu langatmig. Am Anfang hat sich die Geschichte meiner Meinung nach zu sehr gezogen aber das Ende war mir dann zu schnell und unspektakulär.

Mich konnte die Reihe nicht in ihren Bann ziehen aber ich bin mir sicher die Reihe konnte und wird vielen begeistern :)

3,5/5⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2022

Ein gutes Buch für zwischendurch

Theoretisch perfekt
0

Die Idee der Geschichte und dem Spind hat mir gut gefallen. Jedoch konnte mich „theoretisch perfekt“ nicht ganz mitreißen.

Die Autorin hat einen angenehmen und leichten Schreibstil. Dadurch konnte man ...

Die Idee der Geschichte und dem Spind hat mir gut gefallen. Jedoch konnte mich „theoretisch perfekt“ nicht ganz mitreißen.

Die Autorin hat einen angenehmen und leichten Schreibstil. Dadurch konnte man die Geschichte super lesen. Die Charaktere waren sehr sympathisch, nur manchmal waren mir ihre Handlungen etwas naiv… Aber sie haben erkannt, dass es blöd war und konnten sich somit weiterentwickeln. Mir hat jedoch auch das gewisse etwas gefehlt, damit ich mit den Charakteren mitfühlen konnte 🙈

Was ich an dem Buch sehr mochte war, dass man einen Einblick in die LGBTQ+ Community bekommen hat.
Ich fand es außerdem auch toll, dass man einige Briefe und Mails, die Darcy bekommen hat, lesen konnte und noch ihre Antwort ☺️

„Theoretisch perfekt“ ist ein gutes Buch für zwischendurch. Die Geschichte hat keine große Spannung oder Plot-Twists, deshalb würde ich es für stressige Zeiten empfehlen oder wenn ihr ein ruhiges Buch braucht ✨🤗

3,5/5⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2023

Eine Geschichte für zwischendurch

Book of Night
0

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, da ich noch kein Buch von Holly Black gelesen hatte. Jedoch konnte mich das Buch leider nicht wirklich begeistern.

Am Anfang hat sich die Geschichte sehr gezogen. ...

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, da ich noch kein Buch von Holly Black gelesen hatte. Jedoch konnte mich das Buch leider nicht wirklich begeistern.

Am Anfang hat sich die Geschichte sehr gezogen. Ich kam nicht wirklich rein, somit fiel es mir schwer in den Lesefluss zu kommen. Die Grundidee an sich war jedoch sehr interessant.

Die Ausarbeitung der Charaktere war etwas schwach. Den Charakteren fehlte es an Tiefe, sodass ich nicht wirklich eine Verbindung zu ihnen aufbauen konnte.

Das Buch hatte interessante Plot-Twists. Besonders das Ende hatte es in sich. Es war sehr spannend, mit unerwartete Wendungen und Offenbarungen, die mich schockiert haben. „Book of Night“ endet relativ offen und lässt Platz für einen Folgeband. Da das Ende mir sehr gefallen hat, würde ich mich auf einen zweiten Band freuen 🤗

3/5⭐️

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars @knaurfantasy 🥰

{unbezahlte Werbung | Rezensionsexemplar}

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere