Profilbild von aboutmyfavbooks

aboutmyfavbooks

Lesejury Profi
offline

aboutmyfavbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit aboutmyfavbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.04.2021

Verliebt „vom ersten Moment an“

A History of Us − Vom ersten Moment an
0

Worum geht es?:

Obwohl sie es nie gedacht hätte, hat sich Emily überreden lassen, mit ihrer kleinen Nichte Caitlin auf ein Mittelalterfestival zu gehen.
Dort wusste sie aber auch noch nicht, dass Simon ...

Worum geht es?:

Obwohl sie es nie gedacht hätte, hat sich Emily überreden lassen, mit ihrer kleinen Nichte Caitlin auf ein Mittelalterfestival zu gehen.
Dort wusste sie aber auch noch nicht, dass Simon dort auf sie warten würde...



Meinung:

Mich hat die Idee und der Klappentext des Buches sehr angetan, da ich finde, dass die Idee einfach super originell ist und mal etwas ganz anderes im Genre New-Adult.
Trotzdem ist es dem Genre NA treu geblieben und man hat sich gut in die Geschichte eingefunden.

Die Lovestory kam nicht zu kurz und trotzdem wurde die Atmosphäre des Mittelalterfestival nicht vernachlässigt.
Den Mix fand ich besonders toll, weil man sich beim Lesen einfach nur wohl gefühlt hat. Ich finde, man sieht schon dem Cover an, dass es ein Buch zum Verlieben ist...

Anmerkend: Ist dieses Cover nicht u-n-g-l-a-u-bl-i-c-h schön?!
Minimalistisch gehalten, mit tollen Details und in einer wahnsinnig schönen Farbe.
Was noch wahnsinnig schön war, war der Schreibstil des Buches. Denn nicht nur die Atmosphäre war etwas, in welche man sich verliebt hat. Jen deLuca hat die Geschichte mit Gefühlen, Emotionen und Lebendigkeit gefüllt!
Direkt vom „ersten Moment an“ war ich eins mit der Geschichte und habe mich gefühlt, als wäre ich live mit dabei.

Die Protagonisten waren mir auch sehr sympathisch.
Besonders mit Emily konnte man sich sofort identifizieren. Ihre Art ist einfach so offen und lebensfroh, dass hat man sofort gemerkt. Genauso wie die Anziehung, die zwischen Simon und ihr entstanden ist, welcher ein sehr gut durchdachter Protagonist ist.

Fazit:

Das Buch konnte mich einfach nur überzeugen. Ich bin gespannt auf die weiteren zwei Bände und kann nur sagen: dieses Buch kann ich besten Willens weiterempfehlen <3

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.04.2021

Ein Aufeinanderprall von Emotionen!

Everything We Had
0

Worum geht es?

Kate will ihren Traum vom eigenen Café endlich erfüllen und die Vergangenheit vergessen, doch Aidan, der das Gleiche will, hält sie davon ab.
Nachdem die Tante von Aidan beiden den Laden ...

Worum geht es?

Kate will ihren Traum vom eigenen Café endlich erfüllen und die Vergangenheit vergessen, doch Aidan, der das Gleiche will, hält sie davon ab.
Nachdem die Tante von Aidan beiden den Laden überlässt, lassen sie sich auf etwas ein...


Meine Meinung:

OMG... dieses Buch ist einfach unglaublich.
Eine absolute Leseempfehlung. Ich konnte es nicht einmal wirklich aus der Hand legen, da es mich einfach so sehr in die Geschichte gezogen hat.
Es war mein erstes Buch von Jennifer und mich hat gleich ihr flüssiger Schreibstil unglaublich überzeugt. Toll fand ich, dass man das erste Buch nicht dringend gelesen haben muss, obwohl einige Protagonisten dort schon ihren Platz hatten.
Ich werde nach "Everything we Had" jetzt aber unbedingt "The Right Kind of Wrong" lesen!! :)
Man steigt sofort in die Geschichte ein. Jede Seite des Buches war unglaublich voller Spannung.
Die Emotionen kamen definitiv nicht zu kurz... auf keinen Fall. Es war ein wortwörtlicher Aufeinanderprall der verschiedensten Gefühle.
Besonders hat mir auch gefallen, dass das Buch zwar in beider Perspektiven geschrieben worden ist, man aber erst ein paar Kapitel nur aus Kates Perspektive liest und man dann Aidens Gefühlslage kennenlernt.
Generell waren die Protagonisten auch unglaublich gut ausgearbeitet und man hat die Charakterentwicklung auf jeden Fall von Kapitel zu Kapitel mehr gespürt.
Die Atmosphäre war auch unglaublich. Gleich von Beginn an konnte man sich alles so getreu vorstellen und hatte ein Bild von den Protagonisten und den Handlungsorten im Kopf.
Ich hatte während des Lesens so viele Gedanken im Kopf und man war immer gespannt, was auf der nächsten Seite passieren würde.
Es ist zu hundert Prozent eins meiner neuen Lieblingsbücher...und das Cover gehört zu einem meiner Lieblingscover!

Fazit:

Es war ein Buch, welches man am Liebsten nicht weitergelesen hätte- weil es zu schön war... um mehr davon zu haben.
Ich werde es auf jeden Fall rereaden und empfehle es auf jeden Fall weiter.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2021

Spannend und emotionsreich!

Speed Me Up
0

Worum geht es?

In jeder freien Sekunde ist Brooke Ferguson auf der Rennbahn unterwegs.
Doch ihr Herz beginnt rasanter zu schlagen, als sonst, wenn sie als Supercross-Fahrerin unterwegs ist, als sie ihren ...

Worum geht es?

In jeder freien Sekunde ist Brooke Ferguson auf der Rennbahn unterwegs.
Doch ihr Herz beginnt rasanter zu schlagen, als sonst, wenn sie als Supercross-Fahrerin unterwegs ist, als sie ihren alten besten Freund Matt wieder trifft...

Meine Meinung:

Für mich war es nicht nur das erste Buch von Sarah Saxx, sondern auch vom Lago Verlag. Dadurch hatte ich meine Erwartungen auch erst einmal nicht all zu hoch gesetzt.
Doch ich kann jetzt schon einmal sagen, ich bin vollkommen überzeugt!
Mir hat der Klappentext sehr gut gefallen und mich ebenfalls sehr angesprochen.
Es handelt sich um eine Geschichte welche nicht die typischen Geschlechterrollen zeigt, was ich auch sehr mochte.
In das Buch konnte man angenehm einsteigen und auch der Schreibstil ließ sich sehr flüssig lesen, wodurch man auch immer einen roten Faden während des Lesens hatte.
Brooke mochte ich gleich sehr gerne.
Sie kämpft für ihre Ziele und wenn sie einen Traum hat, gibt sie nicht so leicht auf.
Matt ist ein sehr warmherziger Mensch und hat sie dabei durchgängig unterstützt.
Auch ein Spannungsbogen zog sich durchgängig durch die Geschichte.
Das Cover gefällt mir sehr, da ich die Farbkombi ziemlich passend finde und auch die Reifenspuren sehen dazu noch sehr cool aus!

Fazit:

Das Buch hat mich sehr überzeugt und mir gefällt auch der Schreibstil der Autorin sehr :)


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2021

Eine herzerwärmende Geschichte!

Mit dir bin ich unendlich
0

Worum geht es?

Olivia ist nicht die Person, die sie für andere ist.
Ihre neuen Mitschüler sehen sie als arrogant an und auch Nathan scheint den gleichen Eindruck zu haben. Doch als die beiden sich besser ...

Worum geht es?

Olivia ist nicht die Person, die sie für andere ist.
Ihre neuen Mitschüler sehen sie als arrogant an und auch Nathan scheint den gleichen Eindruck zu haben. Doch als die beiden sich besser kennenlernen, merkt Nathan als einer der Ersten, dass sie noch viel mehr ist als das, was alle in ihr sehen…

Meine Meinung:

Erst einmal muss ich gleich am Anfang sagen, dass ich die Gestaltung vom Cover und den Kapiteln unglaublich schön finde. Alles wurde bis hin zu den kleinsten Details ausgearbeitet.
Das Gleiche kann man auch bei dem Inhalt des Buches sagen.
Man hat sofort gemerkt, dass Mila Summers einen großen Wert auf die Protagonisten und ihre Eigenschaften gelegt hat.
Auch die Atmosphäre wurde sehr schön transportiert und man konnte sehr schnell in die Geschichte einsteigen. Auch der Schreibstil der Autorin war flüssig und angenehm zu verfolgen.

Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen.
Es hatte einen anhaltenden Spannungsbogen und man tappte oft im Dunkeln und wollte dadurch unbedingt wissen, was als nächstes passieren wird. So war die fortschreitende Handlung nicht all zu vorhersehbar.
Gut hat mir dann auch wieder gefallen, dass das Buch aus beiden Perspektiven geschrieben wurden ist. Das macht es leicht, sich in die Gefühlslage der Protagonisten reinzuversetzen.

Olivia ist eine wirklich liebenswerte Person, doch man hat ihr ihre Unsicherheit in der neuen Schule schnell angemerkt und erkannt, dass sie lieber in ihr gewohntes Umfeld zurück möchte.

Nathan mochte ich auch sehr. Eigentlich ist er auch gar nicht die Person, der Leute schnell verurteilt, was einen sehr verwundert hat. Eigentlich ist er nämlich ein sehr herzlicher Mensch…

Fazit:

Das Buch hatte nicht nur eine Geschichte mit Herz, sondern hat einen auch auf eine wichtige Message aufmerksam gemacht: Man sollte nie über einen Menschen urteilen, den man nicht kennt.
Echt großartig!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2021

Eine unglaubliche Reihe!!

Don't LEAVE me
0

Worum geht es?

Nachdem Kenzie und Lyall endlich wieder zusammen gefunden haben, werden sie gleich wieder getrennt...
Lyall wird festgenommen und ihm wird unterstellt, er sei ein Mörder.
Kenzie glaubt ...

Worum geht es?

Nachdem Kenzie und Lyall endlich wieder zusammen gefunden haben, werden sie gleich wieder getrennt...
Lyall wird festgenommen und ihm wird unterstellt, er sei ein Mörder.
Kenzie glaubt die Anschuldigungen nicht und muss allen das Gegenteil beweisen.

Meinung:

Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe einfach und finde es schade, dass sie mit diesem Buch endet, doch trotzdem war auch dieser Teil einfach wieder Hammer!
Das Cover ist zudem auch mein Liebstes aus der „Don ´t“
Reihe, ich finde die Farbkombinationen einfach so toll.
Das Buch startete mal wieder unfassbar spannend, nachdem „Don ´t Hate Me“ mit einem offenen Ende geendet hat. Der Schreibstil lies sich sehr angenehm und flüssig lesen und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen!
Zwischendurch verschlug es mir so oft die Sprache...!
Bei Lyall finde ich, dass man über die Reihe eine gute Charakterentwicklung erkannt hat, jedoch ist er sich selbst treu geblieben und war super stark.
Genauso wie Kenzie, die sehr viel mitmachen musste während sie um Lyall immer wieder gekämpft hat.
Man hat die Emotionen in jedem Kapitel gespürt.
Zur Handlung allgemein sage ich jetzt einmal nichts, da ich nicht zu viel verraten will...nur, dass sie voller Spannung und Liebe ist <3

Fazit:

Auch der letzte Teil ist wieder der Hammer gewesen und diese Reihe empfehle ich guten Gewissens gerne weiter!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere