Profilbild von aboutmyfavbooks

aboutmyfavbooks

Lesejury Profi
offline

aboutmyfavbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit aboutmyfavbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.12.2020

Umwerfendes Finale!

Love is Wild – Uns gehört die Welt
0

Inhalt:

Curtis hat seine Gefühle nicht unter Kontrolle und wirkt auf andere unberührbar und kalt.
Die einzige Person, mit der er sich verständigen kann, ist Amory.
Ihr wird das jedoch alles irgendwann ...

Inhalt:

Curtis hat seine Gefühle nicht unter Kontrolle und wirkt auf andere unberührbar und kalt.
Die einzige Person, mit der er sich verständigen kann, ist Amory.
Ihr wird das jedoch alles irgendwann zu viel. Sie will jemanden haben, der sie liebt, richtig liebt, in der Welt da draußen.
Als Curtis davon erfährt bricht sein Inneres noch weiter zusammen.
Empfindet er viel mehr gegenüber Amory, als er je zugegeben hatte?

Meinung:

Katharina Engel... ihr Schreibstil ist echt wundervoll. Sie umschreibt Situation mit Adjektiven, die diese zum Leben erwecken.
Ich konnte das Buch beim Lesen nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch durchgelesen.
Das Cover ist auch sehr schön, jedoch ziemlich wild und voller Emotionen, finde ich. Aber „wild“ passt ja perfekt zum Titel, weshalb ich es sehr treffend finde.

Amory ist ein sehr schöner Charakter. Sie ist ein starker und positiver Mensch. Ihr Name ist übrigens anmerkend bezaubernd!
Amory ist schlau und liebevoll. Das und viel mehr sieht auch Curtis in ihr. Ist es jedoch schon zu spät, es ihr richtig zu zeigen?

Curtis hat eine Leidenschaft für das Schlagzeug spielen. Für mich kommt es so rüber, als könnte er dort alle seine Emotionen einfach mal rauslassen.
Auch, wenn er ein reiner Bad Boy ist, hat er eine sehr berührende Geschichte. In ihm steckt so viel, wovon nicht einmal er etwas weiß.

Die Geschichte zwischen den beiden war sehr rührend. Curtis und Amory sind so verschieden, aber im selben Moment auch so gleich. Sie ergänzen die Ecken und Kanten des anderen.
Man hat mit Ihnen viel gelacht, geschmunzelt, aber das Buch hatte genauso viel sehr emotionale Momente.

Fazit:

Der Abschluss dieser Reihe war ganz einfach gesagt: PHÄNOMENAL!
Danke an Katharina Engel für dieses tolle Werk mit solch starken Protagonisten.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2020

Emotionen pur!

Making Faces
0

Handlung:

Schon Ewigkeiten ist Fern in den attraktiven Ambrose verliebt, aber nie bestand eine Chance für sie, eine Beziehung aufzubauen. Nicht nur sie liebt ihn unsterblich, sondern auch ihre beste Freundin ...

Handlung:

Schon Ewigkeiten ist Fern in den attraktiven Ambrose verliebt, aber nie bestand eine Chance für sie, eine Beziehung aufzubauen. Nicht nur sie liebt ihn unsterblich, sondern auch ihre beste Freundin Rita, welche sie darum bittet, mit Ambrose Briefe für sie auszutauschen. Nach einiger Zeit tritt Ambrose mit seinen Freunden der Armee bei und nach einem Anschlag, kehrt er alleine zurück, schwer verletzt.
Als er plötzlich nicht mehr stark von der Stadt gefeiert wird, beginnt er Fern aus einem anderen Licht zu betrachten. Verdient er sie denn überhaupt noch?

Meinung:

Ich bin ein großer Fan von Amy Harmons Schreibstil, da er die Situation so lebhaft und unbeschreiblich wirken lässt. Ebenfalls konnte man das Buch leicht und sehr flüssig lesen.
Das Cover ist bezaubernd.
Im Laden wäre dies wohl das erste Buch, wonach ich gegriffen hätte.
Es verschlägt einem die Sprache!
Die Farbwahl finde ich wie bei den gesamten LYX Covern sehr ansprechend und diese springt einem sofort ins Auge.
Fern ist ein toller Charakter und außerdem finde ich generell die Namenswahl der Protagonisten sehr ansprechend gewählt.
Ihre Art ist besonders und sie ist genauso wie Ambrose eine starke Persönlichkeit mit einer schweren Vergangenheit, die es ihnen nicht immer leicht machte..
Ebenfalls hat mir Bailey mit seiner positiven Ausstrahlung sehr gut gefallen. Er ist ein optimistischer Mensch, was ihn zu einem meiner Lieblingscharakter macht, da ich dies eine tolle Charaktereigenschaft finde.


Fazit:

Schlussendlich kann ich sagen, dass dieses Buch meiner Meinung nach sehr lesenswert ist.
Das Buch ist Emotionen pur, mit einem sehr poetischen und bezaubernden Schreibstil.
Ebenfalls enthält es tolle Botschaften und Zitate, welche nicht ungelesen bleiben dürfen.

Danke für das Lesen meiner Rezension : )

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.11.2020

eine süße Liebesgeschichte

Someone Else
0

Handlung

Die Geschichte handelt von Auri und Cassie.
Die Beiden wohnen schon für eine längere Zeit gemeinsam als sehr, sehr enge Freunde gemeinsam zusammen, doch Cassie fühlt schon seit langem anders ...

Handlung

Die Geschichte handelt von Auri und Cassie.
Die Beiden wohnen schon für eine längere Zeit gemeinsam als sehr, sehr enge Freunde gemeinsam zusammen, doch Cassie fühlt schon seit langem anders für ihn. Die Freundschaft will sie dadurch nicht zerstören.
Sie teilen das gleiche Hobby- das Cosplay.
Auri geht gerne auf Partys, Cassie bleibt dann lieber zu Hause.

kleiner Spoiler

Die Beiden kommen kurz vor Ende zusammen, doch ihre gemeinsame Leidenschaft scheint das ganze zum Wanken zu bringen. Wie geht es mit Auri und Cassie weiter?


Meinung

Die Freundschaft zwischen Auri und Cassie ist meiner Meinung nach etwas ganz besonderes. Sie teilen alles untereinander und Auri ist sofort da, geht es Cassie schlecht. Er schreibt ihr süße Nachrichten und ist schlicht und weg ziemlich cute.
Das findet Cassie auch und dies wurde so schön dargestellt. Es gab nicht diese typischen Momente zwischen besten Freunden, welche alles durcheinander bringen könnte. Sie hatten ihre eigenen Probleme und Vergangenheiten, welche alles verändert hat.
Sie unterstützen sich und kümmern sich- eigentlich kamen die Beiden schon anfangs wie ein Pärchen rüber, weshalb ich das Ende schon erahnen konnte, was jedoch kein Problem war, denn der Weg ist das Ziel und dieser wurde umwerfend von Laura beschrieben.
Ebenfalls finde ich es schön, dass sie diese gewöhnlich, ungewöhnlichen Themen aufgreift.
Sie macht aus einem Thema, welches vielen im Alltag schon begegnet sein wird, etwas besonderes mit der Geschichte dahinter.
Das Cover wird mit der Grafik im Hintergrund wunderbar umspielt und lächelt ein förmlich an.

Fazit

Was soll ich noch sagen? Ein umwerfender Teil der "Someone" Reihe und wenn einem der erste Teil schon gefallen hat, sollte man unbedingt noch diesen lesen, denn Lauras Bücher sind meiner Meinung nach ziemlich steigernd aufgebaut.

Viel Spaß beim Lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2021

Toller Einstieg in ein anderes Genre!

Meeresglühen (Bd. 1)
0

Worum geht es?

Ellas Leben verändert sich schlagartig, als sie Aris vor dem ertrinken rettet. So lernt sie nicht nur ihn kennen, sondern auch eine ganz andere Welt, welche ihr nicht nur die schönen Seiten ...

Worum geht es?

Ellas Leben verändert sich schlagartig, als sie Aris vor dem ertrinken rettet. So lernt sie nicht nur ihn kennen, sondern auch eine ganz andere Welt, welche ihr nicht nur die schönen Seiten zeigt....

Meine Meinung:



Das Genre, welches ich hauptsächlich lese ist New-Adult. Dies war aber erst recht ein Punkt für mich, “Meeresglühen“ zu lesen, weil ich gerne einmal etwas anderes in Sachen Genres ausprobieren wollte.

Erst einmal muss ich sagen, dass mir am allerbesten die Atmosphäre gefallen hat. Besonders am Anfang, wo sich die Spanning gerade erst aufgebaut hat, hat man sich sehr wohlgefühlt. Die Beschreibung der Orte hat sich so magisch angefühlt.

Im Verlauf des Buches wurde es dann wie schon gesagt immer und immer spannender.

Der Schreibstil war ebenfalls sehr leicht und locker zu lesen, was mir gut gefallen hat. So war man immer „motiviert“, weiterzulesen.

Über die Protagonisten hat man auch gleich ziemlich viel erfahren, besonders durch die innere Stimme von Ella. Am Anfang mochte ich diese etwas lieber. Am Ende wurde sie leider immer wieder zu viel eingesetzt meiner Meinung, aber es war nicht so, dass sie unglaublich gestört hat. Es war abwechslungsreich.


Fazit:


Mir hat das Buch gut gefallen und auch für Leser, die sonst nicht so im Genre „Romantasy“ unterwegs sind, ist dieses Buch ein wunderbarer Einstieg!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Eine große Überraschung

Chaos Walking – Das Hörbuch zum Film
0

Handlung:

Keine Frauen, es gibt nur noch Männer.
Gemeinsam mit diesen lebt der Junge Todd in seiner kleinen Stadt.
Jeder kennt jeden und bis jetzt dachte Todd, alles würde normal ablaufen, bis er sie ...

Handlung:

Keine Frauen, es gibt nur noch Männer.
Gemeinsam mit diesen lebt der Junge Todd in seiner kleinen Stadt.
Jeder kennt jeden und bis jetzt dachte Todd, alles würde normal ablaufen, bis er sie sah.
Denn plötzlich trifft er ein Mädchen, wobei er doch dachte, diese gibt es schon lange nicht mehr.

Nun wendet sich alles...



Meine Meinung:



Ich habe vorher verschieden Meinungen zu der Geschichte gehört und wollte mich deswegen selber überzeugen. Viele Erwartungen hatte ich erstmals nicht, doch die die ich hatte, wurden ziemlich schnell übertroffen.

Man konnte angenehm in die Geschichte einsteigen, da der Erzähler diese mit einer angenehmen Stimme vermittelt hat.

Auch wurde sie sehr schnell sehr spannend, so dass man auch, wenn man eigentlich nur kurz reinhören wollte nicht aufhören konnte.

Man wollte immer wissen, was im nächsten Moment passiert und die Geschichte hat einen einfach unglaublich gefesselt.

Todd war mir ziemlich schnell sympathisch. Dagegen mochte ich seinen Hund am Anfang nicht. Er ist zwar ein toller Begleiter für Todd, jedoch etwas aufdringlich. Als ich mir dann aber den Trailer zum Film angeschaut habe, sah ich ihn zum ersten Mal und fand ihn dann schon etwas besser.

Spoiler: cuteness alert

David Nathan hat alle Stimmen so getreu nachgestellt, dass man sich fast so gefühlt hat, als wäre man live mit dabei.

Auch Todds kleinen Begleiter hat er sehr gut darstellen können.

Das Cover mag ich sehr.

Es passt zu der Geschichte und man bekommt schon einmal einen kleinen Einblick. Die Atmosphäre wird außerdem ziemlich gut übermittelt!


Fazit:

Letztendlich kann ich sagen, dass die Geschichte mich sehr überrascht hat. Sie hat mir gut gefallen und ich bin gespannt, wie es jetzt weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere