Platzhalter für Profilbild

alles_aber_ich

Lesejury Star
offline

alles_aber_ich ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit alles_aber_ich über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.11.2020

konnte mich leider nicht mitreißen

Kaleidra - Wer das Dunkel ruft
0

Ich hab es als ebook gelesen und als gebundene Ausgabe hätte es 560 Seiten. Ich muss leider sagen, dass sind für den Handlungsbogen dieses Teils eindeutig zu viele.
Es passiert nicht viel. Der Zusammenhang ...

Ich hab es als ebook gelesen und als gebundene Ausgabe hätte es 560 Seiten. Ich muss leider sagen, dass sind für den Handlungsbogen dieses Teils eindeutig zu viele.
Es passiert nicht viel. Der Zusammenhang zwischen den drei Ordnen wird erklärt (aber es sind immer noch sehr viele Rätsel offen), man bekommt etwas Chemie-Unterricht.

Ben und Emilia sind zwei tolle Charaketere, die von denen man von Anfang an ahnt, dass es eine tragische Wende nehmen wird.
Die beiden machen sich auf die Suche nach den Zutaten des "heiligen Wassers". Was irgendwie spannend ist, weil versteckt wurden sie von Mitgliedern aller drei Ordnen und dann ist es recht leicht sie nur zu zweit zu finden.

Der Schreibstil ist zwischendurch spannend, andererseits zieht sich die ganze Geschichte auch, gerade versteh ich auch Emilias Freundeskreis nicht.

Mal schauen ob ich den zweiten Teil auch noch lese.
Das schlimmste für mich war dass zum Schluß "Ende" steht und nicht "Fortsetzung folgt" und woher weiß man dass sein Gedächtnis gelöscht wird?

Ausserdem ist leider auch schon irgendwie vorhersehbar was passieren wird, also ob mich die anderen Teile überraschen können weiss ich nicht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2020

jeder hat sein Päckchen zu tragen

His Package – Schmutzige Geheimnisse
0

Lilith und Liam sind seit kurzem Nachbarn und haben beide ihre Geheimnisse doch irgendwie schafft Liam es Lilith näher zu kommen, aber da gibt es auch noch seine Geschwister und ihren Chef und Grammy.

Das ...

Lilith und Liam sind seit kurzem Nachbarn und haben beide ihre Geheimnisse doch irgendwie schafft Liam es Lilith näher zu kommen, aber da gibt es auch noch seine Geschwister und ihren Chef und Grammy.

Das Buch ist zwar nicht sonderlich lang, aber echt unterhaltsam. Die ganze Geschichte die sich entwickelt ist so witzig aus den Perspektiven der beiden Hauptcharaktere geschrieben, auch William und alle aus den Vorbänden dürfen wieder mitspielen, was zu sehr viel Chaos führt.
Manche Szenen sind sooo zum Brüllen komisch geschrieben, dass man sich wirklich vorstellen muss wie sich das ganze zugetragen hat.

Auch die Nebencharaktere sind soo süß und zum Schießen komisch. Ich liebe es ja wenn sich Grammy und William streiten und gegenseitig hochschaukeln.

Viel Spaß beim Lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2020

tolles Buch mit tollen Charakteren

Von Liebe berührt
0

Diesmal geht es um Maddie und ihren kleinen Sohn. Der neue Arzt in der Stadt führt dazu, dass sie ihren Job kündigt und deswegen vermietet sie ein Zimmer, doch statt der Reporterin tritt ein Reporter in ...

Diesmal geht es um Maddie und ihren kleinen Sohn. Der neue Arzt in der Stadt führt dazu, dass sie ihren Job kündigt und deswegen vermietet sie ein Zimmer, doch statt der Reporterin tritt ein Reporter in ihr Leben und der ist auch noch toll zu ihrem Sohn. Der eine will bleiben, der andere reist gerne und was will Maddie für sich?

Ich habe das Buch verschlungen.
Maddie ist eine allein erziehende Mutter die manchmal so wie alle überfordert ist. Arbeit, Studium und Kind. Wann hast du das letzte Mal was für dich gemacht? fragt Liam nicht unberechtigt.
Liam ist immer auf Achse und liebt sein Reporter-Dasein und das damit verbundene Reisen. Ob Maddie sich das vorstellen kann? Maddies Sohn wächst ihm sehr schnell ans Herz, aber reicht das um ihn sesshaft werden zu lassen?
Adam ist der neue Arzt in der Stadt und hat eine gemeinsame Vergangenheit mit ihr. Leider ist er arrogant und auf eine schöne Zeit bedacht. Kann er sich vorstellen Vater zu sein?
Eine Frau zwischen 3 Männern?

Leider kommt die Großmutter in diesem Teil nicht wirklich vor, was ich etwas schade gefunden habe.

Der Schreibstil ist flüssig. Die Landschaftsbilder die die Autorin malt sind so schön dass ein Urlaub in Wales sicher schön wäre.
Das Buch wird aus der Sicht von Maddies erzählt.
Ich konnte mich in Maddie sehr gut hineinversetzen und konnte gerade ihre Zerrissenheit sehr gut nachvollziehen, denn egal was man selbst will, das Kind steht immer an Nummer 1 und nur das ist wirklich wichtig.
Ich fand die Annäherung richtig schön vorallem wie sich alles so wunderbar ineinander gefügt hat gerade in den Kleinigkeiten, die dann aber den Ausschlag geben.

Das Buch hat mich richtig neugierig auf die Gegend gemacht und lädt zum Träumen ein.
Viel Spaß beim Lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.11.2020

Konnte leider nicht überzeugen

Someone to Stay
0

Ich hab die ersten beiden Teile der Serie nicht gelesen muss aber sagen auch wenn die Charaktere wieder vorkommen fehlt mir eigentlich nichts an deren Geschichte, da die Freunde leider etwas zu kurz kommen.

Leider ...

Ich hab die ersten beiden Teile der Serie nicht gelesen muss aber sagen auch wenn die Charaktere wieder vorkommen fehlt mir eigentlich nichts an deren Geschichte, da die Freunde leider etwas zu kurz kommen.

Leider muss ich sagen dass mich an diesem Buch weder der Schreibstil noch die Geschichte überzeugen konnten. Es ist eine Beschreibung des Hamsterrades in dem viele von uns stecken und so auch Lucien und Aliza.
Aliza ist stolz auf ihre pakistanische Abstammung und geradezu beleidigt als sie für eine Inderin gehalten wird. Leider wird aber gar nicht wirklich darauf eingegangen warum das so ist. Sie reibt sich auf zwischen ihren Jobs.
Lucien hat ebenfalls drei Jobs und beide keine Zeit für eine Beziehung.

Die ersten fast 70% des Buches drehen sich fast nur um Alizas Arbeitstage und dass sie sich kaum Zeit für sich und Lucien nimmt.
Ganz ehrlich das hat mich ziemlich gelangweilt und ich hab dann stellenweise überflogen.
Leider muss ich auch sagen dass der Punkt der zum Streit führt arg vorhersehbar war.

Leider wird das Buch nur aus Alizas Sicht erzählt und durch ihren Stress hab ich mich auch beim Lesen gestresst gefühlt.
Es wäre toll gewesen wenn wenigstens ein paar Kapitel aus Luciens Sicht gewesen wären, so konnte ich mir nur bedingt einen Eindruck von ihm verschaffen, was sehr schade ist.

Wer die anderen beiden Teile gelesen hat sollte diesen für den Abschluss lesen sonst ist es leider kein Muss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.11.2020

ganz süß für zwischendurch

Ice Knights - Mr Right für 5 Dates
0

Ich mochte die Habour City Reihe der Autorin sehr gerne und habe hier was ähnliches erwartet. Das trifft aber nicht so ganz zu.
Erstens ja der nötige Tiefgang der Charaktere fehlt etwas, allerdings muss ...

Ich mochte die Habour City Reihe der Autorin sehr gerne und habe hier was ähnliches erwartet. Das trifft aber nicht so ganz zu.
Erstens ja der nötige Tiefgang der Charaktere fehlt etwas, allerdings muss man auch bedenken, dass die Zeitspanne der Geschichte nur ein paar Wochen beträgt.
Sowohl Caleb als auch Zara haben ihre Fehler und Schwächen, während sie immer allein kämpft ist er ein Teamplayer und macht alles für die anderen.
Am besten gefallen hat mir Anchoy Zaras Hund.

Was schade ist, ist das auf die Geschichte zwischen Zach und Fallon verwiesen wird, aber die Geschichte gibt es nicht auf deutsch. Die muss ich wohl auf Englisch nachholen.

Am Anfang hatte ich leichte Schwierigkeiten mit dem Schreibstil und damit in die Geschichte zu finden, aber das hat sich sehr schnell gelegt. Die Geschichte wird zwar in der Erzählform erzählt, aber trotzdem steht immer entweder Caleb oder Zara im Vordergrund.
Die Geschichte wird witzig erzählt und wirkt wie aus dem Leben gegriffen.

Ich konnte mich sowohl in beide gut hineinfinden und verstehen. Man ist halt doch so wie man erzogen wurde.
Ich will gar nicht zuviel über die Charaktere verraten.

Mir hat das Buch einige sehr schöne Lesestunden bereitet, die mich zum Lachen aber auch zum Weinen gebracht haben.
I
Viel Spaß beim Lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere