Profilbild von angel1843

angel1843

Lesejury-Mitglied
offline

angel1843 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit angel1843 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.12.2016

Macht, Politik und Menschenrechte...

Der Bosporus-Kurier
0

Im neuen Roman von Marc Weiherhof geht es um Macht, Politik und viel Gefühl! Ich muss sagen das mir dieser Roman - bis auf ein paar Kleinigkeiten - sehr gut gefallen hat!

Ich hätte mir gewünscht, dass ...

Im neuen Roman von Marc Weiherhof geht es um Macht, Politik und viel Gefühl! Ich muss sagen das mir dieser Roman - bis auf ein paar Kleinigkeiten - sehr gut gefallen hat!

Ich hätte mir gewünscht, dass hier noch mehr über den Drogenring, die Arbeit der TADE und das Zusammenspiel - zwischen der TADE und Fabians mitwirken an der Aufklärung des Ganzem - mit den Protagonisten eingebracht worden wäre!Besonders Gut hat mir gefallen, das hier die Menschenrechte - Vereinten Nationen... - eine wichtige Rolle spielen. Leider kam dies aber auch etwas zu kurz.Ebenso war - leider - die Beschreibung mit den Sehenswürdigkeiten; also den Weg den Sebastian zu Beginn durch die Stadt gegangen ist, an manchen Punkten etwas langatmig für eine Geschichte mit 132 Leseseiten! Wäre die Geschichte länger gewesen hätte es ein wenig besser gepasst!

Sehr gut fand ich, das man zwei Sichten über die Folterung im Gefängnis (Prolog und Folterung), wo Sebastian eingesessen hat, erhielt. Ebenso gefiel mir, dass ich mit den Protagonisten sehr gut mitfühlen konnte, wie sie sich gerade fühlten. Dies ist etwas das ich sehr an Büchern mag. Man hat einfach das Gefühl man ist mitten drin. Marc Weiherhof schafft es einfach die Welt zwischen Realität und Fantasie zu kombinieren. Ich freue mich schon auf die nächsten Werke.

Besonders eindrucksvoll fand ich die Rücksichtnahme von Sebastian als er erfahren hat, dass Fabian noch niemals mit einem Mann geschlafen hat. (Er hat zwar schon Erfahrungen gesammelt, war aber noch Jungfrau, was den Akt an sich anging.)...

Fazit: Ein sehr gelungener Gay-Romance Krimi/Thriller der in jedes Buchregal gehört.

Veröffentlicht am 25.12.2016

Spannend, mitreißend und absolut umwerfend ;)

Dark Hope - Gebieter der Nacht
0

Der Debütroman "Dark Hope" von Vanessa Sangue ist ein unglaublich schöner und fesselnder Roman um Vampire, Gestaltwandler und Menschen mit besonderen Fähigkeiten.
Als ich den Roman gelesen habe, da habe ...

Der Debütroman "Dark Hope" von Vanessa Sangue ist ein unglaublich schöner und fesselnder Roman um Vampire, Gestaltwandler und Menschen mit besonderen Fähigkeiten.
Als ich den Roman gelesen habe, da habe ich mich seit langen mal wieder richtig gefreut. Dieser Roman hat alles was ein Leser sich wünscht: Spannung, Action und jede Menge Gefühl.
Ein Traum für jeden Buchliebhaber!
Mich hat besonders das Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Fraktionen (Menschen (TLH), Vampiren und Gestaltwandlern) beeindruckt. Man findet sehr selten eine solche Kooperation - und Geduld (ich sag nur Kyriakos, Rave und Trace) - bei den verschiedenen Parteien.Ebenso hat mich - wo ich mich in manchen Situationen auch wieder finde - beeindruckt, wie Hailey die Situation trotz Aussichtslosigkeit (am Besten man schlägt wirklich mal ab und zu den Kopf gegen die Wand - aber nur leicht) meistert. Den Mut den sie - während ihrer Zweifel ob sie auch wirklich die Richtige für diesen Job ist - aufbringt, um das Leben ihrer Freundin und der Gestaltwandlerin zu retten, ist beeindruckend.Auch finde ich es mutig von Hailey, dass sie sich trotz aller Zweifel für ein Leben mit Kyriakos und gegen TLH entscheidet. Ich hätte vermutet, dass Jack Hunt ihr auch die Möglichkeit gegeben hätte beides zu haben!?

Fazit: "Ich würde jeden der Fantasy liebt empfehlen dieses Buch zu kaufen, zu lesen und bei schlechtem Wetter immer wieder hervorzuholen! Denn diese Geschichte ist absolut fesselnd und mitreißend!"

Veröffentlicht am 25.12.2016

Wind

Wind
0

Ich muss sagen, dass ich mich am Anfang wie alle anderen ziemlich schwer getan habe mit der Story; sie aber denoch bis zum Schluss gelesen habe. Mein Problem waren am Anfang die vielen Figuren die aufgetreten ...

Ich muss sagen, dass ich mich am Anfang wie alle anderen ziemlich schwer getan habe mit der Story; sie aber denoch bis zum Schluss gelesen habe. Mein Problem waren am Anfang die vielen Figuren die aufgetreten sind - die auch genauso schnell wieder verschwanden - wo man überhaupt nicht mehr durchgesehen hat und die die Handlung irgendwie zerstört haben. Es gab aber auch Lichtblicke zwischendrin - leider nur kurze, die aber weiter ausbaufähig sind - denen man Gott sei Dank fließend folgen konnte.

Mein Fazit: Am Anfang zu stockend, langweilig und kein guter Handlungsaufbau! Das ganze löst sich leider erst zur Mitte des Buches auf. Dennoch hat die Handlung ausreichendes Potenzial, dass sich in den folgenden Bänden noch umsetzen lassen kann.

Veröffentlicht am 25.12.2016

Nathan der Weise

Nathan der Weise
0

Endlich ein Werk, das sich mal mit den drei großen Weltreligionen befasst. Lessing hat in diesem Werk seine Sichtweise über die Weltreligionen - des Judentums, des Islams und des Christentums - gut umgesetzt....

Endlich ein Werk, das sich mal mit den drei großen Weltreligionen befasst. Lessing hat in diesem Werk seine Sichtweise über die Weltreligionen - des Judentums, des Islams und des Christentums - gut umgesetzt....

Veröffentlicht am 25.12.2016

Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft

Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft
0

Eine wunderbar beschriebene Geschichte über zwei der größten Schriftsteller des 18. Jh.
Hier wird endlich mal die Geschichte der beiden wie sie sich kennen und schätzen gelernt haben erzählt und das mit ...

Eine wunderbar beschriebene Geschichte über zwei der größten Schriftsteller des 18. Jh.
Hier wird endlich mal die Geschichte der beiden wie sie sich kennen und schätzen gelernt haben erzählt und das mit sehr eindrucksvollen Bildern beschrieben!

Ein wirklich sehr tolles Werk!