Profilbild von anna2874

anna2874

Lesejury Profi
offline

anna2874 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit anna2874 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.04.2017

Schönes Jugendbuch

Hundert Stunden Nacht
0

Inhalt:
Emilia ist in New York.
Alleine, denn sie ist von zu Hause abgehauen.
In New York angekommen, erwartet sie jedoch direkt der erste Schock: Das Apartment, das sie gemietet hat, existiert nicht!
In ...

Inhalt:
Emilia ist in New York.
Alleine, denn sie ist von zu Hause abgehauen.
In New York angekommen, erwartet sie jedoch direkt der erste Schock: Das Apartment, das sie gemietet hat, existiert nicht!
In dem angeblich mietbarem Apartment, wohnen Abby und Seth, gegenüber lebt der 'coole' Jim.
Als der Wirbelsturm Sandy auf New York zurast, müssen die vier in der Wohnung von Abby und Seth leben.
Schon bald fällt der Strom aus und die vier müssen immer enger zusammenrücken, ob sie wollen oder nicht.


Meine Meinung:
Relativ am Anfang des Buches bekommt man die Antwort auf eine entscheide Frage: " Warum ist Emilia weggelaufen?"
In dem Buch wird dieses schwierige Thema ( der Grund für ihre 'Flucht'), durch viel Humor und Lockerheit, aber auch durch ernste Gespräche bearbeitet.
Die Protagonisten sind in diesem Falle einfach perfekt gewählt.
Die lustige Abby, der coole Jim, der ruhige Seth und dazwischen Emilia.
Sie alle wirken einfach unglaublich sympahtisch und man schließt sie direkt ins Herz.
Auch die Geschichte finde ich wirklich sehr schön.
Ein Teenager der von zu Hause weggläuft, um für eine kurze Zeit alle Probleme zu vergessen, und der dabei Freunde fürs Leben findet.
Da ich nicht zu viel von der spannenden Handlung vorwegnehmen möchte, kann ich auch eigentlich nicht mehr viel zu dem Buch sagen, außer, dass es mir wirklich unglaublich gut gefallen hat und auch sehr leicht zu lesen ist :)


Fazit:
Ein sehr spannendes und interessantes Buch, das auf seine ganz eigene Art und Weise an ein ziemlich schwieriges Thema herangeht.

Veröffentlicht am 19.04.2017

Wahnsinnig berührend

Sieben Minuten nach Mitternacht
0



Inhalt:
Seit Conors Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist, hat er jede Nacht den selben Albtraum.
Doch eines Nachts erwartet ihn nicht wie üblich sein Albtraum, sondern ein Monster, uralt und weise. ...



Inhalt:
Seit Conors Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist, hat er jede Nacht den selben Albtraum.
Doch eines Nachts erwartet ihn nicht wie üblich sein Albtraum, sondern ein Monster, uralt und weise. Es möchte ihm drei Geschichten erzählen, um danach seine Geschichte von ihm zu hören.
Schon bald begreift Conor, dass das Monster der einzige ist, der ihm zur Seite steht.
Denn er wird zerissen von einer Frage:
Darf er seine Mutter loslassen?
Oder muss er es sogar, um nicht selbst kaputt zu gehen?


Zitat:
"Du schreibst die Geschichte deines Lebens nicht mit Worten.
Du schreibst sie mit Taten.
Wichtig ist nicht was du denkst.
Wichtig ist nur, was du tust."


Meine Meinung:
Anfangs als ich das Buch bekam, war ich mir etwas unsicher, ob es vielleicht eher ein Kinderbuch ist.
Das ist es defintiv nicht!
Ich kann eigentlich gar nicht so viel dazu sagen.
Das Buch ist unglaublich emotional und nimmt jeden mit, besonder diejenigen, die auch schon einen geliebten Menschen/ ein geliebtes Tier verloren haben.
Conor auf dem Weg zu seiner eigenen Wahrheit zu begleitet, hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, war aber auch gleichzeitig sehr traurig.
Jedoch war ich mir trotzdem sicher, dass dies kein Buch sein wird, bei dem ich weine.
Bis kurz vor dem Ende hat das auch gestimmt, aber das Ende dieses Buches ist wirklich unbegreiflich emotional!
Auch der Schreibstil des Autors ist sehr schön zu lesen und durch die vielen Illustrationen hat das Buch nochmal eine ganz besondere Note bekommen.
Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen!

Veröffentlicht am 19.04.2017

Tolles Buch!

Spook - Der Schüler des Geisterjägers
0

Inhalt:
Spook- Der Schüler des Geisterjägers ist der erste Band der 'Spook' Reihe.
Als siebter Sohn eines siebten Sohnes, ist auch Tom dazu bestimmt ein sogenannter 'Spook' zu werden.
Nachdem er den ...

Inhalt:
Spook- Der Schüler des Geisterjägers ist der erste Band der 'Spook' Reihe.
Als siebter Sohn eines siebten Sohnes, ist auch Tom dazu bestimmt ein sogenannter 'Spook' zu werden.
Nachdem er den Eignungstest bestanden hat, entscheidet sich Tom, die Lehre als Spook aufzunehmen.
Dabei ahnt er nicht was noch alles auf ihn zukommen wird: Boggarts, Geister, Trugbilder, Hexen, Monster.
Mit ihnen wird der sehr begabte Tom jedoch gut fertig, bis er schließlich auf einen Trick hereinfällt und dabei die grausamste Hexe im ganzen Land befreit : Mutter Malkin. Und nur er kann etwas gegen sie unternehmen.....

Meine Meinung:
Nachdem ich die Spook Reihe bereits vor einigen Jahren begonnen hatte, musste ich sie nun einfach nochmals lesen und ich kann sie nur weiterempfehlen!
Das Buch hat mich wieder sofort in seinen Bann gezogen und ich musste es einfach in einem Rutsch durchlesen.
Die Charaktere wachsen einem sofort ans Herz und man fiebert bei jeder Entscheidung, jedem Kampf etc. mit, was wohl als nächstes passieren wird.

Fazit:
Ein grandioser Auftakt, einer sehr spannenden Reihe!

Veröffentlicht am 19.04.2017

Rezension zu 'Das Joshua-Profil'

Das Joshua-Profil
0

Cover: Ich finde das Cover sehr gelungen und besonders für ein Thriller sehr gut gewählt.

Inhalt: Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in ...

Cover: Ich finde das Cover sehr gelungen und besonders für ein Thriller sehr gut gewählt.

Inhalt: Der erfolglose Schriftsteller Max ist ein gesetzestreuer Bürger. Anders als sein Bruder Cosmo, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychatrischen Anstalt sitzt, hat Max sich noch niemals im Leben etwas zuschulden kommen lassen. Doch in wenigen Tagen wird eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen der Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er heute noch nichts davon weiß...
im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist.

Meine Meinung: Zuerst einmal muss ich sagen, dass dieses Buch eines meiner Lieblingsbücher von Sebastian Fitzek ist. Ich finde es von der ersten Seite an mitreißend und fesselnd und auch die Charaktere sind so gut beschrieben, dass mit sogar din Fiesling wie Cosmo total ans Herz gewachsen ist. Das Buch ist ja eine Art Fortsetzung von 'Die Blutschule', was ja viele als das scgwächste buch von Fitzek betiteln. Aber auch denjenigen, die 'Die Blutschule' nicht mochten, kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Auf der einen oder anderen Seite habe ich soagr ein Tränchen verdrückt. Zu dem Schreibstil muss ich nicht viel sagen. Es ist ein Fitzek und somit grandios!

Absolute Leseempfehlung! :)