Profilbild von annas_buecher_liebe

annas_buecher_liebe

Lesejury Profi
offline

annas_buecher_liebe ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit annas_buecher_liebe über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.12.2020

großer Unterhaltungswert

Rixton Falls - Secrets
0

kurze Inhaltsangabe:
Er war ihre erste große Liebe, doch eines Tages verschwand er spurlos. Sieben Jahre sind seitdem vergangen und Demi hat sich ein neues Leben aufgebaut. Sie ist sich wirklich sicher ...

kurze Inhaltsangabe:
Er war ihre erste große Liebe, doch eines Tages verschwand er spurlos. Sieben Jahre sind seitdem vergangen und Demi hat sich ein neues Leben aufgebaut. Sie ist sich wirklich sicher über ihn hinweg zu sein, doch da taucht Royal auf einmal wieder in Rixton Falls auf.
Was ist damals geschehen ? Und ist Demi in ihrem jetzigen Leben wirklich glücklich ?

Aufmachung und Schreibstil:
Ich bin absolut verliebt in das Cover! Es ist einfach so wunderschön, und besonders der Buchrücken hat es mir sehr angetan! Der Schreibstil von Winter Renshew ist sehr angenehm zu lesen und ich persönlich fand ihn auch sehr humorvoll und sehr unterhaltend.

Inhaltsbewertung:
Das Buch startet mit einem gemeinsamen Rückblick der zwei Hauptprotagonisten. Dieser war sehr kurz gehalten und erzählt auch nur die wichtigsten Stories der beiden. Ich fand den Rückblick informierend und weder zu kurz noch zu lang gehalten, er war für mich ein perfekter Einstieg ins Buch. Ab dem hier und jetzt wurde die Geschichte abwechselnd aus Demis und Royals Sicht geschrieben. Dadurch ist mir Royal auch sehr ans Herz gewachsen! Das Buch hatte teilweise vorhersehbare, wie auch unvorhersehbare Wendungen, welche das Buch so weder langweilig noch allzu unrealistisch machten. Es gab allerdings ein paar klitzekleine kleine Stellen, die mir zu schnell gingen und die ich so nicht ganz nachvollziehen konnte. Und was mich am meisten aufgeregt hat, eigentlich aber völlig irrelevant ist, waren manche Namen 😅 Es tut mir wirklich leid, aber schon beim Namen "Royal" musste ich die Augen verdrehen. Aber als dann noch Namen vorkamen wie Pandora, Beckett und Campbell vorkamen war ich teilweise ein bisschen genervt. 🙄 Aber wie gesagt eigentlich sind die Namen wirklich irrelevant! Was mir auch wahnsinnig viel Freude an dem Buch bereitet hat, sind die Nebencharaktere! Winter Renshew hat allen genug Liebe eingehaucht, damit sie mein Interesse wecken! Und ich bin wirklich unfassbar gespannt auf die folgenden Bände 😍

Fazit:
Rixton Falls - Secrets bekommt 4,5 ⭐️ von mir. An sich hat mich das Buch so unfassbar gut unterhalten und mir gezeigt, dass ich nicht immer unfassbar viel Tiefe und Poesie brauche, damit mich ein Buch verzaubern kann, sondern einfach das Gesamtpaket stimmen muss!
Klare Leseempfehlung von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.03.2020

spritziger New Adult Roman

For that Moment
1

kurze Inhaltsangabe:
Wegen einem schweren Schicksalsschlag hat Emmi sich grundlegend verändert. Sie ist nicht mehr die eingebildete, stolze und hochmütige Emilia von damals. Nach langer Zeit zieht ihre ...

kurze Inhaltsangabe:
Wegen einem schweren Schicksalsschlag hat Emmi sich grundlegend verändert. Sie ist nicht mehr die eingebildete, stolze und hochmütige Emilia von damals. Nach langer Zeit zieht ihre ehemalige Freundin, Hailee, in ihre Nähe. Doch Emmi verschweigt was ihr passiert ist. Mit der Zeit verstrickt sie sich immer mehr in Lügen, vor allem als sie den arroganten, gut aussehenden Vincent King kennenlernt. Sofort ist klar, dass die beiden sich verachten und hassen, doch trotz allem knistert es heftig zwischen den beiden.
Was steckt hinter Vince seiner arroganten Fassade? Und wie wird Emmi mit dem Lügennetz umgehen?

Cover:
Es ist mit Abstand das schönste Cover, was ich je gesehen habe. Die lila und blau Töne zusammen als Wolke dargestellt, ist so unbeschreiblich schön. Und der Titel des ersten Bandes "Falling feels like falling" passt so gut zu Emmis und Vinces Geschichte ...

Schreibstil:
Ich liebe Nenas Schreibstil! Sie schreibt die Dinge wirklich exakt so auf, wie sie passieren würden, wenn es real wäre. Dabei scheut sie auch nicht vor Schimpfwörtern. Besonders gut gefallen hat mir, wie sie die Gedanken von Emmi aufschreibt, einfach frei heraus, ohne dass danach ein langweiliger Nebensatz mit " ... dachte sie Emmi" kommt! Der Schreibstil wurde sehr an der Jugend von heute angepasst und ist somit höchst modern.

Charaktere:
Emmi, ist in ihrem Leben nun sehr eingeschränkt und versucht ihr Leben so gut es geht zu genießen. Doch um ehrlich zu sein ist sie in ein tiefes Loch gefallen, und erst Vincent schafft es sie da rauszuholen. Eigentlich ist sie ein fröhlicher Mensch bzw. war es bevor "es" geschah.
Sie ist mir sehr sympathisch, da es unheimlich schwer sein muss mit so einem Schicksalsschlag umgehen zu müssen. Und ich kann ihre Gefühle für Vince, und den damit verbundenen Kampf mit sich, so verdammt gut nachvollziehen.

Vince ist kaputt, gebrochen... Doch er lässt keinen soweit in seine Seele reinschauen. Nach außen heraus ist er der Macho schlecht hin, heiß, arrogant, eingebildet und sehr herablassend. Vince hat mich mit seinem Charme komplett in den Bann gezogen. Er hat diesen besonderen Charme, dem man einfach nicht Wiederstehen kann.
Ich kann absolut nicht sagen, ob ich ihn mag, aber ich kann Emmi verstehen, was sie an ihm findet.

Inhaltsbewertung:
Ziemlich schnell erfährt man, was Emmis Schicksalsschlag ist, und ich habe damit absolut nicht gerechnet, sondern habe an etwas komplett anderes gedacht. Die Begegnungen von Vince und Emmi haben mir sehr gut gefallen, ich finde Nena Muck hat das alles auch sehr realitätsnah rüber gebracht. Die beiden Protagonisten haben sich viel gestritten, ein Punkt den viele Leser kritisiert haben, aber da beide Charaktere extrem aufbrausend und hitzig sind, ist es absolut realistisch, dass sie so oft streiten. Nena hat die Liebes- bzw. Sexszenen echt gut geschrieben, wie gesagt ich bin völlig hin und weg von den beiden und das Buch hat mich so schnell gefesselt. Mein einziger Kritikpunkt ist das Ende. Erstens habe ich nicht damit gerechnet, dass es eine Trilogie wird, sondern dachte es ist ein Einzelband, deswegen habe ich mir ein völlig anderes Ende vorgestellt. Zweitens kam mir das Ende sehr bekannt vor und es war nichts neues für mich. Was mir nicht gefallen hat, ist dass das aller letzte Kapitel zum ersten Mal aus Vince seiner Sicht ist, ich hätte es spannender gefunden, wenn es wie die ganze Zeit schon mit Emmis Sicht geendet hätte.

Fazit:
Das Buch bekommt 4,5 Sterne von mir. Ich liebe den Schreibstil, den Inhalt, die Charaktere. Es hat mich so schnell in den Bann gezogen! Und ich muss wissen wie es weiter geht. Nur das Ende hat mir leider nicht gefallen.
Es ist definitiv mal was anderes und sollte von allen NA Fans gelesen werden!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.01.2022

heiße, erotische Romance Story für zwischendurch!

Hold me forever
0

Kurze Inhaltsangabe:
Aria braucht nach den unschönen Zeiten ihres Leben einen Neuanfang. An der Küste Floridas findet sie einen Job, als Housesitter einer Luxusvilla. Doch auf einmal hat sie einen ungewollten ...

Kurze Inhaltsangabe:
Aria braucht nach den unschönen Zeiten ihres Leben einen Neuanfang. An der Küste Floridas findet sie einen Job, als Housesitter einer Luxusvilla. Doch auf einmal hat sie einen ungewollten neuen Mitbewohner, den attraktiven Tristan. Und er ist auch noch ein weltberühmter Schauspieler, aber Aria kennt ihn nicht und behandelt ihn so, wie auch jeden anderen. Tristan ist extrem fasziniert von der jungen Dame und stellt ihre Welt gehörig auf den Kopf, dabei wollte sie doch einfach nur ihre Ruhe haben.
Doch kann Aria ihm vertrauen?

Cover und Schreibstil:
Mit dem Schreibstil hatte ich ganz am Anfang kurz meine Probleme, danach empfand ich ihn aber als sehr angenehm. Das Cover ist eher düster und ruchig, was gut zu den äußerst heißen Szenen des Buches passt.

Inhaltsbewertung:
Ich empfand den ersten Dialog zwischen den beiden Hauptcharakteren irgendwie, als abgehackt und nicht ganz authentisch.
Ich weiß wirklich nicht wieso es so war. Aber danach hatte ich echt keine Probleme mehr mit dem Schreibstil und mochte ihn sehr!
Das Buch wird aus beiden Sichten geschildert. Davon bin ich immer ein großer Fan, weil ich es wirklich toll finde auch die männlichen Gefühle so besser nachvollziehen zu können.
Hierbei handelt es sich ja, um ein Romance/ Erotik Buch, da die Protagonisten schon Ende 20 / Anfang 30 sind.
Das war wirklich mal sehr entspannt, weil es deswegen kein unnötiges Drama gab und die Gedanken auch schon viel reifer sind, als bei NA Figuren.
Auch die Annäherung der beiden hatte für mich persönlich ein absolut perfektes Tempo, aber dennoch kam mir diese "Ich liebe dich"-Aussprache zu schnell.
Auch ein paar andere kleine Szenen waren für mich nicht ganz harmonisch.
Selbstverständlich gab es auch wirklich rührende Momente zwischen den beiden, die mich sogar zu Tränen gerührt haben!
Und das hängt mit der Thematik des Buches zusammen.
In dem Bereich habe ich noch nicht viel gelesen.
Das Buch hatte auch wirklich sehr heiße, erotische Szenen, die ich so echt nicht erwartet habe!
Alles in einem war das Buch eine schöne Geschichte für zwischendurch!

Fazit:
"Hold me forever" bekommt 4⭐️ von mir. Da es doch ein paar kleine Schwächen gab.
Es war aber eine wirklich schöne Geschichte!
Und es ist definitiv empfehlenswert für alle, die mal Lust auf eine heiße Romance Geschichte haben!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2022

düster, mysteriös und spannend

Witchghost
0

Kurze Inhaltsangabe:
Cass ist nun eine Vollwaise, denn ihre Familie wurde mit dunkler Magie ermordet. Seitdem weigert sie sich ihrer Begabung nachzugehen und möchte mit der Hexerei nichts mehr zu tun haben. ...

Kurze Inhaltsangabe:
Cass ist nun eine Vollwaise, denn ihre Familie wurde mit dunkler Magie ermordet. Seitdem weigert sie sich ihrer Begabung nachzugehen und möchte mit der Hexerei nichts mehr zu tun haben. Doch bis sie 18 ist, versuchen mächtige Hexer sie umzustimmen und so wird sie von der einen Familie zur nächsten weitergereicht. Nun landet sie bei dem Hexer Wittmore, welcher eine gleichaltrige Tochter hat. Diese kann Cassandra nach einem mysteriösen Todesfall dazu überreden an einer Séance teilzunehmen, um den Verstorbenen zu kontaktieren. Doch Cass sieht dabei einen Geist einer längst hingerichteten Hexe..
Kann sie überhaupt irgendwem trauen? Muss sie selber um ihr Leben fürchten? Und ist der gut aussehende Luke wirklich der für den er sich ausgibt zu sein ?

Cover und Schreibstil:
Eigentlich bin ich absolut kein Fan von Menschen auf Covern, aber hier finde ich es einfach nur absolut perfekt. Beim stöbern war das Cover so ein riesiger Hingucker. Einfach dieser intensive, ausdrucksstarke Blick hat mich komplett in den Bann gezogen. Auch dieses ruchige und das Outfit passen einfach nur extrem gut zur Thematik: Hexerei und Geister.
Lynn Ravens Schreibstil konnte man folgen und er war angenehm zu lesen.

Inhaltsbewertung:
Der Anfang war ganz ok. Mir viel es nicht ganz so leicht reinzukommen, da es sofort einen Rückblick mit sehr vielen Namen gab und ich nicht so ganz einordnen konnte, wie wichtige diese sein werden. Doch in der Gegenwart bin ich dann gut ins Buch reingekommen. Sehr schnell wurde das Buch sehr spannend für mich und ich konnte regelrecht nicht aufhören zu lesen und wollte die ganze Zeit wissen wie es weiter geht. Ich bin 21 Jahre alt, aber ich muss echt sagen, die Szenen mit den Geistern haben mir echt eine Gänsehaut beschert. 😂 Sie wurden echt sehr bildlich beschrieben und ich war einfach so in dem ganzen drinnen, dass ich echt bisschen Schiss hatte.
Cassandra hat mir als Protagonistin auch sehr gut gefallen, denn sie ist eine so starke und unnahbare Person!
Luke dagegen hat mich eher an einen bedröppelten Welpen erinnert und war mir persönlich nicht all so gut ausgearbeitet. Ab dem letzten Drittel des Buches hatte ich aber schon so ein Gefühl wie es ausgehen könnte und so gab es für mich dann auch keine krassen Wendungen mehr. Das Ende war definitiv vorhersehbar.
Besonders berührt haben mich die Tierszenen, die gingen mir wirklich nahe. Liegt aber bestimmt auch an meinen Bezug zu Tieren im Allgemeinen.
Ich hätte mir tatsächlich noch mehr Magie und Hexerei gewünscht.

Fazit:
"Witchghost" bekommt 4 ⭐️ von mir. Nur das letzte Drittel des Buches hat mich nicht ganz abholen können. Davor war es aber echt gut!
Es war ein wirklich düsteres und mysteriöses Buch, welches ich allen Hexen / Geister und Romantasy-Fans empfehlen kann 😊.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2021

interessanter Ratgeber über den Umgang mit Geld

Lebe ein reiches Leben, statt reich zu sterben
0

kurze Inhaltsangabe:
Wir alle sterben irgendwann. Doch ist eine unserer größten Ängste nicht unzufrieden zu sterben? Seine Lebenszeit sozusagen zu verschwenden?
Doch wie können wir mithilfe von der Planung ...

kurze Inhaltsangabe:
Wir alle sterben irgendwann. Doch ist eine unserer größten Ängste nicht unzufrieden zu sterben? Seine Lebenszeit sozusagen zu verschwenden?
Doch wie können wir mithilfe von der Planung mit dem Umgang mit Geld ein erfüllteres Leben leben?
Kann man wirklich durch gezielte Ratschläge das eigene Leben optimieren, nur indem man mit Geld anders umgeht?

Cover und Schreibstil:
Das Cover wurde durch die Farbwahl sehr treffend gewählt und schreit regelrecht nach GELD. Für ein Sachbuch finde ich das Cover wirklich sehr ansprechend.
Der Schreibstil ist an sich wirklich sehr angenehm zu verfolgen. Bei vielen Sachbüchern bzw. Ratgebern existiert immer die Gefahr, dass der Autor zu kalt, zu distanziert schreibt. Dies geschah hierbei nicht, sondern der Autor zog mich regelrecht in seine Gedanken mit hinein.

Inhaltsbewertung:
Die Aufteilung des Buches gefiel mir sehr gut. Auch dass der Autor einen von Anfang an regelrecht "anteasert", was noch kommen wird. Ich finde dies ist ein ganz wichtiger Punkt, um Ratgeber spannender zu gestalten. Man wird mit dieser Art von Schreibstil, wie oben schon erwähnt regelrecht in die Gedanken des Autors einfach mit hinein gezogen und will unbedingt wissen, wie er genau denkt und was seine Beweggründe sind. Bill Perkins erwähnt nämlich bei fast jedem Kapitel in einem kleinen Nebensatz einen weiteren Ansatz von ihm und weist dann daraufhin, dass es später im Buch um dieses Thema vertieft gehen wird.
Was seine einzelnen Beweggründe, Gedanken und Argumentation betrifft, war ich leider nicht immer einer Meinung mit dem Autor. Aber dies ist auch gar nicht schlimm. Ich hätte mir nur gewünscht, dass er nicht immer auf ein und das selbe behaartes sondern auch noch raumgreifender denkt und mehr Argumentationen hervorbringt.
Doch trotz meiner persönlichen gedanklichen Differenzen mit dem Autor konnte er meine Einstellung zu Geld trotzdem sehr bereichern und erweitern. Auch wenn ich als jetzige Studentin vielleicht noch nicht zu 100 Prozent mitreden kann, weiß ich nun was ich später in meinem Leben definitiv machen will, was ich vor dem Buch vielleicht nicht getan hätte.
Ganz wichtig ist vielleicht noch zu erwähnen, dass nicht das Geld im Fokus steht, sondern die eigene Lebenszeit. Welche aber mit Geld immer im Zusammenhang steht und deswegen auch der Umgang mit Geld sehr überlegt werden sollte.
Ich möchte hier gar nicht zu viel verraten und euch die Themen nicht vorwegnehmen.

Fazit:
"Lebe ein reiches Leben, statt reich zu sterben" bekommt 4 ⭐️ von mir. Es hat mein Leben definitiv bereichern können und mich sehr zum nachdenken bewegt.
Auch wenn man vielleicht gerade noch zur Schule geht oder studiert, finde ich ist es trotzdem sinnvoll dieses Buch zu lesen, wenn man sich dafür interessiert.
Kurz gesagt das Buch ist definitiv für alle Zielgruppen gedacht, solange man auch nur minimal etwas mit Geld zu tun hat!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere