Profilbild von anni__reads

anni__reads

aktives Lesejury-Mitglied
offline

anni__reads ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit anni__reads über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.05.2019

Willkommen im Lotus House!

Lotus House - Lustvolles Erwachen
0

Cover: Das Cover passt zum Inhalt des Buches und ist meiner Meinung nach total schön, vorallem wegen den Blumen. Die Schrift ist gut aufeinander abgestimmt.
Inhalt: In dem Buch geht es um Trent Fox, einem ...

Cover: Das Cover passt zum Inhalt des Buches und ist meiner Meinung nach total schön, vorallem wegen den Blumen. Die Schrift ist gut aufeinander abgestimmt.
Inhalt: In dem Buch geht es um Trent Fox, einem Profi Baseballer, und Genevieve Harper, eine Yogalehrerin. Trent hat sich verletzt und nun ist es Teil seiner Reha Yoga im Lotus House Yoga zu machen. Schon nach seiner ersten Begegnung mit Genevieve spürt er, dass es mit ihr anders ist, als mit den anderen vor ihr. Außerdem findet er sie sehr attraktiv und bucht sie für Privatstunden.
Charaktere: Mir waren Trent und Genevieve von Anfang an sympathisch, vorallem Genevieve ist echt beeindruckend, denn sie stemmt alleine den Haushalt und kümmert sich um ihr beiden jüngeren Geschwister, nachdem ihre Eltern vor drei Jahren bei einem Unfall ums Leben gekommen sind. Trent ist der typische Draufgänger und hatte seit vielen Jahren nur noch One Night Stands mit seinen Groupies. Auch die Nebenfiguren waren mir sympathisch und kamen authentisch rüber.
Setting: Das Setting im sonnigen Kalifornien ist so authentisch und ich habe mich von Anfang an im Lotus House und auf dem Baby wohlgefühlt. Ich würde total gerne auch mal dort lang laufen.
Handlung: In dem Buch geht es heiß her, doch es wird auch Spannung aufgebaut. Das Ende war zwar etwas hervorsehbar nach einer Szene, die aber eher auch gegen Ende kam. Aber zuvor ist es noch spannend, ob es für Trent und Genevieve ein Happy End gibt. Das Ende war apprupt und hat viele meiner Fragen offengelassen. Ich hätte gerne noch weiter gelesen und erfahren wie es mit den beiden weiter geht. "Lotus House" war mein erstes Buch von Audrey Carlan und nachdem, was ich über ihre anderen Bücher gehört habe, was ich etwas überrascht, denn ich hätte es mir mehr erotisch vorgestellt. Es ist zwar immernoch sehr detailliert, also nicht für jeden was.
Besonderes: Am Anfang von jedem Kapitel wird eine Yogastellung oder ein Chakra erklärt, sodass ich selbst Lust bekommen habe Yoga zu machen. Die Erklärungen an jedem Kapitel haben mir echt gut gefallen und sind auf jeden Fall ein Pluspunkt.
Fazit: Lotus House - Lustvolles Erwachen ist ein gelungener erster Band der sieben Teiligen Serie von Audrey Carlan. Mir hat es sehr gut gefallen, doch ich würde es nur empfehlen, wenn einem detaillierte Erotikszenen gefallen. Für andere die das nicht mögen, ist "Lotus House" eher nichts. Von mir gibt es 5 Sterne, da mir der Roman, die Handlung, die Charaktere, die Aufmachung und einfach das komplette Buch sehr gut gefallen hat.

Veröffentlicht am 29.04.2019

Sei die beste

Jetzt ist alles, was wir haben
0

"Jetzt ist alles, was wir haben" hat mich innerlich zerrissen und während dem gesamten Lesen hatte ich Tränen in den Augen. In diesem Roman wird ein ernstes Thema angesprochen und zwar, Kindesmisshandlung. ...

"Jetzt ist alles, was wir haben" hat mich innerlich zerrissen und während dem gesamten Lesen hatte ich Tränen in den Augen. In diesem Roman wird ein ernstes Thema angesprochen und zwar, Kindesmisshandlung. Ich konnte es nicht glauben, was Hadley's Vater seinen Töchtern angetan hat und dass das, was Amy Giles hier mit ihrem wundervollen Schreibstil erzählt, nicht nur ausgedacht ist. Dieses Buch sollte jeder gelesen haben, denn Kindesmisshandlung in jeder Form ist einfach nur schrecklich. Jeder sollte sich mit diesem Thema auseinander setzen, deshalb bekommt "Jetzt ist alles,was wir haben" 5/5 Sterne von mir.

Veröffentlicht am 28.04.2019

Life will never be the same...

After passion
0

Ich habe After Passion bereits drei mal gelesen und diese Geschichte hat mich so verändert. Ich hätte niemals mit diesem Ende gerechnet, als ich das Buch das erste mal gelesen habe. Klar, sind die Charakere ...

Ich habe After Passion bereits drei mal gelesen und diese Geschichte hat mich so verändert. Ich hätte niemals mit diesem Ende gerechnet, als ich das Buch das erste mal gelesen habe. Klar, sind die Charakere sehr klischeehaft und überdreht dargestellt, doch trotzdem ist es schwer gewesen das Buch weg zu legen, denn Hardin zieht mich jedesmal in seinen Bann. Ich würde aber sagen, dass After nicht für jeden was ist, denn es sind viele Erotikszenen und es ist oft ein Hin und Her zwischen Tessa und Hardin, also nichts für schwache Nerven. In manchen Momenten will man das Buch einfach nur an die Wand klatschen, da Hardin mal wieder total dreist ist und in anderen Momenten will man das Buch umarmen, weil Hardin so unglaublich süß ist. After hat viele Fans, aber auch viele Gegner und ich bin eindeutig ein Fan von Hardin und Tessas Welt...

Veröffentlicht am 26.04.2019

Herzzereißende wunderschöne Lovestory

All In - Tausend Augenblicke
0

Cover: Das Cover ist einfach so wunderschön und war einer der Gründe, warum ich dieses Buch gekauft habe.
Charaktere: Kacey und Jonah sind so starke Charaktere mit so einzigartigen Persönlichkeiten, in ...

Cover: Das Cover ist einfach so wunderschön und war einer der Gründe, warum ich dieses Buch gekauft habe.
Charaktere: Kacey und Jonah sind so starke Charaktere mit so einzigartigen Persönlichkeiten, in die man sich,auch durch die abwechselnde Erzählperspektive, leicht hineinversetzen kann. Sie haben beide ihre eigenen Erfahrungen gemacht und beide eine nicht ganz schöne Geschichte.
Story: Die Story hat mich innerlich zerrissen und mein Herz gebrochen. Ich habe während dem Lesen geweint, gelacht und auf ein Happy End gehofft. Die Story ist einfach so greifbar und realitätsnah, dass man dieses Buch nicht ohne Tränen lesen kann.
Schreibstil: Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und ist so anschaulich und detailliert, dass man das Gefühl hat selbst Kacey oder Jonah zu sein. Auch durch die abwechselnde Erzählperspektive lernt man die beiden Protagonisten besser kennen und fühlt sich in beide hinten.

Fazit: Ich würde dieses Buch jedem empfehlen, denn dieses Buch bricht einem auf jeden Fall das Herz. All In - Tausend Augenblicke gehört ganz sicher zu meinen Jahreshighlights.