Profilbild von asprengel

asprengel

aktives Lesejury-Mitglied
offline

asprengel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit asprengel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.09.2017

Freundschaft oder Liebe? - Big Rock

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!
0

Dies ist mein erstes Buch von Lauren Blakely und aufgrund des Klappentextes bzw des Covers hätte ich es vermutlich nicht gelesen. Was eine Schande gewesen wäre.

Inhalt:
Die Frauen denken, ich bin ein ...

Dies ist mein erstes Buch von Lauren Blakely und aufgrund des Klappentextes bzw des Covers hätte ich es vermutlich nicht gelesen. Was eine Schande gewesen wäre.

Inhalt:
Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte … Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

Allerdings wurde der Anfang des Prologs auf Instagram gepostet und der hat es in sich!! Man bekommt sofort die komplette männliche Sicht des Protagonisten serviert. Ich dachte nur Holla die Waldfee , und dabei ist Spencer sicher keine niedliche Fee! :)
Er ist arrogant, sexy und höllisch heiß. Und natürlich ist die Idee den braven Sohn plus Scheinverlobte zu spielen eine Schnapsidee. Sowas kann ja einfach nicht gut gehen.
Das Buch lässt sich super lesen, es ist ein sehr angenehmer Schreibstil. Die ganze Geschichte aus einer männlichen Sicht zu lesen ist sehr erfrischend und für mich persönlich war es das erste Buch dieser Art.
Das Ende ist leider sehr vorhersehbar und ich hätte mir dieses Mal tatsächlich etwas mehr Drama gewünscht. Positiv zu erwähnen ist aber das es tatsächlich mal ein Einzelband ist.
Nichts desto trotz hat es mich gut unterhalten.

Veröffentlicht am 02.09.2017

Spiegel in eine andere Welt

Rebell
0

Want to read im September

Ich dachte da befreie ich mal Rebell, Gläserner Zorn von meinem SuB. Es ist mein erstes Buch von Mirjam H. Hüberli.
Das Cover ist natürlich ein richtiger Eyecatcher!! Aber das ...

Want to read im September

Ich dachte da befreie ich mal Rebell, Gläserner Zorn von meinem SuB. Es ist mein erstes Buch von Mirjam H. Hüberli.
Das Cover ist natürlich ein richtiger Eyecatcher!! Aber das Buch kommt bekanntlich aus dem Drachenmondverlag und da erwartet man nur das Schönste vom Schönsten. Man weis garnicht wo man zuerst hingucken soll. Und das setzt sich auch im inneren des Buches fort. Dort sind Zeichnungen der Charaktere zu finden. Auf jeder Seite sind in den Ecken kleine Spiegel , als eine Art Umrahmung. Und auch wenn das Format des Buches aus der Reihe fällt, mag ich es.
Der Schreibstil ist frisch und frech, wie Willow, die Protagonistin. Es lässt sich gut lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Willow hält sich für normal, auch wenn sie in den Augen ihrer Mitmenschen dessen Spiegelbild sieht. Als aber eines Tages Bo auf der Bildfläche auftaucht ändert sich alles für Willow.
Mir hat die Idee mit der Spiegelwelt und den Seelenzwillingen total gut gefallen!

Ich muss sagen das mir die Charaktere bislang nicht so sympathisch sind. Das liegt vielleicht daran das ich ganz anders als Willow bin. Trotzdem bin ich auf ihre weitere Entwicklung gespannt. Bo kam die meiste Zeit sehr mürrisch rüber. Umso mehr habe ich mich über den Epilog gefreut.
Die Geschichte war zu Anfang nicht ganz so spannend, nahm dann aber an Fahrt auf. Plötzlich passierte vieles auf einmal, vielleicht etwas zu schnell.
Das Ende ist spannend und ich freue mich auf den zweiten Teil!

Veröffentlicht am 22.08.2017

Ein absolutes Highlight

Das Reich der Sieben Höfe 2 – Flammen und Finsternis Band 2
0

Eigentlich kaum zu glauben das ich den ersten Teil von Das Reich der sieben Höfe, Dornen und Rosen eher aus Zufall gelesen hatte.
So war mir auch nicht bewusst das die englischen Ausgaben soweit alle schon ...

Eigentlich kaum zu glauben das ich den ersten Teil von Das Reich der sieben Höfe, Dornen und Rosen eher aus Zufall gelesen hatte.
So war mir auch nicht bewusst das die englischen Ausgaben soweit alle schon erschienen waren.
Die Cover sind für sich genommen eigentlich ziemlich hübsch, ich mag sie ohne den durchsichtigen Schutzumschlag etwas lieber. Hat man die Bücher allerdings gelesen frage ich mich schon warum sie so wenig mit dem Inhalt zu tun haben. Sie vermitteln das Bild einer niedlichen Geschichte. Schaut euch vielleicht einmal die englischen Cover an.

Kurze Einführung:
Feyre und Tamlin konnten Amarantha besiegen und sind wieder zurück am Frühlingshof. Aber zu welchem Preis? Beide, und auch ihre Beziehung zueinander haben sich stark verändert. Feyre leidet unter dem was sie getan hat, und hat jede Nacht Alpträume. Tamlin hat so große Angst Feyre zu verlieren das er sie quasi wegsperrt. Und ihr somit die Luft zum atmen raubt. Der Handel den sie mit Rhysand unter dem Berg geschlossen hat wird allerdings alles verändern...

Für mich hat Sarah J Maas etwas unglaubliches geschaffen. Diese Welt hat mich von der ersten Sekunde in ihren Bann gezogen. Alles ist einfach fantastisch beschrieben, so das ich es mir bildlich vorstellen konnte. Ihr Schreibstil ist flüssig, leicht zu lesen und so wunderbar. An dieser Stelle möchte ich auch eine Lanze brechen für die deutsche Übersetzung, die mir sehr gefallen hat.
Die Charaktere sind ausnahmslos toll! Selbst die, die man nicht mag!
Und das Buch lebt von den Charakteren. Wie sie miteinander umgehen, was sie sich bedeuten, für einander tun. Allen voran natürlich Rhys! Ein absoluter Bookboyfriend-Traum!!
Dieses Buch hat mich durch alle Gefühle laufen lassen, wie in einer Achterbahn. Ganz besonders die letzten 100 Seiten waren ein emotionaler Trip. Gänsehaut und Tränen ohne Ende. Selbst jetzt, wenn ich nur daran denke, bekomme ich Gänsehaut!
Kein anderes Buch habe ich mit so vielen Post -its markiert, um all die besonderen Stellen jederzeit nochmal lesen zu können.
Und um mein Verrücktheit unter Beweis zu stellen werde ich nun den letzten Teil auf englisch lesen. Ich kann einfach nicht warten!!

Dieses Buch hat definitiv mehr als 5 Sterne verdient!!

Veröffentlicht am 20.08.2017

Wenig märchenhaft

Prinzessin der Wüste
0

Ich habe dieses Buch in einer Leserunde bei Lovelybooks gelesen. Es war mein erstes Buch von Bettina Auer.
Das orientalisch und geheimnisvoll anmutende Cover gefiel mir auf Anhieb und machte Lust das ...

Ich habe dieses Buch in einer Leserunde bei Lovelybooks gelesen. Es war mein erstes Buch von Bettina Auer.
Das orientalisch und geheimnisvoll anmutende Cover gefiel mir auf Anhieb und machte Lust das Buch zu lesen. Auch der Titel gefällt mir gut.
Der Klappentext greift zu weit voraus und man erfährt ein bisschen zu viel.

Leider konnte mich das Buch nicht packen. Die Charaktere sind sprunghaft, haben Stimmungsschwankungen und legen ein Verhalten an den Tag was zumindest in Sarlias Fall nicht altersgerecht ist. Für mich gibt es hier keinen Charakter den man sofort gerne hat.
Schon im Prolog habe ich gemerkt das ich mit dem Schreibstil so meine Probleme haben würde. Er ist wenig ausführlich, nicht gut ausgereift, mit vielen Wiederholungen und unpassenden Bergriffen. Auch gibt es immer mal wieder Rechtschreibfehler.
Das alles hat meinen Lesefluss unglaublich gestört.

Ich finde man hätte unglaublich viel aus dieser Geschichte machen können. Eine Art Märchen aus 1000 und einer Nacht. Leider ging das alles zu schnell und war wenig märchenhaft.
Das Ende kam so plötzlich das vermutlich so mancher Leser nach weiteren Seiten gesucht hat. Es war nicht klar ersichtlich das dies eine Reihe werden wird.
Hätte ich mir dieses eBook gekauft wäre ich warscheinlich sehr enttäuscht gewesen.