Profilbild von bees_bookworld

bees_bookworld

aktives Lesejury-Mitglied
offline

bees_bookworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bees_bookworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2017

Götterdrama und Liebe im Komplettpaket

Erwachen des Lichts
0

Ich vergöttere Jennifer L. Armentrout ja ziemlich
(kleines Wortspiel ganz im Sinne Götter, da es ja hauptsächlich um dieses Thema geht)
, weil sie uns den allzu perfekten
Daemon Black geschaffen und dann ...

Ich vergöttere Jennifer L. Armentrout ja ziemlich
(kleines Wortspiel ganz im Sinne Götter, da es ja hauptsächlich um dieses Thema geht)
, weil sie uns den allzu perfekten
Daemon Black geschaffen und dann der Bookish Boyfriends Gemeinschaft geschenkt hat.
Ihr Schreibstil ist einfach bezaubernd.
Wer schon die Lux Reihe verschlungen hat, weiß was ich damit meine.
Jenifer L. A erschafft Welten die sich sonst keiner ausdenken kann und da ich mich sowieso ziemlich für die griechische Mythologie interessiere, war es von Anfang klar, dass ich mir ihr neuestes Werk auf keinem Fall entgehen lassen konnte!
Das Cover ist schön, aber nicht so wunderschön wie die Cover von der Lux Reihe, aber da kann sie sich ja nicht wirklich was dafür.
Und außerdem:
Wer schon mal im Olymp war, hält das Paradies für langweilig.
Vielleicht war ich von den Covern der Lux-Reihe auch einfach nur verwöhnt.

Die Charaktere dieses neuen Buches waren im großen und Ganzen echt okay, wenn man davon absieht dass es am Anfang immer nur um Josies und Seths Aussehen ging,
was mich ziemlich störte.
Ich mag lieber Charaktere die vom Charakter her beschrieben werden, anstatt bei denen wo es immer nur ums Aussehen geht.
Für mich war Seth anfangs ein bisschen wie Daemon aus seiner Sicht beschrieben wird, also wie im Buch Oblivion. (Gerne nachlesen was ich Meckerliese dort schon wieder auszusetzen hatte ;) )

Die Charaktere entwickelten sich aber ein wenig und so war das ganze ertragbar.
Das Thema Götter empfand ich als sehr interessant, gut beschrieben und gegliedert, sowie mit dem Hauptplot verwoben.
Es gab auch einen sehr guten Plottwist, aber auch Verluste, sonst wäre J.L.A nicht J.LA.
Am sympathischsten kamen mir ja die Großeltern rüber,
obwohl das vielleicht manche Leser nicht ganz nachvollziehen können.
Alles in allem war es eine schöne Geschichte.

Die Sprecher waren nicht wirklich angenehm, besonders die Stimme für Seth hätte ein anderer Sprecher übernehmen können.



  • Cover
  • Stimme
  • Dramaturgie
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2017

Immer wieder Greg

Gregs Tagebuch 9 - Böse Falle!
0

Eigentlich hatte ich ja vor den 9ten Band der Tagebücher nicht zu lesen, da mir der 8te Teil so gar nicht gefallen hatte und dem Autor meiner Meinung nach die Ideen und Witze langsam ausgehen. Dennoch ...

Eigentlich hatte ich ja vor den 9ten Band der Tagebücher nicht zu lesen, da mir der 8te Teil so gar nicht gefallen hatte und dem Autor meiner Meinung nach die Ideen und Witze langsam ausgehen. Dennoch überzeugte ich mich und las es trotzdem" Ich wurde nicht enttäuscht!! Das Buch war das beste der Reihe und hatte einen komplett anderen Schauplatz als die anderen Bücher!
Well done Jeff Kinney!!

Veröffentlicht am 01.05.2017

Kuss der Lüge

Der Kuss der Lüge
0

Ich LIEBE dieses Buch!
Alles was beim Klappentext stand, wurde Wirklichkeit! Der Inhalt und das Konzept der Geschichte ist nicht mehr zu Toppen! Freue mich schon sehr auf Band 2 da am Ende ein richtig ...

Ich LIEBE dieses Buch!
Alles was beim Klappentext stand, wurde Wirklichkeit! Der Inhalt und das Konzept der Geschichte ist nicht mehr zu Toppen! Freue mich schon sehr auf Band 2 da am Ende ein richtig fieser Cliffhanger war!!Die Charaktere waren wunderbar und sind mir sofort ans Herz gewachsen!!! Einfach nur WOW!

Veröffentlicht am 01.05.2017

Begin again

Begin Again
0

Heute würde ich euch mit meiner Rezension gerne "Begin again" von MONA KASTEN ans Herz legen! Neugierig geworden? Dann lies doch gerne weiter?
Inhalt:
Neuer Name, neue Frisur, neue Stadt: Hunderte Meilen ...

Heute würde ich euch mit meiner Rezension gerne "Begin again" von MONA KASTEN ans Herz legen! Neugierig geworden? Dann lies doch gerne weiter?
Inhalt:
Neuer Name, neue Frisur, neue Stadt: Hunderte Meilen von ihrer dunklen Vergangenheit entfernt will die junge Studentin Allie Harper noch einmal ganz von vorne beginnen. Alles, was ihr für den Neuanfang noch fehlt, ist ein WG-Zimmer. Als sie auf den unverschämt attraktiven Kaden White trifft, ist ihr klar: Dieser Kerl mit seinen Tattoos und der mürrischen Art ist so ziemlich der Letzte, mit dem sie sich eine Wohnung teilen will. Doch als alle Stricke reißen, bleibt Allie keine andere Wahl. Kaden, der eigentlich auf keinen Fall eine weibliche Mitbewohnerin haben wollte, stellt sofort Regeln fürs Zusammenleben auf: keine Gefühlsduselei und schon gar keinen Körperkontakt! Zunächst kein Problem, doch mit der Zeit kommen sich die beiden näher - und irgendwann weiß Allie nicht mehr, ob sie seine Regeln noch einhalten kann ...



Meine Meinung:
Puh! Aufmerksam geworden bin ich über die Autorin selbst geworden. Früher betrieb sie ihren YouTube Kanal Peachgalore, auf dem sie jetzt leider immer unaktiver geworden ist! ?
Schade Marmelade aber auch!:(
Auf jeden Fall musste ich es haben und wurde nicht enttäuscht:
Mit einem Schwupps und an einem Tag wurde der 500 Seiten Wälzer gelesen und ich konnte ihn gar nicht mehr aus der Hand legen! Begin again ist ein wunderbares Buch mit wunderbaren Charakteren.
Allie ist einfach ... Mir fehlen die Worte! Ihre Charakterzüge lassen sich nicht beschreiben, man muss das Buch lesen!
Kaden war sehr okay für Allie und die gesamte Geschichte, aber mein Typ war er trotz seinen Geschenken (die wirklich supersüß waren, versteht mich jetzt nicht falsch) schlussendlich nicht! Bleibt er wenigstens für Allie übrig!?
Ich kann euch nur empfehlen in die nächste Buchhandlung zu rennen und Begin again zu kaufen! Es lohnt sich auf jeden Fall!?
Ganz liebe Grüße und danke fürs Lesen dieser Rezension.