Profilbild von belli4charlotte

belli4charlotte

Lesejury Star
offline

belli4charlotte ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit belli4charlotte über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.05.2018

Ein Muss für Einhornfans

Linos schönste Einhorngeschichten, Box Nr. 64
0

Diese kleinen Bücher aus der Einhornbox sind einfach zauberhaft.
Jeder Geschichte für sich lädt in einer Fantasiewelt ein und lässt Kinderaugen strahlen .
Jeder Einband ist wunderschön gestaltet und mit ...

Diese kleinen Bücher aus der Einhornbox sind einfach zauberhaft.
Jeder Geschichte für sich lädt in einer Fantasiewelt ein und lässt Kinderaugen strahlen .
Jeder Einband ist wunderschön gestaltet und mit Glitterpartikeln versehen, so dass die Bücher gleich hochwertiger erschienen.
Gerade auch die tollen Illustrationen machen die Bücher zu etwas ganz besonderen.
So macht das Lesen auch für Erstleser richtig viel Spaß und man kann so viel auf jeder Seite entdecken.

Unser Favorit: Leonies Einhorn

Veröffentlicht am 13.05.2018

Für kleine Wasserratten und die es noch werden wollen

Conni macht das Seepferdchen
0

Das kleine Buch ist ein wunderschön illustriertes Kinderbuch.
Die Geschichte erzählt den Alltag in vielen Familien, so dass man sich schnell hinein versetzen kann.
So wird hier auf liebevolle Weise erzählt, ...

Das kleine Buch ist ein wunderschön illustriertes Kinderbuch.
Die Geschichte erzählt den Alltag in vielen Familien, so dass man sich schnell hinein versetzen kann.
So wird hier auf liebevolle Weise erzählt, wie sich auch die kleine Conni auf das Schwimmen lernen gefreut hat und, dass es dann doch nicht so einfach ist Ängste zu überwinden....

Die bunten Illustrationen sind kindgerecht, niedlich und altersentsprechend gezeichnet.
Dazu lädt jede einzelne Seite zum verweilen und entdecken ein.
Der text ist freundlich und lustig formuliert.
Dabei hat man hier sehr klare Formulierungen und eine kurzweilig Geschichte, die es den Kindern nicht zu langatmig erscheinen lässt.

Zudem findet man eine tolle Mitmachseite zum ausmalen und gestalten in der Mitte des Büchleins.

Fazit:
Definitiv zu empfehlen und gibt einen Einblick was die Kinder in einen Schwimmkurs so erwartet und kann sie so begleiten.

Veröffentlicht am 13.05.2018

Gekonnter Auftakt zur Triologie

Save Me
0

Kaufgrund:
Ganz ehrlich: mich hat das Cover gelockt.
Mit dem Goldtönen musste ich es einfach in die Hand nehmen und schon durch das Lesen des Klappentextes hatte mich das buch.
Ich liebe die Aufmachung ...

Kaufgrund:
Ganz ehrlich: mich hat das Cover gelockt.
Mit dem Goldtönen musste ich es einfach in die Hand nehmen und schon durch das Lesen des Klappentextes hatte mich das buch.
Ich liebe die Aufmachung und den einfach gehaltenen Titel.
Zudem handelt es sich um eine Reihe, so dass ich eben auch hier mal wieder wissen muss wie es denn weitergeht.

Inhalt:

Die junge Schülerin Ruby ist ein sehr strebsames und extrem ehrgeiziges Mädchen, dass unbedingt nach Oxfort zum studieren möchte und eben so ihren Traum, den sie seit ihrere Kindheit hat erfüllen möchte.
Dabei ist es ihr stetes wichtig so unscheinbar wie möglich zu sein und Privatleben und Schule scharf abzugrenzen.

Durch einen Zufall kommt sie aber zu einen Geheimnis einer sehr renommierten Familie, so dass sie dann zum ersten Mal ins Zentrum der gehobeneren Schülerkreise gelangt und dort auf James stößt.
Einen Jungen der geradezu vor Geld und Ansehen strotzt, ganz im Gegensatz zu Ruby, die aus einfachen Verhältnissen stammt.
Um die Geheimnisse der Familie zu wahren wird Ruby von James bestochen, doch das Geld nimmt sie nicht an.
So nimmt die Geschichte ihren Lauf und symbolisieren die zwei sehr unterschiedlichen Welten von Ruby und James, die am Ende vielleicht doch nicht so verschieden zu sein scheinen....


Meinung:

Die beiden Hauptcharaktere werden sehr ausgeprägt beschrieben und sind so umfassend dargestellt, dass sie extrem real und greifbar wirken.
Dazu werden die unterschiedlichen Facetten und Lebensräume auf sehr bildliche Ebene dargestellt, so dass man schnell im Bann des Buches versunken ist und dabei bleibt der Schreibstil stehts klar und spannend.
Die Kapitel sind sauber abgegrenzt und man bekommt einen Einblick immer abwechselnd in das Leben der 2 Hauptfiguren und auf ihre unterschiedliche Sichtweise.
Durch diesen gekonnten Wechsel zwischen den Charakteren erhält man einen tollen Blinkwinkel und kann sich sehr gut hineinversetzen, so dass die Spannung stets vorhanden ist und es nie langatmig oder gebauscht erschient.
Einzig das Ende wirkt mir zu kantig, so dass man regelrecht raus gerissen wird, wenn auch man eben dadurch schon regelrecht gezwungen wird das 2te Buch zu lesen.



Fazit:
Für mich ein wirklich sehr gut geschriebenes Buch mit greifbaren Charakteren und guter Handlung, was Lust auf die Fortsetzung macht.

Veröffentlicht am 14.11.2022

Wortgewandt

Du kannst alles lassen, du musst es nur wollen
0

Torsten Sträter ist definitiv ein Künstler im Sprachgebrauch der deutschen Sprache. Ein Mann der Komikerszene, der ein ganz eigenes Genre bedient. Mit seiner Wortgewandtheit und den immer wieder vorkommenden ...

Torsten Sträter ist definitiv ein Künstler im Sprachgebrauch der deutschen Sprache. Ein Mann der Komikerszene, der ein ganz eigenes Genre bedient. Mit seiner Wortgewandtheit und den immer wieder vorkommenden Abschweifungen seiner Gedanken macht er es leicht ihn zu mögen.

In seinen Buch hat er in diesem Fall seine Besten Geschichten der letzten 3 Jahre niedergeschrieben und beim Lesen selbst kann meine seine Stimme und seine Art der Betonung gut mitfühlen, quasi "hören".

Allerdings muss man ganz klar sagen: direkt von ihm gehört ist besser, als es zu lesen. Was aber das Buch nicht schlechter darstellt - nur eben anders.

Jedes seiner Geschichten sind einfach großartig und extrem vielfältig, so dass diese eben immer ein Lächeln beim Leser hervorrufen.

Definitiv zu empfehlen und perfekt zum zwischendurch genießen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.08.2022

Unser ist der Zorn

Game of Thrones 2
0

„Unser ist der Zorn“ ist der zweite Premiumband der Neuauflage von Game of Thrones. Dabei handelt es sich um eine Sonderausgabe und beinhaltet die die Bände 3 und 4 von Das Lied von Eis und Feuer.

Es ...

„Unser ist der Zorn“ ist der zweite Premiumband der Neuauflage von Game of Thrones. Dabei handelt es sich um eine Sonderausgabe und beinhaltet die die Bände 3 und 4 von Das Lied von Eis und Feuer.

Es ist viel geschehen in den sieben Königslanden. Robert Baratheon, der König von Westeros, ist seit längeren tot. Den Thron besteigen will um jeden Preis sein blutjunger und vor allem grausamer Sohn Jeoffrey. Doch er ist nicht allein und möchte die Herrschaft, zudem er als Bastard gilt. So erheben seine eigenen Onkel Stannis und Renley Baratheon Anspruch auf den Thron.Jeoffrey hält sich die Schwestern des jungen Herrschers von Winterfell als Geiseln, um so noch mehr Macht zu haben und einen Trumpf.

Dennoch leidet das Volk an Hunger und Plünderei, so dass ein Bürgerkrieg unausweichlich ist. Doch währenddessen bereitet sich die Mutter der Drachen, Daenerys, auf ihre Rückkehr in die sieben Königreiche vor, denn sie will auch Rache und will den eisernen Thron besteigen.




Zu den altbekannten Personen gesellen sich nun eben weitere Charaktere und die sind mal wieder perfekt in Szene gesetzt und einfach schlüssig eingefügt. Die Handlung wirkt so nochmals deutlich frischer und gewinnt an Stärke. Man fiebert regelrecht mit und entwickelt immer mehr Sympathien den einzelnen Charakteren gegenüber. Das Buch schafft es Emotionen beim Leser aufzubauen.

Dabei bleibt sich Martin treu und hat einfach starke Dialoge mit hier und da einer Prise Humor und intelligenten Witz. Damit wechseln sich eben mörderisch und dramatische Szenen mit heimeligen und entspannten Szenen, so dass es nie langweilig wird. Dabei wird immer wieder zwischen den Hauptcharakteren gewechselt und so bekommt man einen immer zeitgleichen Eindruck.

Definitiv wieder perfekt und gelungen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere