Platzhalter für Profilbild

between_beautiful_words_

Lesejury Profi
offline

between_beautiful_words_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit between_beautiful_words_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.02.2022

Wohlfühlbuch, sehr schönes Gefühl, zurück in die Clique zu kommen

A Universe FOR US (Elbury University - Reihe 2)
0

Auch dieser Teil der Reihe konnte mein Herz erobern. Stefanie R. Carl schafft es eine so tolle Umgebung zu schaffen und zugleich ganz liebenswerte Charaktere, die man einfach mögen muss.
Auch Leo und ...

Auch dieser Teil der Reihe konnte mein Herz erobern. Stefanie R. Carl schafft es eine so tolle Umgebung zu schaffen und zugleich ganz liebenswerte Charaktere, die man einfach mögen muss.
Auch Leo und Camille waren mir auf Anhieb sympathisch. Vor allem Leo, der mexikanische Wurzeln hat, stelle ich mir super gut aussehend vor.🙈
Das Buch ist mal wieder sehr leicht und flüssig zu lesen, man fliegt nur so durch die Seiten. Das hat mich auch in Band 1 bereits überzeugen können🥰. Durch den tollen Schreibstil kann man sich auch sehr gut das Setting vorstellen und würde selbst gern Teil der Universität sein✨

In dieser Geschichte hat mir besonders gefallen, dass die Entwicklung der Liebesgeschichte mal anders war, keineswegs zu schnell und daher auch sehr authentisch. Die beiden Protagonisten haben einiges in ihren Rucksack zu tragen, doch gegenseitig geben sie sich Halt, teilweise ohne es selbst zu merken. Als Leser spürt man von der ersten Seite an die Anziehung zwischen den beiden.
Eine Sache gab es, die mich etwas verzweifeln hat lassen. Es gab da einen Protagonisten, den ich nicht so mögen könnte, wahrscheinlich kann das keiner😂, aber er war mir trotz allem zu präsent. Da hätte ich früher auf Camilles Stärke und Mut gebaut. Dennoch konnte ich auch ihr Verhalten verstehen, dass das Distanzieren nicht immer ganz so leicht ist, wie es erscheint.
Sehr emotional und herzerwärmend wurden dann die letzten Seiten, einfach nur bezaubernd, sodass sich auch der letzte Leser in das Buch verlieben muss🥰✨

Wir bekommen auch wieder einiges von der Clique mit, auch Addie und Kian sind wieder für uns da, worüber ich sehr froh war.
Ach und was ich unbedingt noch erwähnen muss, auch Band 1 war da schon hinreißend, aber wie schön ist bitte das Cover? Die Farben sind wirklich ein Traum🥰

Abschließend kann ich sagen, dass mich das Buch vollkommen überzeugt hat und ich es von Herzem empfehlen kann. Es ist ein Buch zum Wohlfühlen🥰. Ich freue mich auf den nächsten Teil der Reihe, um die tolle Freundesclique ein letztes Mal begleiten zu dürfen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.02.2022

So schönes Gefühl, zurück nach Aspen zu kommen

Like Fire We Burn
0

Es war ein so schönes und tolles Gefühl wieder zurück nach Aspen zu dürfen und auch dieser Teil der Reihe hat mich nicht enttäuscht.
Like Fire we Burn ist eine sehr süße Geschichte mit zwei Charakteren, ...

Es war ein so schönes und tolles Gefühl wieder zurück nach Aspen zu dürfen und auch dieser Teil der Reihe hat mich nicht enttäuscht.
Like Fire we Burn ist eine sehr süße Geschichte mit zwei Charakteren, die einem sehr sympathisch sind.
Ich konnte beide Charaktere so gut nachvollziehen und fand es auch absolut nicht übertrieben. Man musste sich jedoch in wirklich beide Sichten hineinversetzen, um mitfühlen zu können, das ist mir durch den guten und flüssigen Schreibstil jedoch sehr gut gelungen. Man konnte oft die tiefe Verbindung zwischen den beiden spüren und ich fand den Zwiespalt, in dem sich Aria befand auch sehr interessant. Ich konnte da wirklich sehr mitempfinden und ihre Gefühle und Gedanken verstehen. Zum Einen liebt sie diese Person von tiefstem Herzen, fühlt sich zu ihm hingezogen, doch zeitgleich weiß sie, dass er ihr Schmerz hinzugefügt hat und es vielleicht auch wieder tun wird.. ich glaube, da ist es nicht leicht, zwischen Kopf und Herz zu entscheiden.

Auch Wyatt hat sehr tolle Seiten, denen ich gespannt gelauscht habe. Auch seine Seite konnte man verstehen und ich habe mir für ihn nur das beste gewünscht.

Ich fand es wirklich spannend und mitfühlend dargestellt, weil man bis zum Ende nicht wusste, ob es ein Happy End geben wird.
Vor allem die letzten 100 Seiten haben mich emotional so extrem mitgenommen und ich habe so was von mitgefiebert. Einfach ein sehr tolles Ende!!

Alles in allem ein sehr gutes Buch, Band 1 konnte mit der der Thematik und der Komplexität der Charaktere punkten, Band 2 jedoch war auf eine ganz andere Art und Weise sehr schön und ich würde auch ein weiteres Mal gerne zurück nach Aspen reisen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2022

Sehr berührend und eine Geschichte, die einem völlig mitnimmt

SHATTERED HEARTS - Für immer war zu lang (SHATTERED - Reihe 1)
0

Beim Lesen dieses Buches habe ich eine sehr schöne aber auch emotionale Reise mitgemacht🤍
Mara und Julian, die beiden Hauptprotagonisten, kennen sich schon seit sie klein sind und haben eine ganz tiefe ...

Beim Lesen dieses Buches habe ich eine sehr schöne aber auch emotionale Reise mitgemacht🤍
Mara und Julian, die beiden Hauptprotagonisten, kennen sich schon seit sie klein sind und haben eine ganz tiefe Verbindung. Doch leider steht nun die Scheidung bevor.
Der Autorin ist es gelungen, die ganze Zeit die Spannung zu halten. Ich habe oft gehofft und gebangt, dass es ein Happy End für die kleine Familie geben wird. Doch die beiden haben tatsächlich viel zu verarbeiten und müssen mit einigen Schicksalsschlägen zurecht kommen, sodass es nicht so einfach ist, glücklich zusammen zu leben.
Perfekt waren dabei die Sprünge und Wechsel in die Vergangenheit. Mitzubekommen, wie die beiden als Kinder waren, was sie jeweils durchlebten und wie es zu der jetzigen Situation kam. Das hat mich immer sehr berührt und war wichtig für das Verstehen des Buches. Auch super gefallen hat mir der Wechsel zwischen beiden Protagonisten. Ich konnte mich dadurch mit beiden sympathisieren und habe auch das Handeln von Julian nachvollziehen können.
Wir haben hier sehr komplexe und starke Charaktere, die man direkt in sein Herz schließt. Vor allem die liebe Mara konnte mich von Anfang an überzeugen. Ich hab oft auch selbst grübeln müssen, was ich in gewissen Situationen sagen oder wie ich damit umgehen würde.. und wenn ein Buch das schafft, dann ist es einfach gelungen.
Ich musste oft Tränen verdrücken, habe mit Mara und Julian mitgefühlt und einfach nur gehofft, dass alles gut ausgeht. Ihre kleine Tochter Mara war sehr süß und somit der perfekte Ausgleich zu den ernsten Dingen.
Die Geschichte dreht sich nämlich um eine schwierige Thematik und ihr solltet unbedingt die Triggerwarnung am Ende lesen. Ich glaube, dass es für Frauen mit ähnlichen Erfahrungen oder Ängsten wie diesen extrem werden könnte. Dennoch können wir hier eine sehr starke Frau beobachten. Ich persönlich habe auch für mich und mein Leben das ein oder andere mitnehmen können.
Auch wenn ich nichts anderes von der Autorin und dem Vajona Verlag erwartet hätte, hat mich das Buch vollkommen erfüllt und ist eine klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.12.2021

Eine Geschichte, die mich emotional kompeltt hat

Strangers Again (Strangers - Reihe 1)
0

Ich bin gerade einfach nur dankbar, dass ich dieses Buch lesen durfte🥰
Jamie und Sam haben mich emotional so berührt und ich musste echt einige Tränen verdrücken, vor allem in der zweiten Hälfte des Buches. ...

Ich bin gerade einfach nur dankbar, dass ich dieses Buch lesen durfte🥰
Jamie und Sam haben mich emotional so berührt und ich musste echt einige Tränen verdrücken, vor allem in der zweiten Hälfte des Buches.
Die Autorin hat die Gefühle super gut beschrieben und konnte genau das richtige Maß an tiefgründigen Problemen und emotionalen Szenen einbauen.
Vor allem das Ende hat mich mitgenommen, ich dachte die ganze Zeit, dass ich wüsste, was noch passieren würde. Doch letztendlich kam es irgendwie doch anders und damit hat es die Autorin geschafft, sie hat mich emotional komplett mitgenommen. Ich habe gar keine richtigen Worte, denn es ist einfach bezaubernd und einzigartig.

Die Charaktere sind auch recht komplex und ich konnte mich in beide hineinversetzen. Ich find es sehr schön und gut gelungen, wie beide im Allgemeinen beschrieben und dargestellt werden, aber auch das Näherkommen ist super authentisch. Die Gedankenwelt beider war sehr angenehm. Hier ist meines Erachtens nach die Sicht von Sam richtig gut gelungen.
Ihre Vergangenheiten sind anders als man sie von sonstigen Büchern kennt und doch kann man es so gut nachvollziehen. Hier wurde auch eine sehr ernsthafte Problematik beschrieben und ich war jederzeit gespannt, wie die beiden damit umgehen.

In diesem Buch haben mir die Nebencharaktere so gut gefallen, sie waren sehr sympathisch und haben für humorvolle Momente gesorgt. Gut fand ich auch die Beziehungen und Verflechtungen zwischen den Charakteren. Dass diese auch thematisiert wurden und nicht unter der Hauptproblematik untergingen. Finn und Harper verdienen in meinen Augen auch eine ganz eigene Geschichte🙈🥰

Ich bin noch immer etwas sprachlos, aber gleichzeitig einfach froh darüber, dass ich dieses Buch lesen durfte.
Ein super gelungenes Debüt! Und ich würde euch empfehlen, das Buch zu lesen🤍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2021

Wohlfühlbuch und absolutes Highlight , liebenswerte Charaktere

Like Snow We Fall
0

Dieses Buch ist für mich ein Highlight gewesen🥰 Allein dieses Cover ist so bezaubernd, dass es Grund genug ist, dieses Buch zu lieben. Es sprüht schon gewisse magische Funken aus❄️🤍
Das winterliche Setting ...

Dieses Buch ist für mich ein Highlight gewesen🥰 Allein dieses Cover ist so bezaubernd, dass es Grund genug ist, dieses Buch zu lieben. Es sprüht schon gewisse magische Funken aus❄️🤍
Das winterliche Setting und die liebenswerten Charaktere konnten mich dann komplett überzeugen und in einen Bann ziehen. Ich war echt traurig, als ich die letzten Seiten gelesen habe.. es ging zu schnell vorbei🙈

Die Geschichte ist eine richtige Wohlfühlgeschichte, in der man einfach nur träumen kann und Gerne Teil davon wäre.
Richtig gut gefallen haben wir auch einfach die Hobbies der beiden Hauptprotagonistin. Paisley ist Eiskunstläuferin und Knox fährt Snowboard. Zwei so tolle Tätigkeiten, die zur Atmosphäre definitiv beigetragen haben
Schön fand ich hierbei auch, dass man sich das auch zu jeder Zeit bildlich vorstellen konnte. Ich hatte richtige Sehnsucht auf das Skifahren bekommen🙈
Beigetragen hat dazu vermutlich auch der super einfache und angenehme Schreibstil. Ich bin in diesem Buch mal wieder nur so durch die Seiten geflogen

Wir haben hier aber nicht nur eine super romantische und bezaubernde Liebesgeschichte; die Autorin schickt uns zudem auf eine emotionale und tiefgründige Reise, denn beide Charaktere haben ein gewisses Päckchen zu tragen. Und ich finde es toll mitzubekommen, wie sie sich gegenseitig anvertrauen.
Es gab da wirklich sehr herzerwärmende Momente🤍❄️
Generell sind auch die Charaktere sehr gut ausgearbeitet. Als Leser lernt man vor allem Knox mit all seinen Facetten kennen. Ich habe jedoch von Anfang an irgendwie gespürt, dass er super sympathisch ist und ihn dadurch auch direkt lieb gewonnen.

Auch etwas spannendere und packendere Szenen hat uns die Autorin vor allem gegen Ende geschenkt. Ihr ist es gelungen, genau die richtige Mischung aus emotionalen, spannenden und schönen Momenten zu geben, wodurch ich mich zu jedem Zeitpunkt Wohlgefühlt und alles andere um mich herum vergessen habe.

Ich lege euch dieses Buch wirklich sehr ans Herz! Lasst euch von dem magischen Aspen verzaubern! Am besten in der Winterzeit ❄️🤍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere