Profilbild von biakman

biakman

Lesejury Profi
offline

biakman ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit biakman über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2020

Ein ganzes Buch über Chaol

Throne of Glass 6 - Der verwundete Krieger
0

Zu Beginn habe ich etwas Zeit gebraucht um wieder in die Geschichte einzusteigen bzw. Mich mit der Story um Chaol in Antica anzufreunden. Nach den ersten 100 Seiten war dies dann aber verflogen und ich ...

Zu Beginn habe ich etwas Zeit gebraucht um wieder in die Geschichte einzusteigen bzw. Mich mit der Story um Chaol in Antica anzufreunden. Nach den ersten 100 Seiten war dies dann aber verflogen und ich war super drin im Buch. Es war sehr abwechslungsreich alles rund um die Reise und Zeit von Chaol und Nesryn zu erfahren. Yrene als neuen Charakter habe ich sehr lieb gewonnen. Auch die Kinder des Herrschenden. Der Verbund mit den bisherigen Büchern hat mir sehr zugesagt und auch die Wendungen und neuen Erkenntnisse, die ich erfahren habe machen es stimmig. Ich freue mich endlich wieder auf Aelin Feuerherz und das epische Finale.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.12.2020

süße Teeniestory, allerdings bleibt ein Nachgeschmack aufgrund der Internetthematik

What I Like About You
0

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Die Stimme war sehr angenehm und die Betonung haben gepasst. Nun zur Story. Ich bin etwas hin und hergerissen. Ich kann die Protagonistin verstehen. Sie führt ihren ...

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Die Stimme war sehr angenehm und die Betonung haben gepasst. Nun zur Story. Ich bin etwas hin und hergerissen. Ich kann die Protagonistin verstehen. Sie führt ihren eigenen Blog, der scheinbar sehr erfolgreich ist und pflegt und hegt ihre Onlinewelt. Als sie dann im echten Leben plötzlich auf ihren besten Onlinefreund trifft, verrät sie ihm nicht wer sie wirklich ist und hält ihre Onlineidentität weiter geheim. Dadurch verstrickt sie sich immer mehr in Lügen und leidet eigentlich sehr. Für mich wirft das alles ein sehr schlechtes Bild auf sie. Ich kann verstehen, dass man seine Identität im Internet schützen möchte, aber bitte doch nicht so sehr, dass ich mit jemanden eine ernste Beziehung eingehe und denjenigen dann nach wievor Monate lang hinters Licht führe. Mich hat zunehmend genervt, dass hall nicht endlich die Wahrheit sagt und alles so beendet. Ich hoffe, junge Leser denken nicht, dass so ein verhalten in Ordnung wäre. Das Internet ist und bleibt nicht die reale Welt, die uns so viel mehr geben kann als eine Plattform es tut. Das Ende kam für die vorherigen vielen verpassten Chancen zu schnell und zu einfach. Dennoch ein schönes Buch zum Hören. Wobei bei mir einfach der Nebengedanke bleibt, dass das bitte nicht als Vorbild für andere gelten sollte!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2020

Gute Storyidee mit vielen Handlungen

Midnight Chronicles - Schattenblick
0

Auf diese neue Fantasyreihe der beiden Autorinnen Bianca und Laura habe ich mich sehr gefreut. Das Buch hatte ich sofort signiert vorbestellt. Letzten Monat konnte ich es dann zusammen mit einigen anderen ...

Auf diese neue Fantasyreihe der beiden Autorinnen Bianca und Laura habe ich mich sehr gefreut. Das Buch hatte ich sofort signiert vorbestellt. Letzten Monat konnte ich es dann zusammen mit einigen anderen Leserinnen in einer kleinen Buchclubrunde lesen. Ich schwanke zwischen 3 und 4 Sternen! Die Storyidee ist super. Die Hunter und das Setting in London haben mir sehr zugesagt. Roxy ist eine sehr witzige Figur und man spürt den üblichen Humor im Schreibstil von Bianca. Leider hat die Geschichte sich dann sehr schnell in zu viele kleine Handlungsstränge verteilt. Immer mehr kam hinzu und so richtig aufgelöst wurde nichts. Natürlich wird es eine 6 teilige Reihe und damit muss auch in Band 1 nicht alles geklärt werden, aber ich habe mich als Leser einfach unaufgeklärt zurück gelassen geführt. Die Truppe an sich fand ich sehr sympatisch. Aber der Todesbote Kevin im BTS Shirt ging einfach gar nicht. Den Sinn dahinter habe ich nicht erfassen können. Wir haben uns sogar sehr darüber amüsiert und ich weiß nicht, ob das so für seine Rolle passend ist! Trotz meiner Kritik habe ich das Buch schnell durchgelesen und werde natürlich Band 2, in dem es ja um ein anderes Pärchen gehen soll, lesen. Ich hoffe spätestens in Band 3 werden wir dann mehr erfahren. Sonst geb ich auf!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2020

Storyidee super, Umsetzung ok

Kissing Lessons
0

Das Cover ist wunderschön. Die Stimme der Vorleserin ist sehr angenehm und hat mich beim Hören angesprochen.

Zur Story und den Gesamteindruck: (Achtung, Spoiler)
Ich bin hin und her gerissen. Mir hat ...

Das Cover ist wunderschön. Die Stimme der Vorleserin ist sehr angenehm und hat mich beim Hören angesprochen.

Zur Story und den Gesamteindruck: (Achtung, Spoiler)
Ich bin hin und her gerissen. Mir hat die Idee der Story gut gefallen und ich war anhand des Klappentextes echt gespannt auf die Geschichte. Der Einstieg ist super gelungen aber dann waren mir die Sexszenen einfach zu viel obwohl es ja darum genau ging. Mir hat da einfach die Zeit gefehlt, die sie gemeinsam verbringen und wo man dann doch merkt wie sie eine Beziehung zueinander aufbauen. Das wurde erst besser als sie das neue Abkommen geschlossen haben. Das dann aber auch gleich wieder mit dem nächsten Sex begann. Ich habe sonst kein Problem mit erotischen Szenen oder so aber ich fand das etwas übertrieben. Hätte mir einfach mehr Beziehung gewünscht. Stella ist eine wundervolle Protagonistin. Gerade aufgrund ihrer Diagnose. Trotz allem hat mir die Geschichte gut gefallen. Ich gebe 3.5 Sterne. Band 2 werde ich auch hören.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2021

mysteriöse Story um ein altes Haus, eher kurzweilig

Der Klang des Herzens
0

Der Titel und das Cover lassen auf eine musikalische Geschichte schließen. Allerdings ging es hier um die Geschichte eines alten Hauses und deren Bewohner und Dorfmitglieder, die alle ein Auge auf das ...

Der Titel und das Cover lassen auf eine musikalische Geschichte schließen. Allerdings ging es hier um die Geschichte eines alten Hauses und deren Bewohner und Dorfmitglieder, die alle ein Auge auf das alte Haus geworfen haben. Es ist wie eine Art mysteriöser Krimi geschrieben. Nicht schlecht und mal eine andere Idee einer Geschichte. Als Hörbuch auch ganz gut zum nebenbei hören. Es hat mich trotzdem nicht völlig umgehauen. Teilweise war es etwas langatmig. Die Geschichte aus alles beteiligten Personen zu erfahren war interessant und hat dadurch tiefer blicken lassen, in die Gefühle und Gedanken der Leute und deren Beziehung zu dem Haus.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere