Profilbild von bina140487

bina140487

Lesejury-Mitglied
offline

bina140487 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bina140487 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.02.2020

Beautiful Hearts: Autumn, Weston & Connor

Light Up the Sky
0

Ich werde nie wieder zulassen, dass ein Mann mein Herz bricht. Nie wieder lieben, ohne mir sicher zu sein, dass diese Liebe mit ganzer Seele erwidert wird...

Nach allem, was mit Connor und Weston geschehen ...

Ich werde nie wieder zulassen, dass ein Mann mein Herz bricht. Nie wieder lieben, ohne mir sicher zu sein, dass diese Liebe mit ganzer Seele erwidert wird...

Nach allem, was mit Connor und Weston geschehen ist, war ich fest entschlossen, mich daran zu halten und mein Herz zu schützen. Doch dann kehrte er zurück, und mein Schwur wurde sein Versprechen. Er hielt mein Herz ehrfürchtig in seinen Händen, er liebte mich so aufrichtig und wahrhaftig, dass ich wusste, ich würde in hundert Leben nie wieder so etwas fühlen. Es war real - bis zu dem Moment, als all die Lügen ans Licht kamen...

Buchinformationen
Autor/in: Emma Scott
Verlag: LYX Verlag
Release: 28. Januar 2020
Buchreihe: Beautiful Hearts (2)
Format: Paperback
Buchlänge: 347 Seiten

Lesemonat: Februar 2020
Buch-Nr.: 015/2020
Bewertung: 5,0 Sterne
LYX-Challenge 2020: Buch-Nr. 003/2020

Mein Fazit
"Light up the Sky", ist der Folgeband zur Dilogie "Beautiful Hearts" von Emma Scott ("Bring down the Stars").

Nach dem Cliffhanger in "Bring down the Stars", der mich gefühlsmäßig aufgewühlt zurück gelassen hat, musste ich direkt zu dem Folgeband greifen. Eigentlich wollte ich der ersten Band schon im Dezember nach Erscheinen lesen, aber nach einigen Kommentaren zu dem besagten Cliffhanger, habe ich mich dagegen entschieden. Die Entscheidung war richtig, denn so musste ich nicht lange warten, bis ich erfahren habe, wie es mit Autumn, Weston und Connor weitergeht.

"Light up the Sky" hat mir noch besser gefallen, als der Auftaktband. Was daran liegen könnte, dass hier die Handlung sich etwas besser und auch schneller entwickelt. War aber auch zeitgleich für mich der intensivste Gefühlsmäßig, da ich mit einem der Protagonisten richtig mitgelitten habe.

Auch hier erfährt man die Geschichte aus der Perspektive von Autumn und Weston, allerdings diesmal auch von Connor. Was mir in Büchern immer sehr gut gefällt, da man so auch den einen oder anderen Gedankenzug kennenlernt und die Protagonisten noch menschlicher machen und dem Leser näher bringen.

Mit der Dilogie konnte Emma Scott mich auf jeden Fall für sich gewinnen und ich freue mich schon auf die anderen drei Bücher, die ich hier bei mir habe, zu lesen. Und noch auf die weiteren, die der LYX Verlag schon angekündigt hat.

Große Gefühle, Schicksalsschläge die ans Herz gehen, sowie ein Buch, dass sich zu einem Pageturner wandelt, bietet "Light up the Sky", alles was ein Leserherz höher schlagen lässt.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung für die Dilogie rund um Autumn, Weston und Connor.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2020

Beautiful Hearts: Autumn, Weston & Connor

Bring Down the Stars
0

College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich stark zu Connor hingezogen fühlt, spürt ...

College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich stark zu Connor hingezogen fühlt, spürt sie auch zu Wes eine unerklärliche, tiefe Verbindung. Während ihre verwirrenden Gefühle Autumn zunehmen in Seelennot bringen, verstricken die beiden Freunde sich immer weiter in ihrer gut gemeinten Täuschung. Und als Connor nach einem Streit mit seiner Familie eine folgenschwere Entscheidng trifft, steht plötzlich noch viel mehr als nur ihre Freundschaft auf dem Spiel...

Buchinformationen
Autor/in: Emma Scott
Verlag: LYX Verlag
Release: 27. November 2019
Buchreihe: Beautiful Hearts (1)
Format: Paperback
Buchlänge: 384 Seiten

Lesemonat: Februar 2020
Buch-Nr.: 014/2020
Bewertung: 4,5 Sterne
LYX-Challenge 2020: Buch-Nr. 002/2020

Mein Fazit
"Bring down the Stars" ist für mich das erste Buch von Emma Scott, obwohl bei mir als erstes die "All In"-Dilogie sowie "The Light in Us" eingezogen sind. Nachdem ich den einen oder anderen Kommentar zum Cliffhanger dieses Buch gehört habe, habe ich mich dazu entschlossen, mit dem Lesen zu warten, bis "Light up the Sky" erschienen ist. Was eine gute Entscheidung war.

Das Cover zum Buch ist atemberaubend, aber auch die Gestaltung des Buches hat der LYX Verlag großartig hinbekommen.

An den Schreibstil von Emma Scott konnte ich mich sehr leicht gewöhnen, da dieser sich sehr leicht von der Hand lesen lässt. Vom Erzählstil her, erfährt man die Geschichte aus den Perspektiven von Autumn und Weston, was mir sehr gut gefallen hat. Wobei mir die von Weston noch einen Hauch besser gefallen hat, als die von Autumn.

Die Handlung hat mir an sich sehr gut gefallen, besonders zum Ende hin, wo die Geschichte richtig Fahrt aufnimmt, zwischenzeitig fand ich sie ein wenig schleppend. Doch je mehr sich die Geschichte entwickelt hat, umso mehr wurde das Buch für mich zu einem Pageturner. Das Ende des ersten Bandes ist sehr emotional gewesen, da mir die Protagonisten sehr ans Herz gewachsen sind...

Die Protagonisten könnten nicht unterschiedlicher sein und ergänzen sich dennoch wunderbar. Wobei mir auch hier wieder Weston am Besten gefallen hat, allein durch seine Vergangenheit und wie er alles versucht um für sich und seine Lieben ein besseres Leben aufzubauen...
Connor hingegen ist das komplette Gegenteil von Weston. Ist immer fröhlich, hat immer ein Lächeln auf dem Gesicht...

Im Großen und Ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen, trotz der Stellen, die mir schleppend vorkamen. Und wer das Buch gelesen hat, oder noch lesen wird, wird verstehen, warum ich direkt zum Folgeband gegriffen hat. Denn der Cliffhanger hat mich sehr emotional zurück gelassen, was mir nicht bei jedem Buch passiert.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.02.2020

Kiss, Love & Heart: Khai & Esme

Love Challenge
0

Seine Mutter will, dass er heiratet. Khai will, dass sie ihn in Ruhe lässt. Also schließen die beiden einen Pakt: Khai wird drei Monate mit der Frau zusammenleben, die seine Mutter für ihn ausgesucht hat. ...

Seine Mutter will, dass er heiratet. Khai will, dass sie ihn in Ruhe lässt. Also schließen die beiden einen Pakt: Khai wird drei Monate mit der Frau zusammenleben, die seine Mutter für ihn ausgesucht hat. Danach hören die Kuppelversuche auf und sie akzeptiert ein für alle Mal, dass Khai als Autist einfach nicht für die Liebe gemacht ist.
Esme will ein besseres Leben. Für sich und ihre Tochter. Dafür ist sie bereit alles zu tun, selbst in die USA zu fliegen und einen vollkommen Fremden kennenzulernen. Einen extrem attraktiven und etwas sonderbaren Fremden. Sie hat drei Monate Zeit, Khais Herz zu gewinnen. Nur leider ist es viel einfacher, ihr eigenes an ihn zu verlieren!

Buchinformationen
Autor/in: Helen Hoang
Verlag: Kyss
Release: 28. Januar 2020
Buchreihe: Kiss, Love & Heart-Trilogie (2)
Format: Paperback
Buchlänge: 374 Seiten

Lesemonat: Februar 2020
Buch-Nr.: 013/2020
Bewertung: 4,0 Sterne

Mein Fazit
Mit "Kissing Lessons" hat mich die Autorin für sich gewinnen können. .Und ich war natürlich dann sehr gespannt auf den Folgeband "Love Challenge".

Wie "Kissing Lessons" lag auch "Love Challenge" nicht lange auf meinem SuB. Weil die Autorin mit ihren Geschichten mal was anderes schafft, wie es überwiegend aktuell in der Buchwelt der Fall ist.

Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr gut gelungen. Vom Erzählstil erfährt man die Geschichte aus der Perspektive von Khai und Esme. Die Perspektive von Khai hat mir allerdings erheblich besser gefallen, da ich mit Esme nicht wirklich warm geworden bin.

Während mich "Kissing Lessons" wirklich geflasht hat, blieb es bei diesem Band leider irgendwie aus. Dennoch habe ich die Geschichte von Khai und Esme gerne gelesen. Aber die Liebesgeschichte von den Beiden konnte mich nicht wirklich überzeugen, dafür aber die Vergangenheit und die Lebensweise von Khai umso mehr.

Wie man sich nun schon denken kann, bin ich was die Protagonisten angeht, eher mit Khai warm geworden als mit Esme. Woran es genau liegt, kann ich selbst nicht so in Worte fassen. Der Band hat sich nur minimal zu einem Pageturner entwickelt.

Trotz allem kann ich aber auch diesen Band empfehlen. Und ich freue mich schon sehr auf den finalen Band.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.02.2020

Until You: Ashlyn & Dillon

Until You: Ashlyn
0

Dillon ist durchaus bewusst, dass Ashlyn Mason völlig betrunken ist, als sie vorschlägt, zu heiraten. Ihm ist klar, dass er sie zurück ins Hotel und ins Bett bringen sollte, stattdessen tut er das, was ...

Dillon ist durchaus bewusst, dass Ashlyn Mason völlig betrunken ist, als sie vorschlägt, zu heiraten. Ihm ist klar, dass er sie zurück ins Hotel und ins Bett bringen sollte, stattdessen tut er das, was er schon immer tun wollte: Sie zu der Seinen zu machen. Dass Ashlyn ihn für ein Arschloch hält, macht die Sache zwischen ihnen nicht einfacher, doch jedes Mal, wenn er sie berührt, spürt er, dass seine Entscheidung die richtige war. Nun muss er nur noch seine frisch Angetraute davon überzeugen und vor der Person beschützen, die ihre Beziehung um jeden Preis zerstören möchte...

[Buchinformationen]
Autor/in: Aurora Rose Reynolds
Verlag: Romance Edition
Release: 10. August 2018
Buchreihe: Until You (4)
Format: Paperback
Buchlänge: 265 Seiten

Lesemonat: Januar 2020
Buch-Nr.: 012/2020
Bewertung: 5,0 Sterne

Mein Fazit
Vom Cover her reiht sich dies zu den anderen Bänden. Wodurch die Buchreihe im Regal natürlich besonders gut aussieht.

Vom Erzählstil her, erfährt man zum Großteil die Geschichte aus der Perspektive von Ashlyn, welches mir sehr gut gefallen hat. Aber natürlich auch ab und zu von Dillon. Da bleibt sich die Autorin treu. Und auch was den Schreibstil angeht, hat sich das Buch durch diesen, aber auch durch die Handlung zu einem Pageturner entwickelt.

Natürlich macht der BOOM-Effekt auch vor Ashlyn nicht halt, dass es sich dabei ausgerechnet um Dillon handelt, kann sie sich Anfangs schwer mit zufrieden geben. Die Schlagabtäusche zwischen den Beiden hat mir sehr gut gefallen und natürlich auch entsprechend gut unterhalten. Die Hartnäckigkeit von Dillon war auch super. Aber auch vom Handlungsstrang bleibt sich die Autorin treu und findet dennoch den Weg, die Handlung spannend zu halten.

Auch hier erwartet den Leser, wieder die Kombination: Spannng, Humor, Liebe und Dramatik. Und auch der Zusammenhalt der Familie Mayson kommt hier wieder sehr gut zur Geltung. Eine Wendung in dem Buch ist auch ausschlaggebend für den Folgeband...welche? Das verrate ich nicht... Den ich natürlich schon begonnen habe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2020

Everlasting Love: Cupid & Lila

Everlasting Love - Gefährliches Schicksal
0

Lila ist gar nicht bei der Dating-Agentur "Everlasting Love" - und trotzdem hat man dort angeblich ihren Seelenpartner, ihr Perfect Match gefunden: Cupid, den jngen Liebesgott höchstpersönlich. Erst hält ...

Lila ist gar nicht bei der Dating-Agentur "Everlasting Love" - und trotzdem hat man dort angeblich ihren Seelenpartner, ihr Perfect Match gefunden: Cupid, den jngen Liebesgott höchstpersönlich. Erst hält sie das für einen schlechten Witz. Bis sie ihm begegnet!

[Buchinformationen]
Autor/in: Lauren Palphreyman
Verlag: Fischer Verlag
Release: 25. September 2019
Buchreihe: Everlasting Love (1)
Format: Paperback
Buchlänge: 423 Seiten

Lesemonat: Januar 2020
Buch-Nr.: 011/2020
Bewertung: 5,0 Sterne

Mein Fazit
Das Cover gefällt mir sehr gut und besonders dadurch fällt einem das Buch ins Auge. Aber auch der Klappentext verspricht eine gute Geschichte und ich wurde nicht enttäuscht.

Die Handlung vom Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist großartig und das Buch lässt sich sehr locker von der Hand lesen. Aber nicht nur durch den Schreibstil, sondern auch aufgrund der Handlung rund um Cupid, Lila & Co. hat sich das Buch für mich zu einem wahren Pageturner entwickelt.

Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive von Lila. Die Entwicklung von ihr und den anderen Protagonisten hat mir gut gefallen. Von den Protagonisten her, haben mir Lila, Cal & Cupid am Besten gefallen. Besonders Cupid mit seiner teils lockeren Art und seinen Sprüchen.

Die "Everlasting Love"-Reihe:
Band 1: Gefährliches Schicksal (bereits erschienen)
Band 2: Valentines Rache (bereits erschienen)
Band 3: Ruf der Unterwelt (kürzlich erschienen)

Ich freue mich schon, auf den zweiten und dritten Band der Reihe, da diese mich mit diesem Band sehr für sich gewonnen konnte. Ich bin gespannt, wie es mit Lila & Co. weitergeht und welche Abenteuer und Gefahren noch auf sie warten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere