Profilbild von bina140487

bina140487

Lesejury-Mitglied
offline

bina140487 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bina140487 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.04.2020

Until You: July & Wes

Until You: July
0

Buchinformationen
Autor/in: Aurora Rose Reynolds
Verlag: Romance Edition
Release: 13.10.2017
Buchreihe (Band): Until You (1)
Format: Paperback
Buchlänge: 242 Seiten

Lesemonat
Gelesen im: Januar 2020
Buch-Nr.: ...

Buchinformationen
Autor/in: Aurora Rose Reynolds
Verlag: Romance Edition
Release: 13.10.2017
Buchreihe (Band): Until You (1)
Format: Paperback
Buchlänge: 242 Seiten

Lesemonat
Gelesen im: Januar 2020
Buch-Nr.: 004/2020
Bewertung: 5,0 Sterne

Der Biker Wes Silver, dem sein Ruf als Bad Boy vorauseilt, genießt seine Freiheit in vollen Zügen - bis ihm July Mayson bei der ersten Begegnung wortwörtlich den Boden unter den Füßen wegreißt. Die quirlige Blondine stellt seine Welt in einem Atemzug auf den Kopf, und je mehr Zeit er mit ihr verbringt, desto stärker wird sein Wunsch, sie zu der Seinen zu machen. Alles, was noch getan werden muss, ist ihren Vater Ashler Mayson ebenfalls davon zu überzeugen, dass July und Wes zusammengehören...

"Until You"-Reihe im Überblick:
Band 1: July
Band 2: Jax
Band 3: June
Band 4: Ashlyn
Band 5: Sage
Band 6: Harmony
Band 7: Cobi
Band 8: December

Mein Fazit
"July" ist der erste Band aus der Spin-Off-Reihe "Until You" von der Autorin Aurora Rose Reynolds, welcher am 13.10.2017 im Verlag "Romance Edition" in den Formaten "Paperback und E-Book" erschienen ist. Die Geschichte rund um Wes und July umfasst 242 Seiten.

Bei der Covergestaltung hat sich der Verlag an die Hauptreihe gehalten, sodass die beiden Reihen perfekt im Regal zusammenpassen. Mir gefällt auch hier wieder das Cover sehr gut. Passend zur Protagonistin der Geschichte, ist eine Blondine auf dem Cover abgebildet.

Der Schreibstil von der Autorin ist auch hier wieder sehr gut, sodass sich das Buch für mich innerhalb kürzester Zeit in einen wahren Pageturner entwickelt hat. Aber nicht nur durch den Schreibstil, sondern auch durch die Geschichte.

Vom Erzählstil her, wird diese zum Großteil aus der Perspektive von July erzählt, aber es gibt auch Stellen, da erfährt man diese aus der Perspektive von Wes. Was mir immer sehr gut gefällt bei Büchern.

Worum geht es in der "Until You"-Reihe?
In der "Until You"-Reihe geht es um die Kinder der Mayson-Brüder, die man in der Buchreihe "Until Love", kennen und lieben gelernt hat. Auch vor den Kindern, macht der "BOOM-Effekt" keinen Halt, auch nicht vor den Mädchen.

Von der Handlung her, reiht sich auch die "Until You"-Reihe in die vorherige Reihe ein. Auch hier erwartet den Leser wieder die bekannte Kombination aus Dramatik, Spannung, Humor und Liebe.

Wes und July haben eher ein außergewöhnliches erstes Zusammentreffen, was mir als Leser sehr gefallen und sehr gut unterhalten hat. Besonders die Szene, wo July, Wes sprichwörtlich den Boden unter den Füßen "wegreißt".

Und auch hier spielt die Handlung in einem bestimmten Zeitrum, mit einen Zeitsprüngen. Es gibt ein Faktor in dem Buch, der mir als Leser sehr nahe gegangen ist. Welchen? Das verrate ich nicht.

July Mayson ist die Tochter von Asyher Mayson, den man im ersten Band der "Until Love"-Reihe kennen und lieben lernt. Die Charaktergestaltung von July hat mir sehr gut gefallen, man merkt wessen Tochter sie ist. Sie ist tough und auch nicht auf den Mund gefallen und weiß sich zu wehren. Wodurch es Wes nicht gerade einfach mit ihr hat. Welches dem Buch aber einen Hauch Humor verleiht, da einige Szenen sehr lustig zu lesen sind.
Wes Silver ist Biker durch und durch, sowie aber auch ein wahre Bad Boy, bis er July Mayson kennen lernt. Von den Charakterzügen ist er Asher Mayson sehr ähnlich, was mir sehr gut gefallen hat, besonders das erste Aufeinandertreffen der Beiden.

Aurora Rose Reynolds hat einen großartige Auftakt der "Until You"-Reihe zur Papier gebracht. Wieder konnte mich das Buch vollkommen an sich fesseln. Es gibt eine Person, die als Nebencharakter fungiert, von der man aber bald mehr lesen wird...

Allerdings sind mir während des Lesens einige Fehler aufgefallen, was den Lesefluss ein wenig gestört hat. Beispielsweise fehlen Wörter.

Wie neben "Cash" und "Nico" bereue ich es auch hier, dass der Band so lange auf meinem SuB lag.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2020

River Wild: River & Carrie

River Wild
0

Buchinformationen
Autor/in: Samantha Towle
Verlag: Sieben-Verlag
Release: 01.01.2020
Format: eBook
Buchlänge: 244 Seiten

Lesemonat
Gelesen im: Januar 2020
Buch-Nr.: 003/2020
Bewertung: 5,0 Sterne

Carrie ...

Buchinformationen
Autor/in: Samantha Towle
Verlag: Sieben-Verlag
Release: 01.01.2020
Format: eBook
Buchlänge: 244 Seiten

Lesemonat
Gelesen im: Januar 2020
Buch-Nr.: 003/2020
Bewertung: 5,0 Sterne

Carrie hat ihren Namen geändert und flieht vor ihrem Mann nach Texas. Dort findet sie einen sicheren Hafen, einen Ort, an dem sie ganz von vorn anfangen kann. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ihr unhöflicher, mürrischer Nachbar, Mr. River Wild. Natürlich hat sie kein Interesse an ihm, oder er an ihr, doch als er ihr eines Tages hilft, einen ausgesetzten Hund zu retten, stellt sie fest, dass er mehr Gemeinsamkeiten mit ihr hat, als sie zunächst dachte. River vom Schicksal gebeutelt und der Liebe enttäuscht, lebt zurückgezogen und hat kein Interesse an Beziehungen jeglicher Art. Doch der zunächst hilflos wirkenden Carrie kann er sich nicht entziehen. Sie scheint etwas mit ihm gemeinsam zu haben. Beide haben ein dunkles Geheimnis. Eine zaghafte und ungewöhnliche Freundschaft führt letztlich zu mehr. Doch für Menschen wie Carrie und River scheint ein Happy End nicht in den Karten zu liegen, ganz besonders nicht, wenn die Vergangenheit droht, sie einzuholen.

Mein Fazit
"River Wild" ist ein Einzelband von der Autorin Samantha Towle, welcher am 01.01.2020 im Verlag "Sieben-Verlag" in den Formaten "Paperback und E-Book" erschienen ist. Die Geschichte rund um River und Carrie umfasst 244 Seiten. 244 Seiten, die mich von der ersten bis zur letzten Seite an sich gefesselt haben.

Das Cover ist großartig und hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen, ein richtiger "Eye-Catcher". Das Zusammenspiel der beiden Farben Rot und Schwarz wurden hier perfekt miteinander kombiniert.

Der Schreibstil von Samantha Towle ist auch in diesem E-Book wieder großartig und die Geschichte rund um River und Carrie liest sich locker von der Hand. Das E-Book hat sich für mich innerhalb kürzester Zeit zu einem wahren Pageturner entwickelt. Am ersten Tag habe ich regelrecht die ersten 65% einfach zu verschlungen.

"River Wild" wird in erster Linie aus der Perspektive von Carrie erzählt, aber man erhält zwischendurch einen Einblick in die Geschichte aus der Perspektive von River.

River und Carrie haben mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Eine Vergangenheit die mir als Leser sehr nah gegangen ist. Besonders die von River, die man in Form von Rückblicken erfährt, ist mir ans Herz gegangen. Aber auch die von Carrie ist nicht zu verachten, denn kein Mensch sollte so etwas durchmassen müssen.

Samantha Towle hat hier eine besondere Kombination aus Dramatik, Humor und Liebe geschaffen. Die Geschichte hat mich persönlich an sich sehr gefesselt.

River ist in sich gekehrt und mürrisch anderen gegenüber. Er meidet die Gesellschaft von den anderen Bewohnern der Stadt. Was mit seiner Vergangenheit zusammenhängt, die etwas düsterer ist, als die von Carrie. Trotz seiner Art ist er mir als Protagonist sehr ans Herz gewachsen. Denn nur Carrie bringt eine Seite von ihm zum Vorschein, die er sonst verbirgt.

Aber auch Carrie ist mit ihrer Art und ihrer Vergangenheit mir ans Herz gewachsen. Besonders weil die Geschichte hauptsächlich aus ihrer Perspektive
erzählt wird. Seit sie von ihrem Mann sehr verletzt wurde, hat sie um ihr Herz eine Mauer errichtet.

"River Wild" ist eine großartige und tiefgründige Geschichte, die wahres Suchtpotenzial in dem Leser hervorruft, weil man unbedingt wissen möchte wie es weitergeht. Es gab allerdings einen kleinen Punkt, wo ich mir etwas mehr gewünscht habe, aber da es sich dabei nur um ein Kapitel handelt, hat dies keinen allzu großen Einfluss auf meine Bewertung. Wer die Geschichte von River und Carrie gelesen hat, wird wissen was ich meine.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2020

Until Love: Nico & Sophie

Until Love: Nico
0

Buchinformationen
Autor/in: Aurora Rose Reynolds
Verlag: Romance Edition
Release: 09.06.2017
Buchreihe (Band): Until Love (4)
Format: Paperback
Buchlänge: 222 Seiten

Lesemonat
Gelesen im: Januar 2020
Buch-Nr.: ...

Buchinformationen
Autor/in: Aurora Rose Reynolds
Verlag: Romance Edition
Release: 09.06.2017
Buchreihe (Band): Until Love (4)
Format: Paperback
Buchlänge: 222 Seiten

Lesemonat
Gelesen im: Januar 2020
Buch-Nr.: 002/2020
Bewertung: 5,0 Sterne

Sophie Grates hat mit genug inneren Dämonen zu kämpfen und keinen Kopf, etwas mit einem Mann anzufangen. Doch da hat sie die Rechnung ohne den verdammte charmanten Nico Mayson gemacht, der mit seinen Tattoos und Piercings vielleicht nicht so aussieht, aber mit seiner liebevollen Art ihren Alltag von einem Tag auf den anderen Tag gehörig umkrempelt. Nico zwingt sie, aus ihrer Komfortzone auszubrechen und wieder Risiken einzugehen. Schritt für Schritt will er Sophie helfen, ein besseres Leben zu führen, um irgendwann mit ihr gemeinsam glücklich werden zu können...

"Until Love"-Reihe im Überblick:
Band 1: Asher
Band 2: Trevor
Band 3: Cash
Band 4: Nico

Mein Fazit
"Nico" ist der vierte Band der "Until Love"-Reihe von der Autorin Aurora Rose Reynolds, welcher am 09.06.2017 im Verlag "Romance Edition" in den Formaten "Paperback und E-Book" erschienen ist. Die Geschichte rund um Nico und Sophie umfasst 222 Seiten. Auch das Cover von "Nico" reiht sich perfekt zu den anderen in der Buchreihe ein. Gleichzeitig hat das Cover hier ein wenig düsteres an sich, was perfekt zu Nico passt. Und es gefällt mir wieder sehr gut.

Und auch hier war der Schreibstil wieder großartig und innerhalb kürzester Zeit, hat sich das Buch für mich zu einem wahren Pageturner entwickelt. Nicht nur durch den Schreibstil, sondern auch durch die Geschichte rund um Nico und Sophie.

So wie man das bereits aus den vorherigen Bänden der Reihe kennt, wird auch diese Geschichte aus den beiden Perspektiven der Protagonisten, Nico und Sophie, erzählt. Ein Faktor, der mir bei Büchern besonders gut gefällt, da man dadurch den einen oder anderen Gedankenzug erfährt, der sonst verborgen bleiben würde. Was die Perspektive angeht, habe ich keinen Favoriten, welche ich lieber gelesen habe.

Auch hier im vierten Band der Reihe verbindet die Autorin wieder die Elemente "Dramatik, Spannung, Liebe und Humor". Wobei die Dramatik und Spannung hier ein wenig mehr in den Vordergrund gerückt wird.

Die Vergangenheit von Sophie ist mir als Leser schon sehr nahe gegangen, besonders welche Auswirkungen diese auf sie hatte, selbst in der Gegenwart. Wodurch natürlich einige Szenen entsprechend dadurch geprägt werden.
Nico hat eher einen außergewöhnlichen Job, den er bei seinem Cousin Kenton betreibt. Einen Job, den er von Sophie, aber auch vor seiner Familie fernhält. Der Job passt perfekt zu ihm.

Nico und Sophie könnten nicht unterschiedlicher sein und sind doch perfekt füreinander. Welches die Autorin mit jeder Szene richtig gut zum Ausdruck bringt.

Sophie ist liebenswürdig, aber auch ängstlich aufgrund ihrer Vergangenheit. Besonders ihre Wirkung auf Männern bekommt sie nicht wirklich mit. Bis zu ihrer Begegnung mit Nico...

Nico Mayson ist der letzte im Bunde der Mayson-Brüder, der die EINE noch nicht gefunden hat, bis er Sophie begegnet. Er ist mit seinen Tattoos und seiner teils schroffen Art, ein wenig einschüchternd. Aber auch zugleich liebenswürdig. Genau diese Mischung habe ich beim Lesen seiner Geschichte geliebt.

"Mit "Nico" hat Auroroa Rose Reynolds einen großartigen Abschluss rund um die Mayson-Brüder an den Leser gebracht.
Ich freue mich schon darauf, die Geschichten rund um die Mayson-Kinder ("Until You"-Reihe) zu lesen. Aber genauso wie "Cash", lag auch "Nico" viel zu lange auf meinem SuB, welches ich sehr bereue und mir selbst in den Hintern beißen könnte.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2020

Until Love: Cash & Lilly

Until Love: Cash
0

Buchinformationen
Autor/in: Aurora Rose Reynolds
Verlag: Romance Edition
Release: 08.03.2017
Buchreihe (Band): Until Love (3)
Format: Paperback
Buchlänge: 224 Seiten

Lesemonat
Gelesen im: Januar 2020
Buch-Nr.: ...

Buchinformationen
Autor/in: Aurora Rose Reynolds
Verlag: Romance Edition
Release: 08.03.2017
Buchreihe (Band): Until Love (3)
Format: Paperback
Buchlänge: 224 Seiten

Lesemonat
Gelesen im: Januar 2020
Buch-Nr.: 001/2020
Bewertung: 5,0 Sterne

Ein Blick auf Lilly Donovan genügt und Cash Mayson verliebt sich Hals über Kopf in die hübsche Rothaarige. Ihre romantische Beziehung nimmt jedoch ein jähes Ende, als Cash gezwungen wird, zwischen der Liebe seines Lebens und seinem ungeborenen Kind zu wählen. Cash denkt das Richtige zu tun, als er sich für seinen Sohn Jax entscheidet. Erst Jahre später findet er heraus, eine Lüge gelebt und damals nicht nur Lilly, sondern mit ihr auch sein ungeborenes Mädchen im Stich gelassen zu haben. Er beginnt, um seine kleine Familie zu kämpfen, doch um Lillys Herz zurückgewinnen, muss er zuerst alle Mauern niederreißen, die sie darum errichtet hat...

"Until Love"-Reihe im Überblick:
Band 1: Asher
Band 2: Trevor
Band 3: Cash
Band 4: Nico

Mein Fazit
"Cash" ist der dritte Band der "Until Love"-Reihe von der Autorin Aurora Rose Reynolds, welcher am 08.03.2017 im Verlag "Romance Edition" in den Formaten "Paperback und E-Book" erschienen ist. Die Geschichte rund um Cash und Lilly umfasst 224 Seiten. Auch das Cover diesen Bandes reiht sich perfekt zu den anderen in der Buchreihe ein und gefällt mir sehr gut.

Der Schreibstil ist für mich anfangs immer ein wenig gewöhnungsbedürftig, welches sich aber nach einigen Seiten wieder legt. Vom Erzählstil erfährt man die Geschichte rund um die beiden Protagonisten aus der Sicht von Cash und Lilly. Welches mir bei Büchern immer besonders gut gefällt, da man so auch den einen oder anderen Gedankenzug erfährt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich das Buch für mich, zu einem Pageturner entwickelt.

In dieser Buchreihe geht es allgemein um die vier Mayson-Brüder. Alle Brüder sind "Playboys", bis sie auf die EINE treffen. Und was das mit allen Brüdern anstellt, ist sehr schön zu lesen.

Am Anfang der Geschichte reist der Leser vier Jahre zurück, um die Vorgeschichte von Cash und Lilly kennezulernen. Nach diesem Kapitel springt man wieder in die Gegenwart und von da an erlebt man einiges mit den beiden Protagonisten. Es gibt einige überraschende Wendungen und hier und da erst Hinweis, der erst nach einiger Zeit gelüftet wird. Wodurch die Geschichte rund um Cash und Lilly ein wenig Spannung erhält. Aber nicht nur Spannung erwartet den Leser, sondern auch Dramatik, Liebe und Humor. Diese Kombination habe in diesem Band der Reihe sehr geliebt und natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit der Mayson-Familie.

Cash und Lilly sind absolut liebenswürdig. Cash mit seinem Beschützerinstinkt sowie seinen liebevollen Umgang mit Lilly und seinen Kindern. An Lilly mochte ich besonders ihren Umgang gegenüber den Kindern, ganz gleich ob ihre Tochter oder Jax, dem Sohn von Cash. Aber auch ihre tollpatschige Ader bringt sehr viel Humor in das Buch. Bereits schon im Prolog, aber besonders in einem Kapitel, als sie die Mayson-Familie kennenlernt. Diese Szene mochte ich besonders von ihr, was diese Richtung angeht. Alle Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen, die Mayson-Familie muss man einfach lieben.

Eine großartige Fortsetzung die mich sehr gut unterhalten hat und ich freue mich schon auf die Geschichte von Nico. Sowie auf weitere Bücher der Autorin.

Eins bereue ich ungemein, dass dieser Band so lange auf meinem SuB gelegen hat. Welches ich jetzt ganz schnell, was die anderen Bände betrifft, ändern werde.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.04.2020

Elite Kings Club: Bishop & Madison

Silver Swan - Elite Kings Club
0

Als Madison Montgomery nach einem schrecklichen Schicksalsschlag mit ihrem Vater in die Hamptons zieht, will sie nur eins: unsichtbar bleiben und keine Aufmerksamkeit erregen. Doch bereits am ersten Tag ...

Als Madison Montgomery nach einem schrecklichen Schicksalsschlag mit ihrem Vater in die Hamptons zieht, will sie nur eins: unsichtbar bleiben und keine Aufmerksamkeit erregen. Doch bereits am ersten Tag gerät sie ins Visier des Elite Kings Club - einer Gruppe gefährlicher Bad Boys. Bishop Vincent Hayes, der Anführer, zieht sie wie magisch in seinen Bann aus verbotenen Gefühlen, Macht und Geheimnissen. Geheimnisse, die mit den Elite Kings anfangen und enden und die Madisons Welt für immer aus den Angeln heben.

Buchinformationen
Autor/in: Amo Jones
Verlag: LYX
Release: 31.01.2019
Buchreihe (Band): Elite Kings Club (1)
Format: Paperback
Buchlänge: 323 Seiten

Lesemonat: April 2020
Buch-Nr.: 027/2020
Bewertung: 5,0 Sterne
LYX-Challenge 2020: Buch 008/2020

Mein Fazit
"Silver Swan" ist der erste Band der "Elite Kings Club"-Reihe von Amo Jones. Mit diesem Buch habe ich mein Lesedebüt hingelegt, was die Autorin betrifft. Und sie konnte mich auf jeden Fall für sich gewinnen.

Das Cover ist großartig und passt perfekt zur etwas düsteren Geschichte rund um Madison, sowie dem Elite Kings Club.

Der Schreibstil ist großartig und lässt sich sehr locker und leicht von der Hand lesen. Für mich hat sich das Buch innerhalb kürzester Zeit zu einem wahren Pageturner entwickelt.

Die Geschichte spielt nicht in dem typischen "Highschool-Feeling". Neben Humor, spielt auch etwas leicht "Brutales", sowie "Düsteres" eine wesentliche Rolle.

Erzählt wird diese aus der Perspektive von Madison, wodurch man als Leser ebenfalls was die ganzen Geheimnisse angeht im Dunklen tappt. Und mit Madison erheblich besser mitfühlen kann.

Die Protagonisten sind mir als Leserin, alle ans Herz gewachsen. Und ich bin schon gespannt, wie es mit diesen weitergeht. Der kleine aber fiese Cliffhanger hat mich leicht fassungslos zurückgelassen. Zum einen bereue ich es, dass der Band solange auf meinem SuB lag (seit Januar 2019 ), aber zum anderen freue ich mich, dass ich direkt mit dem zweiten Band durchstarten kann und das der Erscheinungstermin für Band 4 und 5 nicht mehr in allzu weiter ferne liegt.

"Elite Kings Club"-Reihe im Überblick:
Silver Swan (Erschienen: 31.01.2019)
Broken Puppet (Erschienen 29.03.2019)
Silent King (Erschienen 31.05.2019)
Mad Prince (Erscheint 29.06.2020)
Bad Romance (Erscheint 29.06.2020)

Von mir eine klare Leseempfehlung für eine Buchreihe die mysteriös, düster und unvorhersehbar ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere