Profilbild von bookaddict10

bookaddict10

Lesejury Star
offline

bookaddict10 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookaddict10 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.05.2022

Wundervolle Message

Sei wie ein Baum!
0

Das Cover ist schon wunderschön und die Illustrationen im gesamten Buch genauso. Es gibt für kleine Kinder so viel zu entdecken und der Text ist nicht zu schwer zu verstehen.

Es gibt auch ein paar wissenswerte ...

Das Cover ist schon wunderschön und die Illustrationen im gesamten Buch genauso. Es gibt für kleine Kinder so viel zu entdecken und der Text ist nicht zu schwer zu verstehen.

Es gibt auch ein paar wissenswerte Informationen über Bäume, die wirklich interessant sind und ich noch nicht wusste.

Es wird alles super spannend erklärt, wie die Bäume miteinander agieren, sich helfen und kommunizieren und das, obwohl wir sie immer nur als einfache "Objekte" ansehen.

Ich finde die Message toll, dass wir Menschen uns genauso wie Bäume verhalten sollten, da diese sich immer aushelfen und etwas Gutes tun und nicht einfach wegsehen.

Die Doppelseite, die man zum Ende hin nochmal ausklappen kann ist auch gerade für Kinder ein tolles Extra und bringt ein bisschen Spaß ins Lesen.

Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen und es ist auch schön, dass am Ende nochmal ein paar Tipps zum besseren Umgang der umwelt und auch mit anderen Menschen stehen.

Veröffentlicht am 18.04.2022

Was vorher passierte ...

Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novella 1-5
0

Ich habe diesen Teil erst nach der ganzen Reihe gelesen, würde aber eher empfehlen, ihn vorher oder ca. nach dem zweiten Band zu lesen, da dadurch einige Situationen mit bestimmten Charakteren verständlicher ...

Ich habe diesen Teil erst nach der ganzen Reihe gelesen, würde aber eher empfehlen, ihn vorher oder ca. nach dem zweiten Band zu lesen, da dadurch einige Situationen mit bestimmten Charakteren verständlicher werden.

Ich hatte auch so alles verstanden, aber wenn man die Vorgeschichte kennt ist hat man nochmal Zusatzinformationen die ganz schön sind.

Außerdem wird so klarer, warum Celaena überhaupt nach Endovier gekommen ist, womit es ja im ersten Band startet.

Ich habe wieder von Charakteren gelesen, mit denen ich hier gar nicht gerechnet habe und bin dadurch auch mal ein bisschen emotionaler geworden, aber natürlich vor allem zum Ende hin.

Die Geschichten kann man theoretisch auch alle unabhängig voneinander lesen, spielen zeitlich aber chronologisch hintereinander.

Für Throne of Glass Fans kann ich es auf jeden Fall empfehlen und auch für die, die es noch werden wollen.

Veröffentlicht am 09.04.2022

Was eine epische Geschichte

A Song of Wraiths and Ruin. Die Spiele von Solstasia
0

Wow, ich weiß gar nicht was ich sagen soll und bin immer noch völlig überrumpelt von der Geschichte.
Ich weiß nicht genau was ich erwartet habe, aber auf jeden Fall nicht das, was ich hier bekommen habe.

Wenn ...

Wow, ich weiß gar nicht was ich sagen soll und bin immer noch völlig überrumpelt von der Geschichte.
Ich weiß nicht genau was ich erwartet habe, aber auf jeden Fall nicht das, was ich hier bekommen habe.

Wenn man erstmal mit dem Cover anfängt ist das alleine schon ein Grund das Buch zu lieben, weil das Cover und auch der Buchschnitt so wunderschön ist, dass ich es Zwischendurch immer wieder anschauen musste.

Ich konnte auch super allgemein durch die Geschiche kommen, auch wenn es am Anfang wegen der ungewohnten afrikanisch angehauchten Namen etwas schwierig war, den Überblick zu finden. Aber bei 500 Seiten hat man sich dann auch irgendwann zurechtgefunden.

Karina und Malik. Diese beiden haben mich so in ein Abenteuer mit reingezogen, wie ich es lange nicht mehr hatte (das letzte Mal glaube ich bei Throne of Glass).
Der Kampf der Champions, die ganzen Aufdeckungen rund um die Magie in diesem Buch, die Beziehung zwischen den Charakteren und ganz viele weitere Geheimnisse und Enthüllungen haben die Geschichte zu einer Achterbahnfahrt werden lassen, aber zu viel will ich eigentlich nicht verraten. Gerade die letzten 100 Seiten haben nochmal alles gekillt und ich bin immer noch völlig baff und verwirrt, was da alles passiert ist.

Ich kann nur sagen, dass ich sehr begeistert von der Geschichte bin und es mir sehr das Gefühl von ToG gegeben hat, aber trotzdem etwas ganz Eigenes hatte und so interessant war durch die unterschiedlichen Traditionen, dass ich nur empfehlen kann es zu lesen, allerdings nur, wenn man auch wirklich auf High Fantasy steht. Definitiv ein Jahreshighlight.

Veröffentlicht am 06.04.2022

Magisches Abenteuer

Die vier verborgenen Reiche 1: Caspar und die Träne des Phönix
0

Das Cover hat mich sofort verzaubert, die Illustration ist wunderschön und man merkt direkt, dass da ein spanenndes Abenteuer auf einen zukommt.
Das Buch war leicht zu lesen, ganz Kleine sollten es aber ...

Das Cover hat mich sofort verzaubert, die Illustration ist wunderschön und man merkt direkt, dass da ein spanenndes Abenteuer auf einen zukommt.
Das Buch war leicht zu lesen, ganz Kleine sollten es aber vielleicht nicht selbst lesen, da es dann etwas zu schwierig sein könnte.

In dem Buch finden sich so viele humorvolle Szenen und Anekdoten, gerade auf den ersten Seiten musste ich so herzhaft lachen wie schon lange nicht mehr. Es wird im Verlaufe der Geschichte etwas weniger, was die Action dann wieder wettmacht.

Caspar konnte ich so gut verstehen, dass er lieber für sich ist, aber er hat so eien tolle Entwicklung durchgemacht und auch Wilda hat sich von einem anfangs kratzbürstigen Mädchen weiterentwickelt.

Ich fand es sehr spannend zu lesen, was es in Wolkenstern alles für Wesen gibt und wie verschiedene Abläufe funktionieren und habe Arlos, Caspar und Wilda gerne begleitet, bei ihrer nicht ungefährlichen Mission.

Ich will gar nicht zu viel verraten, man lernt viele verschiedene Wesen und Charaktere kennen und bestreitet eine Reise, die man so schnell nicht vergisst.
Ein wirklich tolles Kinder-/Jugendbuch, welches ich nur empfehlen kann.

Veröffentlicht am 25.08.2021

Der Kampf um Prythian

Das Reich der sieben Höfe − Sterne und Schwerter
0

Sarah J. Maas ist einfach eine Queen. Ich liebe ihren Schreibstil und wie sie ihre Geschichten spinnt und Wendungen einbaut, bei denen man jedes Mal schockiert ist.

Feyre ist über die drei Bücher hinweg ...

Sarah J. Maas ist einfach eine Queen. Ich liebe ihren Schreibstil und wie sie ihre Geschichten spinnt und Wendungen einbaut, bei denen man jedes Mal schockiert ist.

Feyre ist über die drei Bücher hinweg unfassbar stark geworden und beeindruckt mit ihren Fähigkeiten und ihrem eisernen Willen. Und ich liebe ihre Rolle als High Lady.

Rhysand kann man auch einfach nur anschmachten und manchmal sagt er aber auch so unglaublich traurige Dinge, weil er die die er liebt um jeden Preis beschützen würde.

Über Tamlin brauche ich glaube ich nicht reden und der König von Hybern ist sowieso einfach nur ein verrückter Irrer.

Ich fand die ganzen Beschreibungen um den Kessel sehr spannend, vor allem dass es so ein bisschen düsterer war.

Es passiert wieder so viel und man kommt gar nicht hinterher mit all seinen Empfindungen.

Ich liebe auch all die Beziehungstechnischen Entwicklungen und im fünften Band mit Nesta kann da auch noch einiges passieren. Ich weiß, dass der vierte Band eher ein kleines Extra ist, aber ich freue mich trotzdem auf die ganze Truppe.

Ich muss zwar sagen, dass es für mich nicht an Throne of Glass rankommt, aber trotzdem ist es einfach Sarah J. Maas gut und man kann nicht meckern.