Platzhalter für Profilbild

bookalike

aktives Lesejury-Mitglied
offline

bookalike ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookalike über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.02.2021

Ein tolles Abenteuer für Jung und Alt

Die Farm der fantastischen Tiere, Band 1: Voll angekokelt!
0

🐉 Zum Inhalt:

Die Zwillinge Monty und Nelly müssen in den Ferien zu ihrer Tante Alysandra nach Land's End, worauf sie aber so gar keine Lust haben. Doch die Tante, die Ally genannt werden will, ist cooler ...

🐉 Zum Inhalt:

Die Zwillinge Monty und Nelly müssen in den Ferien zu ihrer Tante Alysandra nach Land's End, worauf sie aber so gar keine Lust haben. Doch die Tante, die Ally genannt werden will, ist cooler als gedacht und fährt einen abgefahrenen Oldtimer Motoroller. Auch Ally's Zuhause, Dragonford, wirkt aufregend - es ähnelt einer kleinen Burg! 🏰
Als die Kinder sich weiter umsehen, entdecken sie seltsame Dinge: Eine riesige Fischschuppe, komische Fußabdrücke mit Krallen und Ställe, in denen Merkwürdiges vor sich geht. Sie konfrontieren ihre Tante, doch sie hat nur Ausreden parat. Was geht in Dragonford nur vor sich? Was verschweigt ihnen ihre Tante? Monty und Nelly machen schon bald die Entdeckung ihres Lebens...

9 🐲🐲🐲🐲🐲🐲🐲🐲🐲/10

🐉 Unsere Meinung:

Zuallerst sticht natürlich das tolle Cover heraus, hier sind wunderschöne Fühlelemente eingearbeitet, die sich wie eine Drachenhaut anfühlen. Die Illustrationen sind sehr schön, jedoch leider im Allgemeinen etwas zu wenig. Die Handlung ist super spannend aufgebaut, wir wollten es am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen. Michael Peinkofer hat in diesem Kinderbuch eine fantastische neue Welt mit Fabeltieren erschaffen, in die es Spaß macht einzutauchen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Kapitel haben die perfekte Länge für die Aufmerksamkeitsspanne der Kinder in diesem Alter. Ein kleines Manko sind einige Begriffe, die nicht ganz altersgerecht waren und den Kindern erklärt werden müssen.

🐉 Fazit:

Ein tolles, teilweise auch witziges Kinderbuch in einer fantastischen Welt, das sehr zu empfehlen ist. Durch die wenigen Illustration würde ich das Buch aber eher in die Altersgruppe 9 - 10 Jahre einordnen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2021

Schönes Kinderbuch mit wichtigem Thema

Survivors - Die Flucht beginnt
0

Unsere Meinung:
Da das Thema und das Cover uns sehr gefallen, haben wir uns total auf dieses Buch gefreut. Der Einstieg ist dann jedoch relativ schwer gefallen, da sich die Handlung um mehrere Meeresbewohner ...

Unsere Meinung:
Da das Thema und das Cover uns sehr gefallen, haben wir uns total auf dieses Buch gefreut. Der Einstieg ist dann jedoch relativ schwer gefallen, da sich die Handlung um mehrere Meeresbewohner dreht und man erstmal den Überblick behalten muss. Die Story um Zacky und seine Freunde weiß dann jedoch mit angenehmer Kapitellänge und bildhafter Sprache zu begeistern. Wenn man die zahlreichen Wortwiederholungen außer Acht lässt, bekommt man eine kindgerechte Geschichte über das wichtige Thema Klimawandel, bei dem auch Werte wie Zusammenhalt und Freundschaft eine große Rolle spielen. Die Perspektiven der einzelnen Meeresbewohner ist sehr gut und lebhaft beschrieben, sodass man gut in sie hineinversetzen und mitfiebern konnte.
Unser Fazit:
Ein schönes Kinderbuch mit toller Botschaft, allerdings auch mit Luft nach oben

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2021

Macht Lust auf mehr!

Die Verlorenen
0

Wer die Reihe um David Hunter von Simon Beckett kennt, weiß wie grandios er es versteht einen in den Bann zu ziehen. Auch beim Auftakt zur neuen Reihe geht es direkt rasant los und man findet den Hauptprotagonisten ...

Wer die Reihe um David Hunter von Simon Beckett kennt, weiß wie grandios er es versteht einen in den Bann zu ziehen. Auch beim Auftakt zur neuen Reihe geht es direkt rasant los und man findet den Hauptprotagonisten in einer aussichtslosen Lage wieder. Beckett schafft es wie keine anderer Charaktere aufbauen und den Leser mitleiden zu lassen. Mir hat es sehr gefallen mitzuerleben, wie Jonah sich aus seiner Misere zu kämpfen versucht. Die Story ist wirklich gut durchdacht, auch das Ende war überraschend und total unerwartet. Für mich persönlich war es dann aber doch mehr Krimi als der angekündigte Thriller, was jedoch nicht schlimm ist, ich habe wohl einfach ein bisschen was anderes erwartet. Im Großen und Ganzen kann ich aber auf jeden Fall eine Leseempfehlung für Krimi-Fans aussprechen und bin gespannt, ob es eine Fortsetzung gibt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2021

Positiv anders - aber stellenweise zu langatmig

Der Junge, der das Universum verschlang
0

Der Junge, der das Buch verschlang...oder doch nicht?! 🤭 Dieser Roman zählt zu den Büchern, die man nicht einfach mal so schnell wegliest. Dafür sind es einfach zu viele Seiten und eine wichtige Thematik, ...

Der Junge, der das Buch verschlang...oder doch nicht?! 🤭 Dieser Roman zählt zu den Büchern, die man nicht einfach mal so schnell wegliest. Dafür sind es einfach zu viele Seiten und eine wichtige Thematik, auf die man sich einlassen muss. Der Leser begleitet den jungen Eli auf einem Weg, den ein Kind noch nicht gehen müssen sollte. Zwischen den schwierigen Themen bleibt jedoch trotzdem Luft für Witz und Leichtigkeit. Die Kombination hat mir sehr gut gefallen. Die Gedanken und Gefühle eines 11-jährigen waren überraschend erfrischend und voller Mut. Allerdings waren einige Passagen doch sehr langatmig, hier hat sich der Autor meiner Meinung nach in zu vielen Kleinigkeiten verloren. Ich hätte mir mehr Struktur gewünscht, so war es eine Geschichte, die positiv anders ist - man jedoch mit Höhen und Tiefen klar kommen muss.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2021

Schönes Abenteuer für Kinder

Paradise Pirates (Teil 1)
0

Unsere Meinung:
Das Buch hat uns sehr gut gefallen, die Geschichte ist toll zu lesen und unsere Tochter hat sehr bei den Abenteuern mitgefiebert. Die Illustrationen sind schön und zu genüge im Buch vertreten. ...

Unsere Meinung:
Das Buch hat uns sehr gut gefallen, die Geschichte ist toll zu lesen und unsere Tochter hat sehr bei den Abenteuern mitgefiebert. Die Illustrationen sind schön und zu genüge im Buch vertreten. Jedoch kommen viele Begriffe vor, die mit dem Segeln und Schiffen zu tun haben, die nicht erklärt werden, und sogar ich als Erwachsener, sie nachschlagen musste (Beispiel: Takelage). Solche Begriffe kennen eher die älteren Kids. Deshalb würde ich das Lesealter etwas höher ansetzen, als hier angegeben. Statt 7 Jahre, sind es wahrscheinlich eher 9-10. Die Story selber ist sehr spannend und das Thema Piraten ist nicht nur was für Jungs. Denn im Buch gibt es auch ein paar starke weibliche Piratinnen, die sich sehen lassen können. Wir freuen uns sehr auf die Fortsetzung vom Abenteuer um Eichhörnchen Salty und seiner Freundin Ozeane.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere