Profilbild von bookslovers_

bookslovers_

Lesejury Profi
offline

bookslovers_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookslovers_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.09.2019

Ein wunderschönes Buch

Laufe Lebe Liebe
0

Klappentext:

Ein verschütteter Kaffee und ein verlorenes Handy zwingen Ella zu einem Wettlauf mit der dreizehnjährigen Milly. Dabei erwacht etwas in ihr, von dem sie glaubte, es vor acht Jahren verloren ...

Klappentext:

Ein verschütteter Kaffee und ein verlorenes Handy zwingen Ella zu einem Wettlauf mit der dreizehnjährigen Milly. Dabei erwacht etwas in ihr, von dem sie glaubte, es vor acht Jahren verloren zu haben. Sie lässt das Mädchen zu einem Teil ihres Lebens werden, auch wenn ihre innere Stimme sie davor warnt. Und sie wird selbst ein Teil von Millys Welt, zu der auch Tom gehört, der wie ein Geist durch die Wohnung schleicht. Und dann ist da Lias, dessen Blick verrät, dass er Ellas Geheimnis kennt. Aber wie wird er reagieren, wenn er die gesamte Wahrheit erfährt?

Meine Meinung:
Der dritte Roman Laufe Lebe Liebe - Zurück ins Leben von A.D Wilk hat mir sehr gefallen. Die Autorin schafft es den Leser so sehr in die Geschichte hineinzuziehen, dass man das Gefühl hat eins mit den Charakteren zu sein. Die Geschichte handelt von Freundschaft, Liebe, Verlust und Selbstfindung und ist so emotional geschrieben, dass ich mit Ella geweint, gelacht und mitgefiebert habe.
Das Buch ist definitiv eines meines Jahreshighlights und ich bin glücklich, dass ich es gelesen habe. Es ist auf jedenfall ein must read.
Ich vergebe 5/5 Sternen.

Veröffentlicht am 05.10.2021

Eine super süße Liebesgeschichte

Boston College - Nothing but You
0

"Boston College - Nothing but You" von Cindi Madsen habe ich als Rezensionsexemplar bekommen. Es war mein erstes Buch von der Autorin und ich mochte es sehr. In dem Buch geht es um Selbstfindung und wer ...

"Boston College - Nothing but You" von Cindi Madsen habe ich als Rezensionsexemplar bekommen. Es war mein erstes Buch von der Autorin und ich mochte es sehr. In dem Buch geht es um Selbstfindung und wer man sein möchte und wer man ist. Es war super niedlich und süß und auch das Cover passt perfekt zum Buch.

Das Setting hat mir sehr gefallen und auch der Schreibstil war super flüssig und angenehm zu lesen. Ich habe es innerhalb von zwei Tagen verschlungen und ich konnte kaum aufhören zu lesen.

Auch die Charaktere waren mir alle sehr sympathisch, detailreich, humorvoll und liebenswert gestaltet und beschrieben.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gefallen und ich kann es nur weiterempfehlen. Es war eine super leichte Lektüre und ich hatte sehr angenehme, entspannte und wunderschöne Lesestunden gehabt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2021

humorvoll und erfrischend

Dich hab ich nicht kommen sehen
0

"Dich hab ich nicht kommen sehen" war mein erstes Buch von Nina Resinik und es hat mich super gut unterhalten.

Der Schreibstil war sehr flüssig und locker. Am Anfang hatte ich noch etwas Einstiegsprobleme, ...

"Dich hab ich nicht kommen sehen" war mein erstes Buch von Nina Resinik und es hat mich super gut unterhalten.

Der Schreibstil war sehr flüssig und locker. Am Anfang hatte ich noch etwas Einstiegsprobleme, da ich es nicht gewohnt bin Bücher aus der Erzählperspektive zu lesen, jedoch gewöhnt man sich sehr schnell an den Schreibstil.

Das Setting mochte ich sehr und auch die Charaktere waren sehr detailreich und liebevoll beschrieben.

Mari war mir sehr sympathisch. Sie ist sehr chaotisch und kann auch mal über sich lachen. Sie hat ein sehr großes Herz und möchte allen helfen. Für Menschen die ihr Nahe stehen, für sie würde sie alles tun.

Leo ist sehr einfühlsam und verständnisvoll. Er ist etwas grummelig, taut aber durch Mari immer mehr auf.

Insgesamt kann ich "Dich hab ich nicht kommen sehen" jedem empfehlen, der etwas locker leichtes fürs Zwischendurch sucht und einige entspannte Lesestunden haben möchte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2021

Ein sehr gelungener Abchlussband

Wolfes of Wall Street - Kennedy
0

Das Buch "Wolfes of Wall Streets - Kennedy" von Lauren Lane war mein erstes Buch von der Autorin und ich mochte es sehr.

Das Cover mochte ich nicht so, da es nicht meins war, aber es hat perfekt zu der ...

Das Buch "Wolfes of Wall Streets - Kennedy" von Lauren Lane war mein erstes Buch von der Autorin und ich mochte es sehr.

Das Cover mochte ich nicht so, da es nicht meins war, aber es hat perfekt zu der Geschichte gepasst. Der Schreibstil war sehr angenehm, flüssig und humorvoll und es wird abwechselnd aus der Sicht von Kate und Kennedy geschrieben.

Kate mochte ich sehr. Sie ist eine liebenswerte Person und wenn sie etwas macht, dann macht sie es mit ganzem Herzen. Sie ist auch sehr loyal gegenüber den Menschen die sie liebt und möchte nur das beste für sie.

Kennedy ist ein Kopfmensch und überlegt sich sehr genau wie er etwas machen möchte. aber sobald er sich für etwas entschieden hat, dann macht er das, wie Kate, vom ganzen Herzen. Ich mochte die Chemie zwischen den beiden sehr.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gefallen, und ich kann es nur weiterempfehlen. Es hat mich sehr gut unterhalten und ich freue mich mehr von der Autorin zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2021

The Secret Bookclub

The Secret Book Club – Liebesromane zum Frühstück
0

Das Cover sieht sehr schön aus und passt sich dem pastellblau seinen Vorgängern an. Das Buch behandelt wichtige Themen wie sexuelle Belästigung, Vertrauen und Vergebung.

Der Schreibstil war sehr angenehm, ...

Das Cover sieht sehr schön aus und passt sich dem pastellblau seinen Vorgängern an. Das Buch behandelt wichtige Themen wie sexuelle Belästigung, Vertrauen und Vergebung.

Der Schreibstil war sehr angenehm, humorvoll und flüssig. Ich flog nur so förmlich durch die Seiten und das Buch hat mich sehr unterhalten können.

Man könnte die beiden Charaktere in den ersten beiden Bändern kennenlernen, daher war ich schon sehr gespannt was die Geschichte der beiden waren. Ich mochte Alexis sehr und ihre Charakterentwicklung fand ich auch sehr interessant und gut gelungen. Auch Noah mochte ich sehr. Er hat mich sehr oft zum lachen gebracht und ich mochte seine beschützerische Art gegenüber Alexis sehr.

Das einzige was mir nicht so gefallen hat, ist das der Nebencharakter "Der Russe" nie beim Namen genannt wurde, sondern die ganze Zeit "der Russe" genannt wird, und er auch allgemein komplett anders behandelt wird, als die anderen Charaktere.

Insgesamt hat mir das Buch aber sehr gefallen und ich kann es, abgesehen von dem einen Punkt mit dem Nebencharakter, sehr empfehlen. Es hat mich sehr unterhalten und ich hatte trotz allem sehr viel Spaß mit dem Buch gehalt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere