Profilbild von booksnlove

booksnlove

aktives Lesejury-Mitglied
offline

booksnlove ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit booksnlove über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.01.2022

Tolles Mitmachbuch

Wieso? Weshalb? Warum? junior AKTIV: Unsere Natur
0

Erst ein paar Worte zum Cover - es ist wie jedes vom Ravensburger Verlag für Kinder einfach super toll und auch sehr altersgerecht gestaltet. Super schöne Farben und einfach perfekt. Da gibt es nichts ...

Erst ein paar Worte zum Cover - es ist wie jedes vom Ravensburger Verlag für Kinder einfach super toll und auch sehr altersgerecht gestaltet. Super schöne Farben und einfach perfekt. Da gibt es nichts zu bemängeln.

Auch die Qualität der Bücher ist immer super und auch die Innenseiten sind super schön gestaltet.

Ravensburger Bücher sind einfach ein Muss für jeden, der Kinder hat.
Diese Mitmachbücher sind so toll und gerade das Thema Natur war besonders interessant bei der Kleinen. Sie hat alles sehr genau erforscht und durch die verschiedenen Möglichkeiten zum Ausschneiden, malen, basteln oder lesen, war sie sofort begeistert.

Das Thema Natur ist finde ich sowieso sehr wichtig für die Kinder und so können sie schön sehr früh durch solche Bücher viel lernen.

Daher kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen, der kleine Kinder hat, aber auch für uns Erwachsene ist da immer noch was zum "lernen" mit dabei :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2021

Toller Auftakt

Der Schwur der Göttin, Band 1: Beyond Eternity
0

Zuallererst muss ich sagen, dass mich Menschen auf Covern ja eigentlich nicht so ansprechen, aber irgendwie hat mich dieses Buch "magisch angezogen" und es war wohl Schicksal, denn es hat mir wirklich ...

Zuallererst muss ich sagen, dass mich Menschen auf Covern ja eigentlich nicht so ansprechen, aber irgendwie hat mich dieses Buch "magisch angezogen" und es war wohl Schicksal, denn es hat mir wirklich super gefallen.

Der Schreibstil war flüssig und man wurde als Leser gut mitgenommen, sodass man relativ schnell in der Geschichte und bei den Protagonisten war.

Im Buch geht es um Nayla, deren Welt sich nach einem Autounfall stetig ändert. Auch lieben darf sie nicht mehr, denn sie wurde zu einer Göttin auserwählt.
Ich finde schon diese Ausgangssituation lies darauf schließen, dass es im Buch nicht langweilig wird.

Was ich toll an der Protagonistin fand ist, dass sie sehr naturverbunden ist und auch sehr gut mit Tieren umgehen kann. Da habe ich mich, trotz der Fantasy Geschichte, doch sehr mit Nayla identifizieren können.

Alles in allem fand ich es einen guten Auftakt der Reihe und freue mich schon sehr auf Band 2.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2021

Die interessante Welt der Familie Trump

Zu viel und nie genug
0

Es gibt wohl kaum eine Familie bzw. eine Person, die auf der Welt "berühmter" ist als Donald Trump. Die einen hassen, die anderen lieben ihn. Etwas dazwischen gibt es wohl kaum.

Ich bin eher jemand, der ...

Es gibt wohl kaum eine Familie bzw. eine Person, die auf der Welt "berühmter" ist als Donald Trump. Die einen hassen, die anderen lieben ihn. Etwas dazwischen gibt es wohl kaum.

Ich bin eher jemand, der seine Handlungen und seine Art nicht mag. Dennoch war ich sehr gespannt mehr über diese Person zu erfahren und habe mich daher sehr auf das Buch gefreut.

Das Buch wurde aus erlebnissen der Nichte geschrieben und die Leser haben wirklich so einiges interessantes über Donald und die Familie Trump erfahren.

Man braucht sich eigentlich nicht wundern, wieso Donald zu solch einem Mann wurde, welcher er heute ist. Er hatte definitiv keine einfache Kindheit. So etwas wie Liebe gab es dort wohl nicht und wie soll er es dann selbst lernen?!

Nachdem man dieses Buch gelesen hat, hat man definitiv einen anderen Blickwinkel auf ihn und seine Familie - was jedoch nicht heißt, dass man ihn danach mögen muss.

Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der einfach mal mehr über Donald und seine Vergangenheit erfahren möchte und spreche daher eine klare Leseempfehlung aus!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.04.2021

Leider nicht meins

Und wenn sie tanzt
0

Als ich im September mit meiner besten Freundin in einer Buchhandlung war, hat sie mir dieses Buch empfohlen, da die Autorin so toll sei. Ich kannte das Buch und die Autorin davor nicht. Der Klappentext ...

Als ich im September mit meiner besten Freundin in einer Buchhandlung war, hat sie mir dieses Buch empfohlen, da die Autorin so toll sei. Ich kannte das Buch und die Autorin davor nicht. Der Klappentext (seht ihr auf dem zweiten Bild) klang sehr vielversprechend und so habe ich das Buch dann beim @bloggerportal angefragt und es wurde genehmigt, wofür ich mich hier nochmals bedanken möchte.

Zu Beginn war ich voller Vorfreude auf das Buch und die ersten Kapitel waren auch wirklich sehr spannend. Ich fand es toll, dass die Handlung auf einer Berghütte gespielt hat, was ich selbst ja total liebe. Auch, dass die Protagonisten mal über 30 waren, war zur Abwechslung ganz schön.

Der Schreibstil war auch wirklich schön flüssig, sodass man, trotz über 500 Seiten, gut voran kam.

Im Buch geht es um Tess, die nach dem Tod ihres Mannes auf eine Berghütte zieht um sich die Trauer von der Seele zu tanzen. Dann lernt sie Bianca und Ian kennen, doch auch Bianca stirbt auf tragische Weise und obwohl sich Tess und Ian anfangs gar nicht ausstehen können, entwickelt sich etwas zwischen ihnen.

Leider konnte ich keine richtige Beziehung zu den Protagonisten aufbauen. Ich konnte mich absolut nicht in ihre Handlungen hineinversetzen und bin tatsächlich oft mit einem Kopfschütteln beim Lesen dagesessen.
Auch der Titel des Buches passt irgendwie nur zum Anfang der Geschichte. Im Buch passiert so viel und es war manchmal ein richtiges durcheinander.

Die Geschichte hatte grundsätzlich sehr viel potential und es wurden auch sehr tiefgründige Themen angesprochen, aber mich hat es leider nicht überzeugt und ich musste am Ende wirklich „kämpfen“, das Buch fertig zu lesen.

Das Ganze ist jedoch nur meine persönliche Meinung, aber ich vergebe dem Buch nur 2 von 5 ⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.04.2021

Habe mehr erwartet

Rixton Falls - Secrets
0

Inhalt:

Sie hat einen Prinzen verdient. Doch Royal Lockhart ist alles, nur kein Prinz
Sieben Jahre ist es her, dass Royal ohne ein Wort des Abschieds verschwand und Demis Herz in tausend Scherben zerbrach. ...

Inhalt:

Sie hat einen Prinzen verdient. Doch Royal Lockhart ist alles, nur kein Prinz
Sieben Jahre ist es her, dass Royal ohne ein Wort des Abschieds verschwand und Demis Herz in tausend Scherben zerbrach. Er war ihr erster Kuss, ihre erste Ahnung von der Liebe, alles, was sie jemals wollte. Dabei wussten sie von Anfang an, dass sie nicht zusammen sein können. Denn als Tochter der angesehensten Familie von Rixton Falls hatte Demi einen Prinzen verdient und keinen Jungen aus einfachen Verhältnissen. Seit Royals plötzlichem Verschwinden versucht sie daher ihre erste große Liebe zu vergessen. Doch gerIade als sie glaubt, endgültig über ihn hinweg zu sein, ist Royal zurück in Rixton Falls!

Meinung:

Das Cover ist, wie man es vom LYX-Verlag kennt, sehr schlicht aber super schön und auch der Schreibstil super flüssig und angenehm ist, sodass man sehr schnell durchs Buch geflogen ist.

Da ich bezüglich der Meinung hin- und hergerissen bin, fiel es mir ziemlich schwer die richtigen Worte für dieses Buch zu finden.
Die Geschichte um Demi, Royal und Brooks hat mir grundsätzlich sehr gut gefallen, jedoch konnte ich mich einen großen Teil vom Buch absolut nicht in die Handlungen und das Verhalten von Demi hineinversetzen und ich hab mich echt richtig über sie aufgeregt. Ich meine, sie ist 25 und lässt sich ihr ganzes Leben von anderen Leuten bestimmen und ist super naiv.
Und warum ging es so lange, bis Royals Geheimnis endlich gelüftet wurde? Es war eine harte Vergangenheit, aber ich hätte gerne früher davon erfahren.
Allgemein hätten die Gespräche „intensiver“ und tiefgründiger sein können.

Auch wenn mich vieles genervt hat, fand ich, dass es zum Ende hin nochmals eine bessere Wendung genommen hat und ich das Buch im Gesamten mochte.

Aufgrund meiner Kritikpunkte kann ich dem Buch nur 3⭐️ geben, finde es aber trotzdem lesenswert!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere