Profilbild von booksofnessa

booksofnessa

Lesejury Profi
offline

booksofnessa ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit booksofnessa über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2021

Seid mutig!

Flying High
0

ACHTUNG - EVTL. SPOILER!
Hey #bookies 💕

Ich habe eben flying high von @bianca_iosivoni beendet und bin ganz verliebt in dieses Buch. Allein das Cover ist wunderschön. Nochmal schöner als falling fast, ...

ACHTUNG - EVTL. SPOILER!
Hey #bookies 💕

Ich habe eben flying high von @bianca_iosivoni beendet und bin ganz verliebt in dieses Buch. Allein das Cover ist wunderschön. Nochmal schöner als falling fast, wie geht das? „Du hast dich für das Leben entschieden, als du sterben wolltest.“ ❤️ Ich fand das Buch wieder wunderschön geschrieben und es hat mich wirklich sehr berührt. Ich vergebe aber trotzdem nur 4/5 ⭐️. Ich finde es etwas schade, dass in die letzten hundert Seiten gefühlt einfach alles reingequetscht und dennoch nicht alles aufgeklärt wurde. Wie geht es zwischen Chase und seinen Eltern weiter, was ist mit Emikos Geschichte, usw.? Ich hätte mir zu ein paar Situationen gerne noch eine Aufklärung gewünscht und mir persönlich ist zwischendrin einfach zu wenig und am Ende dann zu viel passiert.
Dennoch bin ich glücklich darüber, dass Hailee sich für das Leben entschieden hat und mit Chase einen starken Partner an ihrer Seite hat, welcher dies mit ihr gemeinsam durchsteht.
Und auch hier möchte ich nochmal ausdrücklich sagen: Ihr seid mit euren Problemen nicht alleine und ich bitte euch darum, euch Hilfe zu suchen, wenn ihr nicht mehr weiter wisst. Es wird irgendwann besser, auch wenn es Zeit und Geduld braucht. Das Leben ist unser wertvollster Besitz, auch wenn es uns manchmal Steine in den Weg legt. Vergesst das nicht. ✨

Seid wie Hailee. Seid mutig!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2021

Ganz gute Story

Midnight Blue
0

Das Cover finde ich wunderschön und wirklich sehr passend zum Buch. Auch der Schreibstil hat mir gut gefallen. Es ließ sich flüssig lesen, sodass ich für meine Verhältnisse auch relativ schnell damit durchkam. ...

Das Cover finde ich wunderschön und wirklich sehr passend zum Buch. Auch der Schreibstil hat mir gut gefallen. Es ließ sich flüssig lesen, sodass ich für meine Verhältnisse auch relativ schnell damit durchkam. Mit den Charakteren hingegen wurde ich leider überhaupt nicht warm. Indie fand ich am Anfang noch sehr sympathisch und taff, allerdings hat sie sie meiner Meinung nach, viel zu schnell von Alex einlullen lassen. Nachdem sie ihm anfangs auf seine absurden Anmachen immer noch Kontra geboten hat, fuhr sie irgendwann plötzlich darauf ab. Alex mochte ich von Anfang an nicht wirklich. Seine sanfte, liebenswerte Art kam nur selten zum Vorschein. Die restliche Zeit über war er ein kompletter Vollidiot. Hier wurde keine gute Mitte gefunden, wie ich finde. Die Nebencharaktere habe ich zur Kenntnis genommen, das war’s dann aber auch. Die Aktionen von diesen wären für mich persönlich ein gewaltiger Freundschaftsbruch gewesen, aber sie haben ja alles immer nur gut gemeint und Alex zu Liebe getan.
——
Da mir die Story an sich soweit aber ganz gut gefallen hat, bewerte ich das Buch mit 3,5/5 ⭐️.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2021

Eher durchwachsen

Follow Me Back
0

Einige Monate stand „Follow me back“ von @avgeiger in meinem Regal. Jetzt während meines aktiven SuB-Abbaus kam ich nun dazu, es zu lesen. Beim Klappentext dachte ich kurz an Cinder & Ella, musste aber ...

Einige Monate stand „Follow me back“ von @avgeiger in meinem Regal. Jetzt während meines aktiven SuB-Abbaus kam ich nun dazu, es zu lesen. Beim Klappentext dachte ich kurz an Cinder & Ella, musste aber leider schnell feststellen, dass es das ganz und garnicht war. ——
Grundsätzlich ist es mal etwas ganz anderes gewesen, nicht unbedingt New Adult, wie ich finde. Man ist nur so durch die Seiten geflogen. Der Schreibstil war demnach also ganz gut. Die Protagonisten Tessa und Eric waren mir beide jedoch von Anfang an unsympathisch. Vielleicht bin ich für dieses ganze Fangirling auch schon zu alt, aber ich konnte dieses ganze „Besessen“-Ding null nachvollziehen. Ja, Tessa hat offensichtlich ein psychisches Problem. Den Weg der Heimtherapie fand ich aber irgendwie merkwürdig, auch dass ihrer Mutter irgendwie alles egal war. Letztendlich fand ich Tessa einfach nur gruselig... Eric‘s Situation habe ich schon eher verstanden, jedoch die Art und Weise wie er es getan hat, nicht. In die Twitter-Konversationen hätte, für mich persönlich, viel mehr Herz gelegt werden müssen, um nachvollziehen zu können, warum die beiden sich währenddessen ineinander verliebt haben. Ich fand diese leider viel zu oberflächlich und langweilig. Die Auflösung des Grundes für die psychische Erkrankung von Tessa war wahrscheinlich mit das einzige weshalb ich weitergelesen habe, auch wenn ich mir sowas schon gedacht habe. Hier war der Spannungsaufbau wirklich gut und im ganze Buch gegeben. —— Da ich es abschließend also eher durchwachsend fand, vergebe ich hier 3/5 ⭐️.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2021

Liebe es!!

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
1

Ich habe die Tage „Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt“ von @bcherryauthor beendet und bin mehr als begeistert. Nachdem ich Band 1 schon total geliebt habe, hatte ich ehrlicherweise sehr hohe Ansprüche. ...

Ich habe die Tage „Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt“ von @bcherryauthor beendet und bin mehr als begeistert. Nachdem ich Band 1 schon total geliebt habe, hatte ich ehrlicherweise sehr hohe Ansprüche. Aber ich wurde nicht enttäuscht.
——
Die Geschichte von Jackson und Grace hat mich von Seite 1 an berührt. Ich hatte oft Gänsehaut und haben viel geweint, während des Lesens. Ich habe einige Parallelen zu meinem Leben feststellen können, sodass ich in den letzten Tagen viel gegrübelt habe. Das Buch ist definitiv keine leichte Liebesgeschichte, es geht viel viel tiefer. Das Zitat „Momente der Kraft“ habe ich auf jeden Fall verinnerlicht und werde sicher das ein oder andere mal daran denken, wenn es mir nicht gut geht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2021

Leider nicht überzeugend

Tell Me No Lies
0

Leider hat mir der Folgeband „Tell me no lies“ von A. V. Geiger noch weniger gefallen, als der erste. Ich kann hier nicht großartig rezensieren, da ich aufgrund des Cliffhangers in Teil 1 zu viel spoilern ...

Leider hat mir der Folgeband „Tell me no lies“ von A. V. Geiger noch weniger gefallen, als der erste. Ich kann hier nicht großartig rezensieren, da ich aufgrund des Cliffhangers in Teil 1 zu viel spoilern würde. Auch dieses Buch ließ sich aufgrund der vielen Dialoge und Textnachrichten relativ gut und flüssig lesen. Das mag ich tatsächlich zwischendurch mal ganz gerne, da auch ich dann mal etwas schneller voran komme 😁 Dennoch sind 200 Seiten bis endlich mal etwas Spannung aufkommt, definitiv zu viel. Es war einfach viel zu viel Drama und von vorne bis hinten leider komplett unrealistisch. ——
Hier hätte man die Geschichte mit vielleicht 100 Seiten mehr in Band 1 wunderbar auflösen/beenden können. Demnach ist Band 2 in meinen Augen einfach total unnötig und ich kann dafür leider nicht mehr als 2,5/5 ⭐️ vergeben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere