Profilbild von booktreasuresau

booktreasuresau

Lesejury Profi
offline

booktreasuresau ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit booktreasuresau über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.01.2021

Eine Biographie der anderen Art

One Life
0

Das Cover zu ᴏɴᴇ ʟɪғᴇ von Megan Rapinoe ist perfekt. Es erscheint so simpel und doch strahlt es eine unglaubliche Stärke aus. Aber auch der pinke Buchschnitt hat es mir angetan.

Dieses Buch ist eine Biografie ...

Das Cover zu ᴏɴᴇ ʟɪғᴇ von Megan Rapinoe ist perfekt. Es erscheint so simpel und doch strahlt es eine unglaubliche Stärke aus. Aber auch der pinke Buchschnitt hat es mir angetan.

Dieses Buch ist eine Biografie der anderen Art. Rapinoe nutzt ihre gewaltige Stimme als weltweit bekannte Fußballerin sinnvoll. Sie gibt ‘Randgruppen’ und schwierigen Themen eine Stimme und scheut sich nicht davor, Unangenehmes auszusprechen.

Mit ihrer Biografie öffnet sie Augen, die vorher verschlossen waren. Sie beweist unglaublichen Mut und verdient größten Respekt.

Für mich war ᴏɴᴇ ʟɪғᴇ von Megan Rapinoe ein absolutes Highlight voller schonungsloser Wahrheiten. Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.12.2020

Ein starker Auftakt, der es in sich hat

Federn über London 1
0

Das Cover zu ғᴇᴅᴇʀɴ ᴜ̈ʙᴇʀ ʟᴏɴᴅᴏɴ: ᴇʀᴡᴀᴄʜᴇɴ von @sabs.schulter ist meiner Meinung nach ein absoluter Hingucker. Ich liebe die helle Farbgestaltung und muss auch sagen, die junge Frau passt wirklich gut ...

Das Cover zu ғᴇᴅᴇʀɴ ᴜ̈ʙᴇʀ ʟᴏɴᴅᴏɴ: ᴇʀᴡᴀᴄʜᴇɴ von @sabs.schulter ist meiner Meinung nach ein absoluter Hingucker. Ich liebe die helle Farbgestaltung und muss auch sagen, die junge Frau passt wirklich gut zur Protagonistin.

Als ich den Klappentext gelesen habe, wurde ich direkt neugierig und bereits die Grundidee hat mich überzeugt, dass ich dieses Buch lesen muss.

Der Schreibstil der Autorin ist eine Wucht. Ich wurde innerhalb der ersten Sätze vollkommen mitgerissen und konnte das Buch einfach nicht beiseite legen. Die Spannungskurve wurde gekonnt aufgebaut und immer wenn man dachte, dass die Autorin es nicht noch spannender machen kann, hat sie noch eins obendrauf gesetzt.

Die Weltenbildung ist ein grandioser Mix aus dem realen London und der übernatürlichen Welt rund um die Akademie und Unterwelt. Für mich wurden diese Elemente perfekt aufeinander abgestimmt und ergeben nun eine Welt, die man einfach erlebt haben muss.

Ich finde auch, dass die kapitelweise wechselnden Erzähler die Spannung noch erhöhen und es ist klasse, Einblicke in Clear und Eases Sichtweisen zu bekommen.

Auch die Gefühle kommen in dieser Geschichte nicht zu kurz, denn auch wenn das Hauptmerkmal nicht die Romantik ist, spürt man doch ganz klar dieses Prickeln zwischen den Charakteren.

Dann sind da natürlich noch die Charaktere selbst. Und hier findet man wirklich die komplette Palette von liebenswürdig, freundlich und hilfsbereit, über dubios, frostig und frustriert, bis hin zu verschlossen, geheimnisvoll und doch anziehend. Gerade Clear, die neugierige, aufgeschlossene Protagonistin, habe ich dank ihres ganzen Wesens richtig lieb gewonnen.

Aber auch die Bösewichte darf man nicht unterschätzen und vor allem kommt es sowieso immer vollkommen anders als erwartet, wenn es um diese geht.

Mit ғᴇᴅᴇʀɴ ᴜ̈ʙᴇʀ ʟᴏɴᴅᴏɴ: ᴇʀᴡᴀᴄʜᴇɴ hat die Autorin Sabine Schulter einen starken Reihenauftakt mit absolutem Suchtfaktor erschaffen. Das wunderschöne Cover, der grandiose Schreibstil, die starken, greifbaren Charaktere. All das hat mein Leserherz im Sturm erobert und ich bin definitiv froh, dass der zweite Band nicht allzu lange auf sich warten lässt. Dieses Buch ist eine klare Leseempfehlung und ein Herzensbuch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2020

Leider nicht sehr spannend

Devolution
0

Das Cover verspricht eine düstere Atmosphäre in Verbindung mit einem geheimnisvollen Setting. Es gefällt mir richtig gut.

Der Klappentext klang sehr spannend und absolut nach meinem Geschmack. Leider ...

Das Cover verspricht eine düstere Atmosphäre in Verbindung mit einem geheimnisvollen Setting. Es gefällt mir richtig gut.

Der Klappentext klang sehr spannend und absolut nach meinem Geschmack. Leider hat mir lange Zeit die Spannung gefehlt, die ein Thriller ja nunmal mit sich bringen sollte. Wirklich Spannung kam für mich erst ab dem letzten Drittel auf, welches mir dann schlussendlich auch gefallen hat.

Die Handlung war mir leider ein wenig zu leicht zu durchschauen und mir war durch die doch sehr ausführlichen Erklärungen schnell klar, was in dieser Geschichte vor sich geht. Dadurch kam mir dieses Buch insgesamt ein wenig langatmig vor und ich habe es immer wieder beiseite gelegt.

Was mir aber richtig gut gefallen hat, waren die Charaktere. Insbesondere die deutlichen Veränderungen, die im Verhalten der einzelnen Charaktere zu beobachten waren wenn sie unter Druck standen, haben mich beeindruckt.

Alles in allem konnte mich Devolution von Max Brooks leider nicht überzeugen. Ich haben mit einem spannenden, mitreißenden Thriller gerechnet, doch genau die Spannung war es die mir gefehlt hat. Diesmal gibt es von mir leider keine Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2020

Ein grandioser Auftakt

Awakening
0

Schon das Cover ist außergewöhnlich detailreich gestaltet und sticht einem sofort ins Auge. Auch die Innengestaltung hat es in sich und ich bin total verliebt. 'Awakening' ist definitiv innen wie außen ...

Schon das Cover ist außergewöhnlich detailreich gestaltet und sticht einem sofort ins Auge. Auch die Innengestaltung hat es in sich und ich bin total verliebt. 'Awakening' ist definitiv innen wie außen ein absoluter Hingucker, ich bin begeistert!

Der Schreibstil der Autorin Jennifer Alice Jager ist grandios und hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Die Story ist gefühlsgeladen, spannend und öffnet dem Leser die Augen in Bezug auf die Umwelt.

Die Spannungskurve wird extrem in die Höhe getrieben, bis man es als Leser kaum noch aushält. Es war mir einfach unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen.

Man taucht hier ein in eine Dystopie, die den perfekten Fantasyanteil mit sich bringt und noch dazu eine gewaltige Portion Realität aufzeigt. Als Leser kann man hier ganz viel aus der Story mitnehmen und zwischen den Zeilen lesen. Es ist schon fast erschreckend, wie viel Wahres an dieser Geschichte dran ist.

Was ich auch noch richtig gut fand, war dass die einzelnen Charaktere eigene Kapitel bekommen haben und nicht wild durcheinander gewürfelt wurden. 'Awakening' gibt dem Leser einfach alles: aufwühlende Emotionen, extreme Spannung, faszinierende Charaktere. Es ist ein rundum gelungenes Werk. Und dann auch noch dieses Ende! Es ist der Wahnsinn und ich muss unbedingt den zweiten Band lesen.

Auch konnte ich richtig spüren, wie viel Herzblut in diesem Buch steckt. Ich konnte richtig fühlen wie sehr die Natur der Autorin am Herzen liegt.

Addy ist ein ganz zauberhaftes Mädchen, das jeden Tag gegen seine Ängste kämpft. Sie ist herzlich, naturverbunden und beweist unglaublichen Mut.

Liam lernt man gleich als typischen Australier kennen. Ziemlich genau so wie ich auch hier viele kennen gelernt habe: Ein naturliebender Pferdenarr und Surferboy, der geradezu nach Freiheit in der großen weiten Welt schreit. Dass Liam mein Favorit ist, muss ich wohl kaum erklären.

Younes ist auch ganz große klasse. Seine Hintergrundstory ist einfach nur herzzerreißend und ich wollte ihn konstant in den Arm nehmen. Er ist liebevoll, mutig und der beste große Bruder, den man sich vorstellen kann.

Ayumi lernt man gleich als kleine Aufsässige kennen und lieben. Im ersten Teil erfährt man zwar noch nicht allzu viel über sie, aber sie war mir einfach auf Anhieb sympathisch.

Ich habe alle vier direkt in mein Leserherz geschlossen und bin mir sicher, dass sie mich noch ganz lange begleiten werden. Aber auch einige Nebencharaktere haben es mir direkt angetan. Die lasse ich euch allerdings lieber komplett selbst erkunden.

Mit 'Awakening - Terra #1' ist der Autorin Jennifer Alice Jager ein epischer Auftakt zu ihrer 'Terra'-Reihe gelungen. Sie hat mal wieder gezaubert und ihr riesiges Talent unter Beweis gestellt. Diese Story ist definitiv ein absolutes Jahres-Highlight und gäbe es zehn Sterne zu vergeben, würde das Buch immer noch über das Ziel hinaus schießen.

Ich könnte den ganzen Tag noch weiter über die Story reden, daher: Leute, lest diese Reihe!! Ich kann sie euch nur ans Herz legen, denn sie ist nicht nur spannend und emotional, sondern man nimmt auch richtig was mit.

Ich kann es jetzt schon kaum erwarten, in Band 2 einzutauchen und weiß gar nicht, wie ich die Zeit bis dahin überleben soll.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2020

Eine zauberhafte Fortsetzung

Resistance (Die Legende der Assassinen 2)
0

Auch bei dem zweiten Band der Assassinen hat sich die Autorin was das Cover betrifft wieder selbst übertroffen. Ich liebe die Farben und auch die Protagonistin Esme ist einfach perfekt getroffen. Es passt ...

Auch bei dem zweiten Band der Assassinen hat sich die Autorin was das Cover betrifft wieder selbst übertroffen. Ich liebe die Farben und auch die Protagonistin Esme ist einfach perfekt getroffen. Es passt einfach super zur Geschichte dahinter.

Der Schreibstil der Autorin Amy Erin Thyndal hat es mir ja bereits in Band 1 der Reihe angetan und auch diesmal bin ich wieder positiv überrascht worden. Die Autorin hat ein wundervolles Talent, Worte zum Leben zu erwecken und Bilder im Kopf des Lesers entstehen zu lassen.

Während des Lesens von 'Resistance' wurde ich in eine emotionale Achterbahn katapultiert, die spannender nicht hätte sein können. Immer wenn ich dachte, dass die Spannungskurve nicht mehr höher steigen kann, hat Amy noch eins oben drauf gelegt. Und dann erst die unerwarteten Wendungen - über einige bin ich ja immer noch sprachlos! - die in die Handlung eingebaut wurden. Amy Erin Thyndal ist ein ganz großes Schreibtalent und ihr müsst die Reihe einfach lesen.

Was die Charaktere betrifft möchte ich euch diesmal gar nicht zu viel verraten. Man trifft auf alte Bekannte wie Esme, Atair, Steve und auch Elle - welche ich alle ganz fest in mein Leserherz geschlossen habe - und sie werden von neuen Verbündeten und sogar Freunden begleitet. Aber auch neue Feinde zeigen ihr Gesicht. Leute ich sag euch, es wird spannend!

Mit 'Resistance - Die Legende der Assassinen #2' ist der Autorin Amy Erin Thyndal eine grandiose Fortsetzung der Reihe gelungen und ich kann den anderen Stimmen, die nach einem dritten Band lechzen, nur zustimmen. Die Reihe muss einfach weitergehen, vor allem nach diesem Ende!

Diese Reihe war für mich definitiv ein absolutes Jahreshighlight. Die Charaktere? Grandios! Der Schreibstil? Spannend, mitreißend und emotional! Die Weiterbildung? Einfach genial! Ich kann es gar nicht oft genug sagen: Lest. Diese. Reihe! Ich kann sie euch nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere