Profilbild von booktreasuresau

booktreasuresau

Lesejury Profi
offline

booktreasuresau ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit booktreasuresau über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.10.2020

Eine wahnsinnig niedliches Buch

The Addams Family - Ein Besuch zum Gruseln. Das Erstlese-Buch zum Film
0

Auf beiden Covern sind die Charaktere der Addams Family passend zum aktuellen Zeichentrickfilm dargestellt. Ich finde die Cover passen gut zu den Büchern und auch die innere Gestaltung gefällt mir jeweils ...

Auf beiden Covern sind die Charaktere der Addams Family passend zum aktuellen Zeichentrickfilm dargestellt. Ich finde die Cover passen gut zu den Büchern und auch die innere Gestaltung gefällt mir jeweils sehr gut. Die Aufmachung ist perfekt für Kinder geeignet und auch wirklich schön bebildert.

Beide Bücher sind vom Schreibstil bzw. der Satzgestaltung sehr ähnlich gehalten und wirklich gut für Erstleser geeignet. Die Sätze sind schön kurz gehalten, es wurden einfache Wörter genutzt und die Schriftgröße ist auch super für Kinder, die gerade das Lesen lernen. Ich muss ja sagen, gerade little Miss C war total begeistert, da es für sie die ersten deutschen Bücher waren, die sie komplett alleine und ohne Hilfe lesen konnte.

Die Geschichten selbst sind auf leicht gruselige Art witzig und eignen sich klasse als kurze Gute-Nacht-Geschichte. Sie sind perfekt für jeden, der die schräge Art der Addams Family liebt. Auch finde ich, dass die Bücher richtig neugierig auf den neuen Film machen.

Von uns gibt es hier eine ganz klare Leseempfehlung für 'The Addams Family - Ein Besuch zum Gruseln' und 'The Addams Family - Alles über die Familie'. Wer Kids im Grundschulalter hat, die gerade erst das Lesen lernen, wird diese Bücher lieben.

Ich war ja schon immer ein großer Fan der Addams und wurde auch diesmal wieder nicht enttäuscht!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2020

Leider nicht so gut ausgearbeitet

Der Hof der Wunder
0

Das Cover zu 'Der Hof der Wunder' von Kester Grant hat mich sofort begeistert. Ich liebe die Vogelsilhouette, Schrift und auch die Farben konnten mich für sich einnehmen.

Die Sprecherin Marie Bierstedt ...

Das Cover zu 'Der Hof der Wunder' von Kester Grant hat mich sofort begeistert. Ich liebe die Vogelsilhouette, Schrift und auch die Farben konnten mich für sich einnehmen.

Die Sprecherin Marie Bierstedt ist meine liebste weibliche Sprecherin, daher muss ich sagen war ich doch ein wenig enttäuscht, dass ich nicht hundertprozent überzeugt bin von der Story. Das ist aber keinesfalls die Schuld der Sprecherin, denn ich finde sie hat wie immer ihr bestes gegeben und die Geschichte so gut wie eben möglich umzusetzen.

Leider hat mich die Story selbst nicht wirklich fesseln können. Ich fand es zwar ganz okay, aber eben auch nur das: Okay! Ich fand die Handlung alles in allem ziemlich wirr und obwohl das Hörbuch erst einen wirklich spannenden Start hingelegt hat, hat mich die Geschichte nach ca. einem Drittel nicht mehr halten können. Meiner Meinung nach war der Sprung zwischen der ursprünglichen Handlung - der Rettung von Ninas Schwester' - und den darauffolgenden Ereignissen einerseits zu abgehackt und andererseits zu langatmig. Irgendwie fand ich den ganzen Plot total verschachtelt und verwirrend. Wie ihr nun seht, konnte mich die Handlung leider nicht überzeugen.

Alles in allem fand ich 'Der Hof Der Wunder - Teil 1' ganz okay. Leider konnte mich die Handlung nicht von sich überzeugen, denn meiner Meinung nach hätte der Plot noch viel mehr ausgearbeitet werden müssen.

Die Sprecherin hingegen hat wie immer ihr bestes gegeben, was man wie ich finde auch wirklich merkt. Leider konnte auch Marie die Story für mich nicht retten. Daher: diesmal leider keine Lese- / Hörempfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2020

Was ein wundervoller Folgeband

Collapse
0

Auch das Cover zu 'Collapse - Terra 3' hat mich wieder total von sich eingenommen. Ich kann es kaum erwarten meine Hände an Band 4 zu bekommen, um endlich das wunderschöne Gesamtbild im Regal zu haben. ...

Auch das Cover zu 'Collapse - Terra 3' hat mich wieder total von sich eingenommen. Ich kann es kaum erwarten meine Hände an Band 4 zu bekommen, um endlich das wunderschöne Gesamtbild im Regal zu haben. Diese wunderschönen Cover bekommen definitiv einen Ehrenplatz bei mir!


'Collapse' habe ich direkt im Anschluss zu Band 2 gelesen und ich war tatsächlich sehr froh darüber, es gleich griffbereit zu haben. Diese Reihe macht einfach absolut süchtig.


Wie ihr mittlerweile wisst, finde ich den Schreibstil der Autorin einfach episch. Denn auch Band 3 habe ich wieder an nur knapp zwei Tagen verschlungen. Was bei meinem momentanen Schneckentempo in Sachen lesen schon wirklich was zu bedeuten hat. Ich konnte mich einfach nicht von der Story trennen und bin wieder maßlos begeistert wie real sich das ganze anfühlt.


Oft ist es ja leider so, dass in Reihen die Folgebände doch ein wenig an Spannung einbüßen. Nicht so allerdings 'Collapse'. Denn auch wenn es natürlich auf den ersten beiden Bänden aufbaut, ist es doch in keinster Weise ein Lückenbüßer. Es fehlt hier an nichts. Die Spannungskurve hat es in sich und man ist als Leser zum Zerreißen gespannt. Die Emotionen der Charaktere fühlen sich an, als stünde man direkt mitten im Geschehen. Und dann erst das Ende! Ich sag's euch Leute, das Ende hat es in sich. Ich weiß gar nicht wie ich es noch aushalten soll bis ich endlich weiterlesen kann!


In Band 3 spielt Ayumi die Hauptrolle, denn diesmal ist das Zentrum des Geschehens Tokyo. Wenn man sie anfangs noch als ängstlich, unzufrieden und irgendwie ein wenig verloren kennen gelernt hat, zeigt sie jetzt umso mehr Mut. Sie lässt sich nicht unterkriegen und hält stark an ihrem Glauben fest. Je mehr ich über sie gelesen habe, desto mehr habe ich sie ins Herz geschlossen. Ich habe so stark mit ihr mitgefiebert und es war als würde ich all ihre Emotionen selbst spüren: Angst, Unglauben, Freude, Mut, Freundschaft. Und noch so viel mehr.




Leute, ich kann euch sagen: Diese Reihe hat es in sich. Die Charaktere? Der Wahnsinn! Die Emotionen? Unglaublich! Der Plot? Erschreckend real! Die Spannungskurve? Unendlich!


Jennifer Alice Jager hat es wieder getan. Sie hat mir mit ihrer Story den Boden unter den Füßen weggezogen. Das Leseerlebnis ist einfach unglaublich. Man fühlt sich die ganze Zeit über als würde man mitten zwischen den Charakteren stehen und selbst miterleben wie Mutter Natur zurück schlägt.


Ich kann euch nur raten: Lest diese Reihe! Denn auch 'Collapse - Terra 3' ist wieder eine ganz klare Leseempfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2020

Konnte mich leider nicht vom Hocker hauen

Der Hof der Wunder
0

Das Cover zu 'Der Hof der Wunder' von Kester Grant hat mich sofort begeistert. Ich liebe die Vogelsilhouette, Schrift und auch die Farben konnten mich für sich einnehmen.


Die Sprecherin Marie Bierstedt ...

Das Cover zu 'Der Hof der Wunder' von Kester Grant hat mich sofort begeistert. Ich liebe die Vogelsilhouette, Schrift und auch die Farben konnten mich für sich einnehmen.


Die Sprecherin Marie Bierstedt ist meine liebste weibliche Sprecherin, daher muss ich sagen war ich doch ein wenig enttäuscht, dass ich nicht hundertprozent überzeugt bin von der Story. Das ist aber keinesfalls die Schuld der Sprecherin, denn ich finde sie hat wie immer ihr bestes gegeben und die Geschichte so gut wie eben möglich umzusetzen.


Leider hat mich die Story selbst nicht wirklich fesseln können. Ich fand es zwar ganz okay, aber eben auch nur das: Okay! Ich fand die Handlung alles in allem ziemlich wirr und obwohl das Hörbuch erst einen wirklich spannenden Start hingelegt hat, hat mich die Geschichte nach ca. einem Drittel nicht mehr halten können. Meiner Meinung nach war der Sprung zwischen der ursprünglichen Handlung - der Rettung von Ninas Schwester' - und den darauffolgenden Ereignissen einerseits zu abgehackt und andererseits zu langatmig. Irgendwie fand ich den ganzen Plot total verschachtelt und verwirrend. Wie ihr nun seht, konnte mich die Handlung leider nicht überzeugen.




Alles in allem fand ich 'Der Hof Der Wunder - Teil 1' ganz okay. Leider konnte mich die Handlung nicht von sich überzeugen, denn meiner Meinung nach hätte der Plot noch viel mehr ausgearbeitet werden müssen.


Die Sprecherin hingegen hat wie immer ihr bestes gegeben, was man wie ich finde auch wirklich merkt. Leider konnte auch Marie die Story für mich nicht retten. Daher: diesmal leider keine Lese- / Hörempfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2020

Konnte mich leider nicht vom Hocker hauen

Der Hof der Wunder
0

Das Cover zu 'Der Hof der Wunder' von Kester Grant hat mich sofort begeistert. Ich liebe die Vogelsilhouette, Schrift und auch die Farben konnten mich für sich einnehmen.


Die Sprecherin Marie Bierstedt ...

Das Cover zu 'Der Hof der Wunder' von Kester Grant hat mich sofort begeistert. Ich liebe die Vogelsilhouette, Schrift und auch die Farben konnten mich für sich einnehmen.


Die Sprecherin Marie Bierstedt ist meine liebste weibliche Sprecherin, daher muss ich sagen war ich doch ein wenig enttäuscht, dass ich nicht hundertprozent überzeugt bin von der Story. Das ist aber keinesfalls die Schuld der Sprecherin, denn ich finde sie hat wie immer ihr bestes gegeben und die Geschichte so gut wie eben möglich umzusetzen.


Leider hat mich die Story selbst nicht wirklich fesseln können. Ich fand es zwar ganz okay, aber eben auch nur das: Okay! Ich fand die Handlung alles in allem ziemlich wirr und obwohl das Hörbuch erst einen wirklich spannenden Start hingelegt hat, hat mich die Geschichte nach ca. einem Drittel nicht mehr halten können. Meiner Meinung nach war der Sprung zwischen der ursprünglichen Handlung - der Rettung von Ninas Schwester' - und den darauffolgenden Ereignissen einerseits zu abgehackt und andererseits zu langatmig. Irgendwie fand ich den ganzen Plot total verschachtelt und verwirrend. Wie ihr nun seht, konnte mich die Handlung leider nicht überzeugen.




Alles in allem fand ich 'Der Hof Der Wunder - Teil 1' ganz okay. Leider konnte mich die Handlung nicht von sich überzeugen, denn meiner Meinung nach hätte der Plot noch viel mehr ausgearbeitet werden müssen.


Die Sprecherin hingegen hat wie immer ihr bestes gegeben, was man wie ich finde auch wirklich merkt. Leider konnte auch Marie die Story für mich nicht retten. Daher: diesmal leider keine Lese- / Hörempfehlung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere