Profilbild von bookworm-karin

bookworm-karin

Lesejury Profi
offline

bookworm-karin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookworm-karin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.01.2020

Nix für jedermann

Fay
0

Fay ist 17 Jahre alt und beschließt von zuhause abzuhauen, sie hat zwei Dollar und eine halbe Packung Zigaretten sonst nicht. Doch das nimmt sie in Kauf um von ihrem gewalttätigen Vater weg zu kommen. ...

Fay ist 17 Jahre alt und beschließt von zuhause abzuhauen, sie hat zwei Dollar und eine halbe Packung Zigaretten sonst nicht. Doch das nimmt sie in Kauf um von ihrem gewalttätigen Vater weg zu kommen. Fay war nie in der Schule, hatte nie genug zu essen und so denkst sie sich das es nicht viel schlimmer kommen kann. Auf ihrem Weg lernt sie viele Menschen kennen, gute und böse Menschen. Wobei sich die meisten als böse Menschen herausstellen. Denn schon die ersten Männer die sie ein Stück mitnehmen habe ganz und gar keine guten Absichten. Doch dann scheint es das sie doch noch in gute Hände gerät. Ein nettes Ehepaar nimmt sie bei sich auf und endlich kann sie ihr Leben genießen, doch auch hier werden Dinge geschehen die kaum vorher gesagt werden können....
..
Dieses Buch mit seinen 644 Seiten ist wirklich von vorne bis hinten durchweg gut geschrieben und Fay's Geschichte wird ohne Verschönerung geschildert. Mich hat das Buch schon sehr mitgenommen doch zum Ende hin wurde mir alles ein wenig zu extrem. Die Charaktere auf die wir in diesem Buch treffen sind natürlich alle nicht sauber. Doch einer, dieser Prodagonist tritt cirka im letzten Drittel der Geschichte auf, hat mich zur Weißglut getrieben. Wahrscheinlich ist das aber auch vom Autoren so gewollt. Irgendwie kann ich dieses Buch schwer bewerten. Einerseits lies es mich absolut nicht mehr los und ich wollte unbedingt weiter lesen. Andererseits wollte ich es manchmal einfach nur gegen die Wand pfeffern. Aber den wirklich Grund warum kann ich gar nicht sagen. Natürlich die Geschichte ist nix für schwache Nerven. Es wird zwar alles recht ruhig erzählt, doch das was erzählt wird und was der jungen Fay alles passiert ist schon Hardcore. Dieses Buch ist auf keinen Fall eine Leselektüre für jedermann!! Was mich aber wirklich enttäuscht hat ist, das von Fay's Vater nicht wirklich viel erzählt wurde.. Alles in allem gebe ich dieser Geschichte 3,5 von 5 Sternen! Ich habe noch Joe von dem Autoren auf meinem SuB und werde es bestimmt auch lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.01.2020

Für mich ein absolutes Highlight!!

One True Queen, Band 1: Von Sternen gekrönt
0

Mailin war eben noch in der Umkleide ihres Sportvereins und nun wacht sie in einem ihr fremden Wald auf. Sie erinnert sich nur noch an das Gefühl zu fallen. Und dann war da nichts mehr. Bald merkt sie ...

Mailin war eben noch in der Umkleide ihres Sportvereins und nun wacht sie in einem ihr fremden Wald auf. Sie erinnert sich nur noch an das Gefühl zu fallen. Und dann war da nichts mehr. Bald merkt sie das sie in einer anderen Welt ist und dieser Wald ihr gefährlich werden kann. Doch als ihre Situation auswegslos scheint, taucht ihr Retter auf. Zu diesem Zeitpunkt ahnt sie noch nicht welche mysteriösen, unvorhersehbaren und gefährlichen Wochen vor ihr stehen. Der Fremde, ihr Retter erklärt ihr das sie in Lyaskye ist und in diesem Land nichts ist wie es scheint und sie nie jemanden trauen kann. Auch ihn nicht...
..
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu schwärmen!! Für mich ein absolut großartiges, grandioses 5 Sterne Buch mit Ausrufezeichen!! Ich liebe die Welt, die Geschichte, die Charaktere und einfach jedes geschriebene Wort auf diesen 509 Seiten. Ich hatte keine wirkliche Ahnung um was es in diesem Buch geht, außer das Königinnen nicht alt werden in Lyaskye. Ich konnte mich absolut in die Geschichte fallen lassen und will eigentlich jetzt auch gar nicht mehr aus der Story raus. Ich habe mein Herz verschenkt!! Die Hauptcharaktere sind so stark und einzigartig gezeichnet das man sich direkt an ihrer Seite fühlt. Ich könnte hier noch stundenlang schwärmen, würde dabei viel zu viel spoilern und immer noch nicht müde werden. Also wie ihr merkt ein #highlight für mich. Und ja! Ich habe den 2ten Teil schon vorbestellt und Gott sei Dank er kommt bald, dann dieser Cliffhänger ist nix für schwache Nerven!!


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2020

Süss mit viel Potential nach oben

180 Seconds - Und meine Welt ist deine
0

Allison hatte eine schwere Kindheit. Sie wurde von einer Pflegefamilie zur anderen geschickt und keiner wollte sie adoptieren. Manche Familien waren okay, andere eher weniger. Doch sie lernte schon sehr ...

Allison hatte eine schwere Kindheit. Sie wurde von einer Pflegefamilie zur anderen geschickt und keiner wollte sie adoptieren. Manche Familien waren okay, andere eher weniger. Doch sie lernte schon sehr bald niemanden zu vertrauen und an sich heran zu lassen, den es war und ist immer alles schneller vorbei als man denkt. Und so, mit ihren selbsterbauten Mauern tut der Schmerz nicht so sehr weh. Heute geht Allison auf die Uni, mittlerweile hat sie auch einen Adoptivvater, zu dem sie aber auch nur schwer eine Beziehung aufbauen kann, obwohl er einfach perfekt ist. An der Uni lebt sie auch sehr zurück gezogen, eigentlich lässt sie nur Steffi an sich ran, ihre beste Freundin die sie seit Kindertagen hat und in einer Pflegefamilie kennen gelernt hat. Aber sie studiert in Kalifornien und so bleibt ihnen nur das Telefon. Doch alles soll sich ändern als sie 180 Sekunden auf Esben trifft. Er wird ihre ganze Welt auf den Kopf stellen...
..
Ich habe mir sooo viel von der Geschichte erwartet. Es hört sich laut Klappentext auch mega gut an. Aaaaber leider konnte es mich nicht so ganz begeistern. Das Buch hat knappe 370 Seiten und die erste Hälfte hat mir gar nicht gefallen. Ich konnte keine Verbindung zu den Charakteren aufbauen und mich auch schwer auf die Geschichte einlassen. Es ging einfach alles viel zu schnell, und somit blieb für Gefühle nicht viel Zeit. Die zweite Hälfte der Geschichte war um längen besser, zwar auch nicht perfekt aber ich konnte mich endlich hineinfühlen. Zwischenzeitlich musste ich sogar ein paar Tränen unterdrücken. Aber alles in allem: ich dachte es wird eine bezaubernde Liebesgeschichte, war es ja auch irgendwie, doch eigentlich geht es um ganz etwas anderes, das ich euch nicht vorweg nehmen will. Ich finde die Idee zum Buch, die vielen Themen die besprochen werden und auch die Lovestory gut nur leider war die Umsetzung nicht ganz so meins.. Ich habe lange überlegt mit wie vielen Sternen ich es bewerten soll und habe ich jetzt entschieden es mit lieb gemeinten 3 von 5 Sternen zu bewerten. Einiges kann ich aus der Geschichte mitnehmen, doch der Anfang hat leider irgendwie alles kaputt gemacht. Ich hab echt überlegt es abzubrechen. Im Nachhinein bin ich jedoch froh es zu Ende gelesen zu haben.
Schön für zwischendurch aber mit viel Potential nach oben...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2020

Tolle Geschichte die wahnsinnig viele Themen behandelt!!

Die Frau, die nie fror
0

Pirio hat immer wieder Alpträume und das seit seit sie 4 Stunden im eiskalten Atlantik schwimmen und dem Fischerboot ihres Freundes Ned und auch Ned selber beim sinken zusehen musste. Aber sie muss stark ...

Pirio hat immer wieder Alpträume und das seit seit sie 4 Stunden im eiskalten Atlantik schwimmen und dem Fischerboot ihres Freundes Ned und auch Ned selber beim sinken zusehen musste. Aber sie muss stark sein. Den Noah, der Sohn ihrer besten Freundin und auch Ned's Sohn, braucht sie. Sie erklärt ihm immer wieder das es ein Unfall war, doch war es wirklich ein Unfall oder doch ein Mordanschlag? Von dem Frachter der sie gerammt hat fehlt jede Spur und auch die Polizei und Küstenwache kann niemanden ausfindig machen. Pirio macht sich eigenständig auf die Suche, sie zweifelt immer mehr daran das es ein Unfall war. Ihre Suche nach der Wahrheit begibt sie bald in Gefahr, und trauen kann sie auch bald niemanden mehr...



Laut Klappentext habe ich mir eigentlich etwas anderes vorgestellt, deswegen habe ich mir anfangs auch etwas schwer getan. Aaaaber!! Dieses Buch ist toll!! Es behandelt so viele Themen mit denen ich niemals gerechnet hätte.

ACHTUNG SPOILER
In erster Linie geht es um Walfang.
Dieses Thema hat mich fix und fertig gemacht!! Es kommt auch zu einer Szene, die über mehrere Kapitel geht, da ist mir regelrecht schlecht geworden und ich hatte Tränen in den Augen.
SPOILER ENDE

Wenn man den eher langen und teilweise zähen Einstieg durch hat, entwickelt sich dieses Buch zu einem super spannenden Roman, Krimi oder Thriller. Roman steht drauf aber es ist so viel mehr! Zum Ende hin wollte ich kaum mehr aufhören zu lesen. Nebenbei werden auch noch ganz viele andere Themen behandelt und ich für mich konnte sehr viel aus der Geschichte mitnehmen. Für mich eine tolle Überraschung, den ich dachte wirklich nicht das es sich in so eine Richtung entwickeln würde. Der Schreibstil ist auch toll und lässt sich sehr schnell lesen. Ich gebe dieser Geschichte 4 von 5 Sternen, ein Stern Abzug weil ich am Beginn ein paar Problemchen hatte. Jetzt werde ich mal googeln was diese Frau noch so geschrieben hat...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.01.2020

Absolut genial!! 5 Sterne mit Ausrufezeichen!!

Die Spiegelreisende
0

Gerade wird Ophelia als Vize-Erzählerin am Hof vom Familiengeist Faruk erkoren. Doch sie kann ja gar keine Geschichten erzählen, muss das aber annehmen, da sie so ihren Schutz bekommt. Gerade rechtzeitig ...

Gerade wird Ophelia als Vize-Erzählerin am Hof vom Familiengeist Faruk erkoren. Doch sie kann ja gar keine Geschichten erzählen, muss das aber annehmen, da sie so ihren Schutz bekommt. Gerade rechtzeitig kommt ein Päckchen von ihrem Großonkel, ein Buch mit Geschichten aus ihrer Heimat. Sie erzählt als erstes Faruk die Geschichte der Puppe,doch die will er nicht hören. Warum, wird sie viel später erst herausfinden. Zudem verschwinden immer mehr beteutende Persönlichkeiten. In dem einem Moment waren sie da und zum andren spurlos verschwunden. Ophelia muss bei der Suche der Vermissten wohl oder über ihre Rolle spielen, die folgenschwere Entscheidungen mit sich bringt. Und das alles als ihre gesamte Familie aus Anima angreißt ist, den ihre Hochzeit mit Thron soll auch schon in wenigen Tagen stattfinden.
..
Ich liebe diesen zweiten Band der Spiegelreisenden!! Mir gefiel der erste Teil schon recht gut, aber erst hier im zweiten habe ich mich so wirklich in die Geschichte, die Welt fallen lassen können! In der Spiegelreisenden werden grandiose, exzellente Welt und verrückte, liebenswerte Charakter lebendig das man einfach nicht aufhören möchte zu lesen. Ich bin total in Ophelia verliebt. Das tollpatschige, liebenswerte, nachdenkliche und zum richtigen Zeitpunkt mutige an ihrer Art finde ich grandios ausgearbeitet. Die Autorin hat hier eine Protagonistin erschaffen die man einfach gern haben muss. Zum anderen schlägt mein Herz für Thron!! Obwohl er gefühlskalt beschrieben wird habe ich immer gewusst was er uns hier am Ende in Band zwei zeigt. Ich bin unglaublich gespannt was diese vollkommen unterschiedlichen Charaktere uns noch in Band 3 und 4 zeigen, lernen und verraten werden. An welche Plätze dieser phantastischen Welt sie uns noch entführen werden. Und vor allem welche neuen bezaubernden, verrückten Personen wir noch begegnen werden.
Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast bekommt von mir absolute, komplett verdiente 5 von 5 Sternen!! Mit Ausrufezeichen!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere