Profilbild von bookworm-karin

bookworm-karin

Lesejury Star
offline

bookworm-karin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookworm-karin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.08.2019

Ein super sympathischer Rentner

Mädchengrab - Inspector Rebus 18
0

Der pensionierte Dedectiv John Rebus arbeitet in einer Abteilung die sich mit ungelösen Fällen beschäftigt, denn was sollte er sonst in seiner Pension machen? Eines Tages kommt eine Frau namens Nina Hazlitt ...

Der pensionierte Dedectiv John Rebus arbeitet in einer Abteilung die sich mit ungelösen Fällen beschäftigt, denn was sollte er sonst in seiner Pension machen? Eines Tages kommt eine Frau namens Nina Hazlitt in diese Abteilung und verlangt nach einen DIC von dem Rebus noch nie gehört hat, und so nimmt er sich der Frau und ihrer Geschichte an. Nina Hazlitt erzählt von ihrer verschwunden Tochter die am Silvesterabend 1999 an der A9 spurlos verschwunden ist. In den folgenden Jahren sind weitere Mädchen an dieser Straße verschwunden und niemand sieht hier einen Zusammenhang, außer Nina. Rebus geht der Sache ein wenig nach, als plötzlich wieder ein Mädchen verschwindet und das ausgerechnet an der A9. Rebus wendet sich an seine frühere Kollegin und Freundin und so kehrt er vorübergehend wieder in den aktiven Dienst....

Ich hätte mir ehrlich gesagt sehr viel mehr von diesem Buch erwartet!! Bevor ich zu lesen begonnen habe, habe ich mich natürlich wieder mal nicht über den Autoren informiert. Ich wollte das Buch einfach endlich mal lesen weil es schon jahrelang auf meinen SuB lag und ich es mal von meinem Bruder geschenkt bekommen habe. Jetzt weiß ich natürlich das es ein Band einer Reihe und und zwar der 18te.... Das merkt man beim Lesen auch sehr, da viele Charaktere sich einfach schon viel zu lange kennen und man das teilweise einfach überhaupt nicht nachvollziehen kann. Okay das ist in Ordnung, da man sich ja eigentlich vor dem lesen informieren sollte. Doch auch der Fall hat mich nicht mitreißen können. Schon alleine der Titel hätte viel, viel mehr versprochen als es schlussendlich hergeben hat. Auch wenn in dieser Geschichte 5 Leichen vorkommen so ist nicht viel spannendes dabei raus gekommen... Leider. Pluspunkte waren aber das ich die Protagonisten sehr sympathisch fand und der Schreibstil und die kurzen Kapitel einem duch das Buch hat fliegen lassen. Ich werde wahrscheinlich bestimmt mal wieder ein Buch von Ian Rankin lesen, vorzugsweise natürlich mal den ersten Teil der Rebus-Reihe. Den nur weil mich dieser eine Fall nicht abholen hat können möchte ich den Autoren nicht abschreiben.....

Veröffentlicht am 17.08.2019

Total süße Geschichte voller Emotionen

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Jasmine ist zum ersten Mal in ihrem Leben an einer wirklichen, echten Schule. Sie wurde sonst immer Zuhause von ihrer Mutter unterrichtet, da sie oft umzogen, weil Ray mit seiner Band immer tourte. Ihre ...

Jasmine ist zum ersten Mal in ihrem Leben an einer wirklichen, echten Schule. Sie wurde sonst immer Zuhause von ihrer Mutter unterrichtet, da sie oft umzogen, weil Ray mit seiner Band immer tourte. Ihre Mutter war seit Anfang an ihre Managerin, denn Jasmine sollte einmal ein großer Star am Pophimmel werden. Jasmine fühlt sich in New Orleans zum ersten Mal zuhause, in der Schule ist sie sofort beliebt und kommt im Unterricht gut zurecht. Elliot ist schon immer an der Schule und keineswegs beliebt. Er wird ständig gehänselt und das sogar auf bestialische Weise. Elliot stottert, doch wenn er sein Saxophon spielt ist er in seiner eigenen Welt und fühlt sich endlich stark genug. Die beiden, Jasmine und Elliot kommen sich trotz ihrer Gegensätze immer näher, denn die beiden verbindet ihre Musik so eng miteinander das sie sich auch wie von selbst in einander verlieben. Jasmines Mutter hält es nach einem Jahr in New Orleans am besten weiter zu ziehen. Damit die Karriere ihrer Tochter endlich Fahrt aufnehmen kann. Jasmine zieht nach London, hält aber per Mail immer Kontakt mit Elliot, doch eines Tages bekommt sie nie wieder eine Antwort von ihm. Sie kann unmöglich erahnen was zuhause passiert ist. Bis sie 6 Jahre später aus ihrem Käfig ausbricht...

Anfangs war ich ehrlich gesagt nicht so begeistert von dieser Geschichte. Doch mit jeder Seite ist es immer intensiver und einfach nur wunderschön geworden. Ich finde es grandios das wie quasi das gesamte Leben von Jasmine und Elliot mitverfolgen können.
Es war mein erstes Buch von Brittainy C. Cherry und es wird ganz gewiss nicht das letzte sein!! Wenn Donner und Licht sich berühren ist einfach eine ganz bezaubernde Liebesgeschichte und von mir eine ganz klare Leseempfehlung!!

Veröffentlicht am 13.08.2019

Phantastisch!!

Der Wald
0

Wir sind in Polen, Zweiter Weltkrieg. Der kleine Junge Pawel wächst wohlbehütet auf. Er lebt mit seinen Eltern, seiner Großmutter und seiner Tante in einem schönen Haus, sie haben sogar Dienstmädchen, ...

Wir sind in Polen, Zweiter Weltkrieg. Der kleine Junge Pawel wächst wohlbehütet auf. Er lebt mit seinen Eltern, seiner Großmutter und seiner Tante in einem schönen Haus, sie haben sogar Dienstmädchen, eine kocht die andere macht den Haushalt und eine ist für Pawel ganz alleine. Als der Krieg ausbricht ändert sich alles... Es gibt keine Dienstmädchen mehr, wenig zu Essen und der Winter steht auch schon bevor. Eines Tages bringt Pawels Vater einen englischen Piloten mit ins Haus um den sich seine Großmutter, die Ärztin ist kümmern soll. Sie wissen es ist gefährlich, doch sie ahnen nicht das es ihr Leben komplett verändern und auseinander reißen wird....

Großteils geht es um Pawel und seine Mutter Zofia. Wie die beiden den Krieg erleben und was sie alles durchstehen müssen. Zu was Sie gezwungen werden und auf was sie alles verzichten müssen. Die beiden lernen was wirklich wichtig ist. Familie.

Nell Leyshon hat mich mit ihrem ersten Buch Die Farbe Von Milch schon sehr beeindrucken können! Und auch mit Der Wald hat sie voll und ganz meinen Geschmack getroffen! Jeder Satz brennt sich förmlich ins Gehirn ein, man sieht den Film direkt vor Augen laufen. Die Geschichte und vor allem das viele was zwischen den Zeilen steht geht einem direkt unter die Haut und lässt einem nicht mehr los. In der Wald geht es um so vieles, das ich es hier unmöglich alles aufzählen könnte. Die Message ist für mich so gewaltig das ich es kaum in Worte fassen kann. Es geht um Leid. Liebe. Zweifel. Hass. Familie. Krieg. Frieden. Ängste. Freude. Akzeptanz.....
Ich kann auch dieses Buch sehr gerne weiterempfehlen!! Den auch wie in ihrem ersten Buch ist auch hier jeder Satz auf den Punkt gebracht!!

Veröffentlicht am 10.08.2019

Jude Fontaine geht mir unter die Haut

Ich bin nicht dein
0

Jude Fontaine hat ihr Trauma noch immer nicht überwunden. Sie schreit jede Nacht im Traum weil ihr immer wieder die 3 Jahre in Gefangenschaft die Träume rauben. Auch ihr neuer Nachbar, der direkt unter ...

Jude Fontaine hat ihr Trauma noch immer nicht überwunden. Sie schreit jede Nacht im Traum weil ihr immer wieder die 3 Jahre in Gefangenschaft die Träume rauben. Auch ihr neuer Nachbar, der direkt unter ihr wohnt kann es Nacht für Nacht mit am hören. Doch mittlerweile kann sie damit umgehen, und ist besser den je in ihrem Jobals Detectiv. Das Verhältnis zu ihrem Partner Uriah wird auch immer besser, und er hat gemerkt das er Jude an seiner Seite braucht. Das merkt er sehr schnell als sie eine neue Mordserie lösen sollen. Sie werden in ein Kino gerufen in der sie 5 Leichen mit durchtrennten Kehlen finden, doch das soll erst der Anfang sein, den zu dem Zeitpunkt ahnt niemand das die Opferzahl immer höher ausfallen wird. Und diese Zahl soll nicht willkürlich gewählt sein.....

Auch der zweite Band um die Ermittlerin Jude Fontaine hat mich überzeugen können!! Die Morde hier sind brutal und extrem blutig, was ja bei einem richtig guten Thriller meiner Meinung nach so sein darf. Auch das die Vergangenheit um Jude noch eine so große Rolle spielt finde ich toll. Jedoch sollte man den ersten Teil - Ich bin nicht tot- gelesen haben sonst könnte man sich das ganze Buch über schwer tun mit der Geschichte. Es hat nie an Spannung gefehlt, das Ende war extrem gut. Alle meine offenen Fragen konnten noch beantwortet werden und es gab ganz zum Schluss auch wieder etwas das auf einen spannenden dritten Teil hoffen lässt. Ich kann die Bücher rund um Jude jedem empfehlen der einfach gerne spannende, schnelle Thriller liest... ❤️ Außerdem ist Jude ein wahnsinnig spannender Charakter!! Sie ist spätestens jetzt nach dem zweiten Buch einer meiner Lieblingsermittler!! ❤️

Veröffentlicht am 06.08.2019

Absolutes Jahreshighlight

Jagd auf die Bestie (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 10)
0

Dieses Mal hat es Robert Hunter mit einem der gefährlichsten und abscheulichsten Serienkiller aller Zeiten zu tun. Und zwar mit seinem Studienfreund Lucien Folter. Lucien sitzt eigentlich seit 3 Jahren ...

Dieses Mal hat es Robert Hunter mit einem der gefährlichsten und abscheulichsten Serienkiller aller Zeiten zu tun. Und zwar mit seinem Studienfreund Lucien Folter. Lucien sitzt eigentlich seit 3 Jahren im Hochsicherheitsgefängnis, doch er schafft es auszubrechen. Robert weiß nach dieser Meldung sofort das sich die Hölle auftuen wird. Carlos Garcia, sein Partner sein 10 Jahren, wird auch sehr schnell davon überzeugt das es sich bei Lucien um einen ganz bestialischen, außergewöhnlichen Psychopathen handelt. Denn schon nach wenigen Tagen seines Ausbruchs hinterlässt er eine Spur des Todes.

Die Reihe um Robert Hunter ist meine absolut am meisten geliebte und gefeierte Thriller-Reihe überhaupt. Für mich war schon bevor ich zu lesen begonnen habe klar, das dieses Buch ein absolutes Highlight wird. Und ja. Auf Chris Carter ist eben Verlass. Wieder hat er mich voll mitgerissen!! Für den 10ten Band habe ich zwar etwas länger gebraucht um ihn zu lesen (was aber keinesfalls am Buch liegt, sondern am Leben außerhalb der Bücherwelt) hae ich es genossen ein paar Stunden mehr mit Hunter zu verbringen. Das Ende dieses Falls hat mich aber all meine Nerven gekostet. Natürlich habe ich mit einem extrem spannenden Showdown gerechnet, aber dieses Mal ging ich regelrecht durch die Hölle!! Ich hoffe so, so sehr das Chris Carter noch nicht fertig ist mit unsern beiden Detectivs und es spätestens nächstes Jahr zur selben Zeit ein neues Fall für die Beiden erscheinen wird. Natürlich auch sehr, sehr gerne viel, viel früher.
Ganz klar ein absolutes Jahreshighlight für mich!!

An alle die diese Reihe noch nicht kennen sollten: Bitte lest den ersten Band Der Kruzifix-Killer und ich schwöre euch ihr werden 10 verda..t gute, spannende, nervenzerreißende Bücher für euch entdeckt haben....