Profilbild von bookworm-karin

bookworm-karin

Lesejury Star
offline

bookworm-karin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bookworm-karin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.01.2020

Absolut genial!! 5 Sterne mit Ausrufezeichen!!

Die Spiegelreisende
0

Gerade wird Ophelia als Vize-Erzählerin am Hof vom Familiengeist Faruk erkoren. Doch sie kann ja gar keine Geschichten erzählen, muss das aber annehmen, da sie so ihren Schutz bekommt. Gerade rechtzeitig ...

Gerade wird Ophelia als Vize-Erzählerin am Hof vom Familiengeist Faruk erkoren. Doch sie kann ja gar keine Geschichten erzählen, muss das aber annehmen, da sie so ihren Schutz bekommt. Gerade rechtzeitig kommt ein Päckchen von ihrem Großonkel, ein Buch mit Geschichten aus ihrer Heimat. Sie erzählt als erstes Faruk die Geschichte der Puppe,doch die will er nicht hören. Warum, wird sie viel später erst herausfinden. Zudem verschwinden immer mehr beteutende Persönlichkeiten. In dem einem Moment waren sie da und zum andren spurlos verschwunden. Ophelia muss bei der Suche der Vermissten wohl oder über ihre Rolle spielen, die folgenschwere Entscheidungen mit sich bringt. Und das alles als ihre gesamte Familie aus Anima angreißt ist, den ihre Hochzeit mit Thron soll auch schon in wenigen Tagen stattfinden.
..
Ich liebe diesen zweiten Band der Spiegelreisenden!! Mir gefiel der erste Teil schon recht gut, aber erst hier im zweiten habe ich mich so wirklich in die Geschichte, die Welt fallen lassen können! In der Spiegelreisenden werden grandiose, exzellente Welt und verrückte, liebenswerte Charakter lebendig das man einfach nicht aufhören möchte zu lesen. Ich bin total in Ophelia verliebt. Das tollpatschige, liebenswerte, nachdenkliche und zum richtigen Zeitpunkt mutige an ihrer Art finde ich grandios ausgearbeitet. Die Autorin hat hier eine Protagonistin erschaffen die man einfach gern haben muss. Zum anderen schlägt mein Herz für Thron!! Obwohl er gefühlskalt beschrieben wird habe ich immer gewusst was er uns hier am Ende in Band zwei zeigt. Ich bin unglaublich gespannt was diese vollkommen unterschiedlichen Charaktere uns noch in Band 3 und 4 zeigen, lernen und verraten werden. An welche Plätze dieser phantastischen Welt sie uns noch entführen werden. Und vor allem welche neuen bezaubernden, verrückten Personen wir noch begegnen werden.
Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast bekommt von mir absolute, komplett verdiente 5 von 5 Sternen!! Mit Ausrufezeichen!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2020

Ein packender, spannender Pageturner

No Exit
0

Darby Throne ist auf den Weg nach Hause nach Utah zu fahren. Es ist der 23. Dezember und sie muss dringend zu ihrer Mutter die vor einer Operation steht, denn sie hat Bauchspeicheldrüsenkrebs. Doch sie ...

Darby Throne ist auf den Weg nach Hause nach Utah zu fahren. Es ist der 23. Dezember und sie muss dringend zu ihrer Mutter die vor einer Operation steht, denn sie hat Bauchspeicheldrüsenkrebs. Doch sie kommt nicht mehr weiter, denn ein gigantischer Schneesturm bringt alles zum erliegen. Sie strandet mehr oder weniger in einer Raststätte in den Bergen von Colorado. Dort haben schon mehrere Menschen Zuflucht gefunden. Ein junger Mann und ein Ehepaar, so musste sie das wenigstens nicht alleine aussitzen. Als sie nach draußen geht um vergebens nach einen Handysignal zu suchen, entdeckt sie in dem Van der am Parkplatz parkt, ein kleines Mädchen. Undes scheint als wäre sie in eine Art Hundekäfig gesperrt. Wem gehört dieses Auto? Und noch wichtiger ist sie hier mit einem Kinderschänder oder gar einem Mörder eingeschneit??

..

Unglaublich packend!! Ein Pageturner wie man ihn sich nur wünschen kann. Ich habe wirklich nicht gedacht das der Hype um diesen Thriller gerechtfertigt ist. Aaaaber!! Ja das ist er! Ich liebe dieses Buch. Ich konnte es kaum aus der Hand legen!! Es war duch und duch spannend. Nicht auf einer Seite würde es langweilig. Und dadurch das es cirka ab der Hälfte auch noch aus mehreren Perspektiven erzählt wurde, konnte ich mich noch mehr in die Story reinsteigern. Ich könnte hier noch stundenlang schwärmen, aber Leute überzeugt euch selbst. Dieses Buch hat den Hype wirklich und zu 100 Prozent verdient! Ein richtig spannender, packender Thriller der ganz und gar ohne Ermittlerarbeit auskommt.
Vom mir bekommt diese Geschichte 5 von 5 Sternen! Nicht nur die Story und die Charaktere konnten mich überzeugen, sondern auch der Schreibstil und das Setting. Für mich hat das Jahr mit einem Highlight begonnen! So darf es gerne weitergehen!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.01.2020

Wunderschön!! Emma Scott ist einfach eine Göttin!!

Bring Down the Stars
0

Weston lernt an seinem ersten Tag in der Highschool Connor kennen. Conner ist reich und in den nächsten Jahren greift er und seine Familie Weston unter die Arme. Sie schaffen es auch gemeinsam aufs College, ...

Weston lernt an seinem ersten Tag in der Highschool Connor kennen. Conner ist reich und in den nächsten Jahren greift er und seine Familie Weston unter die Arme. Sie schaffen es auch gemeinsam aufs College, für Wes Dank Stipendium. Wes ist eher der ruhige der keinen Menschen an sich ran lässt und gilt am College eher als Arschloch. Er läuft gerne und vor allem schnell, und schreibt gerne Gedichte. Conner dagegen ist immer gut gelaut, locker und bei allem beliebt. Er braucht beim Studium Westons Hilfe dringend, den er will das College nur abschließen das er an seinen Fond kommt.
Autumn will sich nicht mehr verlieben, das hat sie sich fest vorgenommen. Sie hat die Schnauze voll seit ihre letzte Beziehung so unschön auseinander gegangen ist. Sie trifft auf Connor und Weston, schon bald kommt sie auch mit Connor zusammen den sie kann ihn dann doch nicht wiederstehen. Thanksgiving feiert sie sogar mit Conners und auch Westons Familie zusammen, doch da trifft Connor eine Entscheidung, die einfach alles verändern wird. Und zwar nicht nur die Beziehung zu Autumn auch Leben wird diese Entscheidung verändern....

Ich liebe, liebe, liebe wieder einmal die Geschichte die uns Emma Scott hier nieder geschrieben hat!! Anfangs dachte ich noch das es eine einfache Lovestory sein wird, doch eigentlich sollte ich es schon besser wissen das Emma Scotts Geschichten immer eine Wendung nehmen die einem das Herz zerreißen und die Tränen in die Augen schießen lassen. Die Geschichte endet mit einem riesigen Cliffhanger, ich kann es kaum erwarten das im Februar der zweite Teil rauskommt, auch wenn ich ein wenig Angst davor habe. 2019 habe ich das Genre für mich entdeckt und somit auch die Autorin, für mich ist Emma Scott eine der Besten!! Ich werde alles von ihr lesen, den es ist in ihren Büchern auch immer eine wichtige Messege mit dabei, die mich immer wieder zum Nachdenken bringt.
Ich gebe Bring Down The Stars 5 von 5 Sternen mit extra Ausrufezeichen!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.12.2019

5 Sternen mit Ausrufezeichen!!

Die unendliche Geschichte
0

Bastian Balthasar Bux ist ein etwas dickerer, unsicher Junge der sehr gerne liest und so kommt es das er eines Tagen bei Herrn Koriander, in deiner Buchhandlung ein Buch stiehlt, denn Herr Koriander will ...

Bastian Balthasar Bux ist ein etwas dickerer, unsicher Junge der sehr gerne liest und so kommt es das er eines Tagen bei Herrn Koriander, in deiner Buchhandlung ein Buch stiehlt, denn Herr Koriander will ihm nichts verkaufen, da er für Kinder ganz bestimmt keine Bücher hat. Doch dieses eine Buch kann Bastian auf keinen Fall einfach so liegen lassen. Es ist in kupferfarbener Seide gebunden, in zwei verschiedenen Farben gedruckt und jedes Kapitel fängt mit einem wunderschönen verzierten Buchstaben an. Am Buchdeckel sind zwei Schlangen, eine weiße und eine Schwarze die sich gegenseitig in den Schwanz beißen. Er kann einfach nicht wiederstehen und so findet er sich kurz später im Schulhaus auf dem Speicher wieder und beginnt zu lesen, und die Zeit zu vergessen. So begegnet er Atréju und Fuchur auf deren Abenteuern, anfangs nur aus Zuschauer und Leser, doch das soll sich schon bald ändern. Den die kindliche Kaiserin in Phantasien ist krank und mit ihr wird das ganze Reich untergehen wenn niemand einen Weg findet sie zu retten. Atréju begibt sich mit Fuchur auf eine abenteuerliche Reise durch ganz Phantasien und begegnet vielen unterschiedlichen Wesen doch nur einer kann ihnen helfen und das soll kein geringer als Bastian Balthasar Bux sein...

Ich habe die Geschichte das erste mal so wirklich für mich entdeckt. Der Film hat mich leider nie interessiert doch jetzt bin ich umso glücklicher in dieser wunderschönen Ausgabe Phantasien entdeckt zu haben. Und mich in die Welt, die Wesen und einfach in die Geschichte fallen lassen hab können und mich sogleich Hals über Kopf in die Geschichte zu verlieben. Für mich ein absolutes Highlight!! Ich denke die meisten kennen die Geschichte, aber wer sie noch nicht gelesen hat: LEST ES!! Von mir bekommt Die unendliche Geschichte 5 von 5 Sternen mit Ausrufezeichen!! Auch wenn das Buch ein paar Seiten hat, es lässt sich super gut lesen und man fliegt nur so durch die Seiten!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.12.2019

Extrem süss!!

Die Geschichte vom traurigen Weihnachtsbaum
0

Weihnachten die Zeit von Zimt, Lebkuchen und natürlich Weihnachtsbäumen. Der kleine Tannenbaum steht mit vielen großen, prächtigen Tannenbäumen auf einen Weihnachtsbaummarkt und alle warten das sie gekauft ...

Weihnachten die Zeit von Zimt, Lebkuchen und natürlich Weihnachtsbäumen. Der kleine Tannenbaum steht mit vielen großen, prächtigen Tannenbäumen auf einen Weihnachtsbaummarkt und alle warten das sie gekauft werden um anschließend geschmückt und bewundert zu werden. Die Bäume träumen von reichen Familien, großen Geschäften und teuren und auffälligen Schmuck. Nur der kleine Tannenbaum hat nur einen Traum: eine liebe Familie und einen Zuckerengel auf seiner Spitze. Doch die großen Bäume lachen den kleinen nur aus, den wer würde sich so einen kleinen, traurigen Baum zum großen Fest schon ins Wohnzimmer stellen??

Die Geschichte vom traurigen Weihnachtsbaum ist unglaublich süss!! Ich werde die Geschichte ganz bestimmt meiner kleinen Nichte jedes Weihnachten vorlesen, wenn sie so weit ist. Unglaublich rührend und mit so einer wichtigen Message für Kinder!! Die Illustrationen sind auch wahnsinnig süß, nur leider ist das braune Auto aus der Geschichte in den Bildern zu einem roten geworden. Schwamm drüber. Ich gebe der Geschichte 5 von 5 Sternen!! Unglaublich schön und wird sich in unsere Weihnachtstratition bestimmt zu einem festen Bestandteil machen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere